Autor Thema: DAT SONY DTC-57-ES Laufwerksprobleme  (Gelesen 5820 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bukongahelas

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 80
    • Audiotronic-Hifi
DAT SONY DTC-57-ES Laufwerksprobleme
« am: Samstag, 01.März.2008 | 05:55:58 Uhr »
Hi, bei meinem DAT SONY DTC-57-ES dreht sich der rechte Aufwickeldorn nicht.
Es bildet sich schon beim Cassetteneinzug eine Bandschlaufe, bei PLAY wird sie noch grösser.
Wie überlistet man die Erkennung, dass eine Cass im Laufwerk ist, ich möchte Play Betrieb ohne eingelegte Cass aktivieren, mit Cass sieht man fast nichts und die Bandschlaufe der Cassette nach jedem Versuch wieder aufzuwickeln ist lästig, das Band wird dabei auch zerknittert.
Habe die vermutete Lichtschranke in der Mitte des LW-Schachts (Sender) und die 2 Empfänger links und rechts mit Schrumpfschlauch abgedeckt und sämtliche erreichbaren Taster im LW-Schacht betätigt. Play lässt sich aber ohne eingelegte Cass nach wie vor nicht aktivieren.
Servicemanual ist vorhanden. Vielleicht ist es ein bekannter Standardfehler, so wie die def Elkos im Kopfverstärker.
gruss
bukongahelas
 
Gewerblicher Teilnehmer

Die Firma Audiotronic-Hifi bietet Reparaturen und Restaurationen klassischer und aktueller Hifi-Geräte

Armin777

  • Gast
Re: DAT SONY DTC-57-ES Laufwerksprobleme
« Antwort #1 am: Samstag, 01.März.2008 | 13:57:49 Uhr »
Hallo bukongahelas,

na, wer hat Dich denn zu uns herübergelotst? Zu dem DTC-57ES-Laufwerk kann ich Dir nur raten: laß es lieber sein! Du handelst Dir nur Ärger ein, denn es wird immer wieder Ärger machen - außer dem DTC-59-Laufwerk ist keines von denen auf Dauer hinzubekommen, immer nur kurzzeitig. Es gabe zum 57er-Laufwerk mehr als zwanzig Service-Hinweise, sogar komplette Umbaukits. SONY hat inzwischen alles vom Markt gezogen, weil es hinterher immer reichlich Beschwerden gegeben hat - eben weil keine dauerhafte Lösung möglich ist.

 :drinks:

Offline bukongahelas

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 80
    • Audiotronic-Hifi
Re: DAT SONY DTC-57-ES Laufwerksprobleme
« Antwort #2 am: Freitag, 07.März.2008 | 04:02:03 Uhr »
"na, wer hat Dich denn zu uns herübergelotst? " -- Hihi, gute Frage, das warst Du selbst !

bukongahelas


Gewerblicher Teilnehmer

Die Firma Audiotronic-Hifi bietet Reparaturen und Restaurationen klassischer und aktueller Hifi-Geräte

Armin777

  • Gast
Re: DAT SONY DTC-57-ES Laufwerksprobleme
« Antwort #3 am: Freitag, 07.März.2008 | 11:54:55 Uhr »
Hallo bukongahelas,

na ja, mein Gedächtnis ist wohl auch nicht mehr das Beste - oder ist es schon länger her?

 :drinks:

Offline bukongahelas

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 80
    • Audiotronic-Hifi
Re: DAT SONY DTC-57-ES Laufwerksprobleme
« Antwort #4 am: Montag, 10.März.2008 | 07:41:53 Uhr »
Meins um so besser. Ich erinnere mich immer an Leute, die mich mal niedergemacht haben.
bukongahelas


Gewerblicher Teilnehmer

Die Firma Audiotronic-Hifi bietet Reparaturen und Restaurationen klassischer und aktueller Hifi-Geräte

Armin777

  • Gast
Re: DAT SONY DTC-57-ES Laufwerksprobleme
« Antwort #5 am: Montag, 10.März.2008 | 09:42:39 Uhr »
Hallo bukongahelas,

aber, aber - habe mich doch seinerzeit in aller Form entschuldigt!

 :drinks:

Offline bukongahelas

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 80
    • Audiotronic-Hifi
Re: DAT SONY DTC-57-ES Laufwerksprobleme
« Antwort #6 am: Dienstag, 11.März.2008 | 03:05:04 Uhr »
Richtig, deswegen schreibe ich auch hier.
Ändert aber nix an den vergangenen Tatsachen.
Mir fiel keine andere Erinnerungshilfe ein.
bukongahelas
Gewerblicher Teilnehmer

Die Firma Audiotronic-Hifi bietet Reparaturen und Restaurationen klassischer und aktueller Hifi-Geräte

Offline klaus

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Geschlecht: Männlich
  • Soll hier was stehen ?
    • Meine Galerie im classic
Re: DAT SONY DTC-57-ES Laufwerksprobleme
« Antwort #7 am: Freitag, 20.März.2009 | 22:26:50 Uhr »
...Wie überlistet man die Erkennung, dass eine Cass im Laufwerk ist, ich möchte Play Betrieb ohne eingelegte Cass aktivieren...

Hallo,

beim DTC-55 ES erreicht man dies indem man sofort nach dem schließen der Lade (ohne Kassette, mit dem Finger)
den linken der beiden Stiftschalter (zusammengefasst in einem Block, rechts unten vorn) betätigt und hält.
Das Timing muß stimmen / schnell genug sein. Ist man zu langsam... nächster Versuch.

Wie gesagt, so beim 55er.
Grüße Klaus
 
"ES" ist alles eine Frage der Einstellung.  Meine Galerie hier im Classic