Autor Thema: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt  (Gelesen 10586 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Valsi

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Männlich
    • Rudi´s Homepage
Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« am: Dienstag, 23.September.2008 | 22:48:01 Uhr »
Hallo,

bei meinen Tuner sind beide Lämpchen für die Signlastärke und Mittenanzeige defekt. Die Skalenbeleuchtung funktioniert noch. Ansonsten ist der Klang gut, da er an einer 8-Element Antenne hängt.

Nur ich habe den Tuner geöffnet und keine Lämpchen gefunden...möglicherweise müsste ich den kompletten Antrieb für den Drehkondi ausbauen, aber das ist mit zu riskant.

Trotzdem kennt jemand diesen Tuner und hat eine Anleitung wie man die Lämpchen tauscht?

Ach ja so für alle Fälle habe ich mir einen Mint A76 gekauft. Man gönnt sich ja sonst nix.... raucher01







lg

Rudi

Stormbringer667

  • Gast
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #1 am: Dienstag, 23.September.2008 | 22:50:13 Uhr »
Zu den Yamaha-Latüchten wird dir Armin (777) sicherlich was erzählen können. Er war schließlich über viele Jahre Yammi-Vertrags-Reparateur.

Armin777

  • Gast
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #2 am: Mittwoch, 24.September.2008 | 10:17:35 Uhr »
Moin, moin,

stimmt könnte er, wenn er seine Schaltpläne hier hätte. Hat er aber nicht! Die sind schon im neuen Laden (40 km weit weg) - ich ziehe doch gerade um!

Komme aber heute im Laufe des Tages dort noch hin und werde nachschauen und heute abend hier posten. Bis dahin bitte Geduld.

 :drinks:

Armin777

  • Gast
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #3 am: Mittwoch, 24.September.2008 | 19:03:48 Uhr »
Hallo Rudi,

so jetzt also! SM habe ich hier: es gibt drei Lampen (eine oben im Zeiger und zwei in den Anzeigeinstrumenten) - alle habe 12 V 60mA. Auswechseln durch Abbau der Frontplatte, die ist oben und unten verschraubt, beim Knöpfe abnehmen benötigst Du einen Imbus 1,5mm (für den Knebelknopf und für das Tuningrad - Schrauben sitzen hinter der Frontplatte!!-). Wenn die Frontplatte ab ist, ist der Rest eigentlich zu erkennen und man kann die abgebaute Frontplatte mal richtig reinigen. Keine scharfen Reiniger verwenden, die Schrift könnte sich ablösen.

Wenn noch Fragen sind, einfach posten.

 :drinks:

Offline Valsi

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Männlich
    • Rudi´s Homepage
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #4 am: Mittwoch, 24.September.2008 | 23:20:51 Uhr »
Hallo Armin,

allles klar. Die Frontplatte also. Ich hatte nur das Gehäuse geöffnet und da kommt man offensichtlich nicht an die Lampen.

Vielen Dank

lg

Rudi

Offline Valsi

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Männlich
    • Rudi´s Homepage
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #5 am: Samstag, 11.Oktober.2008 | 23:56:05 Uhr »
Hallo Armin,

so die Lampen wurden gefunden und von den beiden Kabel abgeknipst. Mir kommt das so vor als würde Kabel und Lämpchen ein Teil sein. Kann ds sein oder steckte die Litze nur ganz fest in der Lämpchenfassung.  Ich werde sehen wenn ich die Ersatzteile von Conrad mir beschaffe.

Wenn das Skalenlämpchen mal kaputt gehen sollte benötige ich sicherlich Deine Hilfe, denn ohne zerlegen der Skaleneinheit wird das wohl nicht gehen....

lg

Rudi

Stormbringer667

  • Gast
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #6 am: Sonntag, 12.Oktober.2008 | 00:09:03 Uhr »
8V/40 mA. Allein das reinfummeln in die porösen Lampenhalterungen dürfte problematisch werden.

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #7 am: Sonntag, 12.Oktober.2008 | 00:39:24 Uhr »
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline Valsi

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Männlich
    • Rudi´s Homepage
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #8 am: Sonntag, 12.Oktober.2008 | 20:28:50 Uhr »
Hallo Rappelbums

(immer wenn ich Deinen Namen lesen muss ich lachen. Toller Nick)

das  12V Lämpchen wird auf alle Fälle passen. Danke für die Suche  :drinks:

lg

Rudi

Offline Valsi

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Männlich
    • Rudi´s Homepage
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #9 am: Donnerstag, 16.Oktober.2008 | 22:37:41 Uhr »
Hallo,

der Yamaha ist nun repariert. Wie könnt ihr unten sehen. Vorab: es war kein großer Akt. Eine halbe Stunde inklusive Lötkolben aufwären ist für einen Geübten sicher zu unterbieten!  :grinser:

Seht selbst:

seitlich sind je 2 Schrauben und dann kann man den Holzkorpus nach hinten schieben und dann nach oben abheben:




Anschließend sind je 2 Schraube oben und unten zu entfernen damit man die Frontplatte nach vor ziehen kann. Allerdings sind vorher alle Knöpfe und Drehschalter (mit Sechskantschraube fixiert) zu entfernen!



Die Frontpatte nicht mit Gewalt vom Gehäuse entfernen, da Kabel für die Drehspulinstrumente sonst abgerissen werden.



Hier die Kabel für die Lämpchen und die Gummifassungvon hinten. Es sind die schwarzen Flecken neben den blauen Tupfen...  :smile



Die Gummihülsen sind für die Conrad Lämpchen zu kurz, da nur Durchlässe für Kabel vorgesehen sind und aber die neuen Lämpchen eine Umhüllung mit einen Schrumpfschlauch haben was die Bauart etwas verlängert. Also ist der Steg in der Gummihülse auf zu knipsen, dann geht die Lampe rein und man kann sie dann auch gut positionieren:






Dann werden nur mehr die neuen Kabel angelötet die alten abgeknipst, eine Probe vor dem Zusammenschrauben, wenn alles i.O. ist leuchtet dann der Tuner wie in alten Zeiten:



Nochmals vielen Dank an Armin, der mir den Weg zu den Schrauben zeigte und an Rappelbums der mir die Lämpchen suchte!  :_good_:

lg

Rudi










aileenamegan

  • Gast
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #10 am: Donnerstag, 16.Oktober.2008 | 22:40:04 Uhr »
Hoffentlich macht das anderen Mut, auch mal an die Latüchten zu gehen.

Gut gemacht, Rudi :drinks:

Udo

  • Gast
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #11 am: Donnerstag, 16.Oktober.2008 | 22:49:39 Uhr »
Na also, Hoffnung für alle funzeligen Yamahas.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #12 am: Donnerstag, 16.Oktober.2008 | 22:51:39 Uhr »
Funzeln tauschen bei den Yammis ist eine der leichteren Übungen. Da hab ich schon schlimmeres machen müssen.  :grinser:

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #13 am: Donnerstag, 16.Oktober.2008 | 22:57:37 Uhr »
Hi Peer, nur Du hast dies auch mal gelernt..... :_55_:

Rudi, supi gemacht..... da kommt direkt die Lust sich an sowas auch zu versuchen.... :_good_:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Stormbringer667

  • Gast
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #14 am: Donnerstag, 16.Oktober.2008 | 23:04:16 Uhr »
Hi Peer, nur Du hast dies auch mal gelernt..... :_55_:

Dazu muß man nichts gelernt haben. Einfach die porösen Gummiproppen duch Kabelisolierungen oder meinetwegen auch durch Silikon austauschen, es geht auch mit jedem anderen schlauchmäßigem Material, Lakritze oder gekochte Makkaroni gehen auch, wobei letztere mit der Zeit zum Müffeln neigen  :smile
 Ist echt kein Hexenwerk.

Man muß nur einfach mal seine Phantasie spielen lassen, dann geht fast alles. :grinser:

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #15 am: Donnerstag, 16.Oktober.2008 | 23:56:48 Uhr »
Na also, sieht doch super aus! Und der Bericht ist auch schön zu lesen.
Für den Lampenwechsel muß man seine Tuner oder Receiver wirklich nicht in die Werkstatt geben, wenn man etwas mit dem Schraubenzieher und dem Lötkolben umgehen kann.

Meine erste Lampenoperation ist hier dokumentiert: http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=185&thread=330&hl=7055&postID=0#0
Schaut mal, wer da alles geholfen hat :)
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #16 am: Samstag, 18.Oktober.2008 | 11:55:26 Uhr »
Vielleicht kann man diese schöne Story da Valsi ja jetzt den Tuner verkauft hier raus lösen und die von Harald auch.Finds hier ja ganz passend http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=3447.0;topicseen

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #17 am: Samstag, 18.Oktober.2008 | 12:16:43 Uhr »
Meine steht aber im anderen Forum. Das Recht an meinen Bildern und Worten sollte aber bei mir liegen und meinetwegen können meine Beiträge hier gerne veröffentlicht werden.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #18 am: Samstag, 18.Oktober.2008 | 19:06:44 Uhr »
Harald,

das Rüberholen der Beiträge solltest Du aber selber machen.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #19 am: Sonntag, 19.Oktober.2008 | 23:55:16 Uhr »
Harald,

das Rüberholen der Beiträge solltest Du aber selber machen.
Fertig.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline Emmes

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
Re: Yamaha CT 610; Lämpchen defekt
« Antwort #20 am: Donnerstag, 20.Mai.2010 | 20:10:38 Uhr »
Wie schauts denn aus mit dem Lämpchen im Zeiger (Dial-Pointer) Hat das schonmal jemand gewechselt? So wie es aussieht, muss die ganze Einheit auseinandergeschraubt werden, bzw vom Seil entfernt werden, oder? Bei meinem CT 610 hat die Lampe ihren Dienst quittiert und will nun gewechselt werden. Hat jemand einen Tip oder eine Anleitung, wie ich es bewerkstelligen kann? Bedanke mich im voraus.

Gruss Michael
Gruss Michael