Autor Thema: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???  (Gelesen 35111 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« am: Mittwoch, 20.September.2006 | 22:50:27 Uhr »
Hi Freunde,

für mal so außer der Reihe habe ich mir gedacht.....und der hat ja sowieso keine Chance gegen meine Thorense......könnste Dir ha mal einen Kenwood KD 990 leisten, den mir ein Kumpel anbot.



nur einfach mal an meiner Hauptanlage angeschlossen, weil der sollte ja in die Küche zu meiner Vintage Anlage mit den guten alten Sababoxen.

Also am Freitag einen anderen Kumpel gefragt, "haste mal ein System für mich"? Und der, "Jo, bring' ich Dir mit nach Frankfurt auf's Forentreffen".
So habe ich denn diese Nacht noch das System schon mal Vorjustiert und heute den Kenwood abgeholt.

.....das System drauf auf den Spieler, nochmal Feinjustiert mit Schablone, Spiegel und Waage......


......das Ganze denn mal provisorisch ins Regal damit (da wo ein Plätzchen frei ist)

Einfach einmal die Grey aus dem Hause Quinton aufgelegt und die Lauscher aufgesperrt :mh:
Was soll ich sagen.......da hilft nur noch der Thorens TD 520 um die Thorensehre bei mir hochzuhalten, und der hat den Dynavector DV 505 Tonarm und ein Denon DL 103 im Shibui-Umbau mit Shibata-nadel.
Einige kennen ja dessen Qualitäten.




Und Weiter ging es mit der Friend Of Carlotta.......
Auch da fast wieder ein Patt

.....der Bass beim Kenwood ein hauch schlanker, die Höhen aber noch frischer, klarer und gelöster.

Da dachte ich mir, soll dies der Plattendreher sein oder nicht doch dass System?
Also die Systeme ausgetauscht, praktisch wenn beide arme den selben Überhang und Geometrie haben. Einstellungen kontroliert.
Und los gings.....

Wieder die Gray auf'n Plattenteller, das Originalmasterband, Heinrich sei Dank, auf meine Telefunken M 20 und los gings.
Ich wollt halt sehen wer näher an das Master kommt, Kenwood oder Thorens TD 520.

was soll ich sagen......Patt stands heute abend nach langen 4 Std. intensiven Hörens.
Der Thorens mit dem Shibui tiefer reichend, aber nicht so sauber auflösend in dem Bereich wie der Kenwood. Der dort zum Feinzeichner wurde, noch nicht ganz den Pansch und die Tiefe wie der Thorens.
Dafür aber was Auflösung betrifft mit Stimmenwiedergabe und akustischen Instrumenten, wie man sie auf der Friends of Charlotta trifft, aller erste Sahne.

Nach dem Tausch der TA-Systeme verschob sich das Bild......
Der Kenwood reicht auf einmal tiefer, war aber nicht mehr so akribisch im Bass, so sauber trennend wie vor. Die Akriebie im Bass war auf einmal beim Thorens, sowie auch die exelente Stimmenwiedergabe, die vorher der Kenwood hatte.

Der TD 520 hatte wieder die Nase vorn, aber als Fazit kann ich nur sagen, Leute wenn ihr einfach nur einen Plug and Play Spieler sucht, geht nicht verächtich an einem Kenwood KD 990 vorbei.
Denn der bleibt erstmal an der Hauptanlage, bis ich mich in diesen eingehört habe.

Hier nun zum Technischen des KD-990

Gruß
Jürgen
« Letzte Änderung: Freitag, 22.April.2011 | 22:05:59 Uhr von Jürgen Heiliger »
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1065
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #1 am: Freitag, 29.September.2006 | 16:17:28 Uhr »
Hallo Jürgen,

Deine Erfahrungen mit dem Kenwood verwundern mich nicht. Ich benutze den KD 8030, der im Aufbau
wohl fast identisch mit Deinem Dreher ist (Wer ist den eigentl. der Nachfolger von wem?)
Das ist ein blitzsauberes Teil das über eine hohe Laufruhe verfügt (trotz Direktantrieb) und
bereits mit Standard-Systemen ordentlich arbeitet - aber das hat die Fangemeinde auch schon mitgekriegt
(sh. Gebrauchtpreise...).

Gruss
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #2 am: Samstag, 30.September.2006 | 00:25:13 Uhr »
Hi Peter,

der Kenwood KD 7010/8030/990 unterschieden sich meines Wissens nur in Designfragen und galten als Zwillinge. ;)

Hier mal weitere Bilder.....



Meine gemachten Erfahrungen geben an diesem Arm härter aufgehängten TAs den Vorzug, da dieser auch eine effektive Masse von etwa 20g hat.

Der Nachfolger hieß KD-850 und htte einen anderen Motor und einen einfacheren Tonarm (die "Antiskating-Rückstellfunktion" gab es nicht mehr.)

Gruß
Jürgen
« Letzte Änderung: Freitag, 22.April.2011 | 22:07:47 Uhr von Jürgen Heiliger »
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Wolf

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #3 am: Mittwoch, 08.November.2006 | 23:31:06 Uhr »
Hi zusammen,
wie ja schon bekannt ist,habe ich mir den 8030 zugelegt.
Nun bin am Überlegen,ob ein Plattengewicht bei diesem Player was bringt und wenn ja wie schwer sollte es sein?

LG
Rolf

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #4 am: Freitag, 10.November.2006 | 18:01:13 Uhr »
Hallo Rolf,

zu einem Plattengewicht würde ich Dir bei einem Direktriebler nicht raten, selten sind die unteren Tellerlager für ein solches Zusatzgewicht ausgelegt. Bedenke das untere Tellerlager ist auch zumeist das untere Motorlager.

Nehme lieber eine Plattenklemme, die ist gewichtsmäßig wesentlich schonender.

Gruß
Jürgen
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #5 am: Donnerstag, 28.Juni.2007 | 23:27:39 Uhr »
da ich seit gestern auch eines dieser schönen Stücke hier stehen habe (KD-990), versuche ich mal, diesen Thread wiederzubeleben.
Der KD-990 kam mit einem Excel 70E und Pfeifernadel. Im Vergleich mit meinem Pioneer PL-550 schneidet er selbst damit nicht schlecht ab. Nun will ich das aber nicht so lassen und würde ihm gern einen besseren TA spendieren. Folgende stehen zur Wahl (weil ich die hier habe): AT-20SLa, AT-OC9, Signet TK7SU, Elac 796 HSp oder ein JVC 4MD-20X
Damit kann ich starten, möglicherweise würde ich später auch noch mal was kaufen.
Nun kann ich natürlich einfach ausprobieren. Aber wenn es hier direkte Meinungen gibt, was gut oder weniger gut geht, kann ich natürlich Prioritäten setzen. Es ist also Eure Meinung gefragt.
Ach ja, der KD-990 hat noch Gesellschaft von einem KD-550 bekommen. Auch dort soll ein angemessenes System drauf (hat noch ein AKG ?? drauf)
Bin gespannt auf Euer Feedback. Auch wenn hier zur Zeit wohl nicht viel los ist.  :icon_smile:

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #6 am: Freitag, 29.Juni.2007 | 12:29:41 Uhr »
Hi BlueAce,

bei den von Dir gennanten TAs würde ich zunächst einmal das OC-9 auf den KD-990 versuchen. Habe mal versuchsweise ein OC-7 drauf gehabt, ging ganz gut.
Das AT-20 SLa scheidet wegen zu hoher Compliance aus, das Elac ist sehr grenzwertig, da in den damigen Tets bei Stp festgestellt wurde, dass diese eine Cu von 17 haben. Habe ich aber auch schon sehr gut im Zusammenspiel gehört (kommt halt auch immer auf den rest der Anlage an).

Auf dem KD-550 würde ich auch mal das Elac ausprobieren und das JVC.
Welches AKG ist denn da noch drauf? --- Wäre mal interessant zu wissen.

Man darf nicht vergessen, hier ist ein sehr spezielles und noch kleines Forum und es ist vielerorten Ferienzeit. :icon_wink: Wirkt sich meist so aus.

Gruß
Jürgen
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #7 am: Freitag, 29.Juni.2007 | 20:50:06 Uhr »
Hallo Jürgen,

es war keine Kritik, wenn ich angemerkt habe, daß wenig los sei. Ich finde dieses Forum gerade auch wegen der Überschaubarkeit immer wieder angenehm.
Auf dem KD-550 ist ein AKG P10ED drauf, also nix besonderes. Ich habe auch den Eindruck, daß die Nadel leicht verdreht ist, hab sie noch gar nicht gespielt. Am Wochenende soll es regnen, da werde ich dann das OC-9 mal auf dem KD-990 einrichten. Möglicherweise probier ich das Elac auch mal (hab zwei davon).

Den Rest der Anlage muß ich noch durch Ausprobieren festlegen. Da hab ich ne Menge Auswahl. Testen werde ich im Lauf der Zeit mindestens mal  Kenwood KA-907, Model 650, Eleven III, NAD 300, Onkyo TX-8500. Da außer dem 907er keiner MC kann, hab ich als PreAmp einen JVC Victor P-3030 gekauft, der sehr viele Anpassungen der Phonos erlaubt (oder hab auch noch einen Grundig SXV 6000).
Du siehst, es wird ne Menge Variationsmöglichkeiten geben. Dabei sind die noch auf der Wunschliste befindlichen LS noch gar nicht berücksichtigt.

Grüße
Axel

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #8 am: Freitag, 29.Juni.2007 | 23:54:23 Uhr »
Hi Axel,

ich hab's auch nicht als Kritik verstanden. Also keine Sorge.

Wenn Du flexibel anpassen kannst, dann versuch' das Elac mal mit 68 KOhm und 230 Gesammtkapazität. Es wirds Dir danken mit wirklich gutem Klang.

Mir persönlich gefiel das im Eingangspost erwähnte Denon DL-103 R mit Shibatanadel klanglich am besten mit dem KD-990, abgeschlossen mit 1KOhm.

Gruß
Jürgen

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #9 am: Samstag, 30.Juni.2007 | 19:43:10 Uhr »
Hallo Jürgen,

das Denon habe ich auf der Liste, nicht zuletzt aufgrund Deiner Schilderungen. Wenn mir mal ein Günstiges übern Weg läuft ...

Schönes Wochenende

Gruß
Axel

edit: seit eben spielt das OC-9 auf dem 990. Was soll ich sagen - einfach schön.
« Letzte Änderung: Samstag, 30.Juni.2007 | 20:29:53 Uhr von BlueAce »

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #10 am: Dienstag, 13.November.2007 | 09:52:03 Uhr »
ich hol den Thread mal etwas hoch.
Jürgen, ich bin an BDA und Serviceunterlagen interessiert. Dein Link im Opening-Post führt nicht mehr zum Ziel.
Hast Du einen neuen Link für mich? Wäre super.

Gruß
Axel

Armin777

  • Gast
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #11 am: Dienstag, 13.November.2007 | 12:59:17 Uhr »
Serviceunterlagen fpür den KD-990 sind im Original vorhanden!

Was benötigst Du, Axel?

 :drinks:

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #12 am: Dienstag, 13.November.2007 | 13:11:18 Uhr »
Hi Armin,

die Schaltungsunterlagen und den Stromlaufplan hat er schon von mir bekommen, mehr habe ich nicht.....

wenn Du, Armin, mal den Rest zukommen ließest..... Bitte. Habe da zwei Kumpel von mir die ihn auchhaben.

Gruß
Jürgen
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #13 am: Dienstag, 13.November.2007 | 14:01:37 Uhr »
Serviceunterlagen fpür den KD-990 sind im Original vorhanden!

Was benötigst Du, Axel?

 :drinks:
Hi Armin,

wie Jürgen schreibt, hab ich von ihm schon Teile des SM bekommen  .,d040, danke. Hab das aber jetzt noch nicht gesichtet, ob da was fehlt. Der Vollständigkeit halber hätte ich natürlich auch die BDA gern (auch wenn ich den Dreher sicher ohne bedienen kann).
Hab gestern festgestellt, daß der Lift ein wenig lahmt bzw. wohl hydraulisch nicht mehr genug Druck aufbaut. Das will ich mir gelegentlich anschauen - daher erst mal die Suche nach dem SM.

Gruß
Axel

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #14 am: Dienstag, 13.November.2007 | 14:45:36 Uhr »
Axel,

BDA hast Du schon lange per eMail von mir.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Armin777

  • Gast
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #15 am: Dienstag, 13.November.2007 | 14:48:24 Uhr »
Hab gestern festgestellt, daß der Lift ein wenig lahmt bzw. wohl hydraulisch nicht mehr genug Druck aufbaut. Das will ich mir gelegentlich anschauen - daher erst mal die Suche nach dem SM.
Gruß
Axel

Mechanische Funktionen werden in dem SM m.E. überhaupt nicht erwähnt. Wie gesagt, ich habe leider kein pdf-Scanner - ich schick Dir eine Fotokopie per Post! o.k.?

 :drinks:

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #16 am: Dienstag, 13.November.2007 | 15:46:56 Uhr »
absolut ok, Armin. Vielen Dank  .,d040

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #17 am: Dienstag, 13.November.2007 | 15:50:09 Uhr »
Axel,

BDA hast Du schon lange per eMail von mir.....
Oh sorry. Hab heute meine emails gar nicht angeschaut bisher.  :wallbash :wallbash
Super, danke schön.  :give_rose:

Offline fibbser

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Blues Brother
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #18 am: Donnerstag, 09.Oktober.2008 | 16:24:37 Uhr »
ich hol den Thread mal etwas hoch.
Jürgen, ich bin an BDA und Serviceunterlagen interessiert. Dein Link im Opening-Post führt nicht mehr zum Ziel.
Hast Du einen neuen Link für mich? Wäre super.

Gruß
Axel

Hallo Jürgen,

auch wenn der Thread schon etwas älter ist...

Hast Du die Stromlaufpläne und Schaltungsunterlagen noch?

Ich wäre auch interessiert daran, mein 990 läuft zwar ohne Tadel, aber man weiß ja nie... .,111

Gruß
Volker
Gruß
Volker

Suche Headshell für Thorens TD160/TP16

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen...

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #19 am: Donnerstag, 09.Oktober.2008 | 17:05:18 Uhr »
Hi Volker,

ja habe ich noch..... gib' mir bitte noch ein paar Tage Zeit, noch habe ich nicht alles hochgeladen.... Dies dauert noch etwas... notfalls bitte erinnern.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline fibbser

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Blues Brother
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #20 am: Donnerstag, 09.Oktober.2008 | 17:19:01 Uhr »
AAAAAH schön... :__y_e_s:

...keine Angst, ich erinnere Dich schon...

BTW: hat lange gedauert, bis ich Euch wieder gefunden hatte...na, jetzt hab ich´s ja wieder!

Gruß
Volker
Gruß
Volker

Suche Headshell für Thorens TD160/TP16

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen...

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #21 am: Donnerstag, 09.Oktober.2008 | 17:25:14 Uhr »
Volker,

ich hatte aber an Alle extra eine RundMail geschrieben....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline fibbser

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Blues Brother
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #22 am: Donnerstag, 09.Oktober.2008 | 18:17:20 Uhr »
Jow,

stimmt schon, aber als ich diese aufrief war sie wohl auch nicht mehr aktuell:

http://hifi-classic.nanjoo.net/forum/

aber never mind, die Kollegen aus dem Dual-Board haben mir weitergeholfen, somit alles klar... :drinks:
Gruß
Volker

Suche Headshell für Thorens TD160/TP16

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen...

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #23 am: Donnerstag, 09.Oktober.2008 | 18:29:40 Uhr »
Hi Volker,

ne danach kam noch eine.... haste wohl übersehen.... war ja nichts wichtiges :_tease:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline fibbser

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Blues Brother
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #24 am: Montag, 27.Oktober.2008 | 21:03:55 Uhr »
Hi, tja, was soll ich sagen, ich hätte da noch mal eine Frage:

Ich brauche einen neuen TA für meinen Kenny KD990.

Nachdem ich jetzt alle meine Dreher befriedigend ausgestattet habe (für den, des es interessiert:

Dual 1009:           B&O SP1/2
Dual 1019:           Shure M95ED
Dual 1219:           AT130E
Thorens 160MKnix:AT13EaV,

brauche ich für o.g. auch noch einen.

Budget: bis ca. 150€

Es kommen nur MMs oder HOMCs in Frage.

Der Kennwood hat eine Tonarmmasse von ca. 16g, das Headshell wiegt nochmal 12g zusätzlich (ich habe ein leichteres, aber das sieht seeehr bescheiden drauf aus :_thumbdown_:)

Also kommen wohl nur TAs mit einerComplience von <= 15 in Frage.

Ich liebäugele mit einem Denon DL 160 oder einem AT 440 ML/MLa (was ist hier der Unterschied?)

Bin für alle Anregungen dankbar.

LG
Volker

Edith hat ausdem Ortofon 440ML ganz dapper ein AT440ML gemacht, zum Glück habe ich sie (Edith!) :_tease:
« Letzte Änderung: Montag, 27.Oktober.2008 | 21:14:54 Uhr von fibbser »
Gruß
Volker

Suche Headshell für Thorens TD160/TP16

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen...

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #25 am: Montag, 27.Oktober.2008 | 21:30:48 Uhr »
Hi Volker,

also mit dem Original-Headshell kommt der KD-990 auf 22,5 eff. Masse..... also ein richtig schwerer Prügel..... dementsprechend sind auch die Lager ausgeführt.....

Ich kann also nur aus meiner Erfahrung mit verschiedenen TAs berichten, die hier waren....

Und da stellt folgendes Reihenfolge heraus.....

Denon DL-103R mit Shibata-Nadel modifiziert...... DL-103 Shibui ...... Elac ESG-796 S ...... DL-160 ...... DL-301 ....... DL-304

daraus sich wieder folgendes ergibt, TAs mit geringer Nadelnachgiebigkeit (<10 CU) harmonisieren am besten mit dem KD-990......

Würde für mich bedeuten.... spare noch etwas für den TA-Kauf ..... dies bringt Dir mehr. :zwinker:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline fibbser

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Blues Brother
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #26 am: Montag, 27.Oktober.2008 | 21:52:32 Uhr »
Hallo Jürgen,

sag mal, von dem Elac hatte ich damals, zu AKG-Zeiten, auch nur Gutes gelesen, gibt es das noch?

Gruß
Volker

edit: hier: wird von 17,5g gesprochen ...http://www.hifi-studio.de/hifi-klassiker/Kenwood_HiFi-Classics.htm

edit2: was ist von dem 440Ml(a) zu halten?
« Letzte Änderung: Montag, 27.Oktober.2008 | 21:59:59 Uhr von fibbser »
Gruß
Volker

Suche Headshell für Thorens TD160/TP16

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen...

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #27 am: Montag, 27.Oktober.2008 | 22:16:57 Uhr »
Hallo Volker,

Zitat
...was ist von dem 440Ml(a) zu halten?

ein Kollege im AAA-Forum schrieb dazu:

Zitat
... Dreher wie gesagt L78 mit Original-Arm. Das ist auch mein einziger richtig schwerer Arm, ... kam der L78 mit 440 MLa nur einmal und nur recht kurz zum Einsatz, und das lag ganz einfach daran, dass er im Vergleich zu schmal klang. .... Jetzt spielt hier ein Dynavector 10X4. Klingt am Lenco L78 deutlich saftiger als das ML 440 MLa. Das System wurde mit einer Ciabatta-Nadel retipped.


Das Dynavector ist ein HO MC...

Gruss

Jonny
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Udo

  • Gast
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #28 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 00:47:00 Uhr »
Warum eigentlich nur ein HO MC? Ich finde die wirklich nicht so prickelnd. Gebraucht kommt man bei 150 Euro auch mit einem LO MC plus Übertrager sehr weit.

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #29 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 01:14:07 Uhr »
Hallo Udo,

vielleicht hat er ja "nur" MM-Phonopre... Low Cost MC-Übertrager haben mir bisher nicht das Erwartete gebracht. Wohl aber HO MC, hier das Benz ACE II H in meinem ReVox B291 - diese Kombi am B250 ist mein Quasi-Standard, an dem sich alles andere messen lassen muss...

Gute MM-Phonostufe vorausgesetzt spielt ein adequates HO MC-System wirklich Klasse...

Gute NAcht

Jonny

Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline fibbser

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Blues Brother
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #30 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 09:29:03 Uhr »
Hm,

möglicherweise käme auch ein Benz Miceo MC20E in Frage, kennt das jemand?

Immer diese Entscheidungen... .,35
Gruß
Volker

Suche Headshell für Thorens TD160/TP16

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen...

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #31 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 09:41:03 Uhr »
Moin Volker,

wenn Dein 150-Teuro-Limit stehen bleibt, kommste nicht viel weiter - Du beschränkst das Potential des Drehers eher. M.b.M.n. solltest Du den Einsatzt verdoppeln, Deine Ohren dankes es Dir...


Gruss
Jonny

Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline fibbser

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Blues Brother
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #32 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 09:44:52 Uhr »
Also erstmal ein großes Danke schön für die Tipps und Antworten.

Den Rat den Einsatz zu verdoppeln bekomme ich öfters (auch in Nachbarforen teilweise).

Welches TA in der 300@ Klasse ist denn zu empfehlen, mit einer CU <=15?
Gruß
Volker

Suche Headshell für Thorens TD160/TP16

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen...

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #33 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 09:57:24 Uhr »
Hi Volker,

wie oben schon geschrieben Denon DL-103 R mit gebrauchtem Denon AU-300 Übertrager (letzterer ist für unter 60€ zu bekommen, mit Gedult) liegst Du bei einem Straßenpreis zusammen bei 300-320€.....

Meiner Meinung nach unschlagbar.....

Solltest Du einen sehr rauscharmen MM-Eingang haben, wäre auch Versuch zu machen ob Das DL-103R lautgenug ist um am MM-Pre aufspielen zu können. (Versuch macht klug.... :zwinker: )
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #34 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 10:35:33 Uhr »
Noch eins.....

hatte ich Dir eigentlich die Unterlagen zum KD-990 zukommen lassen?
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline fibbser

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Blues Brother
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #35 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 13:22:57 Uhr »
Nö,

hat sich aber auch erledigt.

Ist manchmal schon spannend, was die Tiefen eines PCs so alles beherbergen  :flööt:

Trotzdem vielen Dank für den Willen :drinks:
Gruß
Volker

Suche Headshell für Thorens TD160/TP16

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen...

Offline fibbser

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Blues Brother
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #36 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 21:05:24 Uhr »
Leute, danke schön für Eure Bemühungen.

Ich wurde überzeugt, dass ich doch besser noch bissel mein Sparschwein füttere, bis ich 300 - 400 Golddublonen über habe.

Bis dahin muss er noch leiden, der 990...

Danke an Alle, ich melde mich diesbezüglich zu gegebener Zeit wieder... :prost

Gruß
Volker

PS: warum nur habe ich das Gefühl, dass es mir dann auch nicht leichter fallen wird ???
Gruß
Volker

Suche Headshell für Thorens TD160/TP16

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen...

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #37 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 21:11:52 Uhr »
Volker,

entschuldige bitte, aber manchmal hab' ich zu viel um die Ohren..... nächstesmal bitte erinnern. :zwinker:

Was Deine Entscheidung betrifft, das Ergebnis wird Dich dann entschädigen..... Du tust das richtige.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline fibbser

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Blues Brother
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #38 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 21:37:41 Uhr »

Was Deine Entscheidung betrifft, das Ergebnis wird Dich dann entschädigen..... Du tust das richtige.

Seufz...ich sehe schon welchen Rattenschwanz das wieder nach sich zieht:

Nach dem TA bin ich mit Sicherheit mit meinem Verstärker nicht mehr zufrieden, d.h. ich muss ENDLICH meine Onkyo M5590 reparieren lassen....dann kommen die Boxen...au weia...aber so ist unser Hobby, schön, gell  :wallbash :_yahoo_: :_yahoo_: :_yahoo_:
Gruß
Volker

Suche Headshell für Thorens TD160/TP16

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen...

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Kenwood KD 990 -- unterbewerteter Plattenspieler???
« Antwort #39 am: Dienstag, 28.Oktober.2008 | 21:42:55 Uhr »
Hallo Volker,

Zitat
meine Onkyo M5590 reparieren lassen
... ist das 'ne reine Endstufe oder ein Vollverstärker?

Warum ich frage: habe hier die Onkyo P-3890 Vorstufe - einfach nur Klasse das Teil. Auch der MC- u.  MM- Zweig, wenn auch nicht anpassbar.

Gruss

Jonny
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <