Autor Thema: Musik/Ton von DVD auf CD kopieren  (Gelesen 2163 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bukongahelas

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 80
    • Audiotronic-Hifi
Musik/Ton von DVD auf CD kopieren
« am: Freitag, 16.Januar.2009 | 15:11:54 Uhr »
Beitrag auf Wunsch des Users gelöscht
gruss
bukongahelas


Jürgen
« Letzte Änderung: Dienstag, 20.Januar.2009 | 20:41:39 Uhr von Jürgen Heiliger »
Gewerblicher Teilnehmer

Die Firma Audiotronic-Hifi bietet Reparaturen und Restaurationen klassischer und aktueller Hifi-Geräte

Offline jan.s

  • USER
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Musik/Ton von DVD auf CD kopieren
« Antwort #1 am: Dienstag, 20.Januar.2009 | 20:44:57 Uhr »
Hallo
gehen wir also mal davon aus, dass du die DVD besitzt und das selber umkopierst. Das waere dann eine Privatkopie fuer den Eigenbedarf. Mir konnte bis jetzt noch keiner klipp und klar sagen, dass sowas nicht erlaubt ist. Die Plattenlabels sehen das zwar teilweise anders, aber die wuerden ja am liebsten sogar mehrmaliges hoeren begrenzen und/oder mehrfach dafuer kassieren.
Nebenbei ist eine solche Kopie verlustbehaftet (du willst ja nur den Ton und die Bilddaten schmeist du weg :smile )
Ein DVD-Player der den Ton ueber spdif an die Stereoanlage weiterreicht sollte das Problem loesen. Da kann man dann ja auch ne Soundkarte anschliessen und dann das ganze normal als AudioCD (Redbook audio) brennen.

Rechtlich ist das auf jedenfall maximal grau  :_yahoo_:
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline bukongahelas

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 80
    • Audiotronic-Hifi
Re: Musik/Ton von DVD auf CD kopieren
« Antwort #2 am: Freitag, 23.Januar.2009 | 23:37:17 Uhr »
Wie gesagt, ich hatte die DVD mal gekauft, aber verliehen und nicht zurückbekommen.
Insofern hätte ich mE demnach die Berechtigung zur einmaligen Selbstkopie.
Da ich aber keinen juristischen Stress gebrauchen kann, hat sich das Thema erledigt.
Ein Bekannter, der Mitglied in einem offiziellen kostenpflichtigen Downloadforum ist,
hats bereits für wenige Cent offiziell für mich runtergeladen.
gruss
bukongahelas
Gewerblicher Teilnehmer

Die Firma Audiotronic-Hifi bietet Reparaturen und Restaurationen klassischer und aktueller Hifi-Geräte

Offline jan.s

  • USER
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Musik/Ton von DVD auf CD kopieren
« Antwort #3 am: Freitag, 23.Januar.2009 | 23:46:32 Uhr »
Hallo
da die DVD ja nicht mehr greifbar ist, ist das sicher eine sauberere Variante  :drinks:
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Musik/Ton von DVD auf CD kopieren
« Antwort #4 am: Samstag, 24.Januar.2009 | 00:48:47 Uhr »
Moin,

hat die DVD einen Kopierschutz, darf sie sicher nicht unter Umgehung des Kopierschutzes (obwohl möglich) kopiert werden. Was aber hindert einen, den analog wiedergegeben Ton zum eigenen Gebrauch aufzunehmen bzw mitzuschneiden, egal ob analog oder digital?

fragt

Jonny
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline JayKuDo

  • Gruß Jürgen
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn schon an der Nadel ....
Re: Musik/Ton von DVD auf CD kopieren
« Antwort #5 am: Samstag, 24.Januar.2009 | 09:55:02 Uhr »
Kopierschutz leidiges Thema.

Der Kopierschutz wird (nach den Info's, die Ich hab) nicht umgangen, wenn ich das Signal Analog wieder aufzeichne. Dies ist jedoch abhängig von der Art des Kopierschutzes. Das Recht auf Privatkopie besteht weiterhin, jedoch streiten sich die Juristen noch um die Anzahl. Ist beim Kauf kein Hinweis auf einen Kopierschutz ohne Öffnen der versiegelten Verpackung sichtbar, hat diese Regelung in Deutschland momentan noch Keine Gültigkeit. (Siehe Applebetriebssystem auf fremder Hardware, etc). Sprich jede (auch) Digitale Aufzeichnung muss den analogen Umweg gehen.

Beispiel: Aufzeichnung von Internetradio ist erlaubt, wenn ich das auf einem Computer abspiele und wieder aufzeichne. Aber!!!
            Der Ton muss erst raus über Sounkarte, mit Loopkabel wieder Rein und dann erst Aufzeichnen.

eigentlich Blödsinn aber so ist das Leben. Dummerweise werden Medien für unterschiedliche Märkte auch mal mit und ohne Kopierschutz gefertigt.

Gruß Jürgen
wenn die Fazination Technik nicht dabei wäre, hörte ich immer noch Küchenradio ;-)