Autor Thema: GARRARD LAGER 401  (Gelesen 1904 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline violette

  • Member
  • *
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
GARRARD LAGER 401
« am: Donnerstag, 17.August.2006 | 09:37:49 Uhr »
Hallo Leute

Als ich mal meine erste Garrad Lager bearbeitet dachte ich es sei üblich und gewllte ein Platterteller Nachlaufzeit von 15 Sek !

Nein !

Da habe ich mich ein Fehler gemacht !


Heute habe ich ein Lager (Fast Neue) bearbeitet, von anfang an war es  schon 45 Sek.

Das Lagerspiegel ist ein Ersatzteil die man bei dieser Lager schnell ersetzen kann, weiss Jemand was so ein teile kostet.

Für alle alte Garrard habe ich preiswert alternative die man selber auch machen kann, die original verbraucht Bodenplatte lasse sich auch leicht modifizieren, wer ein Drehbank hatte kann es leichte durchfhüren, gern helfe ich weiter.

Gruß
Joel
 
Old Thorens worker

Offline violette

  • Member
  • *
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
Re: GARRARD LAGER 401
« Antwort #1 am: Samstag, 19.August.2006 | 00:39:30 Uhr »
Hallo Leute

Das Resultat danach: Ein dreifach Lagerreibung reduzierung ohne Polieren. (Klaare und detailliert klang gewinnt man damit) auf dieser einfach weise.

In zwischen habe ich einige Garrard  Lager bearbeitet und ich höre immer das gleich Feedback, so ein Klang kennt man von ein Garrard sonst nicht.

Das einzig problem man kann anziehen der boden Deckel wie man will , es kommt immer Öl raus.
Der Öldrück ist einfach riesieg, ich habe schon viel probiert, mit teflon und verschiedene Dichtung Mittel es will eifach nicht das Öl behalten.

An so ein Deckel gehört 3 schraube das der Druck besser ist, man kann auch schlecht ein Stöpsel drauf machen.

Gruß
Joel

Old Thorens worker