Autor Thema: Kenwood KR-8010 Reparatur  (Gelesen 5365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Passenger

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 287
  • Geschlecht: Männlich
  • noch ein Verstärker? nein ein Receiver!
Kenwood KR-8010 Reparatur
« am: Samstag, 17.Mai.2008 | 23:08:32 Uhr »
Nabend,

so nach den zwei Bildern im Kenwood Thread folgt hier mehr zum KR-8010.

Defekte waren zum einem die rechte Endstufe, Tuner war nicht richtig abgestimmt und das Skalenseil blockierte auf fast der gesamten Skala.


Die Endstufe ist interessant aufgebaut, die Endtransistoren sind mit dem Kollektor über den Kühlkörper miteinander verbunden, auf diesem liegt zugleich das Signal an.
Deswegen sind die Kühlkörper gegenseitig und vom Gehäuse isoliert. Die weißen Kunststoffteile. (Der 2SB555 würde von mir zuvor ausgebaut)


Endstufe kann leicht ausgebaut werden, 4 Schrauben und 4 Steckverbinder.


Die Transistoren auf der Endstufenplatine waren ohne Wärmeleitpaste auf den Kühlkörpern angebracht.


Deswegen hab ich dies bei dem funktionierendem Kanal nachgeholt...


..da beim defektem Kanal diese Transistoren defekt waren, wurde es dort natürlich direkt beim Einbau der neuen (Vergleichstyp) gemacht. Weiters war ein 2SA733 defekt für den ich ein BC556 verwendet habe (andere Polung!) und zwei defekte 60V Z-Dioden für die 56V Z-Dioden eingesetzt wurden.


Als Endtransistoren sind orginal 2SB600 und 2SD555 verbaut, als Ersatz konnte ich 2SB600 und 2SD424 bekommen, diese ich auch verbaut habe.


Relais wird natürlich nicht vergessen.  :__y_e_s:


Da die Lampe für Signal und Tuning defekt war und eine Lampe allein mir zuschwach schien, habe ich jeweils eine über je ein Meter gebaut.


So nach der Reinigungsaktion, Einbau der Endstufe und Abgleich des Tuners.


Nach dem saubermachen der Front und Skala, strahl er nun.




Wirklich schöner Receiver, gefällt mir sehr. Mit 125 Watt je Kanal kann er wirklich einiges von sich geben.  :_good_:

Vielen Dank auch an Armin der mir meine Fragen bestens und schnell beantwortet hat!  .,a095

Viele Grüße  :drinks:
René
Was brummt denn hier so?

aileenamegan

  • Gast
Re: Kenwood KR-8010 Reparatur
« Antwort #1 am: Samstag, 17.Mai.2008 | 23:15:31 Uhr »
Klasse Arbeit und klasse Bilder René. Chapeau. :drinks:

Offline Passenger

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 287
  • Geschlecht: Männlich
  • noch ein Verstärker? nein ein Receiver!
Re: Kenwood KR-8010 Reparatur
« Antwort #2 am: Samstag, 17.Mai.2008 | 23:21:41 Uhr »
Danke Peter, na die Skala hat im Dunkeln schon echt was schickes  :_good_:
Was brummt denn hier so?

aileenamegan

  • Gast
Re: Kenwood KR-8010 Reparatur
« Antwort #3 am: Samstag, 17.Mai.2008 | 23:25:49 Uhr »
Ein feiner Receiver - und in der Tat sehr selten zu finden. Da hat Volker einen wahren Fang gemacht.

Offline Passenger

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 287
  • Geschlecht: Männlich
  • noch ein Verstärker? nein ein Receiver!
Re: Kenwood KR-8010 Reparatur
« Antwort #4 am: Samstag, 17.Mai.2008 | 23:28:46 Uhr »
Aufjedenfall.  :drinks:
Was brummt denn hier so?

jim-ki

  • Gast
Re: Kenwood KR-8010 Reparatur
« Antwort #5 am: Sonntag, 18.Mai.2008 | 00:13:38 Uhr »
gefällt mir auch gut.  :drinks: danke

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kenwood KR-8010 Reparatur
« Antwort #6 am: Montag, 15.Dezember.2008 | 20:16:41 Uhr »
Jetzt hat das Gerät gut ein halbes Jahr gespielt (nicht dauernd) und nun mag er seit letzte Woche kein Stereo mehr.
Betrifft alle Signalquellen.
Erst wenn ich dieses Knöpfchen drücke kommt aus beiden Kanälen gleichlautes Signal.


Da der Ausfall rechts ist....kann es mit der Rep zusammenhängen??

Armin777

  • Gast
Re: Kenwood KR-8010 Reparatur
« Antwort #7 am: Dienstag, 16.Dezember.2008 | 17:38:53 Uhr »
Hallo Volker,

nein, mit der Reparatur der rechten Endstufe kann das nichts zu tun haben! Diese arbeitet ja, wenn Du den MONO-Knopf drückst, also ist sie auch in Ordnung.

Da ist irgendetwas im Vorverstärker ausgefallen, vermutlich ein Schalter oder Potis. Wackle mal überall dran herum, dann klärt sich das schon!

 :drinks: