Autor Thema: Platten auf Festplatte oder CD sichern  (Gelesen 19882 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lyticale

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Geschlecht: Männlich
Re: Platten auf Festplatte oder CD sichern
« Antwort #40 am: Donnerstag, 13.November.2008 | 22:24:41 Uhr »
Oh, da hab ich wohl zuviel quer gelesen.

Vielleicht muss man dann nur während der "Liveaufnahme" die Leerpassagen per Tastendruck markieren?
Oder man muss tiefer in die Tasche greifen um ein Gerät mit zusätzlicher FP zu bekommen. Werden die Daten dort erst abgelegt, sollte auch ein (nachträgliches) Erstellen von Trackmarken kein Problem sein.

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Platten auf Festplatte oder CD sichern
« Antwort #41 am: Donnerstag, 13.November.2008 | 23:51:30 Uhr »
Habe mir meine Aufnahmen noch mal angehört.
Das Rumpeln des Plattenspielers kann man wirklich erkennen. Dazu muß die Lautstärke aber schon sehr ordentlich sein. Die Platte muß außerdem tiptop erhalten sein, sonst sind Knistergeräusche und Knackser um so viel lauter, daß das Rumpeln auch nicht mehr stört.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline Mr-B

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 225
  • Geschlecht: Männlich
Re: Platten auf Festplatte oder CD sichern
« Antwort #42 am: Freitag, 14.November.2008 | 03:01:37 Uhr »
Hab ich grad eben beim shopen im Supermarkt gesehen, es gibt Plattenfräsen mit eingebautem CD Rekorder  :_24_:



Bei dem aktuellen $ Kurs dürften das 235 Euro sein  :wallbash

Schöne Grüsse
Christian

Offline JayKuDo

  • Gruß Jürgen
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn schon an der Nadel ....
Re: Platten auf Festplatte oder CD sichern
« Antwort #43 am: Freitag, 14.November.2008 | 07:08:14 Uhr »
guten Morgen,

falls jemand mit Audacity's Funktionsvielfalt sich nicht anfreunden mag und nur schneiden will, dem sei das kleinere MP3directCut empfohlen. Das hat nur die Schnittfunktion.
Vorhören, anhand der Grafik und des Hörens den Bereich markieren und dann schneiden. Datei benennen, evtl. noch die ID3 Tags einfügen und fertig.
Eigentlich halte ich Audacity mittlerweile für das Universalprogramm.

Ebenso denke ich, das die Soundlösung eines IBM T20 ausreichen dürfte um CD's für eine Umgebung, leise wie ein Auto. Ich mach das zum Teil mit wesentlich älteren Geräten. Und es ist der guten alten MC bei weitem überlegen.

So long

Jürgen
wenn die Fazination Technik nicht dabei wäre, hörte ich immer noch Küchenradio ;-)

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1090
Re: Platten auf Festplatte oder CD sichern
« Antwort #44 am: Freitag, 14.November.2008 | 09:44:28 Uhr »
Und wie teilt Ihr die  Alben dann in einzelne Stuecke auf?  .,a015
...
Zitat
Meine Frage bezog sich auf die Variante mit dem CD-Rekorder

Also: beim Philips und beim Universum-Recorder (Letzterer ist derzeit bei mir in Verwendung) geschieht
dies durch Tastendruck (Pause bzw. Next-Track oder so ähnlich...). Da muss man natürlich
dabei stehen bleiben und den richtigen Moment abpassen. Stellt man sich aber (zB für´s
Auto) Sampler zusammen, dann gebietet sich diese Vorgehensweise ohnehin von selbst, da man ja
die Quelle wechselt. Ob es "clevere" Recorder gibt (gegeben hat), die automatisch auf
die Signalpausen reagieren, kann ich nicht sagen. (Das stelle ich mir bei Klassik-LPs mit
längeren sehr leisen Passagen bzw. bei lauten Kratzern in den Titelpausen nicht ganz
fehlerfrei vor.)
Ist die Quelle allerdings eine Live-LP, in der die Stücke nicht durch
eine Signalpause getrennt werden, dann entsteht bei dem Pause-Druck zwischen den Stücken
eine kleine (aber hörbare) Unterbrechung - das mag den Puristen stören.


....
Oder man muss tiefer in die Tasche greifen um ein Gerät mit zusätzlicher FP zu bekommen. Werden die Daten dort erst abgelegt, sollte auch ein (nachträgliches) Erstellen von Trackmarken kein Problem sein.

Hier könnte auch ein Hifi-tauglicher Festplatten-Recorder eine Lösung darstellen, mit dem man normalerweise "nur" vom
Fernseher aufnimmt. Warum also nicht "nur Ton" ? (Das ging mit den alten HiFi-VHS-Recordern auch... ...quasi ein
Bandmaschinen-Substitut mit LongPlay-Charakter - die Klangquali war recht gut!) Das ist allerdings danach dann auch
wieder eine elende Um-Kopiererei (Platte - PC - CD brennen... ).

Gruss

Peter
« Letzte Änderung: Freitag, 14.November.2008 | 09:53:48 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Udo

  • Gast
Re: Platten auf Festplatte oder CD sichern
« Antwort #45 am: Freitag, 14.November.2008 | 09:55:33 Uhr »
Das ist dann genauso praktisch, wie früher Mixtapes aufnehmen.  raucher01

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1090
Re: Platten auf Festplatte oder CD sichern
« Antwort #46 am: Freitag, 14.November.2008 | 10:04:30 Uhr »
Ja, das ist leider richtig. Aber für einige User, denen die PC-Lösung zu kompliziert
ist, stellt dies zumindest eine Alternative dar, die dem klassischen Medium "Cassette",
bzw. "Tonband" sehr nahe kommt, da die Handhabung eigentl. die gleiche ist.

Gruss

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Stormbringer667

  • Gast
Re: Platten auf Festplatte oder CD sichern
« Antwort #47 am: Freitag, 14.November.2008 | 10:17:17 Uhr »
Die komfortabelste Methode für mich war und ist immer noch die MD. Weil man da im nachhinein noch rumeditieren kann, wie man will. Titelmarken setzen, Titel verschieben usw.usf.
Der MD-Walkman wurde dann über Cassettenadapter im Auto angeschlossen. Heute nicht mehr, da ich kein MC-Radio mehr im Auto habe.

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Platten auf Festplatte oder CD sichern
« Antwort #48 am: Freitag, 14.November.2008 | 11:34:00 Uhr »
Moinsen,

hier mal ein schönes proggi (freeware) mit dem man auch gut Aufnahmen machen kann:



Über die Einstellungen "AutomatischeTrennung" kann man(n) hervorragend beim Aufnehmen automatisch trennen:



Ausserdem kann das proggi auch timergesteuert aufnehmen, CD's rippen (in wav, oder mp3) und und und...

Gruss

Jonny
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <