Autor Thema: ORTOFON LM20  (Gelesen 3995 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wer

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Männlich
ORTOFON LM20
« am: Freitag, 19.März.2010 | 12:40:14 Uhr »
Habe einen dieser TA mit meinem Thorens geerbt. Konnte im Netz nur sehr spaerliche Info darueber finden, daher meine Frage ob jemand (ggf. sogar begruendet) das System empfehlen kann, und ich auf die Suche nach einer Nadel gehen sollte. Der gegenwaertige Einschub ist mit ORTOFON 20 gekennzeichnet, aber bis mein Mikroskop eintrudelt werde ich ihn sicher nicht verwenden.
Gruss,
Werner

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: ORTOFON LM20
« Antwort #1 am: Freitag, 19.März.2010 | 13:13:31 Uhr »
Hi Werner,

dieses kennst Du?


weiter führendes findest Du hier..............
http://new-hifi-classic.de/Gallery_MO/thumbnails.php?album=629
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline wer

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Männlich
Re: ORTOFON LM20
« Antwort #2 am: Freitag, 19.März.2010 | 16:12:43 Uhr »
Danke Juergen,

Nein, kannte ich natuerlich noch nicht.
Steifer Hebel, haett ich nicht gedacht.
Gruss,
Werner

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: ORTOFON LM20
« Antwort #3 am: Sonntag, 21.März.2010 | 08:45:17 Uhr »
Moin !

Die meisten Nachbaunadeln sind nicht empfehlenswert. Habe irgendwo gelesen, daß die Einschübe der steinalten LM-Serie abweichend von den OM- bzw. OMB-Serien sein sollen. Mal bitte in einem Nachbarforum suchen.

Ich kann diese Ortofon-Serie nicht 100%-tig empfehlen. Habe aber noch nie Einschübe mit höherer Nadelnachgiebigkeit ausprobiert. Die Originalnadeln erscheinen mir im Laufe der Jahre inkl. Euro-Umstellung überteuert. In der Bucht tauchten vor einiger Zeit diverse - angeblich NOS - Einschübe auf.

MfG,
n1e