Autor Thema: Mitsubishi-Thread  (Gelesen 13095 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Mitsubishi-Thread
« am: Donnerstag, 27.August.2009 | 13:22:09 Uhr »
Tach!

Is ja nich viel los bei Mitsubishi... Da mach ich doch mal nen Fred auf für meine Neuanschaffung  :smile Nix besonderes, aber mir gefällts trotzden: der DA-F680. (das ist der obere  :_55_: )
 

Der kann auch wide / narrow und hat nen Kalibrierton (damit kenn ich mich aber nich aus)


Hinten dran gibts ein Poti, keine Ahnung für was... (hängt das mit dem Kalibrierton zusammen?)  .,a015


Und so sieht der Kollege von innen aus: nicht sonderlich viel drin, vielleicht mit dem Marantz 2100 zu vergleichen.
Die Bilder sind übrigens alle von unten her gemacht, der ganze Tuner steht auf dem Kopf  .,35 Wenn man den Gehäusedeckel entfernt, sieht man nur die Platine von "unten".






Äußerlich muss er nur geputzt werden, sonst sieht er wirklich sehr gut aus.
Technisch sind mir zwei kleine Sachen aufgefallen: Empfangstechnisch scheint da was verstellt zu sein, es kommen nur so zwei-drei Sender ran, da schlägt das Signal-Meter schon mal bis zur 1 aus...  .,10  Das zweite ist das "klatschen" beim ein- und ausschalten. Ist da was vertrocknet, liegt das am Schalter...? Weiß jemand woran das liegen könnte? Wäre schön wenn mich jemand aufklären könnte  :;aha
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #1 am: Donnerstag, 27.August.2009 | 13:33:22 Uhr »
Achso, falls jemand Infos zu dem Tuner hat (Anleitung, Prospekt etc), immer her damit. Mir ist bisher nur dies bekannt: http://audio-database.com/MITSUBISHI-DIATONE/tuner/da-f680-e.html
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #2 am: Donnerstag, 27.August.2009 | 16:25:42 Uhr »
@ Jürgen: Hab grad gesehen dass in der Galerie MO die Firma Mitsubishi garnicht auftaucht  :cray: Vernachlässigt oder gibts da wirklich nichts? Auf Lutz seiner Seite gibts auch nicht wirklich erbauliches...

So sieht er übrigens nackig aus. Der Rest badet grad 


Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #3 am: Donnerstag, 27.August.2009 | 19:42:21 Uhr »
Mario,das fragliche Poti auf der Rückseite kann entweder fürs variable Muting sein oder und das nehme ich eher an der Outputlevel wird darüber gesteuert wenn der Tuner über variabel angeschlossen ist.

Dann müssten insgesamt 4 Cinchanschlüsse auf der Rückseite sein für festen Pegel oder eben variabel.

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #4 am: Freitag, 28.August.2009 | 08:27:47 Uhr »
Nu, sind vier Anschlüsse hinten dran, wie auf dem Bild zu sehen. Aber die Bezeichnung H (FM DET OUT) und V verwirren mich etwas  :Frage
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline Matthes

  • *Moderator*
  • ******
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
    • Allaboutmusic - Das Musikforum
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #5 am: Freitag, 28.August.2009 | 09:40:53 Uhr »
Hallo Mario,

"fixe" Ausgänge hat er wohl keine, das Poti ist zum Einstellen der Ausgangslautstärke (Outputlevel). Die beiden anderen Buchsen (V und H) sind zum Anschluß eines Oszilloskops gedacht, vermutlich Multipath (Mehrwegempfang)...

Was Multipath ist, kannst du hier nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Multipath

Gruß
Matthes
« Letzte Änderung: Freitag, 28.August.2009 | 09:44:21 Uhr von Matthes »

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #6 am: Freitag, 28.August.2009 | 16:16:04 Uhr »
Hallo Mario,

"fixe" Ausgänge hat er wohl keine, das Poti ist zum Einstellen der Ausgangslautstärke (Outputlevel). ...

Jo, so isses. Hab wieder alles zusammengebaut, angeschlossen und probiert. Aber lieber 5 mal nachgefragt als einmal nachgedacht...  raucher01 Hinten dran is aber schon komisch für ein Gerät was ins Rack soll... 

Hat noch jemand ne Idee woran es liegen kann das der so schlecht empfängt? Ohne Antenne kommt nix, mit Antenne fast nix  :shok:
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline Michael-Otto

  • Austausch Michael-Otto
  • ****
  • Beiträge: 64
  • HiFi-Historiker
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #7 am: Freitag, 28.August.2009 | 19:05:57 Uhr »

Hallo Mario,

auszug aus einem MITSUBISHI Katalog.

.......Der DA-F680 verfügt auch über ein integriertes Testsignal, mit dem Sie Ihr Bandgerät vor der Aufnahme exakt aussteuern können.........

Du kannst gern bei mir vorbeikommen und MITSUBISHI einscannen.

Ich habe dieser Tage 243 Dateien ALTEC, 700 Dateien JBL, 546 THORENS & BOLEX eingescannt, das sind z.B. Fabrikate, die ich wichtiger finde.

Gruß

Michael-Otto

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #8 am: Samstag, 29.August.2009 | 17:19:39 Uhr »
Mario..hatte die ganze Zeit so ein unbekanntes Gefühl,jetzt hab ich mich erinnert.
 raucher01   grösser-click


Die Vor/Endstufe hatte mir Bertram(UBV) frecherweise überboten  :0keule
Also direkt mal vorgeholt,musste eh gemacht werden.Mit dem Signalausschlag hast du absolut Recht.Habe alle Varianten durchprobiert.300Ohm,75 am Kabel und nochmals anderes Antennenkabel.Ich empfange alle Sender klar und deutlich wie meine anderen Spitzentuner auch...allein es gibt so gut wie keinen Signalausschlag.


Das verantwortliche Poti ist das VR201,mehr als 1-1,7 will er nicht ausschlagen.


Mach erstmal sauber,Laternchen sind erneuert.Platine ist ziemlich versifft.


Vielleicht finde ich da was nach der Reinigung (habe ich aber nicht) :cray:


Hier kleiner O-Text aus BDA:



Nächste Woche mehr in diesem Kino.

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #9 am: Samstag, 29.August.2009 | 18:23:55 Uhr »
Ah, Volker hat auch einen  :smile und sogar mit Papieren, fein  :_yahoo_:
Ja was das mit dem Signal-Meter soll.... Aber meiner kränkelt noch an anderer Stelle, ich bekomme ja bis auf zwei Sender garnichts weiter ran. Da is der Wurm drin  ;0003
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #10 am: Freitag, 04.September.2009 | 21:25:06 Uhr »
Wollte ich wenigstens schnell den fertigen Tuner zeigen.

Gereinigt,Beleuchtung erneuert,Front/Skalenscheibe/Gehäuse poliert.




Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #11 am: Freitag, 11.September.2009 | 09:37:17 Uhr »
Hallo Volker! Könntest du mal gucken, ob bei deinem der Skalenzeiger richtig eingestellt ist? Bei meinen beiden (ich habe noch irgendwo in der anderen Wohnung einen DA-F210) hängt der Zeiger rund ein halbes MHz hinterher  .,10 Alkso bei DLF, der auf 97,3 kommt, steht der Zeiger auf 96,6. Schon albern. Werd dann mal Armin kontaktieren, hat ja nun genug Macken... 
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #12 am: Samstag, 12.September.2009 | 17:02:38 Uhr »
So, nur mal der Vollständigkeit halber, der DA-F210. Ein sehr einfacher Tuner, nix dazu, nichteinmal die Skala ist beleuchtet, nur der Zeiger. Abgesehen von der Front macht dieses Gerät keinen hochwertigen Eindruck. Die Knöpfe wirken billig, die Gehäuseseiten sind aus Plastik, ein kurzes Chinchkabel ist fest angeschlossen und das Gewicht erinnert an ein Leergehäuse.



Immerhin zwei Meter, für Stärke und Mitte.


Das finde ich an diesem Gerät beeindruckend, drei verschiedene Möglichkeiten eine Antenne anzuschließen!


Natürlich auch innen sehr einfach...

Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #13 am: Samstag, 12.September.2009 | 18:46:26 Uhr »
Wo sind denn eigentlich die Leute mit den dicken Mitsubishis??? .,a015 Fände ich sehr interessant wenn mal jeman diese seltenen Geräte hier vorstellen würde!  :foto01
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #14 am: Sonntag, 13.September.2009 | 10:07:20 Uhr »
Moin Mario,

dicke Mitsubishis gibt es nicht . :grinser:  Da wäre der Vorverstärker DA-P600. Der sieht recht gut aus aber das Gehäuse besteht aus viel Plastik. Klangliches Mittelfeld aber trotzdem ein Sammlerstück.



..dann hätten wir noch die Endstufe DA-A15DC welche optisch über jeden Zweifel erhaben ist. Vom Gewicht und technischen Parametern her vielleicht wirklich ein Dickschiff.Klanglich recht gut aber gehört meiner Meinung nach nicht zu den ganz großen.



Dennoch ein Teil mit dem "haben wollen " Faktor. Mehr habe ich leider nicht aus dem Hause Mitsubishi.
Gruß Bertram

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #15 am: Sonntag, 13.September.2009 | 12:47:48 Uhr »
Moin Mario,

dicke Mitsubishis gibt es nicht . :grinser:  Da wäre der Vorverstärker DA-P600. Der sieht recht gut aus aber das Gehäuse besteht aus viel Plastik.

Mahlzeit Bertram!

Der DA-P600 hat auch die gleichen Knöppe wie der DA-F210, und der is ja auch aus Plastik. Die gehören wohl zur selben Serie. Der Tuner is irgendwie nich so mein Ding  ;0003



..dann hätten wir noch die Endstufe DA-A15DC welche optisch über jeden Zweifel erhaben ist. Vom Gewicht und technischen Parametern her vielleicht wirklich ein Dickschiff.Klanglich recht gut aber gehört meiner Meinung nach nicht zu den ganz großen.


Au ja, die is schick  :__y_e_s: Und mit der passenden Vorstufe zusammengeschraubt, wirds ein richtig dicker Vollverstärker  raucher01


© www.audioinnovationen.de

Oder mit den VU-Metern zusammengestöpselt, auch recht ansehnlich. Ich finde Mitsubishi hat schon schöne Geräte gebaut, aber leider nur als "Randerscheinung"...
http://www.hifi-studio.de/hifi-klassiker/diatone_mitsubishi.htm


Bildadresse gefixt
Jürgen
« Letzte Änderung: Sonntag, 13.September.2009 | 13:10:31 Uhr von Jürgen Heiliger »
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #16 am: Sonntag, 13.September.2009 | 13:29:46 Uhr »
Moin,

oh ja die DA-P20 wäre vielleicht wirklich mal noch was. raucher01 Aber bisher habe ich die nur immer auf Bildern gesehen. Gab es die auch in Deutschland?
Gruß Bertram

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #17 am: Sonntag, 13.September.2009 | 13:38:14 Uhr »
Sag mir wann du bietest Bertram...dann halt ich mich zurück  :_55_:

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #18 am: Sonntag, 13.September.2009 | 14:10:29 Uhr »
Hab noch zwei interessante Links gefunden, die möcht ich gern noch nachschieben:

Hier ein paar Infos zur DA-P20 http://www.classicaudio.com/forsale/misc/mitDAP20.html

Und hier noch die gesammelten Werke von Audio-Database, das umfangreichste was ich bisher zum Thema Mitsubishi gefunden habe: http://audio-database.com/MITSUBISHI-DIATONE/index.html

Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #19 am: Freitag, 25.September.2009 | 15:21:21 Uhr »
Hier nur nochmal beide Tuner im Vergleich.  :_hi_hi_:

Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #20 am: Freitag, 25.September.2009 | 21:40:20 Uhr »
Und welchen präferierst Du?

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #21 am: Samstag, 26.September.2009 | 01:27:49 Uhr »
Auf jeden Fall den DA-F680 (unten), der ist schon haptisch ein ordentliches Gerät. Die Front ist doppelt so stark, das Gehäuse ist aus Meall und nicht aus Plastik, die Skala ist ordentlich beleuchtet, die Knöpfe sind besser ausgeführt, usw... Der andere ist billig gemacht, gefällt mir nich.

Irgendwie sind die Bilder oben vom DA-F210 weg  .,10 Gucken ob ich das nochmal bearbeiten kann...
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #22 am: Samstag, 26.September.2009 | 09:26:20 Uhr »
Zitat von: Kappa8.2i
Und welchen präferierst Du?

....schön  sehen sie beide.
Gruß Bertram

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mitsubishi-Thread
« Antwort #23 am: Samstag, 19.Dezember.2009 | 16:43:45 Uhr »
Moin,

die DA-P600 läuft jetzt an meinem Röhrenverstärker und dient quasi als Phonovorstufe.Zu diesem Zweck hatte ich erst die ONKYO M-200 dran aber irgendwie klang alles zu mittig. Obwohl die Mitsubishi viel einfacher aufgebaut ist gefällt sie mir als Phonopre besser als die Onkyo.  ;0001 ;0001

Gruß Bertram