Autor Thema: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker  (Gelesen 14938 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« am: Sonntag, 30.November.2008 | 21:35:31 Uhr »
Hallo,

heute habe ich mir mal den TVV 46 angesehen, der noch in der rampunierten Zarge meines 1218 steckte.

Natürlich finden sich Infos zu dem kleinen Kasten genau dort, wo man sie vermutet:
http://dual.pytalhost.eu/tvv46/
Noch einmal vielen Dank für die Seite!

Im Dual-Board wird der TVV 46 als brauchbare aber nicht besonders hervorzuhebende Phonovorstufe diskutiert. Dazu habe ich mir bisher noch keine Meinung gebildet, ein Testsetup, um im Vergleich hören zu können habe ich hier nicht.

Mir ging es darum, den TVV grundsätzlich auf Funktion zu überprüfen. Dazu habe ich erst mal ein neues Netzkabel angelötet. Das Ursprüngliche war nur für den Anschluß an einen Plattendreher mit proprietärem Stecker vorbereitet.

Meine Plattenspieler besitzen allesamt einen Cinch-Anschluß. Daher war erst einmal weitere Lötarbeit angesagt, Adapter wollten aus Kabel- und Steckerüberbleibseln der letzten Geräte gebastelt werden.

Heraus kam dann dieses Kästle mit passenden Anschlußkabeln:


Die schwarzen Kabel sind an der Innenseite der DIN-Stecker-Bleche angelötet und können so für eine saubere Verbindung der (Gehäuse-)Masse sorgen.
Beim erfolgreichen Test hat sich dies als wirkungsvoll bei der Vermeidung des bösen Brumms erwiesen.

Fazit: Sonntagnachmittag gut umbekommen. Darauf ein  prost02
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« Antwort #1 am: Sonntag, 30.November.2008 | 23:55:45 Uhr »
Der TVV hat nun eine Plattenseite hinter sich und nach der erfolgreichen Anfangsphase zeigen sich erste Schwächeleien. Da scheint ein Bauteil an Altersschwäche zugrunde gehen zu wollen. Doofe Geräusche aus dem linken Kanal. Schaun mer mal, erst mal alles reinigen. Elkos bringe ich mir mit, wenn ich eh bei Zeh bin.

Hier die Innereien, wird ja wohl nicht so wild werden können. Alles sehr übersichtlich.


Seriennummer. Kann jemand von Euch das Herstellungsdatum ableiten?


Die Verbindung von Pin 1 zu Pin 5 habe ich an der Buchse getrennt. Diese Beschaltung ist eine noch ältere Variante und macht für mich keinen Sinn.


Nur ein Bild ...
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« Antwort #2 am: Montag, 01.Dezember.2008 | 19:32:07 Uhr »
Habe den TVV heute noch mal auf dem OP gehabt und gereinigt, hier besonders die Kontakte der DIN-Buchsen und die Leiterbahnen der Regler. Die Warmspielphase ohne Fehler ist nun deutlich länger. Nach etwa einer Stunde Betrieb aber wieder das alte Bild.
Werde später noch mal auf Fehlersuche gehen. Der rechte Kanal ist ok, der linke Kanal macht Zicken. Die Splittung erfolgt erst nach den beiden "dicken" Elkos. Somit ist der durchzumessende Weg kurz und ein direkter Vergleich links-rechts ist immer gegeben.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Udo

  • Gast
Re: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« Antwort #3 am: Montag, 01.Dezember.2008 | 19:35:08 Uhr »
Mal ne Frage zwischendurch, was hast du mit dem Ding vor?  Der hat in den 70ern ungefähr 50 Mark gekostet und ist allenfalls für bescheidene Bedürfnisse geeignet. Ich würde jede eingeaute Vorstufe vorziehen.

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« Antwort #4 am: Montag, 01.Dezember.2008 | 19:39:39 Uhr »
Hallo
wenn es erst nach Erwaermung zu Stoerungen kommt, wuerde ich mal auf Dioden und Transistoren tippen.
Auf den Bildern sieht man BC173C, die kosten nur wenige Cent. Wuerde die mal gegen neue austauschen.
Sonst sind da ja im Ganzen nur 3 kleine Transistoren, eine Diode und die 2 rosa Elkos.
Da wuerde ich nicht lange zoegern und alle wechseln.
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Stormbringer667

  • Gast
Re: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« Antwort #5 am: Montag, 01.Dezember.2008 | 19:39:42 Uhr »
Ist doch ein schönes Bastelprojekt. Hilft einem auch, dadurch etwas tiefer in die Materie einzudringen. Was das Ding mal gekostet hat und was es kann, steht doch gar nicht zur Debatte.

Offline TB-Dani

  • feelin´ electric
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
Re: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« Antwort #6 am: Montag, 01.Dezember.2008 | 21:18:27 Uhr »
Hi,

sooo übel waren TVV46/47 auch net....
Das einzige Problem sind mbMn die hohen Toleranzen der damals verbauten Günstigstbauteile. Ein überholter und mit moderneren Teilen ausgestatteter TVV47 spielt meinem Gehör nach durchaus auf dem Niveau z.B. einer SUPA2.0....
I won´t be sending postcards from Paraguay.

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« Antwort #7 am: Dienstag, 02.Dezember.2008 | 00:27:54 Uhr »
Oh, habe hier überhaupt nicht mit Resonanz gerechnet. Aber schön, um so besser, freue mich!

Ist doch ein schönes Bastelprojekt. Hilft einem auch, dadurch etwas tiefer in die Materie einzudringen. Was das Ding mal gekostet hat und was es kann, steht doch gar nicht zur Debatte.
Genau das ist es, warum ich mich der Kiste überhaupt widme. Der Ersatz in Form von Bauteilen ist kostengünstig zu beschaffen. Die Schaltung einigermaßen überblicken zu können, bringt mich einen weiten Schritt nach vorne. Wenn ich dann noch den eigentlichen Fehler eingrenzen und beheben kann, hat sich der Aufwand gelohnt.

Hi,

sooo übel waren TVV46/47 auch net....
Das einzige Problem sind mbMn die hohen Toleranzen der damals verbauten Günstigstbauteile. Ein überholter und mit moderneren Teilen ausgestatteter TVV47 spielt meinem Gehör nach durchaus auf dem Niveau z.B. einer SUPA2.0....
Keine Ahnung, was eine SUPA2.0 ist. Von den hohen Toleranzen bedingt durch einfache Bauteile habe ich aber auch bereits gelesen. Da ja auch die etwas besseren Bauteile gar nicht so teuer sind, werden die wohl demnächst in dem schwarzen Kästle aufspielen.

Mal ne Frage zwischendurch, was hast du mit dem Ding vor?  Der hat in den 70ern ungefähr 50 Mark gekostet und ist allenfalls für bescheidene Bedürfnisse geeignet. Ich würde jede eingeaute Vorstufe vorziehen.
Udo, ich will doch nur spielen... Und bewahren.

Hallo
wenn es erst nach Erwaermung zu Stoerungen kommt, wuerde ich mal auf Dioden und Transistoren tippen.
Auf den Bildern sieht man BC173C, die kosten nur wenige Cent. Wuerde die mal gegen neue austauschen.
Sonst sind da ja im Ganzen nur 3 kleine Transistoren, eine Diode und die 2 rosa Elkos.
Da wuerde ich nicht lange zoegern und alle wechseln.

Es sind insgesamt vier Transen, auf den Bildern erst nach Klick in der Vergrößerung gut zu erkennen. Die rosa Elkos und die Diode stehen noch vor der Kanaltrennung, sollten also in Ordnung sein.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« Antwort #8 am: Dienstag, 02.Dezember.2008 | 00:42:18 Uhr »
ok, ich hab mir nur die kleinen Bilder angesehen
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« Antwort #9 am: Dienstag, 02.Dezember.2008 | 20:00:13 Uhr »
Als Ersatz für die Transistoren werden im Dual-Board die BC 550 C angegeben. http://www.conrad.de/goto.php?artikel=155071

Habe ich heute beim Zeh gekauft.

Als Ersatz für die rosa Riesen (C5 und C6 lt. Schaltplan) gingen angeblich auch 220 µF.
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=472077

Und dann habe ich gleich noch etwas gelernt. Bei den größeren Elkos war ich es bisher gewohnt, daß alle Werte drauf stehen. Nun habe ich aber auch so knibbelige, kleine Stecknadelköpfe auf der Wunschliste stehen gehabt. Auf denen steht 104 und 105.
Was das nun wieder heißt? Ganz einfach: 104 = 10 + 4 Nullen, Einheit pF.

104 = 10 0000 pF = 100 nF = 0,1 µF

105 = 10 00000 pF = 1000 nF = 1 µF

Bilder gibt es nach dem Einbau.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« Antwort #10 am: Dienstag, 02.Dezember.2008 | 22:24:24 Uhr »
Ich melde (bisher) erfolgreiche Reparatur!



Die beiden Axialelkos habe ich eher vorsichtshalber getauscht. Da diese vor der Kanaltrennung angesiedelt sind, der Fehler aber nur links auftrat, war ein Fehler bei den Beiden auszuschließen. Waren auch eher was zum warmlöten ;) Danach ging es an die Transen. Das Auslöten gestaltete sich etwas fummelig, da die Beinchen werksseitig auf die Leiterbahnen umgebogen waren.

Danach wollte ich eigentlich noch weitermachen, da fiel mir auf, daß durch das Umlegen der Platine auf den Kopf an den DIN-Buchsen zwei Lötfähnchen abgerissen waren. Verdorrich! Zum Glück sind hier nicht alle Pins an der Buchse belegt, so konnte ich von der Gegenüberliegenden Seite zwei Pins herausschieben und verwenden.
Auf weitere Überraschungen hatte ich dann keinen Bock mehr und so ließ ich die kleinen Elkos in der Krabbelkiste liegen, schraubte den TVV wieder zusammen und schloß ihn an.
Geht doch! Funktioniert so, wie er es soll.

Und mal ehrlich, der klingt gar nicht schlecht.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: DUAL TVV 46 Entzerrervorverstärker
« Antwort #11 am: Dienstag, 02.Dezember.2008 | 23:45:49 Uhr »
Kaum glaubte ich, ich sei fertig, fing der Kasten wieder an, Ärger zu machen.   :_24_:
Habe also die kleinen Kondensatoren auch eingelötet. Jetzt läuft er wieder seit ner halben Stunde ohne Mucken.
Wenn es gleich wieder scheppert, bleiben noch die C2 + C3.
Drückt mal die Daumen!


Edit: Einer der Elkos scheint der Bösewicht gewesen zu sein. Der TVV läuft jetzt noch immer und ohne Fehler.  :_good_:
« Letzte Änderung: Mittwoch, 03.Dezember.2008 | 00:57:07 Uhr von rappelbums »
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll