Autor Thema: NAD MODEL 160  (Gelesen 17536 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LeCobra

  • Gast
NAD MODEL 160
« am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 17:16:10 Uhr »
Heute möchte ich euch einen Receiver vorstellen den ich mir
vor kurzem schnappen konnte. Und zwar ist der ab 1974/75 gebaute
NEW ACOUSTIC DIMENSION   MODEL 160
Es ist einer der ersten Serie, zu sehen an dem überstehenden Woodcase und
den 6 Klinkenbuchsen. Im Laufe der Jahre hat NAD die Front verändert, zB. kein
überstehendes Woodcase mehr, und nur 4 Buchsen an der Front. Zudem gab es
die Frontbeschriftung auch in Schwarz, aber die bei meinem Receiver ist Grün.
Das Gehäuse ist auch sehr schön, und vorallem schwer da es den Receiver ja
komplett einhüllt. So mag ich es übrigens am liebsten  :drinks:


Kommen wir zum wesentlichen,
Er wiegt 16 kg, hat 45/55 Watt pro Kanal an 8 Ohm und ist wertig aufgebaut.
Von der Wertigkeit her nicht anders als ein mittelgrosser Kenwood KR.
Sein Klang ist sagen wir mal nicht besonders herausragend, er klingt fast so
wie mein Kenwood. Nur spielt der NAD halt kräftiger und das macht sich gerade bei
Schlagzeugeinlagen und alles was Krach macht bemerkbar  :smile

Er klingt gut an meinen Lautsprechern. Das Gerät besitzt keine Loudnessfunktion,
das irritierte mich am Anfang ein wenig, da ich zu meiner Schande gestehen muss das ich
bisher nie ohne Loudness ausgekommen bin... :_55_:

Bei dem NAD vermisse ich nichts, wirklich gar nichts. Er klingt vielleicht manchmal etwas analytisch
aber das verzeihe ich ihm gerne. Dafür hat er Power und punktet mit seiner Dynamik und Lockerheit.
Was mich enttäuscht ist die magere Austattung. Zum Beispiel ist AUX nur über eine DIN Buchse verfügbar,
obwohl das nicht wirklich ein Nachteil ist. Für einen Neupreis von ca. 1500 DM hätte man sicher mehr
erwarten können! Denn um 1975 war das nicht gerade wenig.

Hier gibt es noch ein paar Infos zum "Näddie"  :grinser:
http://www.hifi-studio.de/hifi-klassiker/nad.htm

Bilder von Aussen sowie Innen gibt es am Samstag oder Sonntag.
Ausserdem will er noch geputzt werden!  :smile

jim-ki

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #1 am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 18:33:14 Uhr »
ja glückwunsch kim. die nad kisten mag ich auch :drinks:

Zitat
Er klingt vielleicht manchmal etwas analytisch


ist doch super  .,a095

fly_hifi

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #2 am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 18:41:32 Uhr »
schließe mich dem an !

 :drinks:

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #3 am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 18:49:34 Uhr »
Diese geriffelten Knöpfe sind echt schwer zu reinigen...
Hatte sie aber jetzt ein paar Stunden in heissem Wasser+Vollwaschmittel
und jetzt hat sich der schwersitzende Dreck gelöst  .,d040

Mit der Front das gleiche. Da wende ich auch gerne mal ein wenig Zahnpasta an.
Diese wird schön mit einem weichen Schwamm auf die Front gerieben. Dann wird poliert.
Die superzart schleifende Wirkung hat mir schon oft geholfen  :_good_:

Beim folierten Gehäuse das gleiche, dadurch erhalte ich eine seidenmatte Optik und
auch wenig spiegelung in der Folie. Aber dazu gibts noch Fotos  .,25

jim-ki

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #4 am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 18:57:34 Uhr »
pass auf die beschriftung auf  :drinks:

Udo

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #5 am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 19:48:35 Uhr »
Die Front kann man auch einfach in Waschmittellauge legen besser keine Zahnpasta benutzen.

Offline Maxihighend

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Männlich
  • Mac-Freund
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #6 am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 19:50:11 Uhr »
Hört sich doch schon sehr gut an Kim  .,70 da kommt Freude auf!!

 :drinks:
Viele Grüße,
Max.

Stormbringer667

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #7 am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 19:52:01 Uhr »
Frag mal Timo, der hatte neulich auch so ein Aha-Erlebnis mit seinem NAD.  :grinser:

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 881
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #8 am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 21:30:13 Uhr »
Heute......

Hier gibt es noch ein paar Infos zum "Näddie"  :grinser:
http://www.hifi-studio.de/hifi-klassiker/nad.htm

Bilder von Aussen sowie Innen gibt es am Samstag oder Sonntag.
Ausserdem will er noch geputzt werden!  :smile



Hallo,
habe mir gerade die NAD seite angesehen, dabei ist mir aufgefallen, das die LSP die gleiche chassis bestückung, (war was skandinavisches, habs vergessen welcher Hersteller), wie die hervorragenden Grundig BX 1 und BX 3 haben. Die BX 1 hatte ich ein paar Monate (gekauft für 35 Euro) und die waren wirklich hervorragend, Impulsiv, klar im Hochton und mit vieeel spielfreude!
Wäre sehr interessant wie die NAd sind !
Kennt die jemand ?
Stereo: Quad 33, 34, 405, FM-3, NAD CD,
 Thorens Td 165 mit M20E, TD 150 mit  TP 13 , TD 170 mit TP 11, Telefunken 600 mit Thorens TP 13,
Kenwood KD 2055, Kenwood KA-801, KT 600,  klipsch Rb 25, Grundig Box 3600 usw

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #9 am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 22:35:04 Uhr »
Knöpfe sind schonmal sauber:

 .,d040

wattkieker

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #10 am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 22:38:11 Uhr »
Beim Dritten von links in der 7. Nut von rechts seh ich noch ein Staubkörnchen  :grinser:


Gut gemacht, Kim  :_good_:

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #11 am: Freitag, 24.Oktober.2008 | 22:42:02 Uhr »
Hier noch schnell ein Schnappschnuss, leider etwas dunkel...:

Morgen gibts bessere  :drinks:

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #12 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 09:56:10 Uhr »
Glückwunsch, Kim.  :drinks:
Diese NADs sind m.E. sehr schöne Geräte aus einer kleinen sammelwürdigen Serie, deren Pflege sich allemal lohnt. Ich habe den Model 160a (bitte nicht fragen, worin sich 160 und 160a im Detail unterscheiden, ich weiß es nicht) und den "Dicken" aus der Serie, den NAD 300. Dazu passend das Tapedeck NAD 900. Nicht auszuschließen, daß noch das ein oder andere Modell hinzukommt.

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #13 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 11:04:01 Uhr »
Sehr schöne Geräte, vor allem der 300er  :drinks:

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #14 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 17:45:28 Uhr »
Hat der 160er eigentlich ein Lautsprecherrelais?

Bei geringster Lautstärke ist der linke Kanal etwas leiser als der andere.
Bei normaler Zimmerlautstärke sind beide Kanäle gleichlaut.

Wenn es kein Relais geben sollte, vielleicht muss ich mir dann nochmal
das Volume-Poti vornehmen  .,a015

HisVoice

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #15 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 17:46:18 Uhr »
Alle Quellen ?

Offline amino

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 649
  • Geschlecht: Männlich
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #16 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 17:51:11 Uhr »
Potis der LS .,a015
...benutz die Schlurre!

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #17 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 17:53:47 Uhr »
Alle Quellen ?

Bisher habe ich Musik nur über Tape 2 laufen.
Leider habe ich noch keine DIN Stecker, deshalb kann ich nichts testen.
Bei leichter Pegelanhebung verschwindet aber diese Symptom und beide
Boxen klingen gleichlaut.

Die Potis an meinen Boxen kann ich leider nicht auseinandernehmen,
weil diese in einem Gehäuse sitzen. Schrauben sucht man vergeblich, ich kriege
sie einfach nicht auf  :_sorry:

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #18 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 17:55:22 Uhr »
Meines Wissens hat der kein Relais, zumindest kann ich mich an keines erinnern ...
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #19 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 17:56:02 Uhr »
Man hört auch kein "Klicken"  :smile

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #20 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 17:57:12 Uhr »
Allerdings machen gerade die Tape-Monitor Knöpfe oft Ärger in Hinsicht auf Kontakt ...
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #21 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 17:58:13 Uhr »
Vielleicht deshalb weil sie eher selten benutzt werden  .,a015

fly_hifi

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #22 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 22:26:39 Uhr »
Bei geringster Lautstärke ist der linke Kanal etwas leiser als der andere.
Bei normaler Zimmerlautstärke sind beide Kanäle gleichlaut.

mein allererster Gedanke: Vol.-Poti. Nicht ein Kanal ist zu leise, sondern der andere zu laut, das Schleiferbahn abgenutzt.
Könnte so sein ...

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #23 am: Samstag, 25.Oktober.2008 | 22:46:34 Uhr »
Und wenn schon. Der Effekt kommt nur wenn man wirklich sehr leise hört,
das heisst nur so zur Nebenberieselung. Bei Zimmerlautstärke ist alles klar und
meine Boxen leisten tolle Arbeit  :_good_:

Ich werde aber trotzdem nochmal die Potis überprüfen.

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #24 am: Sonntag, 26.Oktober.2008 | 15:47:19 Uhr »
mein allererster Gedanke: Vol.-Poti. Nicht ein Kanal ist zu leise, sondern der andere zu laut, das Schleiferbahn abgenutzt.
Könnte so sein ...

Dein Verdacht ist nicht falsch, Gestern habe ich das Poti nochmal ordentlich eingesprüht
und alle Lötpunkte nachgelötet. Leider kein Unterschied.

Dann habe ich den Receiver einfach mal offen gelassen und Musik gehört.
Ich habe dann etwas ausprobiert, und zwar habe ich während der Wiedergabe einfach mal
versucht das Poti mit meinen Fingern zusammenzudrücken. Und siehe da, wenn ich das mache
spielen beide Kanäle gleich. Da wird man bestimmt nichts machen können, oder?
Das Teil werde ich bestimmt nicht auseinander bauen, nicht das ich es nicht mehr zusammen kriege  .,35

Wenn ich jetzt Musik höre dann stelle ich die Quelle einfach leiser und drehe das Poti weiter auf.
So entsteht dieser Effekt nicht. Aber nerven tuts trotzdem  .,5

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #25 am: Sonntag, 26.Oktober.2008 | 16:52:15 Uhr »
das ist schade. Aber wenns mit etwas erhöhter Lautstärke nicht auftritt, hast Du ja wenigstens einen Workaround, wie es so schön auf denglisch heißt.
Wolltest Du nicht noch Bilder  :foto01 einstellen von Deinem Gerät?  .,73

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #26 am: Sonntag, 26.Oktober.2008 | 16:56:15 Uhr »
Doch, aber mich hats erwischt und ich habe erkältet  :_sorry:
Also absolut kein Bock das Teil jetzt aus dem Regal zu nehmen.

Aber sobald ich wieder g'sund bin gibts Bilder  :drinks:

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #27 am: Sonntag, 26.Oktober.2008 | 17:02:38 Uhr »
dann wollen wir hoffen, daß es Dir bald wieder besser geht.  :drinks:

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #28 am: Sonntag, 26.Oktober.2008 | 22:20:48 Uhr »
Erst mal gute Besserung!

Und sonst: Nicht mit die nackten Fingers am Strom packen! Dududu, böseböse!

Und außerdem: Das Poti bekommst Du bestimmt wieder flott. Habe bisher auch immer gedacht, ich bekäm die Geräte nicht mehr zusammengeschraubt. Ging dann aber doch jedesmal geklappt.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #29 am: Sonntag, 26.Oktober.2008 | 22:31:18 Uhr »
Danke!

Vielleicht werde ich ja mal das Ding auseinandernehmen.
Werde aber vorher Fotos machen  :__y_e_s:

Offline schlafmütze

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 444
  • Geschlecht: Männlich
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #30 am: Sonntag, 26.Oktober.2008 | 22:32:50 Uhr »
mein model 120 hat das gleiche problem. scheint ne krankheit von denen zu sein.
See the blind man, shooting at the World.

Eisbären müssen nie weinen.

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #31 am: Montag, 27.Oktober.2008 | 16:41:19 Uhr »
So, hier die versprochenen Bilder,
Nicht allzu gut geworden, aber sicher ausreichend  :drinks:







Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #32 am: Montag, 27.Oktober.2008 | 18:27:39 Uhr »
sieht schön aus  :_hi_hi_:. Das "naturbelassene" Holzgehäuse gefällt mir von den Varianten (schwarz, weiß, natur) mit Abstand am Besten.

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #33 am: Montag, 27.Oktober.2008 | 18:31:08 Uhr »
Ich finde das Gehäuse auch toll.
Das mag ich super gerne wenn das Gehäuse das Gerät umschliesst  :_good_:

fly_hifi

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #34 am: Montag, 27.Oktober.2008 | 22:06:52 Uhr »
Mensch Kim,

das ist doch ein "big point" ganz besonderen Kalibers !

Ist das Holz Folie ?

LeCobra

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #35 am: Montag, 27.Oktober.2008 | 22:30:40 Uhr »
Gehe stark von aus das es "nur" Folie ist.
Sieht aber trotzdem schön aus  :drinks:

fly_hifi

  • Gast
Re: NAD MODEL 160
« Antwort #36 am: Montag, 27.Oktober.2008 | 22:45:45 Uhr »
Gehe stark von aus das es "nur" Folie ist.
Sieht aber trotzdem schön aus  :drinks:

jeeppp !