Autor Thema: KENWOOD KA-8004 von siamac  (Gelesen 5951 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Armin777

  • Gast
KENWOOD KA-8004 von siamac
« am: Dienstag, 01.April.2008 | 17:38:27 Uhr »
Heute ging als ups-Paket der schon lange als verschollen gegoltene KENWOOD KA-8004 wieder zurück an siamac. Er hatte ihn Anfang des Jahres versehentlich an meine alte Firma gesandt, die seit Januar nicht mehr existiert. Aber er tauchte dann glücklicherweise doch noch auf. Der ebay-VK hatte siamac wohl zugesichert, daß das Gerät völlig in Ordnung sei, aber beim ersten Ausprobieren verabschiedete sich die Sicherung. Beim nochmaligen Ausprobieren mir einer neuen Sicherung kam noch ein kleines Qualmwölkchen - wenn so etwas in Ordnung ist?

Eine Endstufe hatte es gerissen, sauseltene Teile - wenn Martin (HisVoice) mir nicht aus seinem schier unerschöpflichem Fundus etwas beigesteuert hätte (vielen, lieben Dank nochmal, Martin) - hätte man das
nicht reparieren können. Nachdem dann auch der Netzschalter überarbeitet wurde, alle Schalter, Potis und Relaiskontakte gereinigt und die Frontplatte oben plan geschliffen und versiegelt wurde (dies nach Anleitung von Martins Thread zu diesem Thema - auch dafür nochmals ein herzliches Dankeschön, Martin) und noch die Holzseitenteile gewienert wurden - da sah er wieder richtig gut aus und er spielte auch wieder richtig gut auf.
Die klangen damals  wirklich richtig saftig und voll.

Der ist aber auch ein Hübscher, oder?





und von hinten:



Das hat sich doch gelohnt den zu erhalten, oder? Er darf übrigens in seiner Originalverpackung zurück zu siamac
reisen!

 :drinks:
« Letzte Änderung: Dienstag, 01.April.2008 | 17:40:37 Uhr von Armin777 »

Offline Passenger

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 287
  • Geschlecht: Männlich
  • noch ein Verstärker? nein ein Receiver!
Re: KENWOOD KA-8004 von siamac
« Antwort #1 am: Dienstag, 01.April.2008 | 22:48:47 Uhr »
Armin, klasse schaut er aus!!  .,d040

Was ist denn so in der Endstufe verbaut?

 :drinks:
Was brummt denn hier so?

aileenamegan

  • Gast
Re: KENWOOD KA-8004 von siamac
« Antwort #2 am: Dienstag, 01.April.2008 | 23:16:41 Uhr »
Der 8004 ist so schön wie selten.

Armin777

  • Gast
Re: KENWOOD KA-8004 von siamac
« Antwort #3 am: Mittwoch, 02.April.2008 | 10:24:06 Uhr »
Was ist denn so in der Endstufe verbaut?

Hallo René,

die Treiber sind TO-66 (kleine Blechtransistoren) vier Stück, die Endtransistoren sind TO-3 (große Blechtransistoren) und alles schon DC-gekoppelt. Keine quasikomplementäre Endstufe, wie seinerzeit noch durchaus üblich! Immerhin ist er Baujahr 1973 !

 :drinks:

LeCobra

  • Gast
Re: KENWOOD KA-8004 von siamac
« Antwort #4 am: Mittwoch, 02.April.2008 | 16:24:28 Uhr »
Beachtlich, mein ehemaliger Pioneer aus der Zeit war
nur quasikomplementär. Der Kenwood gefällt mir übrigens sehr gut  :_good_: