Autor Thema: Der Headshell-Sammel-Thread  (Gelesen 7050 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

be.audiophil

  • Gast
Der Headshell-Sammel-Thread
« am: Dienstag, 28.Juli.2009 | 21:37:33 Uhr »
Moin JunKs,

manchmal kauft man mit der hübschen oder häßlichen Pretiose ein Headshell und schon geht das Rätseln los. Ist die Headshell die richtige;also die Headshell, welche ursprünglich mit dem Tonarm und dem Dreher ausgeliefert wurde?

Oder man kauft eine Headshell und weiß gar nicht, was man da in Händen hält. Deshalb wollt eich in diesem Thread mal so einige Headshells sammeln ... sozusagen als Nachschlagewerk.

Ich fange dann einfach mal mit ein paar modernen Headshells und einigen Klassikern an ...

- Ortofon LH-2000, Aluminium, 16,2 gr



- Ortofon LH-6000, Magnesium, 12,8 gr



- Ortofon LH-8000, Eichenholz, 8,2 gr



- Yamamoto CS-1A, Holz



- Oyaides HF-CD, Carbon, 12 gr



- PhaseTech CS-1, Duralaluminium



- SME, Aluminium, 7,9 gr



- Twin Rod Ebony, 12,7 gr



- Fidelity Research FR-S/2



- Orsonic AV-1



- Orsonic AV-101s




Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Headshell-Sammel-Thread
« Antwort #1 am: Dienstag, 28.Juli.2009 | 22:44:00 Uhr »




MfG,
n1e

Offline finalvinyl

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 275
Re: Der Headshell-Sammel-Thread
« Antwort #2 am: Mittwoch, 29.Juli.2009 | 10:40:03 Uhr »
Hallo n1e,

das obere Headshell sollte ein SAEC ULS 3X sein, ein Keramikheadshell mit einer Masse von 18g. Sauselten und unglaublich teuer.

Das untere erklärt sich ja von selbst.

Grüße, Roberto

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Headshell-Sammel-Thread
« Antwort #3 am: Mittwoch, 29.Juli.2009 | 20:07:16 Uhr »
Nabend, Roberto !

Das SAEC hatte ich in der Tat für ein Schweinegeld ins Ausland versteigert.

Das Orsonic hatte ich vor kurzem eingetütet. Hätte zwar gerne das silberne gehabt, aber nun ja.

MfG,
n1e

be.audiophil

  • Gast
Re: Der Headshell-Sammel-Thread
« Antwort #4 am: Mittwoch, 29.Juli.2009 | 21:26:11 Uhr »
Moin Erik,

das Orsonic AV-1 gab´s auch als OEM-Ware ... es segelte also auch unter anderer Flagge ... ich halte das AV-1 allerdings für hoffnungslos überschätzt ... wenn Orsonic, dann nur das AV-101 ...

... ich hatte nämlich mal beide und das AV-1 ist in meinen Augen eher Spielzeug, das AV-101 dagegen richtig ausgewachsen, macht allerdings auch nur dann Sinn, wenn man die effektive Masse seines Tonarmes gravierend ... also richtig ... erhöhen will.

Das AV-101 ist übrigens die Kopiervorlage für das Clearaudio Stability, welches es auch aus Duraluminium gibt.

Dann habe ich hier noch einein weiteren Headshellklassiker, der ebenso die Kopiervorlage für viele Headshells darstellt ... das Coral S-100 oder S-101 aka ProPlus


Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Headshell-Sammel-Thread
« Antwort #5 am: Mittwoch, 29.Juli.2009 | 21:40:12 Uhr »
Servus, Rolf !

Das war kemein vor Dich ! Alldah Miezmacher !  :0keule .,a095

Aus Frust werde ich dann halt das AV-1 beschichten ... C37 - Unterbodenschutz - Schrumpfschlauch - Flüssiggummi ???  .,a015 :flööt:

be.audiophil

  • Gast
Re: Der Headshell-Sammel-Thread
« Antwort #6 am: Mittwoch, 29.Juli.2009 | 21:50:14 Uhr »
Moin Erik,

dann bin ich halt mal wieder ganz fies ...  :flööt:

... und stelle noch ein Bildchen von meinen damaligen AV-101b ein ...