Autor Thema: Accuphase T-105 wird vergeßlich  (Gelesen 9303 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Accuphase T-105 wird vergeßlich
« am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 17:51:59 Uhr »
Mein T-105 zeigt seid kurzem folgende Animosität:

Wurde ein Sender per Stationstaste gehört und das Gerät ausgeschaltet, so ist beimEinschalten wohl der Sender zu hören, aber die gewählte Statiostaste wird nicht mehr per LED angezeigt...

Woran mag diese partielle Amnesie liegen ?
Liebe Grüße

von beldin .,73

Stormbringer667

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #1 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 18:00:58 Uhr »
Hmmm....klingt irgendwie komisch.  .,a015

Die gespeicherten Sender gehen also nicht flöten. Nur die LED leuchtet nach erneutem Einschalten nicht?

Armin777

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #2 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 18:05:37 Uhr »
Hallo Marc,

versuch doch mal die gespeicherten Sender abzurufen! Ich vermute mal, die sind alle leer! Der zuetzt gehörte Sender wird gespeichert, solange keine Netzunterbrechung vorliegt. Unterbrichst Du die Netzverbindung für länger als 30 Sekunden,  meldet sich der Tuner vermutlich mit 87,5 MHz wieder. Ursache: der Backup-Kondensator hat keine Kapazität mehr! Das ist normal nach etlichen Jahren und kommt auch bei Accuphase vor.

Austausch kostet rund 50-60 Euro (bei mir) - bei PIA (Accuphase-Importeur für Deutschland) zahlt man auch schon mal 200 dafür!  :smile

 :drinks:

Offline Das.Froeschle

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
    • das.Froeschle.hat-gar-keine-homepage
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #3 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 18:06:35 Uhr »
ist da vielleicht irgend so ein Puffer (Goldcap) verbaut, der im Laufe der Jahre seine Kapazität verloren hat?
Zeig 'mal ein paar Bilderlies von den 'Innereien'

Stormbringer667

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #4 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 18:11:21 Uhr »
Sollten nicht die LED´s zumindest leuchten, wenn der Speicher leer ist? Wenn ich Marc richtig verstanden habe, bleiben die Sender wohl gespeichert und nur die LED leuchtet nicht. Oder hat er das vielleicht etwas unglücklich formuliert? Ich bin jetzt etwas verwirrt..... .,a015

Armin777

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #5 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 18:39:38 Uhr »
Peer, er hat geschrieben er hört zwar den Sender, den er beim letzen Hören eingestellt hatte, nach dem Einschalten -aber die dazu gehörende LED des Speicherplatzes leuchtet nicht mehr. Also ist der Speicher leer!

 :drinks:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #6 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 18:52:37 Uhr »
Peer, er hat geschrieben er hört zwar den Sender, den er beim letzen Hören eingestellt hatte, nach dem Einschalten -aber die dazu gehörende LED des Speicherplatzes leuchtet nicht mehr. Also ist der Speicher leer!

 :drinks:

Das ist ja gerade das, was mich irritiert. Ich kenn das bei Tunern so, daß man bei leerem Speicher zwar noch die einzelnen Stationstasten angetippt werden können, aber bei allen die Frequenz auf Anfang, also 87,5 MHz steht. Sollte bei Marc zufällig dort jemand senden?

Udo

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #7 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 18:59:49 Uhr »
So kenne ich das auch.  .,a015

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #8 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:29:19 Uhr »
Dann muß ich wohl weiter präzisieren....

Habe gerade dank Eurer Anregungen ein paar Tests gemacht!

Nach langem Ausschalten brennt die LED der zuletzt eingeschalteten Stationstaste  nicht!
Der Sender wird gespielt.
Nach dem Drücken der Stationstaste leuchtet die LED wieder.

Wird die Stormversorgung nur kurz unterbrochen (wenige Sekunden), dann wird leuchtet die LED sofort wieder auf.

Die Senderspeicher bleiben immer voll erhalten!
Liebe Grüße

von beldin .,73

Stormbringer667

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #9 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:33:06 Uhr »
Wie ich vermutet habe. Trotzdem kann es nicht schaden, den Stützkondensator vorsorglich schon zu erneuern, bevor ausläuft und sich die Suppe im Gerät verteilt. Diese "Goldcaps" kosten in der Regel zwischen 2 und 5 €, je nach Kapazität.  Womöglich wäre dann auch das Problem beseitigt, auch wenn ich das jetzt nicht unbedingt nachvollziehen kann. Tritt der Fehler bei allen Stationstasten auf?

Armin777

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #10 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:33:41 Uhr »
Hallo Marc,

dann ist es so, wie ich es mir gedacht habe: der Backup-Kondensator hat nur noch ganz geringe Kapazität, hält also nur noch rund 30 Sekunden.

 :drinks:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #11 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:34:59 Uhr »
der Backup-Kondensator hat nur noch ganz geringe Kapazität, hält also nur noch rund 30 Sekunden.

Müßte in dem Falle nicht auch der gespeicherte Sender flöten gehen?  .,a015

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #12 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:35:33 Uhr »
Wie ich vermutet habe. Trotzdem kann es nicht schaden, den Stützkondensator vorsorglich schon zu erneuern, bevor ausläuft und sich die Suppe im Gerät verteilt. Diese "Goldcaps" kosten in der Regel zwischen 2 und 5 €, je nach Kapazität.  Womöglich wäre dann auch das Problem beseitigt, auch wenn ich das jetzt nicht unbedingt nachvollziehen kann. Tritt der Fehler bei allen Stationstasten auf?

Alle Tasten habe ich nicht getestet, da meist HR 2 auf Stationstaste 2 eingestellt ist.... :grinser:
Liebe Grüße

von beldin .,73

Armin777

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #13 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:36:09 Uhr »
@Peer:

Bei diesen Tuner ist es so, daß das Leuchten der LED am Speicherplatz den Inhalt bestätigt. Was Marc direkt nach dem Einschalten gehört hat war der vor dem letzten Benutzen gehörte Sender. Sollte dieser Sender auf einem der Speicherplätze gespeichert sein, wird dies durch Leuchten der entsprechenden LED angezeigt. Jetzt verstanden?

 :drinks:

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #14 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:37:32 Uhr »
Hallo Marc,

dann ist es so, wie ich es mir gedacht habe: der Backup-Kondensator hat nur noch ganz geringe Kapazität, hält also nur noch rund 30 Sekunden.

 :drinks:

Hält der Kondensator sonst erheblich länger?
Ich denke da an einen Zeitraum von Monaten oder Jahren?
Daswar nämlich so, als ich den Tuner mal längere Zeit wegen Umbau des Raumes ausser Betrieb hatte....
Liebe Grüße

von beldin .,73

Armin777

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #15 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:38:25 Uhr »
Müßte in dem Falle nicht auch der gespeicherte Sender flöten gehen?  .,a015

Nein, Peer - der zuletzt gehörte Sender wird von einem "normalen" Elko gehalten (meist so 1000 bis 2200 µF), der Speicherinhalt jedoch von einem Backup-Elko von meist 470.000µF.

 :drinks:

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #16 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:39:57 Uhr »
@Peer:

Bei diesen Tuner ist es so, daß das Leuchten der LED am Speicherplatz den Inhalt bestätigt. Was Marc direkt nach dem Einschalten gehört hat war der vor dem letzten Benutzen gehörte Sender. Sollte dieser Sender auf einem der Speicherplätze gespeichert sein, wird dies durch Leuchten der entsprechenden LED angezeigt. Jetzt verstanden?

 :drinks:

Die Stationstaste federt nach dem Drücken wieder zurück, ist also eher ein Taster. Die zugehörige LED leuchtet dann bei gewähltem Sender.
Liebe Grüße

von beldin .,73

Armin777

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #17 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:40:08 Uhr »
Hält der Kondensator sonst erheblich länger?
Ich denke da an einen Zeitraum von Monaten oder Jahren?
Daswar nämlich so, als ich den Tuner mal längere Zeit wegen Umbau des Raumes ausser Betrieb hatte....

@Marc

also üblicherweise halten die 14 Tage, maximal drei Wochen - manche Geräte sogar nur 3-4 Tage. Das solltest Du in Deiner Bedienungsanleitung nachlesen können.

 :drinks:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #18 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:40:37 Uhr »
Nein, Peer - der zuletzt gehörte Sender wird von einem "normalen" Elko gehalten (meist so 1000 bis 2200 µF), der Speicherinhalt jedoch von einem Backup-Elko von meist 470.000µF.

 :drinks:

Na, das ist ja mal eine pfiffige Lösung. Das hätte man auch einfacher realisieren können.  :_06_:

Armin777

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #19 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:42:54 Uhr »
@Peer

Wieso? Vergleichbar mit Arbeitspeicher und Festplatte! Ist doch ganz normal. Muß auch getrennt sein, denn wenn kein Speicherplatz belegt ist, muß der Prozessor dennoch den zuletzt eingestellten Sender halten können!

 :drinks:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #20 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:44:54 Uhr »
@Peer

Wieso? Vergleichbar mit Arbeitspeicher und Festplatte! Ist doch ganz normal. Muß auch getrennt sein, denn wenn kein Speicherplatz belegt ist, muß der Prozessor dennoch den zuletzt eingestellten Sender halten können!

 :drinks:

Nicht, wenn ich EEPROM als Speicher verwende.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #21 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:47:49 Uhr »
Die BDA gibt übrigens keine Anhaltspunkte zur Haltedauer der Speicher und der LED...
Liebe Grüße

von beldin .,73

Armin777

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #22 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 19:59:12 Uhr »
Nicht, wenn ich EEPROM als Speicher verwende.

@Peer  - ich kenne nur flüchtige Speicher in japanischen Audio-Geräten - warum auch immer!

 :drinks:

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #23 am: Samstag, 12.Juli.2008 | 13:34:10 Uhr »
Was soll ich nun sagen?

Offensichtlich verfügt dieses Spitzenprodukt der japanischen Rundfunk-Empfänger-Produktion von 1982 über selbstheilende Fähigkeiten!  :_good_:

Er tut's wieder. Direkt nach dem Einschalten leuchtet die LED wieder it auf. Ich hatte den T-105 immer mal mit eingeschaltet, obwohl ich nicht lnage Radio gehört habe und zu CD oder LP gewechselt bin. Vermutlich hat sich irgendein Kondensator wieder aufgelden....keine Ahnung! Aber es funktioniert wieder! :_yahoo_:
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Erich

  • HiFi-Sammler
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2436
  • Geschlecht: Männlich
  • Smilie-Liebhaber
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #24 am: Samstag, 12.Juli.2008 | 13:48:03 Uhr »
Was soll ich nun sagen?

Offensichtlich verfügt dieses Spitzenprodukt der japanischen Rundfunk-Empfänger-Produktion von 1982 über selbstheilende Fähigkeiten!  :_good_:

Er tut's wieder. Direkt nach dem Einschalten leuchtet die LED wieder it auf. Ich hatte den T-105 immer mal mit eingeschaltet, obwohl ich nicht lnage Radio gehört habe und zu CD oder LP gewechselt bin. Vermutlich hat sich irgendein Kondensator wieder aufgelden....keine Ahnung! Aber es funktioniert wieder! :_yahoo_:

Marc, ohne dir nahetreten zu wollen, freu' dich nicht zu früh.
Es kann durchaus passieren, dass das wieder anfängt.

Seid' ihr da sicher, dass da ein Pufferkondensator drin ist, und keine Pufferbatterie? .,a015
Beginne den Tag mit einem Lächeln und behalte es den ganzen Tag bei

Lächeln ist die netteste Art den Leuten die Zähne zu zeigen

Armin777

  • Gast
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #25 am: Samstag, 12.Juli.2008 | 14:11:13 Uhr »
Seid' ihr da sicher, dass da ein Pufferkondensator drin ist, und keine Pufferbatterie? .,a015

Hallo Erich,

der Unterschied zwischen großen Kondensatoren und kleinen Akkus ist fließend - es gibt keinen prinzipiellen!

 :drinks:

Offline Erich

  • HiFi-Sammler
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2436
  • Geschlecht: Männlich
  • Smilie-Liebhaber
Re: Accuphase T-105 wird vergeßlich
« Antwort #26 am: Samstag, 12.Juli.2008 | 14:31:11 Uhr »
Alles klar  :drinks:
Beginne den Tag mit einem Lächeln und behalte es den ganzen Tag bei

Lächeln ist die netteste Art den Leuten die Zähne zu zeigen