Autor Thema: Lenco 75 alternativer Tonarm?  (Gelesen 7352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline winnie

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Lenco 75 alternativer Tonarm?
« am: Samstag, 03.Juli.2010 | 00:39:05 Uhr »
Hallo:
ich benötige Euer Fachwissen für folgendes Vorhaben. Meinem 75er möchte ich einen neuen Tonarm verpassen! Welchen Tonarm könnt Ihr mir empfehlen? Der Tonarm muss einfach zu installieren sein, also kein bohren oder fräsen etc........
Decca International soll gehen, was geht noch? Auf Eure Antworten bin ich gespannt  :_hi_hi_:

ratfink

  • Gast
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #1 am: Samstag, 03.Juli.2010 | 07:56:20 Uhr »
Hallo TA von Sansui 222 oder CEC 2000 hab ich auch schon oefter gesehen.Hast du schon mal daran gedacht den originalen Arm yu ueberarbeiten.
Gruss Dieter

Offline winnie

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #2 am: Samstag, 03.Juli.2010 | 10:28:26 Uhr »
Nein, den original Arm werde ich nicht überarbeiten. Der Arm taugt einfach nicht 

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #3 am: Samstag, 03.Juli.2010 | 10:46:25 Uhr »
Hi Winnie,

das stimmt so nicht..... nur der gehört in den meisten Fällen revidiert, bzw. gewartet. Dann kann der auch richtig gut. Das Problem sind die Messerlager das Arms, die sind meist vermackt.

Passen Tut alles mit 213mm Montageabstand und dem Schaftdurchmesser Deines gebohrten Loches im Lenco.....

es müsste neben dem Decca auch folgende Arme gehen....
Headcock GH-228/Unipoise/Super Unilift III, Mayware Formula 4 MK III, Naim Aro,


Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline winnie

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #4 am: Samstag, 03.Juli.2010 | 11:55:34 Uhr »
Moin Juergen
Du meinst die Tonarmlager? Die sind meiner Meinung nach nicht das Problem, kann man "fixen"
Problem ist, meiner Ansicht nach, der gesamte Aufbau. Der Arm ist einfach zittrig und viel zu schwer .............
Lecker ist der Mayware und ein Unipivot hat so seine Reize  :__y_e_s:

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #5 am: Samstag, 03.Juli.2010 | 12:14:55 Uhr »
Hi Winnie,

dann gehört er einmal sauber eingestellt....
Er ist dann nicht zittriger als ein SME der alten Baureihen mit Messerlager.

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

ratfink

  • Gast
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #6 am: Samstag, 03.Juli.2010 | 12:41:28 Uhr »
Das glaub ich auch , mein SME 3009S2 auf dem 125er ist finde ich wackeliger.
Ich finde das er optisch sehr gut auf den Lenco passt, aber Geschmäcker sind ja verschieden.
Gruss Dieter

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #7 am: Montag, 05.Juli.2010 | 04:48:47 Uhr »
Moin !

Ortofon AS212 ( Bezeichnung = Montageabstand ) ? Glaube, Schaft D = 21mm , müßte ich nachmessen. Brauchst aber Sockel / Basis neu, oder Du versuchst die eingepresste " Klemmbuchse mit Madenschraube " aus dem Telefunken S500 / 600 Subchassis herauszubekommen.

Viele drehen beim Zargenneubau das Laufwerk im Uhrzeigersinn um 90 Grad und passen somit die Zarge dem zukünftigen Arm an.

MfG,
n1e

Offline wer

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #8 am: Montag, 05.Juli.2010 | 23:05:46 Uhr »
Sowohl Linn als auch Jelco haben einen passenden Arm.
Gruss,
Werner

Offline winnie

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #9 am: Dienstag, 06.Juli.2010 | 23:26:15 Uhr »
so, ich habe mir jetzt erst mal einen anderen tonarm besorgt
bilder wird es demnächst geben .......
der original tonarm erinnert mich eher an den guten
alten wackel dackel

Offline TB-Dani

  • feelin´ electric
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #10 am: Samstag, 10.Juli.2010 | 17:28:15 Uhr »
Hi,

Einspruch. Der Originalarm ist kein Wackeldackel oder Sonstiges. Mit einem liebevollen "Bahnschranke" kann ich leben....

Das einzige Problem sind wirklich die Lager. Bloss, mit "Hinfixen" bekommst Du da auch nicht die Kurve, wenn man es vernünftig macht, kann der Arm RICHTIG gut...

LG
Dani
I won´t be sending postcards from Paraguay.

Offline winnie

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #11 am: Dienstag, 17.August.2010 | 10:25:07 Uhr »
userpics

Offline winnie

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #12 am: Dienstag, 17.August.2010 | 10:27:16 Uhr »

Offline JayKuDo

  • Gruß Jürgen
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn schon an der Nadel ....
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #13 am: Dienstag, 17.August.2010 | 10:32:11 Uhr »
Hallo Winnie,

vielleicht liege ich  falsch. Jedoch macht der Arm auf den Bildern für mich den Eindruck, dass er ein Tscheche sei. Tornarmbasiss und die Kardanische Aufhängung gleichen den Tesla/Pro-Ject Armen zu sehr. Zu letzt sah ich in der Bucht noch einen Tesla als NOS.
wenn die Fazination Technik nicht dabei wäre, hörte ich immer noch Küchenradio ;-)

Offline winnie

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #14 am: Dienstag, 17.August.2010 | 10:40:53 Uhr »
Hallo JayKuDo
da hast Du 10 von 10 möglichen Punkten  :__y_e_s:

ratfink

  • Gast
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #15 am: Dienstag, 17.August.2010 | 14:34:30 Uhr »
Lenco 450
Stimmts?
Gruss Dieter

Offline winnie

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco 75 alternativer Tonarm?
« Antwort #16 am: Dienstag, 17.August.2010 | 15:47:07 Uhr »
stimmt L75 + Tesla = meine bevorzugte Lenco Kombi ;-)