Autor Thema: Philips CD104 stottert  (Gelesen 8155 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Philips CD104 stottert
« am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 16:44:29 Uhr »
Hab hier einen Philips CD104, den ich vor einigen Tagen arsteigert habe ...
Er spielt zeitweise die CDs ab un dann kann er sie plötzlich nicht mal erkennen. Was kann ich da machen? Einstellen lassen oder kann ich selbst auch was tun?
Gruß, wwoody

wattkieker

  • Gast
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #1 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 16:51:31 Uhr »
Erster Schritt ist, den Laser (die Linse) reinigen, Isopropanolalkohol aus der Apotheke holen, vorsichtig mit Wattestächen abtupfen und mit der trockenen Seite vorsichtig noch mal den Rest abtupfen. Nicht zu viel Alkohol auf die Watte, manche Kleber können davon angelöst werden. 2. beliebter Knackpunkt ist ein Microschalter, der signalisiert, ob die Lade richtig geschlossen ist, kontrollieren und ebenfalls reinigen. Dann die beweglichen Teile kontrollieren, saubermachen und wenn nötig, mit einem nicht harzenden Schmiermittel wieder "Ölen". Wenn das nicht hilft, Fachmann fragen  :drinks:

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #2 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 17:02:04 Uhr »
Hab hier einen Philips CD104, den ich vor einigen Tagen arsteigert habe ...
Er spielt zeitweise die CDs ab un dann kann er sie plötzlich nicht mal erkennen. Was kann ich da machen? Einstellen lassen oder kann ich selbst auch was tun?

... wenn ich richtig informiert bin, ist hier das CDM-1 (wie im ReVox B2xx) verbaut. Das Motorspindel-Lager ist aus Teflon, und verschleisst halt. Dadurch sinkt die Spindel ab, die Laserfokussierung stimmt nicht mehr mit den von Dir beschriebenen Symptomen. Lösung ist hier nicht die el. Verstellung der Laservokussierung, sondern das Austauschen des Lagers. Sollte es noch im gut sortierten Fachhandel geben...


@Armin: it's your turn now

Jonny

[edit] Bilder:

http://img504.imageshack.us/my.php?image=b226lager2hz.jpg

http://img504.imageshack.us/my.php?image=lagerneuunterseite3cy.jpg

http://img504.imageshack.us/my.php?image=lagerverschlissen0bo.jpg
« Letzte Änderung: Sonntag, 20.Januar.2008 | 17:15:23 Uhr von Jayk. »
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #3 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 17:17:09 Uhr »
Hi! Danke für die Fotos! Das werde ich mir gleich ansehen ...
Gruß, wwoody

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #4 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 17:18:58 Uhr »
Hi! Danke für die Fotos! Das werde ich mir gleich ansehen ...

VORSICHT!!!!!!

Merke Dir UNBEDINGT!!!! wieviel Umdrehungen Du benötigst, um das Lager herauszudrehen, damit Du hinterher die exakte Position wiederfindest!!!


Jonny
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #5 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 17:27:06 Uhr »
Sieht bei mir so aus. Ist er putt?
Gruß, wwoody

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #6 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 17:36:38 Uhr »
Sieht bei mir so aus. Ist er putt?

... sieht jedenfalls "eingelaufen" aus - so fing es bei mir auch an, bis der Motor aufgrund zu hoher Reibung in dem Lager nicht mehr drehte...

Würde das Lager auf alle Fälle tauschen - wie gesagt, beim Rausdrehen die Umdrehungen merken....

Jonny

[edit] Linse reinigen und mit Pressluft ausblasen nicht vergessen - Vorsicht!! Kein Aceton verwenden!! Linse wird blind!!
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #7 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 17:37:52 Uhr »
Hier noch ohne "Schmiere" drauf... Sollte da überhaupt irgend ein Schmiermittel drauf sein?

Es sind genau 4 Umdrehungen.
Gruß, wwoody

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #8 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 17:40:05 Uhr »
Hier noch ohne "Schmiere" drauf... Sollte da überhaupt irgend ein Schmiermittel drauf sein?

Es sind genau 4 Umdrehungen.

neneneneeeee!! Da wird nix geschmiert!!

Jonny
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #9 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 17:41:56 Uhr »
Alles klar. Da war irgend etwas schmieriges drauf ...  .,a015
Gruß, wwoody

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #10 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 17:43:28 Uhr »
Alles klar. Da war irgend etwas schmieriges drauf ...  .,a015

... war bei mir auch - welche Farbe? Gelb?
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #11 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 17:50:04 Uhr »
Ja, gelblich ...
Gruß, wwoody

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #12 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 18:18:41 Uhr »
Ja, gelblich ...

... ich weiss bis heute nicht mit Bestimmtheit, was das war - Abrieb mit Tabakrauch/Teer? Oder doch "Lagerfett"?
Jedenfalls hatte ich das bei einem ReVox B226 auch, beim Anderen nicht. Beide haben neue Lager erhalten, spielen seither alles ab, auch lange, selbstgebrannte CD's, aber CD-RW's können sie nicht...

Jonny

Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #13 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 18:26:52 Uhr »
Tabakrauch oder Teer können es nicht sein ... Das Gerät ist tip top sauber, wirklich. Stammt 100% aus einem Nichtraucher-Haushalt.

Ich habe den Player jetzt zum spielen gebracht in dem ich den Lager immer milimeterweise gedreht habe ... Nur die TOC liest er nicht richtig ein ...

Wo kann ich so ein Lager bekommen??
Gruß, wwoody

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #14 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 18:37:34 Uhr »
Hi,
hast du Dir das Lager einmal richtig angeschaut,konntest Du-überhaupt-Einlaufspuren feststellen?
Auf dem/Deinem Foto sieht es so aus,als ob schon jemand am Lager gedreht hat,denn der Siegellack/Fixierlack ist ja wohl beschädigt!

Wenn das ein "Silikon-Lager" ist,solltest Du es gründlich mit Iso-p. reinigen,einen 1/2 Tropfen Silikon in die Lagerpfanne geben und wieder zusammenbauen.

Mit einem dünnen (Fils)Stift natürlich vorher markieren,wo das Lager "stand" und die Umdrehungen aufschreiben.

Bei versifften Lagern verweigert der Stellmotor-verständlicherweise-seine Tätigkeit. :_06_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #15 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 19:16:06 Uhr »
Das Lager sollte - nehme ich mal an - ganz gerade, ebene, plane Fläche haben. Auf diese Fläche ist eine ganz kleine Einbuchtung.
Auf dem Foto sieht die viel grösser aus als in Wirklichkeit.

Hab ihn jetzt hinbekommen! Die Stelle ist genau markiert (ca. 4 3/4 Umdrehungen) und das Lager mit einem Tüpfelchen Silikonfett eingeschmiert. Jetzt läuft er wieder normal und liest auch die CD korrekt ein.

Mal sehen wie lange ...

Jonny, vielen Dank für den Tipp mit dem Lager! :drinks:
Gruß, wwoody

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #16 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 19:20:44 Uhr »
Hi,
hast du Dir das Lager einmal richtig angeschaut,konntest Du-überhaupt-Einlaufspuren feststellen?
Auf dem/Deinem Foto sieht es so aus,als ob schon jemand am Lager gedreht hat,denn der Siegellack/Fixierlack ist ja wohl beschädigt!

Wenn das ein "Silikon-Lager" ist,solltest Du es gründlich mit Iso-p. reinigen,einen 1/2 Tropfen Silikon in die Lagerpfanne geben und wieder zusammenbauen.

Mit einem dünnen (Fils)Stift natürlich vorher markieren,wo das Lager "stand" und die Umdrehungen aufschreiben.

Bei versifften Lagern verweigert der Stellmotor-verständlicherweise-seine Tätigkeit. :_06_:

Hab das Lager jetzt mit "Loctite mittelfest" gesichert. Mal sehen wie lange es hält ...  :_good_:
« Letzte Änderung: Sonntag, 20.Januar.2008 | 19:31:50 Uhr von wwoody »
Gruß, wwoody

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Philips CD104 stottert
« Antwort #17 am: Sonntag, 20.Januar.2008 | 19:34:20 Uhr »
Hab das Lager jetzt mit "Loctite mittelfest" gesichert. Mal sehen wie lange es hält ...  :_good_:

... geht auch mit Nagellack der Lebensabschnittsgefährtin...  raucher01

Jonny
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <