Autor Thema: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2  (Gelesen 11721 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bödi

  • Gast
Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« am: Mittwoch, 28.Mai.2008 | 22:16:32 Uhr »
Moin zusammen,

ich bin gerade aus Schleswig-Holstein zurück. Bei meinem Bruder in der Werkstatt stehen diese netten Sonab rum. Die hat er für Nix von einer Bekannten bekommen. Incl. einer 80er Onkyo Anlage und diversen Möbeln.

Ich bin der Meinung, die Dinger sind viel zu schade für eine Werkstatt.

Hier mal ein paar Bilder.

Info´s erhoffe ich mir von euch.








Die Lautsprecher scheinen einen ordentlichen Eindruck zu machen. Was ich bis jetzt herausgefunden habe ist, dass sie eher für "Ganzraumstereoklang" incl. durch die Tür etc. gedacht sind. Also nix mit auf dem Sofa sitzen und genießen. Testen konnte ich die Boxen leider nicht.


Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #1 am: Mittwoch, 28.Mai.2008 | 22:22:51 Uhr »
Ich hatte mal die OA-4 Type 2. Das sind sehr einfach zusammengezimmerte Lautsprecher, die aber trotzdem sehr angenehm klingen können. Vom Konzept gehen die in die Raumklang-Richtung, ähnlich der Audiorama von Grundig, wobei sie vom Klang deutlich besser sind.

Hier mal ein paar technische Daten:


Quelle: Sonab Prospekt '72



OA4-Type 2
« Letzte Änderung: Mittwoch, 28.Mai.2008 | 22:26:54 Uhr von Harry Hirsch »

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #2 am: Mittwoch, 28.Mai.2008 | 23:40:02 Uhr »
hallo
ich habe das vergnuegen diesen teilen seit meiner fruehen jugend zu lauschen.
im bass sind sie recht schwach und moderne elektronische beats koennen sie garnicht.
fuer jazz, klassik und eher orchestrale saunds sind sie aber wirklich gut.
dabei darf man auch ruhig aufm sofa sitzen.

wenn man genau im stereodreieck sitzt, gibt es sicher ne menge lautsprecher die besser sind. der vorteil bei den boxen ist aber, dass sie in weiten bereichen von raum nen guten klang bieten.

zu schade fuer ne werkstatt? ja sicher.
trotzdem sind es grade fuer nen raum in dem man sich auch bewegt, mit die optimalen lautsprecher.

in der bucht findet man die regelmaessig. gehen fast immer deutlich ueber 100 euronen weg.

4 oder 5 davon bilden ein mega-heimkinosystem
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline pappenheimer

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 23
    • Papptrötenseite
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #3 am: Donnerstag, 05.Juni.2008 | 23:40:04 Uhr »
Hi Ihr..

Also ich würde die glatt nehmen, wenn die zur Disposition stünden.. 
sowas suche ich nämlich noch..   :__y_e_s:

Beste Grüße, Andreas

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #4 am: Donnerstag, 05.Juni.2008 | 23:42:05 Uhr »
fuer 100 bis 150 euronen gibts die regelmaessig in der bucht.
eine wirklich lohnende anschaffung
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Armin777

  • Gast
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #5 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 10:37:50 Uhr »
Hallo,

ich kenne die Sonabs noch gut aus meiner Zeit als Verkäufer um 1970 herum, also die Sonabs gerade auf den Markt kamen. Stig Carlsson (der Firmengründer) hatte tolle Werbeideen und benutzte einen "Hush-Puppie"-Hundekopf (Basset) als Ausdruck des Klanges anderer Lautsprecher...

Im Bass sind sie in der Tat etwas zurückhaltend, haben insgesamt aber ein sehr homogenes Klangbild. Vorsicht ist bei den Hochtönern geboten, von den vier kleinen Peerless ist häufug einer oder gar mehrere defekt - und die sind quasi unersetzlich!

 :drinks:

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #6 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 11:47:11 Uhr »
Mit dem Hund kann ich dienen:  :grinser:


Quelle: Sonab Prospekt '72

Bödi

  • Gast
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #7 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 14:01:33 Uhr »
das ist mal ein werbebild. sehr schön.

zum verkauf stehen die boxen nicht. mein bruder meinte, wenn die dinger ein paar tausend wert sind, schenkt er sie mir :grinser:

vielleicht kann ich ihm die dinger ja noch abschwatzen. würde sie dann als pc/dvd boxen nehmen.

für seine werkstatt auf jeden fall zu schade.


Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #8 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 15:30:59 Uhr »
hallo
mit einer sache kommen die sonabs aber wirklich schlecht zurecht: wandnahe aufstellung.
um einen ordentlichen raumklang zu zaubern, sollten sie von den seiten etwa 1m und von der rueckwand besser 1,5m abstand haben.
ausserdem sind sehr unsymetrische raeume problematisch.
es ist also unguenstig, wenn der hoerplatz nach rechts oder links offen ist.
nach hinten stoert hingegen nicht.

wirklich beeindruckt haben mich die lautsprecher, als ich sie mal unter einer dachschraege aufgestellt hatte. der ganze raum war ein basshorn und ploetzlich hat es auch mit den sonabs richtig gerumst.

bei normaler aufstellung ist der bass aber eher schlank und mit elektronischen harten beats kommen sie nicht so gut zurecht.
klassik, jazz oder handgemachte musik schaffen sie aber prima uund bilden dann wirklich phantastisch raeumlich ab
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #9 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 16:59:22 Uhr »
hallo

bei normaler aufstellung ist der bass aber eher schlank und mit elektronischen harten beats kommen sie nicht so gut zurecht.
klassik, jazz oder handgemachte musik schaffen sie aber prima uund bilden dann wirklich phantastisch raeumlich ab

Das deckt sich mit meiner Erfahrung. :beer:

Bei schnelleren Beats kommen die nicht richtig hinterher.

Armin777

  • Gast
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #10 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 17:33:51 Uhr »
mit einer sache kommen die sonabs aber wirklich schlecht zurecht: wandnahe aufstellung.
um einen ordentlichen raumklang zu zaubern, sollten sie von den seiten etwa 1m und von der rueckwand besser 1,5m abstand haben.

Hallo Jan,

ich möchte Dir ja nicht zu nahe treten - aber das Prinzip der Sonab (zumindest aller OA-Modelle) erfordert unbedingt ein wandnahe Aufstellung. Die Wand muß an der schmalen Rückseite der Box sein, damit die nach hinten abstrahlenden Hochtöner von dieser Wand reflektiert werden können. Befindet sich dort keine reflektierende Wand, arbeitet die Sonab wie eine ganz normale Box - und dann hat sie klanglich eher Nachteile. Ein ähnliches Prinzip hat dann Bose einige Zeit später mit der 901 entwickelt, die haben dann gleich Breitbandlautsprecher verwendet. Ohne Wand dahinter funktionieren die Bose auch nur sehr schlecht!

Im übrigen ist mir mal durch Detlevs Prospektausschnitt aufgefallen, daß SONAB offenbar mit der OA-6 den ersten Subwoofer für Heimanlagen angeboten hat - wenn auch nicht unter diesem Namen. Die haben zwei gleiche Tieftöner in die Box eingebaut - einen unten, der lief bis 200 Hz und einen oben, der lief bis 2.700 Hz - streng genommen, also ein Subwoofer - der unten im Gehäuse! Kennt jemand eine Box, die älter ist und so etwas hat?

 :drinks:

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #11 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 17:36:43 Uhr »
öhm, soweit ich weis, müssen Boxen, welche die Rückwand als Gegenstrahlfläche nutzen, einen gewissen Abstand dazu haben... die 901 von Bose jedenfalls brauchen das, genauso wie meine Infinity RS 2.5, welche ja auch nach hinten strahlen... deshalb könnte ich mir das für die Sonab schon vorstellen...
Gruß,

Matthias

Udo

  • Gast
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #12 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 17:41:30 Uhr »
Ja, Infinity Servo Statik I von 1968, die hatte sogar einen einzeln stehenden aktiv servogeregelten Subwoofer.

Armin777

  • Gast
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #13 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 17:47:41 Uhr »
Hallo Matthias,

sollte es so rübergekommen sein, ich meinte jedenfalls nicht direkt an de Wand aber wandnah. Also Sonab empfahl seinerzeit maximal 0,5m Abstand, Bose sagte wohl so etwas ähnliches.

 :drinks:

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #14 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 17:55:40 Uhr »
axo ja, das macht sinn, dann hab ich Dich missverstanden...
Gruß,

Matthias

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #15 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 17:57:27 Uhr »
hallo
1-1,5m wandabstand ist ja nun nicht direkt wandnah.
frei im raum ist natuerlich auch nichts. nur die zimmerdecke als reflektionsflaeche ist auf jeden fall zuwenig.

nen halben meter wandabstand hat sich nach meinen erfahrungen aber als etwas sehr knapp herausgestellt. in den ecken duerfen die boxen garnicht stehen, dann klingen sie nicht mehr
« Letzte Änderung: Freitag, 06.Juni.2008 | 18:00:02 Uhr von jan.s »
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Armin777

  • Gast
Re: Neulich bei meinem Bruder - Sonab OA-5 Type 2
« Antwort #16 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 18:11:24 Uhr »
Hallo Jan,

habe also bei Lutz auf der Wegavisonsseite nochmal nachgeschaut: Sonab meint 40 cm Wandabstand ist ideal. kann man hier nachlesen.

http://wegavision.pytalhost.com/sonab72/sonab73-09.jpg

Und schau mal hier, wie die OA-5 aufgestellt ist im Prospekt. Das nenne ich wandnah!

http://wegavision.pytalhost.com/sonab72/sonab73-04.jpg

 :drinks:
« Letzte Änderung: Freitag, 06.Juni.2008 | 18:13:46 Uhr von Armin777 »