Autor Thema: Lasereinheit/Laufwerk REGA Planet 2000  (Gelesen 3162 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sth

  • Fragender
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
  • einundvierzigdreidreivier
Lasereinheit/Laufwerk REGA Planet 2000
« am: Sonntag, 10.August.2008 | 12:51:28 Uhr »
Moin!
Jau, der REGA zickt auch: Liest nur noch sporadisch selbstgebrannte und manchmal auch keine neuen CD's. Denke einmal, die Lasereinheit ist hin?! .,a015
Was braucht denn der o.g. CDP für'ne Einheit. Wer ist denn hier der Ansprechpartner?
Kann man so etwas auch selbst einbauen?

Danke und Gruß
Stephan
Bis neulich ... (V. Pispers)

aileenamegan

  • Gast
Re: Lasereinheit/Laufwerk REGA Planet 2000
« Antwort #1 am: Sonntag, 10.August.2008 | 13:02:14 Uhr »
Der REGA braucht eine spezielle Einheit - so wie es aussieht entstand diese CD-Einheit in Kooperation mit Sony. Wahrscheinlich zusammen entwickelt:

Seite zwei dieses kurzweiligen Tests/Besprechung:

http://www.stereophile.com/cdplayers/634/

Offline RG 9 Jünger

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lasereinheit/Laufwerk REGA Planet 2000
« Antwort #2 am: Sonntag, 10.August.2008 | 13:06:51 Uhr »
Hi Stephan,

http://www.marantzphilips.nl/index.asp?strPage=Daclist&strBrand=Various


Der AD steht hier auch noch zur Abholung bereit!

Wie macht sich der Rega gegen den Marantz?

Grüße,
Christian
Gruß,
Christian

Nottingham Spacedeck 1, Spacearm 1, , Sonus Formula 4 MkIII, Benz Micro Glider L, Empire 999E/X, Dr.Fuss Netzteil, Lector Phono RIAA MM 70, MBL 301, Symphonic Line RG9 Mk3 (96'er), Marantz CD 17 Mk2, RG142 Cinch, Straight Wire Helical Netz, Refcon "Reference"