Autor Thema: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz  (Gelesen 16744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« am: Donnerstag, 11.Juni.2009 | 23:49:03 Uhr »
Seit kurzem löse ich dieses Problem so:


Das Material stammt aus diesen aufgeschäumten Verpackungsrahmen, welche ich bei MEDINA-MARKT kostenlos bekomme. Damit werden TVs...LCD-Schirme u.a. sicher verpackt.

Mit einem kleinen Cuttermesser leicht über Maß ausgeschnitten, fertig!

Die hier gezeigten sind ratz~fatz-Prototypen; die folgenden will ich so bemaßen, daß selbige passgenau in einen Kasten mit Klappdeckel passen und somit geschützter aufbewart werden können.



......das ist kein Dauerzustand!!!  .,35
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

ratfink

  • Gast
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #1 am: Freitag, 12.Juni.2009 | 07:31:05 Uhr »
HAllo,gute Idee.Ich bin auch schon länger am überlegen wie ich das Chaos beseitige.Ich dachte bisher immer daran die Shells direkt mit der Kontakseite in eine Styrodurplatte zu stecken,aber die Idee ist viel besser.
GrussDieter

Offline HiFifan01

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #2 am: Freitag, 12.Juni.2009 | 09:53:18 Uhr »
Hallo Compu Doc,

eine super Idee wie ich finde. :_good_: Wenn ich das zweite Foto so ansehe, ist ja richtig Chaos bei dir  :grinser:.
Aussenden sind mir so einige tonarm gewichte aufgefallen. Da ist nicht zufällig eins dabei das auch ein Technics SL Q-3 passt oder SL Q 2 ?? .,a015

Wie dem auch sei, hast schön gemacht :_good_:


LG Manni
Kenwood KA-2200 / KT-1100 / DP-2000 / Heco - Superior 800 / Yamaha YP-D6

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #3 am: Freitag, 12.Juni.2009 | 12:18:05 Uhr »
Gute Idee, Doc  :_good_: - könnte von mir sein  raucher01.
Eine kleine hübsche Klappbox aus Holz mit Deckel hab ich mir vor Kurzem eben zu diesem Zweck zugelegt. Die Fächer sind mit zugeschnittenem Hartschaum ausgestattet und die Headshells werden mit der Polseite dort eingesteckt.
Frau hat sie vom A**i als Teebox mitgebracht, daher steht noch 'Tee' drauf. Ich hab das Teil dann gleich annektiert. Gefällt mir aber so natürlich noch nicht, die Box muß optisch noch "neutralisiert" werden. Wenn ich zu Hause bin, kann ich mal'n Bildchen vom Prototyp einstellen...leider hab ich keinen Brückentag heute  ;0006

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #4 am: Freitag, 12.Juni.2009 | 12:42:24 Uhr »
 .,045 Mahlzeit Menners, heute einen "day off"......traumhaft.......langes WE!  :drinks:
Danke für das Lob, freut mich, daß ich in Punkto Archivierung auf dem richtigen Weg bin.

Mich hat das Chaos schon lange genervt!  .,35 .
Heut Nachmittag düse ich mal zum MEDINA-MARKET und schnappe mir ein Qubikmeterchen von dem "Luftpolster".  :_55_:

Da ist nicht zufällig eins dabei das auch ein Technics SL Q-3 passt oder SL Q 2 ?? .,a015
LG Manni

Sorry manni, leider ist keins über, da ich selber 2 dieser Dreher besitze und die Tonarmgewichte lediglich bzgl. Reinigung der Geräte ausgelagert habe.
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #5 am: Freitag, 12.Juni.2009 | 13:26:17 Uhr »
Hi Jungs, ich nehme für solches immer Lochrasterschaumstoff, den man in den verschiedensten Größen bekommt und man sich so das Ganze aus die jeweiligen Bedürfnisse zurechtschnitzen kann.

Bekommt man auch manchmal UMME.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #6 am: Freitag, 12.Juni.2009 | 15:06:47 Uhr »
Bekommt man auch manchmal UMME.

Wie heissen Deine Fundorte und hasde ma´n  :foto01 ?
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #7 am: Dienstag, 16.Juni.2009 | 22:16:53 Uhr »
besser spät als nie, hier die weiter oben versprochenen Bilder vom Teebox-Prototypen:



Mit der Stabilität des verwendeten Schaumstoffs war ich bisher noch nicht so ganz zufrieden. Ich werde Roberts Tip aufgreifen und diesen etwas festeren Verpackungsschaum ausprobieren.
Leider ist die Beschriftung der Box leicht vertieft, d.h. ich werde die Box entweder spachteln und lackieren oder furnieren müssen. Eine Aufgabe für ein Winterwochenende.

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #8 am: Dienstag, 16.Juni.2009 | 22:21:13 Uhr »
Chic  :_good_:  So ähnlich will ich mir das als kleine Vitrine für die Wandmontage bauen, die Headshells müssen dann steckbar sein.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #9 am: Dienstag, 16.Juni.2009 | 22:30:14 Uhr »
Die Schachtel ist ja süss!

Wo gab es diese Teeschachteln?




Gerade gelesen A**I. Hoffentlich im Standard Sortiment....
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #10 am: Dienstag, 16.Juni.2009 | 22:40:04 Uhr »
Hoffentlich im Standard Sortiment....
nein, war Aktionsware. Aber hier in den Filialen lagen noch lange welche im Restekorb aus - ging wohl nicht besonders gut.

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #11 am: Dienstag, 16.Juni.2009 | 22:51:17 Uhr »
Nabend !

Wie wäre es mit diesem Material aus dem Pflanzen-/Blumenmarkt, welches wie ein Ziegelstein aussieht und u. a. für Gestecke verwendet werden kann ?  .,a015

Oder wir machen einen Sammelthread auf für " unsere " Trödlermarkt-Fischer bzw. Recyclinghofnarren. Means: Von einem defekten Tonarm - z. B. mit SME-Aufnahme - kurzerhand das 4-polige " Kopfstück " demontieren ( nur 1 Schraube ? ) und dann irgendwo senkrecht einkleben !

Wir hätten damals die Aufräumaktion von " sch***kl***** nutzen sollen ....  :wallbash

MfG,
n1e

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #12 am: Mittwoch, 17.Juni.2009 | 06:52:33 Uhr »
Ich werde eine Rückwand mit exakten Bohrungen anfertigen, wo die Headshells ähnich wie in einem Tonarm aretiert werden.

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #13 am: Mittwoch, 17.Juni.2009 | 19:47:00 Uhr »
Nabend !

Ach nee, und willste die Aussparungen für die Zentrierstifte etwa mit einem Minibohrer vorher machen ?

Außerdem ist so ein Brett nur bei horizontaler Lagerung der Headshells sinnvoll, weil u. U. dieselbigen ansonsten durchhängen und bei Erschütterung herunterfallen könnten.

Da könnte ich mir ohne " Basteln und Bohren als Freizeitausgleich " gleich so einen größeren Sortimentskasten aus Holz mit Glastüren für ca. 20 Euro kaufen, in den dann die Objekte meiner Begierde auf die einzelnen Holzebenen platziert werden. Also würden auch die kpl. Thorensarme und die kleinen OVP's dort abgelegt werden. Moddingtipp: Glasplatten als Ablagen mit indirekter Beleuchtung !

MfG,
n1e

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #14 am: Mittwoch, 17.Juni.2009 | 19:58:18 Uhr »
Habe den üblichen DM grad nicht im Kopf aber wenn ich mal von 8/10er Bohrer ausgehe ist es ein Leichtes nach dem Bohren mit einem einzelnen Sägeblatt z.B Laubsäge den entsprechenden kleinen Einschnitt zu machen.
Kommt halt auf die Stärke des verwendeten Brettes an.

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #15 am: Mittwoch, 17.Juni.2009 | 22:20:55 Uhr »
Aussparung mit Nadelfeile. ;) PUK-Sägeblatt ginge auch.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #16 am: Mittwoch, 17.Juni.2009 | 22:41:42 Uhr »
Weiter so Jungs, immer die Ideen heraussprudeln lassen.

Mein nächster Verbesserungsschritt ist folgender:

Ich nehme eine ganze Platte (für ca. 10-12 Headshells) von diesem Verpackungsmat. und schneide komplett durch, danach klebe ich mit "Spezialkleber" von unten ein Boden aus dem gleichen Mat. ein, oben kommt dann-als Staubschutz-eine 1mm- Plexiglasscheibe drauf.

Das ganze dann in eine Stapelbox,.........feddisch!  .,045
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #17 am: Mittwoch, 17.Juni.2009 | 23:50:15 Uhr »
@ Compu-Doc:

Je nach Länge des Fingerbügels könnte man Dein zugeschnittenes " Verpackungsmaterial " auch an die Schubladen von einem Kleinteilemagazin anpassen. Eine Rückwand mindet die Staubzirkulation. Beschriftungen sind auch möglich.

" 3. OG -> MC - Highoutput - Systeme "

Fehlt dann nur noch der angeflanschte Ei-Pott mit einer Datenbank inkl. Sprachausgabe , evtl. von Frau Franziska Pigulla, der deutschen Synchronstimme von Dana Scully !  :smile

MfG,
n1e

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #18 am: Samstag, 18.Juli.2009 | 21:24:42 Uhr »
Ein Monat später ....

Nabend !

Naaa , wie schaut es denn mit einer semiprof. Zwischenablage aus ?

Erst die Pferde scheu machen ... und dann Funkstille ?

MfG,
n1e

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #19 am: Samstag, 18.Juli.2009 | 23:30:04 Uhr »
Moin Bählina  .,045 ,
ich bin mit der Entwicklung des TA-Archivierungssysthems nicht weiter gekommen.

Mein/das Grungkonzept steht, aBBa wegen chronischem Zeitmangel stockt die ganze Chose ein wenig.

Die momentane Lagerhaltung ähnelt eher einer Schuhkartonwirtschaft. Heute mittag habe ich eines dieser (Technics)T4P-TAs gesucht und bereits nach einer 1/2 Std. fündig geworden  .,35

Aktueller Stand der Dinge



...........Nein, daß ist keine Luftaufnahme eines texanischen Autoschrottplatzes  :smile
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #20 am: Samstag, 18.Juli.2009 | 23:38:31 Uhr »
Hallo Robert,

was sehen denn da meine Thorens-Äugelein...... ein TP-70 Armrohr mit einem Stanton 500A ohne Nadel.... :grinser:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #21 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 00:18:16 Uhr »
N´abend Jürgen  :drinks:,
ja das Röhrchen, nebst "stummen" STANTON gehört zu einem meiner THORENSe, aber zu welchem, kann ich jetzt ad hoc nicht genau sagen, evtl. ein 160er ?!?

Momentan dudelt der 146Mk5, immer noch ohne die sauteuren Ersatz(Plastikschtott)scharniere  ;0006 . Bevor ich aber 35-40 €uro für diese Fehlkonstruktionen ausgebe, lege ich lieber die Haube nach dem spielen wieder drauf.
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #22 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 00:30:40 Uhr »
Halo Robert,

ne dat Röhrchen kann nur zu einem TD-110/115 gehören das dies TP-70 Armrohr im Gegensatz zum sonst üblichen TP-62/63/64 Armrohr nicht mit Steckern ausgerüstet war, sondern die Buchse besaß.


vergleiche hier die TP-63/64 Variante....

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #23 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 01:21:56 Uhr »
 :_hi_hi_: merci f.d. Erleuterung Jürgen.

Ich mach das immer so, wenn´s draufgeht und es kommt Lala raus, bleibt´zz druff!  :_55_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline stefan_4711

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #24 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 17:43:58 Uhr »


...........Nein, daß ist keine Luftaufnahme eines texanischen Autoschrottplatzes  :smile[/center]

Na ja, bei dem Anblick fällt mir eher meine Schraubenkiste ein.

Aber Spass beiseite, die Dinger sich doch recht empfindlich und bestimmt einiges wert. Da sollte man wirklich dringend was unternehmen.

Sonst heisst es irgendwann noch

- hörst du schon oder suchst du noch.


« Letzte Änderung: Sonntag, 19.Juli.2009 | 17:50:28 Uhr von stefan_4711 »
"... das Auge hört mit ..."     Gruss Stefan

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #25 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 20:28:33 Uhr »
Nabend, C-D !

Ach soo, Du hast die Eisenbahnanlage endlich abgebaut, um uns Deine Leckerlies zu präsentieren !  :grinser:

@ JH:

Ick sehe oben dritte von rechts noch ein AT12XE
oben vierte von links ein Ortofon OM? - evtl. 20er Naddel ?  :smile
darunter ein Micro oder ADC
2x Lenco, davon 1x mit Shure
1x AKG halbtransperent ohne Nadel
Mitte: Braun + Thorens Headshell

Damit dürfteste das Weihnachtsgeschäft 2009 voll abdecken können, oder ?  :-handshake:

MfG,
n1e

PS: Was / Wer heißt denn " Bählina " ?

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #26 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 20:39:21 Uhr »
Das h lag so nah am r!  :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #27 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 20:50:30 Uhr »
Ach so, also kein linguistischer , sondern ein tastaturischer Ausrutscher !

" Ich wußte, daß er das sagen würde ! "
Zitat: Stallone @ Judge Dread

Offline TB-Dani

  • feelin´ electric
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #28 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 21:19:27 Uhr »
1x AKG halbtransperent ohne Nadel

Das würde mich ja jetzt doch mal interessieren... welches ist es denn...? :flööt:
I won´t be sending postcards from Paraguay.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #29 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 21:27:50 Uhr »
Dann mach doch bitte mal mit  Paint einen Kreis drum, damit ich weiss, welches Du meinst!  .,73

STOP, hab´s gefunden: Atr mit AC 2  :_hi_hi_:
« Letzte Änderung: Sonntag, 19.Juli.2009 | 21:31:55 Uhr von Compu-Doc »
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline TB-Dani

  • feelin´ electric
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #30 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 21:30:32 Uhr »
Mmmh... ne.... bei genauerem Hinschauen....
halb links zwischen dem unteren Lenco und dem Braun Headshell liegt ein SME Headshell, das System hat ein transparentes Gehäuse und, ich denke, einen schwarzen Nadeleinschub.
Nein, ich würde sagen, kein AKG.....
I won´t be sending postcards from Paraguay.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #31 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 21:36:56 Uhr »
Zitat
..........ATR-Tonabnehmer AC2 (AKG-Kompilant mit van den Hul-Schliff).
Aus einem anderen Forum


Wobei mir das Wort Kompliant mit C nixxx sagt.
« Letzte Änderung: Sonntag, 19.Juli.2009 | 21:40:13 Uhr von Compu-Doc »
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline TB-Dani

  • feelin´ electric
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #32 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 21:42:09 Uhr »
Huh, fein, fein.....


Wenn ich mich recht erinnere, ich glaube, Jürgen kann Näheres sagen, ein P8E(S?) mit geänderter Nadel...?
« Letzte Änderung: Sonntag, 19.Juli.2009 | 21:45:14 Uhr von TB-Dani »
I won´t be sending postcards from Paraguay.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #33 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 22:51:33 Uhr »
Hi Jungs,

noch Fragen zum ATR?

ATR AC-2 ist baugleich mit der AKG P25 S Baureihe und wurde mit verschiedenen Nadelformen ausgeliefert..... bis hin zur Nadel des P8ES vdHul II Supernova. Der bei Dir eingesetzte Nadelträger lässt so in der Aufnahme keine direkten Rückschlüsse zu... kan vom P-5 ED, P-25 S, oder Supernova sein.... :smile
Schaumal welche Bezeichnung am Nadeleinschub steht....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #34 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 23:30:02 Uhr »
Das AC-1 wurde gerne als Edelversion in den 80ziger Jahren angeboten. Hatte den typischen Body + Nadeleinschub in gelb-orange (?) War zu einen Auweia-Preis zu haben, evtl. ca. 400,00 DM. Weiß aber nicht mehr genau.

Preislich lag es also in der Elac-Serie mit vdH-Nadel.

Ich hatte zwar länger das alte P8ES, doch noch nicht die passende Edlefräse dazu. Klanglich gefiel mir die ganze Serie nicht.

MfG,
n1e

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #35 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 23:35:17 Uhr »
Hi n1€,

das AC-1 war mit der Vorgängerbaureihe von AKG sehr verwandelt..... nämlich der AKG P-8 ES Reihe mit durchsichtigem Korpus und hatte einen Fine-Line-Contactschliff Im Gegensatz des P 8 ES welches eine Spezialschliff der auf einem Achteck aufbaute von AKG.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #36 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 23:42:26 Uhr »
OT - ON

Um wieviel glücklicher wären die Analogies, wenn es noch 100%-tig funktionstüchtige P8ES vdh II SuperNova - Nadeleinschübe geben würde !!!!!!!

OT - OFF

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Headshell-Archivierung..... als do-it-yourself Bausatz
« Antwort #37 am: Sonntag, 19.Juli.2009 | 23:59:56 Uhr »
Tja, falsche Gummimischungen git es nicht nur in der F1.  :flööt:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.