Autor Thema: TV-Tips oder was die Flimmerkiste manchmal so hergibt, was sich lohnt, zu gucken  (Gelesen 11732 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LeCobra

  • Gast
Re: TV-Tips oder was die Flimmerkiste manchmal so hergibt, was sich lohnt, zu gucken
« Antwort #40 am: Donnerstag, 11.Dezember.2008 | 02:20:11 Uhr »
Das sollte eigentlich keine Diskussion über Fernsehgewohnheiten sein. Trotzdem kann ich jeden empfehlen, sich die Gram Parsons-Doku anzuschauen, wenn sie mal wiederholt wird.

Sorry das ich mich zu unrecht eingemischt habe.
Sicher gibt es auch Sendungen die es noch wert sind angeschaut zu werden  :drinks:

Mugen

  • Gast
Re: TV-Tips oder was die Flimmerkiste manchmal so hergibt, was sich lohnt, zu gu
« Antwort #41 am: Donnerstag, 11.Dezember.2008 | 02:33:43 Uhr »
Was ich auch ab und zu mal gerne schaue ist irgendein besserer Krimi zum Mitdenken (falls mal was kommt) ebenso die alten Klassiker wie Clint Eastwood und solche Sachen schau ich mir mal gerne an. Aus der Horrorspate sind immer Schweigen der Lämmer, Hannibal oder Alien zu nennen (viel mehr "anspruchsvolle" Horrorfilme gibts im FreeTV nicht)

Jaa es gibt schon einige lohnende Sachen, aber in Relation zum täglichen Dauerprogramm ist das alles ein Witz.....

Ari und Kimi, Ihr sprecht mir aus der Seele.
Nach mehreren Abenden auf dem Sofa mit enttäuschter Hoffnung auf ein vernünftiges TV-Programm habe ich beschlossen, die neue Glotze im Laden zu lassen. Nachrichten kann ich mir auch mit der 55er Röhre ansehen.

Ging mir auch so, Ich habe mir zum DVD und Videoschauen (ab und zu auch die Konsole "Playstation2 und 3, XBox360, N64") einen Beamer und eine Leinwand geholt. War alles schon schweineteuer. Auf einen SAt Receiver oder DVBT oder dergleichen habe Ich verzichtet. Oder auf gutdeutsch. Ich habe momentan nicht mal eine Glotze zum "fernsehen"  :grinser:

Stormbringer667

  • Gast
Re: TV-Tips oder was die Flimmerkiste manchmal so hergibt, was sich lohnt, zu gucken
« Antwort #42 am: Donnerstag, 11.Dezember.2008 | 13:08:34 Uhr »
Noch was für Nachtschwärmer, aber diesmal nicht ganz so spät:

http://www.arte.tv/de/2335936.html

wattkieker

  • Gast
Re: TV-Tips oder was die Flimmerkiste manchmal so hergibt, was sich lohnt, zu gucken
« Antwort #43 am: Donnerstag, 11.Dezember.2008 | 13:18:34 Uhr »
Da muss ich wohl warten, bis der irgendwann wiederholt wird, heute Abend ist Weihnachtsfeier  :_24_:

Ist zwar keine Pflichtveranstaltung, aber manchmal gibt es Sachen, da muss man einfach durch  :_tease:

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: TV-Tips oder was die Flimmerkiste manchmal so hergibt, was sich lohnt, zu gucken
« Antwort #44 am: Montag, 29.Dezember.2008 | 18:47:24 Uhr »
Heute abend 23:15-01:04 auf WDR3 eine super interessanter Dokumentarfilm.

Die Les Humphries Singers - Aufstieg und Fall einer Poplegende

Habe diese schon am Sa auf NDR gesehen.Hochinteressant.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: TV-Tips oder was die Flimmerkiste manchmal so hergibt, was sich lohnt, zu gucken
« Antwort #45 am: Montag, 29.Dezember.2008 | 23:07:43 Uhr »
Hi Volker, und als schöne Ergänzung......um 1.10 Uhr auf 3SAT....
http://www.3sat.de/musik/129408/index.html

Wie ein schöner Traum: Katie Melua live im E-Werk  
 SWR3 New Pop Nacht 
 
Was soll man von so einem Konzert halten, bei dem vor der Bühne runde Tischen mit Stühlen drumherum stehen? Was denken sich die Leute wohl dabei? Diese Fragen stellte sich schon bald keiner mehr, nachdem Katie Melua die Bühne betreten hatte.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger