Autor Thema: Sony CDP-X707ES  (Gelesen 20735 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jim-ki

  • Gast
Re: Sony CDP-X707ES
« Antwort #40 am: Freitag, 15.Februar.2008 | 12:22:18 Uhr »
Hallo Jianni,

wie kommst Du da ins Spiel? .,70

 :drinks:

ey junge  :01belehr

im april werd ich 33  :drinks:

Udo

  • Gast
Re: Sony CDP-X707ES
« Antwort #41 am: Freitag, 15.Februar.2008 | 12:48:11 Uhr »
Das ist natürlich steinalt :smile

Offline Maxihighend

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Männlich
  • Mac-Freund
Re: Sony CDP-X707ES
« Antwort #42 am: Montag, 18.Februar.2008 | 10:10:28 Uhr »
Hab mich grad durch den Fred gerackert -

funktioniert der 707er jetzt???
Klaus macht seinem Ruf als ES-Experte alle Ehre  .,d040  .,d040
Viele Grüße,
Max.

Armin777

  • Gast
Re: Sony CDP-X707ES
« Antwort #43 am: Montag, 18.Februar.2008 | 10:39:26 Uhr »
ey junge  :01belehr   im april werd ich 33  :drinks:

Hallo Jianni,

ja, dann - bist Du ja schon ein großer Junge!! .,70

 :drinks:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Sony CDP-X707ES
« Antwort #44 am: Montag, 18.Februar.2008 | 10:43:09 Uhr »
Mich würde mal interessieren, ob Ari am WE dazu gekommen ist und nochmal in die Kiste reingeschaut hat. Armins Reparaturtips hören sich ja recht vielversprechend an. Und aufwändig scheint eine Reparatur ja auch nicht zu sein.

Udo

  • Gast
Re: Sony CDP-X707ES
« Antwort #45 am: Montag, 18.Februar.2008 | 10:49:50 Uhr »
Klaus hat doch schon den richtigen Hinweis geliefert, eine einfache Reinigung reicht aus.

Offline klaus

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Geschlecht: Männlich
  • Soll hier was stehen ?
    • Meine Galerie im classic
Re: Sony CDP-X707ES
« Antwort #46 am: Montag, 18.Februar.2008 | 11:31:01 Uhr »
Wo wir uns gerad so schön auf diese Sache eingeschossen haben ...
ist es hoffentlich nicht ausgerechnet was völlig anderes...  .,a015  :give_rose:
Grüße Klaus
 
"ES" ist alles eine Frage der Einstellung.  Meine Galerie hier im Classic

HisVoice

  • Gast
Re: Sony CDP-X707ES
« Antwort #47 am: Montag, 18.Februar.2008 | 11:54:54 Uhr »
Wo wir uns gerad so schön auf diese Sache eingeschossen haben ...
ist es hoffentlich nicht ausgerechnet was völlig anderes...  .,a015  :give_rose:

Siehe .................Murphys Law ?!

Gesetz der größten Gemeinheit , wie so oft  :_sorry:

Mugen

  • Gast
Re: Sony CDP-X707ES
« Antwort #48 am: Montag, 18.Februar.2008 | 14:01:16 Uhr »
Mich würde mal interessieren, ob Ari am WE dazu gekommen ist und nochmal in die Kiste reingeschaut hat. Armins Reparaturtips hören sich ja recht vielversprechend an. Und aufwändig scheint eine Reparatur ja auch nicht zu sein.

Joa ich hatte die Kiste nochmal offen. Wie Klaus gesagt hat waren mehrere Splitter auf den Schienen, aber ich glaube nicht das das der Grund war weshalb dieser immer so pünktlich im ersten Lied 0:58 blockiert hat und dann auch manuell nicht mehr zu ebwegen war. DIeses Symptom hab ich bis heute nicht rausgefunden. :wallbash

Trotzdem lief der Player nach meiner kleinen "Reinigung" und tut dies noch immer ohne zu meckern, also warum soll ich dann weiterfummeln  :grinser:

Offline klaus

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Geschlecht: Männlich
  • Soll hier was stehen ?
    • Meine Galerie im classic
Re: Sony CDP-X707ES
« Antwort #49 am: Montag, 18.Februar.2008 | 14:35:14 Uhr »
Ari, nicht an den Schienen sondern im Luftspalt der Spulen.

Die Partikel stellen sich auch nur dann im Luftspalt auf wenn die Spule "angesteuert" drüber fährt.
Das aufstellen sieht man nur bei ausgebautem, am Kabelbaum betriebenem Laufwerk.

Bei zu schwergängigem Gestänge kommt es zwar zu ähnlichen Fehlern wie bei deinem,
aber nicht so hartnäckig zu einer Blockade an genau dem immer selben zehntel Millimeter (sprich die selbe Sekunde auf der CD).

Die Magneten haben unheimlich Dampf (drum saugen die auch gierig an sich was geht)
die Spule aber ebenso.
Das plus dem engen Luftspalt garantiert erst ein ruckfreies Fahren des Schlittens selbst bei
kleinstem Vorschub. Sonst würde es schon allein durch die anhaftung der Führungsschienen rucken.

Du scheinst das (wenn es nicht wieder auftritt, was aber durchaus dann an anderer Stelle sein kann)
aber doch wegbekommen zu haben.
Das Schmieren der Schienen war nat. sowieso auch nötig.  :drinks:
Grüße Klaus
 
"ES" ist alles eine Frage der Einstellung.  Meine Galerie hier im Classic

Mugen

  • Gast
Re: Sony CDP-X707ES
« Antwort #50 am: Montag, 18.Februar.2008 | 14:40:22 Uhr »
Genau, erstmal abwarten, momentan läuft er und ich bin froh darum, falls es wieder ein Problem gibt, kommt er halt nochmal unters Messer. Ich hoffe es aber nicht.

Auf jeden Fall nutzte ich Ihn schon am Samstag Nachmittag als Vorführplayer für den HiFi Treff  :grinser: