Autor Thema: Roland RX-600A / Rotel RX-600A  (Gelesen 25752 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wattkieker

  • Gast
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #40 am: Freitag, 28.November.2008 | 22:25:34 Uhr »
Das hat er am Anfang nicht gemacht, das ist ja das eigenartige.

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #41 am: Freitag, 28.November.2008 | 23:20:28 Uhr »
danke wilfried  .,d040

habe auch schon gemerkt, dass die Rotels ein richtiges Pilotlaempchengrab sind.
Zum Glueck sind die bei Reichelt nicht teuer
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #42 am: Freitag, 28.November.2008 | 23:21:48 Uhr »
Der Zeh hat mir heut 1,02 pro abgenommen für Pilot

wattkieker

  • Gast
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #43 am: Freitag, 28.November.2008 | 23:25:39 Uhr »
Ich guck mir das Lämpchen morgen noch mal genau an, bei R muss ich sowieso noch die ganzen Stecker bestellen.

Das Problem, dasss die Wiedergabe bei FM so elendig leise ist, beschäftigt mich viel mehr. Da kann ich mir absolut keinen Reim drauf machen. Ich werd mir den Wahlschalter mal vornehmen, aber so richtig glaub ich da nicht dran.

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #44 am: Freitag, 28.November.2008 | 23:26:30 Uhr »
hallo
bei Reichelt ab 10 Stueck -,31
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

wattkieker

  • Gast
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #45 am: Freitag, 28.November.2008 | 23:27:23 Uhr »
Der Zeh hat mir heut 1,02 pro abgenommen für Pilot

Reichelt ist eigentlich in fast allen Sachen günstiger, hat aber keine Shops, nur Versand. Da es hier keinen Zeh-Shop gibt, auch nicht in der näheren Umgebung, bleibt es dann beim großen RRRRR

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #46 am: Freitag, 28.November.2008 | 23:31:15 Uhr »
Hab noch nie bei Reichelt bestellt.Rene sagt immer das die ein Schweine Versand nehmen,bzw Mindestbestellungen.
Ab 10 wirds beim Zeh auch billiger.leider kann ich mir nicht einfach so mal alles auf Lager legen nur weils dann preiswerter ist.

wattkieker

  • Gast
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #47 am: Freitag, 28.November.2008 | 23:35:08 Uhr »
Versand ist 5,60 und Mindestbestellwert 10 €, dafür hab ich aber auch Verständnis. Muss man halt mal sammeln oder rumhören, wer noch was braucht und sich dann das Porto teilen.

Aber jetzt bitte wieder zum Topic  :_hi_hi_:

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #48 am: Samstag, 29.November.2008 | 10:29:52 Uhr »
Wird ja immer besser.Schau mal die beiden Bilder dieses RX-603A an.
http://www.resultado.de/resultado/image_display.php?file_id=2235158&directory_id=652906&user_id=23020&size=large&vorlage_id=1
http://www.resultado.de/resultado/image_display.php?file_id=2235159&directory_id=652906&user_id=23020&size=large&vorlage_id=1

Da sieht der Dialpointer doch wohl auch schon angerostet aus
Die Montage der beiden VU-Lampen ist auch anders als bei Deinem und meinem
Dieser quer liegende dicke gelbe Elko vor der Endstufenplatine gibts bei uns in der Form auch nicht.

Schon merkwürdig.Man sollte doch meinen das die Hersteller aus Kostengründen versuchen soviel wie möglich gleich zu machen.

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #49 am: Sonntag, 30.November.2008 | 01:04:08 Uhr »
hallo
ich wuerde mal tippen, dass der elko mal getauscht wurde. der passt ja nicht wirklich auf die platine

die halter fuer den zeiger rosten gerne mal. hatte das auch schon. scheint einfach billiges blech zu sein
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #50 am: Sonntag, 30.November.2008 | 12:06:02 Uhr »
Was wohl auch eher selten und ärgerlich ist beim 600 das wenn man die Frontblende entfernen möchte erstmal die Bodenplatte mit gefühlten 100 Schrauben entfernt werden muss.

Sonst ist ja eher so das die Frontblende gegen die Bodenplatte steht oder aber die Bodenplatte deckungsgleiche Löcher zur Frontblende hat und somit gleichzeitig befestigt wird.


wattkieker

  • Gast
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #51 am: Sonntag, 30.November.2008 | 12:09:00 Uhr »
Das find ich nun wirklich nicht schlimm, so wird da unten wenigstens auch mal Staub gewischt  .,70

(Gewundert hat mich das allerdings auch)

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #52 am: Sonntag, 30.November.2008 | 16:02:42 Uhr »
Hallo
ist typisch fuer Rotel.
Haben einige (alle?) Rotels aus der Zeit
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #53 am: Montag, 01.Dezember.2008 | 17:48:26 Uhr »
So heute alle Restarbeiten erledigt.Das Stereolämpchen war schnell gewechselt,leider ging dabei die Gummifassung zu Bruch,war einfach schon zu spröde.Zufällig hatte ich aber passenden Ersatz.
Läuft jetzt alles so wie es soll.


Habe heute etwa 10 Std damit gehört.Vorweg,egal welche Quelle geschaltet war,war es für meine Holzohren immer gleichlaut.
Wundert mich zwar etwas weil sonst üblicherweise Phono meistens leiser und Aux meistens lauter ist.Aufgrund von Wilfrieds Erfahrungen habe ich zur Sicherheit den FM-Mute nochmals ordentlich geflutet obwohl da echt schwierig dran zu kommen ist.Der Volume läuft von null bis Ende kontinuierlich und einwandfrei.Die grösste Überraschung bleibt für mich sein enormes Empfangspotential.Wahnsinn was der für Sender reinholt,das schafft mancher KT nicht bei mir.

Besonderes Gimmick ist die 4-Kanal Wiedergabe.Ich habe dies mit 4 identischen Wharfedales ausprobiert und muss sagen ich bin begeistert.Klar ist es nur Spielerei und auch kein echtes Quadro aber dennoch ein großer Unterschied zu Stereo.
Ich finde ihn recht kräftig,musste ich doch immer wieder nach einiger Zeit die LS runterregeln,ist sonst eher umgekehrt bei mir.Der Wunsch die Kontur/Loudness zu drücken kam zu keiner Zeit auf.
Diesen nun mehrmals angesprochenen sterilen Klang kann ich nicht unterschreiben.Für mich klingt er einfach nur sauber...ohne Schnickschnack.

So und hier bleibt er den Rest der Woche erst mal stehen und soll mich beschallen.

 

wattkieker

  • Gast
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #54 am: Montag, 01.Dezember.2008 | 18:00:40 Uhr »
Hast du die VA für das Lämpchen noch mal für mich? Steht nichts auf der Birne drauf, und das SM kommt erst irgendwann die Tage  .,d040

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #55 am: Montag, 01.Dezember.2008 | 18:49:49 Uhr »
Das war eigenartig.
Die Piloten und die Quellen Indikatoren hatten alle 6,3V. Ausgerechnet die Stereolampe wollte aber nicht so richtig mit 6,3 da musstest du mit der Lupe gucken ob die überhaupt scheint.
Hab mich letzten Endes für 12V entschieden.Ich meine das sieht im Verhältnis zur Restbeleuchtung genau passend aus.

wattkieker

  • Gast
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #56 am: Montag, 01.Dezember.2008 | 18:53:18 Uhr »
Danke Volker  :drinks:

Die Gummifassung bei meinem Receiver ist fast neuwertig, voll elastisch und überhaupt nicht mürbe. Dein Rotel muss also wirklich irgendwelchen Einflüssen ausgesetzt gewesen sein, die nicht gut für ihn waren.

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #57 am: Montag, 01.Dezember.2008 | 19:00:35 Uhr »
...
Diesen nun mehrmals angesprochenen sterilen Klang kann ich nicht unterschreiben.Für mich klingt er einfach nur sauber...ohne Schnickschnack.
...
So wuerde ich das auch beschreiben, sowohl der grosse Bruder (RX-800A) als auch der Nachfolger RX-603A spielen wunderbar neutral, ohne dabei steril zu klingen. Der Bass ist bei beiden schlank und kraeftig. Loudness habe ich da auch noch nie gebraucht.
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #58 am: Dienstag, 02.Dezember.2008 | 21:01:33 Uhr »
So auch heute lief der RX ca 10 Std,davon die Hälfte etwa im lauteren Rock/Metal Status.

An meiner Meinung ändert sich nix ausser das ich noch begeisterter bin als gestern.Wird so gut wie gar nicht warm und die 4Kanalwiedergabe gefällt immer mehr. :__y_e_s:

fly_hifi

  • Gast
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #59 am: Dienstag, 02.Dezember.2008 | 21:49:53 Uhr »
Danke Volker  :drinks:

Die Gummifassung bei meinem Receiver ist fast neuwertig, voll elastisch und überhaupt nicht mürbe. Dein Rotel muss also wirklich irgendwelchen Einflüssen ausgesetzt gewesen sein, die nicht gut für ihn waren.

oder unterschiedliche Rohmaterialien / Chargen ...

wattkieker

  • Gast
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #60 am: Dienstag, 02.Dezember.2008 | 22:11:52 Uhr »
oder unterschiedliche Rohmaterialien / Chargen ...

Ich komm speziell auf das Umfeld, da bei Volkers RX-600 ein Blechteil vollkommen verrostet war, das bei meinem auch noch blitzblank ist, als wäre es gerade erst eingebaut. Bei 2 unterschiedlichen Materialien so krasse Auflösungserscheinungen zu einem gleichalten Vergleichsgerät lassen für mich schon Rückschlüsse auf die Umgebung zu.

fly_hifi

  • Gast
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #61 am: Dienstag, 02.Dezember.2008 | 22:16:24 Uhr »
was auch nicht ohne Grund sein kann ...

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roland RX-600A / Rotel RX-600A
« Antwort #62 am: Dienstag, 02.Dezember.2008 | 22:20:09 Uhr »
Wie gesagt ein durchgerosteter Dialpointer ist mir noch nicht untergekommen.Wenn da irgendwie länger Flüssigkeit eingedrungen wäre hätte ich das spätestens an der "makellosen" Haube sehen müssen.
Und ja die Stereolamp ist ja im unmittelbaren Bereich.Zersprang direkt in tausend Stücke.

Sehr mysteriös das ganze aber letzten Endes zählt nur das ich es wieder hinbekommen habe (mit meinen begnadeten Fingern)  :_55_: