Autor Thema: Sansui AU-X 1111 ---- Überholung  (Gelesen 5046 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jimbob

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Sansui AU-X 1111 ---- Überholung
« am: Montag, 03.November.2008 | 15:25:34 Uhr »
Hey Leute, nettes Forum und nach dem überfliegen des Sansui Thread  bin ich sicher Ihr könnt mir weiterhelfen.

Nun zum Prob. ........

Ich hab seit über 12 Jahren einen Sansui AU-X 1111 Mos Vintage und der Bräuchte einwenig zuwendung in form einer Überholung/Rep,.

Soweit Funzt der Amp super, jedoch Kratzen seit einPaar Jährchen die Poties und Wahlschalter. Vielleicht hilft da noch Reinigen wenns schlimm wird wohl austausch! . jedoc hab ich keine Ahnung bei wem bzw woher Ersatzteile beziehen.

Für ne gute Service-Adresse im Kölner Raum und 100 KM  umkreis  wäre ich dankbar oder zumindest ne idee mit den Ersatzteilen für den einbau hätt ich evtl noch jemanden.

gruss
Jimbob

Mein Klassiker , leider etwas eingestaubt aber ich gelobe besserung!!!!!!!
« Letzte Änderung: Montag, 03.November.2008 | 15:35:40 Uhr von Jimbob »

Stormbringer667

  • Gast
Sansui AU-X 1111 ---- Überholung
« Antwort #1 am: Montag, 03.November.2008 | 16:21:44 Uhr »
Hallo Jimbob!

Potis und Schalter zu reinigen, ist kein Hexenwerk.Das kann man in der Regel auch selbst machen, wenn man handwerklich einigermaßen begabt ist.

Falls du dir das aber trotzdem nicht zutraust und die Gefahr nicht scheust, dich in Feindesland zu begeben, dann klemm dir den Sansui unter den Arm und suche diesen freundlichen Herrn auf:

http://www.audioklinik.de/

Offline Jimbob

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Sansui AU-X 1111 ---- Überholung
« Antwort #2 am: Montag, 03.November.2008 | 23:57:49 Uhr »
Hallo Jimbob!

Potis und Schalter zu reinigen, ist kein Hexenwerk.Das kann man in der Regel auch selbst machen, wenn man handwerklich einigermaßen begabt ist.

Falls du dir das aber trotzdem nicht zutraust und die Gefahr nicht scheust, dich in Feindesland zu begeben, dann klemm dir den Sansui unter den Arm und suche diesen freundlichen Herrn auf:

http://www.audioklinik.de/


Hallo, danke schonmal für den Tipp....Was schätzt Du würde eine Überprüfung/Reinigung dort Kosten?
Zum Selbstschrauben... Ich bin eigentlich recht fit in solchen dingen nur Potis und Schalter hab ich noch keine erfahrung! Kommt man dort gut ran in dem Gerä?

Gruss
Jimbob

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Sansui AU-X 1111 ---- Überholung
« Antwort #3 am: Dienstag, 04.November.2008 | 01:51:37 Uhr »
Hallo Jimbob,

erst mal Herzlich Willkommen und ich habe mir mal erlaubt die Beiträge um den AU-X 1111 zu separieren und zu verschieben, damit sie leichter erhalten werden können.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline amino

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 649
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sansui AU-X 1111 ---- Überholung
« Antwort #4 am: Dienstag, 04.November.2008 | 08:12:15 Uhr »
Hallo, danke schonmal für den Tipp....Was schätzt Du würde eine Überprüfung/Reinigung dort Kosten?
Zum Selbstschrauben... Ich bin eigentlich recht fit in solchen dingen... kommt man dort gut ran...?
Schraub auf und guck ma rein :smile
Wenn er dann schonmal offen ist, kannst gleich mit nem Kosmetikpinsel und nem Staubsauger vorsichtig eine erste Reinigung des Inneren vornehmen.

Grüße
...benutz die Schlurre!

Offline Jimbob

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Sansui AU-X 1111 ---- Überholung
« Antwort #5 am: Dienstag, 04.November.2008 | 14:27:59 Uhr »
Hallo Jimbob,

erst mal Herzlich Willkommen und ich habe mir mal erlaubt die Beiträge um den AU-X 1111 zu separieren und zu verschieben, damit sie leichter erhalten werden können.


Danke, ist ne gute Idee gewesen wusste leider nicht genau wo ich den Thread reinpacken sollte.

Gruss
Jimbob

PS: Gibts irgendwo ne art Anleitung zum rinigen von Poties ect... im I-net oder hier im Forum?

Stormbringer667

  • Gast
Re: Sansui AU-X 1111 ---- Überholung
« Antwort #6 am: Dienstag, 04.November.2008 | 14:29:56 Uhr »



PS: Gibts irgendwo ne art Anleitung zum rinigen von Poties ect... im I-net oder hier im Forum?


Ja, hier zum Bleistift:

http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=687.0

Offline Jimbob

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Sansui AU-X 1111 ---- Überholung
« Antwort #7 am: Mittwoch, 05.November.2008 | 14:24:55 Uhr »
Hallo zusammen,

hab eben meinen AMP mal aufgemacht und mit Staubsauger und Kosmetkpinselset von Staub befreit...... WOW was für ein Unterschied :__y_e_s: .

Hab denn mal meinen Volumeregler mit ein paar samften Sprühstössen aus der Druckluftflasche bearbeitet und siehe da , dass kratzen ist weg er läuft wieder so sanft und ohne kratzen wie damals.. .,70 ....... nur der Balance kratzt noch ein wenig ! da kam ich aber auch nicht wirlich dran. Hab den Kopf der Volume nicht abbekommen am knopf sind zwei löscher......sind da scharuben drin? Hat da jemand ne Ahnung wie ich den abbekommen!.


Gruss
Jimbob
« Letzte Änderung: Mittwoch, 05.November.2008 | 23:10:41 Uhr von Jimbob »

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sansui AU-X 1111 ---- Überholung
« Antwort #8 am: Mittwoch, 05.November.2008 | 15:34:10 Uhr »
Das demontieren des Knopfes nützt Dir eigentlich nur zum säubern desselben.

Es sind entweder Madenschrauben oder kleine Inbusschrauben verbaut.