Autor Thema: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften  (Gelesen 28201 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Don Tobi

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #40 am: Montag, 30.Juni.2008 | 13:26:09 Uhr »
Nochmal eine Seite zum PMA 850:

http://audio-database.com/DENON-COLUMBIA/amp/pma-850-e.html

Wenn ich es richtig verstehe ist die MC-Vorstufe für Systeme mit einer Eigenimpedanz für 40 ohm gemacht. Und die 40 Ohm beziehen sich nicht auf den Abschlusswiderstand Also perfekt für das DL-304.

Der Klang ist auch nicht zu bemängeln, weder spürbarer Höhenabfall noch zu wenig Bass. Ich empfinde eher etwas zu viel Höhen bei zu wenig Grundton. Der Bass ist sehr schön knackig und konturiert. Die Verstärkung ist auch ausreichend und absolut rauschfrei.

Als der PMA-850 gebaut wurde, war das DL-103 wohl führend und dies hat glaube ich auch 40 ohm. Es spricht viel dafür, das Denon auf die eigenen Systeme abgestimmt hat.

Der klang der Phonostufe zeugt jedenfalls nicht von einer groben Fehlanpassung.

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #41 am: Montag, 30.Juni.2008 | 17:36:19 Uhr »
Zitat
Der Klang ist auch nicht zu bemängeln, weder spürbarer Höhenabfall noch zu wenig Bass. Ich empfinde eher etwas zu viel Höhen bei zu wenig Grundton. Der Bass ist sehr schön knackig und konturiert. Die Verstärkung ist auch ausreichend und absolut rauschfrei.


Tja, da wird dann auch eine Änderung der Anpassung nicht viel bringen, um das DL-304 Deinem Geschmack näher zu bringen...

Zitat
Als der PMA-850 gebaut wurde, war das DL-103 wohl führend und dies hat glaube ich auch 40 ohm.


...stimmt zwar, aber das "normale" DL-103 ist nun wirklich nicht das Optimum für mich, im Gegenteil, das DL-304 macht hier bei mir alles DEUTLICH besser...

Scheinbar passen System u. Amp für Deine Hörgewohnheiten nicht zusammen - nur ein höherwertiger Phonopre wird Dir das DL-304 näherbringen.

Just my 2 cent

Jonny
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Don Tobi

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #42 am: Montag, 30.Juni.2008 | 18:08:58 Uhr »



Scheinbar passen System u. Amp für Deine Hörgewohnheiten nicht zusammen - nur ein höherwertiger Phonopre wird Dir das DL-304 näherbringen.

Just my 2 cent

Jonny

Das mag sein. Nur scheue ich mich davor mehrere Hundert Euro in einen Phonopre zu investieren, um dann eventuell festzustellen, dass meine Hörgewohnheiten und das DL304 nicht zusammen passen.

Vielleicht kann ich mir in Kiel mal einen guten Pre ausleihen.

Ich werde mal auf meine gewohnten Yamaha NS-1000 zurück bauen. Es ist auch nicht glücklich mit einem neuen Lautsprecher eine neues System zu testen.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #43 am: Montag, 30.Juni.2008 | 18:23:16 Uhr »
Hi Jonny, Tobi,

vielleicht sollte ich Euch beide mal zusammenbringen...... Jonny hat etwas adäquates als Phonopre (AqVox) und das DL-304..... vielleicht solltest Du, Tobi, mal zu Jonny (HH) fagren und Dir dort das 304er anhören.....

=> Tobi,

Einstellschablone ist heute morgen raus....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Don Tobi

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #44 am: Montag, 30.Juni.2008 | 19:27:24 Uhr »
Hi Jonny, Tobi,

vielleicht sollte ich Euch beide mal zusammenbringen...... Jonny hat etwas adäquates als Phonopre (AqVox) und das DL-304..... vielleicht solltest Du, Tobi, mal zu Jonny (HH) fagren und Dir dort das 304er anhören.....

=> Tobi,

Einstellschablone ist heute morgen raus....

Hallo Jürgen  :drinks:

vielen Dank für die Schablone vorab. Ich komm morgen mal telefonsich durch. Jonny und HH!?. Na, dass läßt sich von meiner Seite doch leicht einrichten! Wäre erstens eine prima Erfahrung und zweitens treffe ich gerne Forumsmitglieder!

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #45 am: Montag, 30.Juni.2008 | 19:30:14 Uhr »
Zitat
Vielleicht kann ich mir in Kiel mal einen guten Pre ausleihen.

...wäre mal eine Versuch wert - schau mal bei der AAA im "Analog Stammtisch" >>Ostseetreffen / Analoge Fischfrikadelle<< vorbei. Wir hatten in Kiel einTreffen, zu dem ich mein DL-304 mit hatte, mit dem Ergebnis, dass sich der Gastgeber auch eines beschafft hat....  

Habe leider vergessen, welcher Pre das war...
Du musst das in Deinem Umfeld hören - bei mir nützt Dir das nix - meine Anlage ist total anders als Deine, etc...

Zitat
...vielleicht sollte ich Euch beide mal zusammenbringen

... lass-ma-lieber... Ehe-stifften passst nich zu Dir  :_55_:

Gruss

Jonny
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #46 am: Montag, 30.Juni.2008 | 19:32:46 Uhr »
Von Ehe stiften war aber keine Rede...... Jonny.....

Bei wem war denn das Treffen, Jonny, in Kiel? Bei Siggi?
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Stormbringer667

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #47 am: Montag, 30.Juni.2008 | 19:33:57 Uhr »
...wäre mal eine Versuch wert - schau mal bei der AAA im "Analog Stammtisch" >>Ostseetreffen / Analoge Fischfrikadelle<< vorbei. Wir hatten in Kiel einTreffen, zu dem ich mein DL-304 mit hatte

Würde mich jetzt nicht wundern, wenn ihr euch schon kennt. Tobi hat wohl schon mal ein "analoges" Treffen in seinem Haus veranstaltet.  :grinser:

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #48 am: Montag, 30.Juni.2008 | 19:41:55 Uhr »
Zitat
Bei wem war denn das Treffen, Jonny, in Kiel? Bei Siggi?

... nö, bei Thies...

Zitat
Würde mich jetzt nicht wundern, wenn ihr euch schon kennt.


... wenn Tobi so aussieht, wie der Typ auf seinem Avatar, wohl eher nicht - daran hätte ich mich erinnert... :grinser:
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Stormbringer667

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #49 am: Montag, 30.Juni.2008 | 19:49:58 Uhr »
... wenn Tobi so aussieht, wie der Typ auf seinem Avatar, wohl eher nicht - daran hätte ich mich erinnert... :grinser:

Eher so:



Der "linke" von den beiden Kapeiken. Der rechte ist übrigens Udo, besser bekannt als der scharfe andi..... :smile

Don Tobi

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #50 am: Montag, 30.Juni.2008 | 19:52:55 Uhr »
Thies war aber auch schon Gast in meinem Haus  raucher01

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #51 am: Montag, 30.Juni.2008 | 20:03:11 Uhr »
... dann melde Dich doch mal bei ihm...

Jürgen [captainchaoshund] war übrigens auch bei dem Treffen u. vom DL-304 schwer beeindruckt. Lass mal hören, wie's denn mit den Yamaha NS-1000 klingt...
« Letzte Änderung: Montag, 30.Juni.2008 | 20:06:45 Uhr von Jayk. »
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Don Tobi

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #52 am: Dienstag, 01.Juli.2008 | 22:23:17 Uhr »
So Jürgens Tabak-Dose ist heute angekommen  .,d040 .,d040 .,d040

Super Jürgen Danke!

Ich hoffe ich habe die Schbalone richtig benutzt, aber das Endergebnis vermittelt dies eigentlich.

Headshell mit TA in die Gabel der Schablone stecken. Die Nadel muss dann exakt an der kleinen Vertiefung der Schablone sitzen, richtig?

Wenn es so geht, dann ist es Kinderleicht und präzise. Und dann war der Überhang auch deutlich verkehrt eingestellt. Das DL-304 sitz jetzt gut 5 mm weiter hinten im Headshell. Übersprechtest erreicht jetzt die 35 db und Abtasttest die von Jürgen erwähnten 80-90 micros  :_good_:.

Der Klang hat im Grundton um das fehlende Quentchen zugelegt. Das System spielt absolut trocken und präzise, sehr räumlich und leicht. Der Klang ist immer noch etwas hell, was von den Celestions aber noch verstärkt wird.

Insofern alles gut.

Ich werd mich noch ein wenig einhören. Auf die NS-1000 konnte ich noch nicht zurück rüsten. Habs etwas im Rücken und da will man die Dinger nicht wuchten. Aber die Celestions habe ich noch mal präzise ausgerichtet, was auch noch einiges gebracht hat.

Die Abtastung ist jetzt so gut, dass mir klar wurde, dass ich an der Aufstellung des JVC noch arbeiten muss. Das Metall-Glas-Rack läßt zuviel relativ hohe Resonanzen durch. Hier muss noch eine bessere Lösung her. Wandmontage scheidet wegen Trockenbauwänden leider aus.

Jedenfalls hängt der JVC mit Denon DL 304 den Cadberg in fast allen Disziplinen jetzt ab. Mein Wunsch nach einem besseren MC-Phono-pre hält sich auch in Grenzen, aber ich werde mal versuchen einen leihweise zu bekommen.

Also das Projekt "hochwertiger DD" ist jetzt fast abgeschlossen !

Gruß an alle und Dank an alle die beratend geholfen haben, besonders Jürgen  :_good_:

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #53 am: Dienstag, 01.Juli.2008 | 22:46:37 Uhr »
...na siehste, Tobi - geht doch  .,a095

Zitat
Das Metall-Glas-Rack läßt zuviel relativ hohe Resonanzen durch. Hier muss noch eine bessere Lösung her.


...mal was Interessantes, preiswertes aus der AAA, villeicht hilft Dir das:

>>Ich traue meinen Ohren nicht: Fahrradschlauch unter Plattenspieler<<

http://www.analog-forum.de/wbboard/index.php?page=Thread&postID=557528#post557528

Gruss

Jonny

« Letzte Änderung: Dienstag, 01.Juli.2008 | 22:49:04 Uhr von Jayk. »
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #54 am: Dienstag, 01.Juli.2008 | 22:55:49 Uhr »
So Jürgens Tabak-Dose ist heute angekommen  .,d040 .,d040 .,d040

Super Jürgen Danke!

Ich hoffe ich habe die Schbalone richtig benutzt, aber das Endergebnis vermittelt dies eigentlich.

Headshell mit TA in die Gabel der Schablone stecken. Die Nadel muss dann exakt an der kleinen Vertiefung der Schablone sitzen, richtig?........

Hi Tobi,

genau so wird's gemacht....

Der Große Ausschnitt ist der Plattendorn..... damit kannst Du dann nachschauen ob der Tonarm genau eingebaut ist.....

Und an Hand der Messwerte ist ja schon mal eine deutliche Verbesserung gegeben.....
Nun verstehst Du bestimmt warum ich es so mag......

Zu den Resonanzen.... versuch's mal mit einer Sandkiste..... oder ich hätte hier noch nen Schieferblock für Dich...... gibt nur nen Versandproblem..... ;0008 bei 12 cm Dicke ind den Ausmaßen für Deinen JVC...... :smile :give_rose:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Udo

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #55 am: Dienstag, 01.Juli.2008 | 23:11:34 Uhr »
...na siehste, Tobi - geht doch  .,a095
 

...mal was Interessantes, preiswertes aus der AAA, villeicht hilft Dir das:

>>Ich traue meinen Ohren nicht: Fahrradschlauch unter Plattenspieler<<

http://www.analog-forum.de/wbboard/index.php?page=Thread&postID=557528#post557528

Gruss

Jonny







Ein altes Patent von Franz Johann aka Dualese.  :drinks:


Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #56 am: Dienstag, 01.Juli.2008 | 23:43:05 Uhr »

Ein altes Patent von Franz Johann aka Dualese.  :drinks:


.. na und? Schon mal selbst ausprobiert???

fragt

Jonny
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Udo

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #57 am: Dienstag, 01.Juli.2008 | 23:50:43 Uhr »
Ich wollte lediglich auf den Urheber hinweisen. Ich habe kein Problem mit Trittschall.

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #58 am: Dienstag, 01.Juli.2008 | 23:55:40 Uhr »
...schade - nee, nicht das Du keinen Trittschall hast...  :flööt:
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Udo

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #59 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 00:00:06 Uhr »
Ich kann mir gut vorstellen, dass es funktioniert. Ist halt ne Art Luftfederung.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #60 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 00:18:12 Uhr »
Ich wollte lediglich auf den Urheber hinweisen. Ich habe kein Problem mit Trittschall.

Hi Udo,

ich glaube nicht dass Dualese sich als Urheber damit brüstet..... .,a020

da gab es schon andere in den 60ern mit diesem Tip....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Udo

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #61 am: Mittwoch, 02.Juli.2008 | 00:31:44 Uhr »
Von brüsten kann keine Rede sein. Es gab vor zig Jahren mal einen Thread im HF dazu.

Don Tobi

  • Gast
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #62 am: Samstag, 05.Juli.2008 | 18:46:33 Uhr »
Hallo Jürgen,

kann ich mit der Schablone auch andere Tonarme mit 15 mm Überhang einstellen oder ist die Schablone nur auf das JVC-Headshell abgestimmt?

Ich hätte noch einen Dreher mit einem Lustre GST-1 und Jelco 75 im Angebot. Beide Arme arbeiten mit 15mm Überhängen. Für beiden Dreher (einmal Hitachi und einmal Fisher) hab ich die originalen Headshells.

Gruß

Tobi

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #63 am: Sonntag, 06.Juli.2008 | 08:53:30 Uhr »
Hi Tobi,

da der Lustre den gleichen Denkansätzen folgt wie der JVC dürfte es da keinerlei Probleme geben..... den Jelco kenne ich leider nicht, aber ich denke einen Versuch ist es wert....

Bin leider sehr oft unterwegs und deshalb meine Antworten meist so spät.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Valsi

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Männlich
    • Rudi´s Homepage
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #64 am: Samstag, 12.Juli.2008 | 20:44:29 Uhr »
So Jürgens Tabak-Dose ist heute angekommen  .,d040 .,d040 .,d040



Hallo Jürgen,

sprecht ihr von der Wiener Messing Schablone?   :grinser: :grinser: Ich dachte die ist für Dynavector Arme gemacht worden? Täusche ich mich...denn ich habe weiter oben in diesen Zusammenhang meinen Namen gelesen .,a015

lg

Rudi

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Denon DL-304 - Justage und Abtasteigenschaften
« Antwort #65 am: Samstag, 12.Juli.2008 | 20:59:12 Uhr »
Hi Rudi,

richtig haste gelesen...... da der JVC-Arm 5045/7045 der Geemetrie des Dynavectoren folgt, war die zweite Schablone zunächst für Dani gedacht, nur bei dem hat's mit dem Player (QL-7 von JVC) nicht geklappt.

So wurde aber damit einem User geholfen.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger