Autor Thema: Der Thread für den UKW-Wellenjäger  (Gelesen 10046 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Don Tobi

  • Gast
Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« am: Sonntag, 02.Dezember.2007 | 21:19:43 Uhr »
Hallo,

ich dachte mir es fehlt an einem Thread rund um den UKW-Empfang mit beispielsweise Themen wie:

 - Antennnen und Antennenselbstbau
 - Sender und Stationen
 - Sendungen und Radiotipps
 - Entwicklungen im Rundfunk

Vielleicht wäre das Thema "Antennen" auch  ein eigener Thread wert, wenn genung zusammenkommt.

Ich fange mal mit folgendem für mich wertvollen Link an. Hier findet man alle Stationen mit Standort und Leistung und auch mit Karte sortiert nach Bundesland:

http://www.ukwtv.de/main/index.html

Ich hoffe wir tragen hier sammelwürdiges und aktuelles gleichermaßen zusammen, in Zeiten, in denen die Qualität der Rundfunksendungen leider zusehens abnimmt und auch die Qualität unser alten Tuner kaum mehr herausgefordert wird.

Gruß

Tobi

wattkieker

  • Gast
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #1 am: Sonntag, 02.Dezember.2007 | 22:02:56 Uhr »
Schöne Idee  :drinks:
und gleich eine Frage/Bitte: Es gab/gibt eine Webseite, in der man nach Eingabe der Postleitzahl die "empfangbaren" Sender mit Frequenzen als Liste bekam. Das wäre eine schöne Ergänzung zu dem Link.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #2 am: Sonntag, 02.Dezember.2007 | 22:06:14 Uhr »
Gibt es so was auch für DK? Außer den üblichen Verdächtigen wie NDR,RSH,NORA oder DELTA, die eh nur Mainstream spielen, kämen in meiner Ecke nur die dänischen Sender in Frage. Die spielen ja auch die bessere Musik.

Don Tobi

  • Gast
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #3 am: Sonntag, 02.Dezember.2007 | 22:09:50 Uhr »
Gibt es so was auch für DK? Außer den üblichen Verdächtigen wie NDR,RSH,NORA oder DELTA, die eh nur Mainstream spielen, kämen in meiner Ecke nur die dänischen Sender in Frage. Die spielen ja auch die bessere Musik.

Ja, das mit den dänischen Sendern würde mich auch interessieren. Die kommen hier auch über die Ostsee an.

Ansonsten sind NDR Info und D-Radio doch manchmal auch mit guten Sendungen am Start.

Jetzt läuft zum Bsp Jazz auf NDR-Info..wird bei mir von einem Yamaha T7 mit einem Kreuzdipol unterm Dach eingefangen !

Offline montcorbier

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 103
  • nixsehen, nixhören, nixsagen
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #4 am: Sonntag, 02.Dezember.2007 | 22:21:00 Uhr »
Da es auch um Antennen gehen soll:

http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/96_1.JPG

Von den 14 Elemente Antennen hab' ich mir noch zwei Stück NOS relativ günstig "geschossen". Die sind in goldener Farbe eloxiert.
Dazu besitze ich noch einen viel zu großen Antennenrotor für riesige Kurzwellenantennen.
Hab' ich aber noch nicht auf dem Dach montiert...


Gruß
Monti

Don Tobi

  • Gast
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #5 am: Sonntag, 02.Dezember.2007 | 22:27:52 Uhr »
Monti,

welche Abmessungen hat so ein 14 Element-Monster? Auch wenn es Empfangsleistung kostet, würde ich nur unter der Dachhaut montieren, da hier doch öfters ne frische Brise weht.

Ich habe einen einfachen Kreutdipol unterm Dach montiert, damit geht auf 68müNN hier im Norden aber schon relativ viel, aber man kann ja noch Träume haben....die Schweden muss ich auch noch kriegen auf UKW  .,73

Stormbringer667

  • Gast
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #6 am: Sonntag, 02.Dezember.2007 | 22:33:27 Uhr »
Wenn ich auf das Dach klettere, kann ich sogar den Flensburger Sender sehen. Ob ich mir aber eine Yagi auf dem Dach montiere, um die Musik zu hören, die ich eh auf CD habe, ist eher fraglich. Wenn ich eine Senderdichte wie die Kollegen im Rheinland hätte, wäre es eine Überlegung wert. Aber UKW ist eh tot. Nicht aufgrund der Technologie,sondern wegen der Austauschbarkeit der Sender. Und die wirklich interessanten Programme, die ja größtenteils über die öffentlich-rechtlichen finanziert werden, werden sowieso irgendwann dem Sparzwang zum Opfer fallen. Da wird ja sowieso zuerst gekürzt.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #7 am: Sonntag, 02.Dezember.2007 | 22:35:08 Uhr »
Monti,

welche Abmessungen hat so ein 14 Element-Monster? Auch wenn es Empfangsleistung kostet, würde ich nur unter der Dachhaut montieren, da hier doch öfters ne frische Brise weht.

Ich habe einen einfachen Kreutdipol unterm Dach montiert, damit geht auf 68müNN hier im Norden aber schon relativ viel, aber man kann ja noch Träume haben....die Schweden muss ich auch noch kriegen auf UKW  .,73

Eine vernünftig montierte Antenne auf dem Dach übersteht auch eine "steife Ostseebrise" ..... :grinser:

Offline montcorbier

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 103
  • nixsehen, nixhören, nixsagen
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #8 am: Sonntag, 02.Dezember.2007 | 22:42:56 Uhr »
Don Tobi,

das 14 Elemente Monster passt nicht unters Dach, die muß aufs Dach!
Das Teil ist unwahrscheinlich sperrig. Habe es spaßeshalber mal im Garten aufgebaut und war doch etwas überrascht... :flööt:

Gruß
Monti

PS.: Zur Zeit höre ich halt noch über Kabel.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #9 am: Sonntag, 02.Dezember.2007 | 22:46:54 Uhr »
Monti,

welche Abmessungen hat so ein 14 Element-Monster? Auch wenn es Empfangsleistung kostet, würde ich nur unter der Dachhaut montieren, da hier doch öfters ne frische Brise weht.

Ich habe einen einfachen Kreutdipol unterm Dach montiert, damit geht auf 68müNN hier im Norden aber schon relativ viel, aber man kann ja noch Träume haben....die Schweden muss ich auch noch kriegen auf UKW  .,73

Hi Tobi,

ich kann Zwar nicht jetzt speziell von Mannis Monster reden, hatte aber früher selber so nen Monster in 16-Elemente von Hirschmann......

Länge: 2,90m
Höhe: 1,20m
Breite: 0,90m

Dazu kam dann noch mal in der Höhe der Rotormast-Ausleger von 1,50m
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Don Tobi

  • Gast
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #10 am: Sonntag, 02.Dezember.2007 | 22:50:55 Uhr »
Passt nicht !

Dann schiebe ich den Traum noch mal ein paar Jahre hinaus und dann muss sie irgendwann auf das Dach. Dann gibts wahrscheinlich kein UKW mehr..aber egal !

Mit dem Kreuzdipol versorge ich meine Tuner und Receiver ja auch schon ganz gut !

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #11 am: Montag, 03.Dezember.2007 | 14:32:22 Uhr »
Du kannst das Ding doch auf deinem Schuppen montieren. Da geht dann nicht so viel kaputt, wenn sie absegelt.  :grinser:

Don Tobi

  • Gast
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #12 am: Montag, 03.Dezember.2007 | 14:51:35 Uhr »
Du kannst das Ding doch auf deinem Schuppen montieren. Da geht dann nicht so viel kaputt, wenn sie absegelt.  :grinser:


Bei mir nicht, nur beim Nachbarn könnte der neue SUV leiden  :_55_:.

Aber Schuppen ist keine schlechte Idee .,a015 Wie lang darf denn so ein Koax-Kabel denn werden? auf 40m würde ich dann wohl schon kommen!


Udo

  • Gast
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #13 am: Montag, 03.Dezember.2007 | 14:55:41 Uhr »
Da brauchst du dann einen Signalverstärker, sonst ist der Verlust zu hoch.

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #14 am: Montag, 03.Dezember.2007 | 19:32:23 Uhr »
Angeregt durch diesen Fred habe ich mir vorhin mal nach Anleitung von http://www.internet-newspaper.de/ukw_antenne_selbstbau.htm eine Antenne gebastelt. Habe Reste von Alu-L-Profil benutzt. Bin mit dem Empfang recht zufrieden.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Offline audiophilanthrop

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
  • Info-Sammler und Tuner-Tuner ;)
Re: Der Thread für den UKW-Wellenjäger
« Antwort #15 am: Mittwoch, 05.Dezember.2007 | 21:21:23 Uhr »
Da brauchst du dann einen Signalverstärker, sonst ist der Verlust zu hoch.
Jo, so mit 12 dB scheint man auf 40 m rechnen zu können, selbst mit RG-6 (Sat-Koax, dreifach geschirmt bla bla bla). Man denke daran, daß man den VV speisen muß (der muß nämlich direkt an die Antenne, Kettenrauschzahl läßt grüßen). Einklich[tm] will man für ein Zig-Elemente-Monstrum auch einen Rotor haben (dürfte in entsprechend stabiler Ausführung noch deutlich mehr kosten), sonst ist sowas nämlich etwas witzlos.

In einem Fred wie diesem sollte m.E. das Radioforum nicht unerwähnt bleiben.
« Letzte Änderung: Mittwoch, 05.Dezember.2007 | 21:25:40 Uhr von audiophilanthrop »
Stephan