Autor Thema: AIWA-Kassettendeck-Reparatur  (Gelesen 5205 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Armin777

  • Gast
AIWA-Kassettendeck-Reparatur
« am: Freitag, 07.November.2008 | 17:38:13 Uhr »
Hallo alle,

habe gestern eine komplette AIWA-Minianlage von 1980 restauriert, bestehend aus SA-C50 (Vorverstärker), SA-P50 (Endstufe), ST-R50 (Tuner) und SD-L50 (Kassettendeck). eine wirklich schöne und absolut winzige Anlage, die jedoch durchaus ernst zu nehmen ist.

Hier ein link zu lulabus Seite für Interessierte: http://wegavision.pytalhost.com/aiwa82/

Die Schwierigkeiten ergaben sich beim Kassettendeck. Die Riemen hatten sich, wie oft bei AIWA, aber auch anderen Fabrikaten, fast vollständig aufgelöst und klebten nur noch als klebrige schwarze Masse an den Rädern. Das sah dann an der Schwungmasse (für das Foto ausgebaut) so aus:







Es handelt sich um ein und dieselbe Schwungmasse, ich habe sie lediglich immer ein Stück weitergedreht, damit man die Riemenreste auf allen Seiten sehen kann. Vorsicht, das Zeug sollte man möglichst nicht anfassen, schon die geringste Berührung genügt, dann sieht der Finger so aus:



Man bekommt den Kram mit Wasser und Seife kaum wieder ab, Kontakt WL hingegen hilft ganz gut, so habe ich denn auch die Schwungmasse wieder sauber bekommen, um einen neuen Riemen auf zu legen.



Jetzt läuft er wieder richtig gut und klingt nicht mal schlecht, für so'n Lütten...

 :drinks:

Offline Maxihighend

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Männlich
  • Mac-Freund
Re: AIWA-Kassettendeck-Reparatur
« Antwort #1 am: Freitag, 07.November.2008 | 22:01:20 Uhr »
Bääääh und pfui Deibel, erinnert mich ganz stark an mein vermaledeites Aiwa 6900  :wallbash :wallbash :wallbash :wallbash  .,a026
Viele Grüße,
Max.

Armin777

  • Gast
Re: AIWA-Kassettendeck-Reparatur
« Antwort #2 am: Samstag, 08.November.2008 | 15:33:32 Uhr »
Hallo Max,

jepp, exakt dasselbe Zeug! Nur bei dem SD-L50 kommt man viel besser dran!!

 :drinks:

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: AIWA-Kassettendeck-Reparatur
« Antwort #3 am: Dienstag, 11.November.2008 | 11:41:54 Uhr »
Ich kenne das auch von gealterten Schaumgummis, die werden genauso zu so einem scheußlichen Kleister. So auch der Dämpfungsring um den Schwingspiegel oben im Prisma einer Pentax-Spiegelreflexkamera (ME Super).