Autor Thema: Philips Receiver 686 (22AH686/22)  (Gelesen 11020 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Philips Receiver 686 (22AH686/22)
« am: Samstag, 13.September.2008 | 09:52:27 Uhr »
Frisch eingetrudelt und gleich aufgeschraubt ... ein Philips 686 (22AH686/22)
Der m.W. "stärkste" Receiver aus dem ´79er Programm und wohl aus der letzten analogen Baureihe. Sehr cleane Optik im Stil der End-Siebziger, aber noch recht wertig und schön anzusehen.

Im Jahre 1979 schon recht sparsam ausgeführt, aber wenigstens recht ordentlich. Sanken Transis und ALPS Potis, die Endstufe ist eingesteckt.
Sieht nicht wirklich europäisch aus, vielleicht weiß wer genaueres ...
Endstufe mal anders ...



Die Leistungsaufnahme von 470W ... naja. Philips bewirbt ihn mit 2x90W (an1kHz) ;) , effektiv liegt etwas weniger an....

Prospekt:
http://philips.pytalhost.com/philips79/philips79-09.jpg

Technische Daten:
http://philips.pytalhost.com/philips79/philips79-08.jpg
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Philips Receiver 686 (22AH686/22)
« Antwort #1 am: Samstag, 13.September.2008 | 09:59:52 Uhr »
schau mal hier hat Peter (aileenamegan) einen Thread zum Zwilling dieses schönen Geräts aufgemacht (u.a. Loewe TA12000).

 :_hi_hi_: ein schönes Teil, sieht auch in silber gut aus.  :drinks:

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: Philips Receiver 686 (22AH686/22)
« Antwort #2 am: Samstag, 13.September.2008 | 10:09:29 Uhr »
Ist ja lustig, man merkt, dass ich die letzte Zeit hier nicht mehr so viel mitkrieg ;). Dann also zum Zweiten  :grinser:
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Philips Receiver 686 (22AH686/22)
« Antwort #3 am: Samstag, 13.September.2008 | 10:13:45 Uhr »
das passt doch. Über diesen Weg findet man nunmehr über beider Hersteller zu diesen baugleichen Geräten. Eine zusätzliche Information, die ja sonst nicht ganz so offenkundig wäre. Aus der Philips Reihe habe ich derzeit nur den etwas kleineren 22AH683, der mir aber schon gut gefällt.

Offline makaramann

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
  • Prost
    • Tonbandgeraete usw.
Re: Philips Receiver 686 (22AH686/22)
« Antwort #4 am: Mittwoch, 22.Oktober.2008 | 00:36:23 Uhr »
Hallo Freunde,

egal was auf den Schildern steht, das Ding ist aus Fernost!
Echte Philips Technik sieht so aus:
http://www.makarateyp.com/MG/22RH799/799-1.htm
Man achte auf den Trafo, die Elkos, die Farbe der Platinen, der Kondensatoren und Widerstaende.
Es handelt sich um einen 799, der auch schon die Potis und Schalter von ALPS aus Japan hat. Aber der Rest ist noch ein Produkt der letzten Atemzüge der europaeischen Elektronikindustrie.
« Letzte Änderung: Mittwoch, 22.Oktober.2008 | 00:41:39 Uhr von makaramann »
Viele Grüsse aus Istanbul

Semih

aileenamegan

  • Gast
Re: Philips Receiver 686 (22AH686/22)
« Antwort #5 am: Mittwoch, 22.Oktober.2008 | 00:44:04 Uhr »
Daran bestand auch kein Zweifel - an der japanischen Abstammung.

Den 799 habe ich noch im Fundus. Hat etliche Macken...

Offline makaramann

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
  • Prost
    • Tonbandgeraete usw.
Re: Philips Receiver 686 (22AH686/22)
« Antwort #6 am: Mittwoch, 22.Oktober.2008 | 00:50:21 Uhr »
Siebelkos tauschen, dann geht er wieder.....
 .,a095
Viele Grüsse aus Istanbul

Semih

aileenamegan

  • Gast
Re: Philips Receiver 686 (22AH686/22)
« Antwort #7 am: Mittwoch, 22.Oktober.2008 | 11:12:38 Uhr »
Display funktioniert auch nicht richtig, Segmentaussetzer.

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: Philips Receiver 686 (22AH686/22)
« Antwort #8 am: Mittwoch, 22.Oktober.2008 | 20:00:34 Uhr »
egal was auf den Schildern steht, das Ding ist aus Fernost!
Jupp, wie ich meinte. Nur auf den Hersteller kann ich noch nicht wirklich schließen - wär schon interessant, zu wissen, von wem man sich hat "doubeln" lassen  ;) 

Also lassen wir noch ein paar echte Holländer hier einfließen, eine Baustelle .... äh ´nen Kandidat hab ich hier auch noch ( 720)  :grinser:
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Offline Canton_man

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Philips Receiver 686 (22AH686/22)
« Antwort #9 am: Montag, 09.Mai.2011 | 14:13:50 Uhr »
Hallo,

weiss jemand, wo man Erstzteile für dieses Gerät herbekommen kann? ;ich?

Bin auf der Suche nach einem Drehregler für die Kanalumschaltung. Wer das Gerät kennt, 1. Drehregler neben dem ON/OFF-Schalter. Leider ist das Innenleben des Reglers zerbrochen, so dass dieser nicht mehr greift.

Oder hat jemand eine Idee, wie man das Problem anders lösen kann. :_yahoo_:

Nette Grüße
Canton_Man

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1090
Re: Philips Receiver 686 (22AH686/22)
« Antwort #10 am: Dienstag, 10.Mai.2011 | 10:33:57 Uhr »
Hallo,

wenn Du nicht ein  baugleiches/ähnliches Schlachtgerät auftreiben kannst, bleibt m.E. nur eines übrig:
ermittle die technischen Spezifikationen (Kontaktzahl, Drehwinkel, Achsenmaße etc) und mache Dich
auf die Suche nach passendem Ersatz. Suchbegriffe wie "Drehschalter" oder "Stufenschalter" führen
zu diversen Anbietern (zB Conrad, Voelkner...).

Gruß

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)