Autor Thema: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen  (Gelesen 8461 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Stormbringer667

  • Gast
Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 17:31:50 Uhr »
Hm, ich bin jetzt etwas irritiert. Mein Pioneer PD-7100 reagiert etwas seltsam auf eine bestimmte Sorte CDR, und zwar die Bedruckbaren von TDK. Er spielt sie zwar klaglos ab, aber es rattert. Nehme ich andere 08/15 Rohlinge, rattert er nicht. Auch originale CD´s laufen wunderbar geräuschlos.

Ich habe die beduckbaren Rohlinge auch auf anderen CD-Playern probiert. Einzig beim Yamaha CDX-510 hört man ähnliche Geräusche, allerdings nur, wenn man das Ohr direkt an die Lade hält. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Printable TDK ? Oder hab ich einfach nur eine schlechte Spindel erwischt?

Armin777

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #1 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 18:10:29 Uhr »
Hallo Peer,

das hört sich ganz nach nicht zentrischer Mittellochung an! Da muß dann halt der Laser immer hin und her. Du kannst das daran verifizieren, wenn das Rattergeräusch am Beginn der CD schneller tackert als in den letzteren Titeln, da die Umdrehungen dann langsamer werden.

 :drinks:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #2 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 18:30:11 Uhr »
Jau, Armin. Hast Recht. Zum Ende der Cd rattert es langsamer. Soweit hab ich bisher gar nicht probiert. Aber den Laser hab ich soweit gar nicht in Verdacht. Was soll da rattern? Ich denke eher, daß der Rohling irgendwo in der Schublade anschlägt. Aller anderen Player, wo der Laser mittels Zahnrad/Zahnstange vorgetrieben wird , rattern nicht.Auf lange Sicht dürfte ich wohl damit eher die Rohlinge schrotten. Es macht übrigens keinen Unterschied, ob bedruckt oder nicht.

Armin777

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #3 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 18:37:31 Uhr »
Hallo Peer,

was Du da rattern hörst, sind die Spulen, die den Laser hin und her ziehen, um der schlingernden Spur zu folgen.
Stell Dir vor, Du würdest mit Deinem Auto bei sehr hohem Tempo in einer Kreisbahn Slalom fahren - das ist es dann ungefähr, was der Laser machen muß.

 :drinks:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #4 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 18:46:40 Uhr »
Naja, er rattert ja schon heftigst, wenn er die TOC einliest. 

Die Spindel ist ja fast schon leer. Dann gibt es beim nächsten Mal halt wieder Sony-Rohlinge.  :smile


Zitat
Stell Dir vor, Du würdest mit Deinem Auto bei sehr hohem Tempo in einer Kreisbahn Slalom fahren

So was würde ich nicht mal versuchen, wenn ich stocknüchtern bin.... :grinser:
« Letzte Änderung: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 18:54:11 Uhr von Stormbringer667 »

Udo

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #5 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 19:50:01 Uhr »
Kenne ch von meinem Onkyo-CDP, hab ich dann schnell wieder verkauft. Offensichtlich hat der Player arge Leseproblme.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #6 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 19:51:18 Uhr »
Kenne ch von meinem Onkyo-CDP, hab ich dann schnell wieder verkauft. Offensichtlich hat der Player arge Leseproblme.

Lesen tut er ja. Und spielen tut er auch. Nur bei den TDk´s rappelt er. Und zwar mechanisch.

wattkieker

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #7 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 19:54:03 Uhr »
Wenn die Geräusche vom Laser kommen, was ich auch annehme, dann ist die Belastung aber ganz schön heftig  .,a015

Stormbringer667

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #8 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 19:55:15 Uhr »
Wenn die Geräusche vom Laser kommen

Wenn dem denn so ist. Es rappelt wirklich nur bei TDK!!!!!!!  Also schließe ich einen Defekt im Player aus.

wattkieker

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #9 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 19:59:55 Uhr »
Schuld haben schon die TDK, aber wenn der Laser so rattert, weil er die "Spur" hält, ist die Belastung für den Laser natürlich unheimlich groß. Ich meine, wenn die Geräusche dann zwangsweise aus dem Laser-Antrieb kommen.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #10 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 20:06:14 Uhr »
Schuld haben schon die TDK, aber wenn der Laser so rattert, weil er die "Spur" hält, ist die Belastung für den Laser natürlich unheimlich groß. Ich meine, wenn die Geräusche dann zwangsweise aus dem Laser-Antrieb kommen.

Der Laser rattert ja nicht. Wenn, dann rattert der Antrieb. Und da der Pio einen linearen Magnetantrieb hat und nur durch eine Stange geführt wird und bei einer gut geölten Stange eigentlich nicht rattern dürfte (die Stange ist geschmiert), glaube ich eher daran, daß der Rohling irgendwo in der Schublade gegenschlägt.

Udo

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #11 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 20:14:07 Uhr »
Schuld haben nicht die Rohlinge, der Player ist einfach zu alt und gerät ständig aus der Spur.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #12 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 20:20:51 Uhr »
Schuld haben nicht die Rohlinge, der Player ist einfach zu alt und gerät ständig aus der Spur.

Kannst du mir dann auch erklären, warum er das nur bei der einen Charge Rohlinge macht? Sitzt du etwa im Player? Moment, ich schraub ihn eben mal auf und reich dir ein Bier rein.  :smile

Im Moment spielt er die "Death Magnetic" einwandfrei ohne Springen oder sonstige Fisimatenten, gebrannt auf TDK, nur wenn man das Ohr an die Lade hält, hört man das Rappeln. Ich sag es jetzt zum letzten Male:

Das Rappeln kommt nicht aus den Lautsprechern, die CD´s springen nicht, es ist nur ein Geräusch aus dem Inneren des Players zu vernehmen!  ;0006

Udo

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #13 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 20:25:53 Uhr »
Weiß ich doch, das sind Trackingprobleme, dier Laser ist zu schwach, um die Spur einwandfrei zu halten und muss dauernd nachregeln. TDK stellt übrigens selbst keine Rohlinge her, die sind immer nur zugekauft.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #14 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 20:33:20 Uhr »
Er macht es nur bei den TDK´s, egal wer die die nun zusammengebacken hat. Es gibt übrigens Tools, mit den man den eigentlichen Hersteller auslesen kann.  .,a020

Selbst auf beherztes Einschlagen reagiert die Fehlerkorrektur sofort, aber auf einen eiernden Laser nicht?  .,a015

Sämtliche TDK´s kommen hier von ein und der selben Spindel. Selbst Aldi oder Platinum zicken nicht rum.Da läuft alles rund.Ohne "Rappeln". Komisch nicht?

Vielleicht lest ihr euch diesen Thread mal komplett durch.....so lang ist der ja noch nicht. :flööt:

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #15 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 23:10:28 Uhr »
Hi Peer,
kann es sein, daß Armin die Antwort schon gegeben hat? Das Loch ist nicht in der Mitte der CD.
Ob das daher resultierende Geräusch nun das Nachjustieren des Lasers ist oder ein Anecken der CD im Laufwerk, ist doch völlig unerheblich.
Bring die Charge zu Marc zum Auswuchten oder hau die Spindel in die Tonne, bevor du sonst welche Schäden in dem schönen Player anrichtest.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline JayKuDo

  • Gruß Jürgen
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn schon an der Nadel ....
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #16 am: Donnerstag, 02.Oktober.2008 | 23:24:50 Uhr »
Hallo Stormbringer,

ich hatte ein ähnliches Problem mal nicht im Hifisektor, sondern bei der Arbeit mit meinem Laptop. Ich hatte unterwegs für die Datensicherung billige Rohling gekauft und mein Brenner wollte überhaupt nicht mit diesen Rohlingen. Nach genauem Untersuchen konnte ich Feststellen, das das Loch zwar zentrisch war, jedoch die CD selber Dünner. Damit konnte die Spindel die CD nicht sauber fassen. Mein Brenner daheim nahm die ohne Murren, Jedoch wollte mein alter Technicsplayer die auch nimmer nehmen. Begleitet wurde das auch noch durch ein ab- und zu auftretendes sirrendes Geräusch.
Ich hab sonst mit den TDK's nur gute Erfahrungen. Jedoch soll das nichts heissen, denn die Rohlinge kommen oft von unterschiedlichen HErstellern und werden dann nur noch mit dem Label (Marke) bedruckt.

Gruß Jürgen
wenn die Fazination Technik nicht dabei wäre, hörte ich immer noch Küchenradio ;-)

Stormbringer667

  • Gast
Re: Pioneer PD-7100 - seltsames Phänomen
« Antwort #17 am: Freitag, 10.Oktober.2008 | 21:58:54 Uhr »
So, hab mir heute quasi im Vorbeigehen eine 25er-Spindel printable von Platinum für 5,99 mitgenommen. Das war mir der Versuch wert. Und bei denen rattert nix! Aber die TDK´s werde ich nicht entsorgen. Als Notnagel immer noch gut genug. Meine anderen Player hatten an denen ja auch nix auszusetzen.  :smile