Autor Thema: Wo Nadeln optisch untersuchen lassen...  (Gelesen 21666 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KalleWirsch

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 20
Re: Wo Nadeln optisch untersuchen lassen...
« Antwort #40 am: Freitag, 19.März.2010 | 10:48:48 Uhr »
Tolle Bilder jedenfalls.
Danke für die Arbeit, die sie gemacht haben.

Aber andererseits.....welchen Nutzen kann ich aus der Betrachtung meiner Nadel ziehen?
Ohne ein Werksfoto eines neuen Originals bleibt die Beurteilung immer Spekulation.
Was ist Schliff und was Verschleiß?

Noch was:
Bei Pollin gibts ganz aktuell das hier
http://www.pollin.de/shop/dt/NDA0ODcyOTk-/Computer_und_Zubehoer/Multimedia/Audio_Video_TV_Karten/USB_Mikroskop_Kamera_MK20.html

Reicht zwar an ein Elektronenmikroskop nicht heran, kann dafür aber auch zuhause und auch bei Tonköpfen und anderem feinmechanischen Gedöns Hilfestellung leisten.

Hab ich mir gerade bestellt und werde berichten.

Suche originale BDA für WEGA Timer JPS 351 und JPS 352 !

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Wo Nadeln optisch untersuchen lassen...
« Antwort #41 am: Freitag, 19.März.2010 | 12:01:53 Uhr »
Mit dieser Anordnung mache ich meine Nadelfotos:



Es handelt sich hier im ein kleines Projektionsobjektiv aus einem Labor, welches in Retrostellung eine gute Vergrößerung gibt, visuell wie fotografisch.



FG70 vom MC10Super MkII

Kamera: Canon A-620 mit Teleeinstellung

Offline wer

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo Nadeln optisch untersuchen lassen...
« Antwort #42 am: Freitag, 19.März.2010 | 12:15:46 Uhr »
Habe vor einigen in der Fleabay ein gebrauchtes (ordentliches) Mikroskop erstanden, da ich i.M. 7 oder 8 Styli herumliegen habe und nicht weiss, ob sie noch brauchbar sind oder nicht. Fuer die MM Einschuebe sehe ich wenig Problem, aber die beiden MC Systeme werden ohne Umbauarbeiten sicher nicht bei 200x unter das Objektiv passen.
Werde von meinen Erfahrungen berichten wenn es soweit ist.
Gruss,
Werner