Autor Thema: Zufalls-Fliomi-Schnapp: Ry Cooder - Bop till you drop  (Gelesen 1534 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Zufalls-Fliomi-Schnapp: Ry Cooder - Bop till you drop
« am: Donnerstag, 15.Mai.2008 | 12:53:47 Uhr »
Hiho, hab eben mal die besagte Vinyl Platte aufgelegt (1 Euro Flomi), und war erschrocken, was da aus meinen Boxen kam, Klangtechnisch die beste meiner Scheiben bisher, obwohl sie abgenudelt ist und ein paar Klicks und Kratzerchen hat... aber abgesehen davon bin ich von der Dynamik und dem stimmigen runden Klang sowas von überrascht. Bin normal klangreglerverliebt, aba hier is alles neutral...

Auf der Platte steht (gekürzt):

Zitat
ABOUT THIS DIGITAL RECORDING

This Album was recorded on 3-M multi-track digital equipment [...]

No generation loss, noise build-up, or loss of presence occurs [...] through mixdown and tape transfers.

[...]

This record is essentially an exact copy of the master tape and was not treated with any equalizing or limiting during final transfer to disc.

Aha, sehr interessant... verfluchte ich doch digital immer im Vergleich zu analog (naja, nicht ganz so extrem, aber ich zog analogaufnahmen vor)...

Etwas gegoogelt, und siehe da: Hier handelt es sich um das erste digital aufgenommene Album in der Rockgeschichte... 1979... wusste ich auch net...

OK, die Musik ist nicht schlecht, aber auch nicht unbedingt mein Geschmack... Aber der Klang, trotz abgenudelter Platte: wahnsinn...


das wollte ich nur mal gesagt haben...
« Letzte Änderung: Donnerstag, 15.Mai.2008 | 13:00:27 Uhr von MAC »
Gruß,

Matthias

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Zufalls-Fliomi-Schnapp: Ry Cooder - Bop till you drop
« Antwort #1 am: Donnerstag, 15.Mai.2008 | 12:59:28 Uhr »
Achso, Nachteil:

ist auch bisher die erste meiner Platten, auf der mein Plattenspieler (programmierbarer Technics SL-QL-15) die einzelnen Tracks nicht erkennt, sondern "denkt" es wäre ein Lied pro Seite...
Gruß,

Matthias