Autor Thema: Umstellen auf von 220 auf 230 Volt????  (Gelesen 3600 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline benne

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 36
Umstellen auf von 220 auf 230 Volt????
« am: Donnerstag, 11.September.2008 | 12:35:07 Uhr »
Mein neulich erworbener Sansui Au 999 kann mittles Stecksystem auf verschiedene Spannungen umgestellt werden. Er steht noch auf 220Volt.
Ist es sinnvoll ihn der aktuelleb Spannung anzupassen - also auf 230 Volt umzustellen oder kann das Gerät Schaden nehmen? Einstellungen sind bis 250 Volt möglich.

VG

Benne 

Stormbringer667

  • Gast
Re: Umstellen auf von 220 auf 230 Volt????
« Antwort #1 am: Donnerstag, 11.September.2008 | 12:37:01 Uhr »
Schaden tut es nicht. Aber ob es was nützt?

aileenamegan

  • Gast
Re: Umstellen auf von 220 auf 230 Volt????
« Antwort #2 am: Donnerstag, 11.September.2008 | 12:47:15 Uhr »
Da es nicht schaden kann und den Lämpchen eher nütz, stelle ich meine Geräte - wenn vorhanden - grundsätzlich auf 240V um. Die Einstellung auf 230V an den Geräten ist sehr selten.

Armin777

  • Gast
Re: Umstellen auf von 220 auf 230 Volt????
« Antwort #3 am: Donnerstag, 11.September.2008 | 12:58:39 Uhr »
Hallo Benedikt,

die Umstellung von 220 auf 240 Volt kann vorgenommen werden, es schadet nichts. Es nützt aber auch nichts, diese Umstellung vorzunehmen, es darf auch vollkommen straffrei bei 220V-Einmstellung weiterbetrieben werden.

Was passiert eigentlich bei der Umstellung?

Hifi-Geräte werden im Innern mit verschiedenen Spannungen betrieben. Dabei unterscheiden Techniker zwischen Wechsel- und Gleichspannung. Aus der Steckdose kommt Wechselspannung, Transformatoren benötigen Wechselspannung und wandeln dies in kleinere Spannungen um. Dabei arbeiten die Wicklungen in einem Trafo als Wandler. Hat ein Trafo zum Beispiel eine Wicklung mit 100 Windungen auf der einen Seite und auf der anderen Seite ein solche mit 50 Windungen, dann ergibt dies ein Verhältnis von 2:1, also werden aus 220 Volt in diesem Beispiel 110 Volt, bei 230 Volt (wie sie ja nun seit Jahren aus unseren Steckdosen kommen) demzufolge 115 Volt.
Der Unterschied beträgt also 5 Volt. Dieser wird gleichgerichtet und dann stabilisiert oder unstabilisiert in unsere Geräte geschickt. Die stabilisierten Spannungen können wir in unserer Betrachtung übersehen, die bleiben, wie sie sind, dank Stabilisierung. Die unstabilisierten versorgen nur Beleuchtung (und auch das nicht in allen Fällen) und Endstufen. Die Endstufen haben ohne Umstellung dann etwas mehr Leistung als nachher, es kann also durchaus von Vorteil sein nicht umzustellen. Von der Betriebssicherheit her würde ich es dennoch tun, denn meist haben die Geräte mehr als genug Leistung.

 :drinks:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Umstellen auf von 220 auf 230 Volt????
« Antwort #4 am: Donnerstag, 11.September.2008 | 13:04:53 Uhr »
Davon mal ab, beträgt die Spannung, die hierzulande aus der Steckdose kommt, in den seltensten Fällen exakt 240 V. Da kann es in der Regel zu Abweichungen von +/- 20 Volt und mehr kommen. Was erlaubt ist, weiß ich im Moment nicht, nur das es auch tagezeitabhängig ist. Abends, wenn sie alle nach Hause kommen und die Glotze, den Herd oder den Geschirrspüler anmachen, kann die Spannung mal eben ziemlich einbrechen.

Edit: Hab mal eben nachgeschaut. Laut Toleranzgrenze darf sich die Netzspannung zwischen 207 und 253 Volt bewegen, was sie in Ballungsgebieten sicherlich auch regelmäßig tut.
« Letzte Änderung: Donnerstag, 11.September.2008 | 13:09:35 Uhr von Stormbringer667 »

Offline benne

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 36
Re: Umstellen auf von 220 auf 230 Volt????
« Antwort #5 am: Freitag, 12.September.2008 | 21:06:58 Uhr »
Vielen Dank!