Autor Thema: Lenco Hifi 888  (Gelesen 8618 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wattkieker

  • Gast
Lenco Hifi 888
« am: Freitag, 18.Januar.2008 | 01:42:48 Uhr »
Über große, voluminöse Lautsprecher wird ja immer viel geschrieben, diesmal geht es um die "kleinen".

Vor über einem Jahr war ich auf Suche nach kleinen LS, ein Forenmitglied gab mir dann den Tipp, mir dieses Modell mal anzuhören. Die konnte ich dann relativ günstig in der Bucht erwerben, und wartete gespannt auf das, was da kommen sollte.




Sie sind 19 cm hoch, 13,5 cm breit und 11,5 cm tief. Gewicht (geschätzt) ca etwas über ein Kilogramm
Daten lt. Etikett: Belastbarkeit 50 W, Maximal 100 W, Impedanz: 4 Ohm, Frequenzbereich: 60 - 20 000 Hz.
Das Gehäuse ist komplett aus Aluminium, Kabelanschluss mit Klemmen.



Nun, was da kam, war überraschend: Wenn mir das jemand erzählt hätte, ich hätte es nicht geglaubt. Die Lenco's spielen auf wie große LS, vertragen sich allerdings mit den Kenwoods etwas besser als mit dem Rotel. Leistungsmäßig spielen die Receiver so ziemlich in einer Liga, daran liegt es nicht, es ist wohl die Abstimmung oder der Eigenklang der Verstärkereinheiten. Bisher habe ich sie hauptsächlich als PC Lautsprecher genutzt, einen Raum von ca 16 m² füllen sie vollkommen, sie neigen auch bei größeren Lautstärken bisher nicht zum Verzerren. PC Lautsprecher heißt in diesem Fall, das ein normaler Receiver an der Soundkarte hängt und die Lautsprecher dann am Receiver. Größere Lautstärke heißt in diesem Fall, dass die Musik aus der ersten Etage bei geschlossenen Fenstern noch gut im Garten zu hören ist.  :flööt:

Natürlich hört man das kleinere Volumen und die kleineren Chassis, aber vergleichbare kleine LS, die ich im Vergleich dazu gehört habe, kommen lange nicht an diese heran.

Ich habe bisher absolut nichts weiter über die Lautsprecher in Erfahrung bringen können, weiß nicht aus welcher Zeit sie stammen und was sie mal gekostet haben. In den letzten 13 oder 14 Monaten waren 2 Pärchen und ein einzelner in der Bucht, die sind jetzt alle hier bei mir. Eine Besonderheit gibt es noch: Bei diesem Modell gibt es tatsächlich linke und rechte LS, die MT und HT sind gegengleich.

Ein Bild vom Innenleben:


und nur der HT und der MT:
« Letzte Änderung: Freitag, 18.Januar.2008 | 15:52:57 Uhr von wattkieker »

Offline Lakritznase

  • The REAL Lakritznase
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #1 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 18:22:48 Uhr »
Hallo Wilfried, ja - die Fuzzis haben was.

Meine sind heute als rears in die TV-Surround-Anlage gewandert. Machen einen Guten Job da.

Allerdings hast Du sicher nicht ALLE aus der Bucht gefischt, denn die sind unter sehr vielen Labeln vertrieben worden.
Meine z.B. sind von Weltstar.

Vielleicht sollte man mal sammeln, unter welchen Marken es die kleinen Schätzchen noch so gibt ...?

Ach ja, der Preis ... In der Bucht selten bis NIE über EUR 17,- für das Pärchen.
Gelöscht wegen Verhohnung der Moderation
Jürgen

wattkieker

  • Gast
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #2 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:12:43 Uhr »
Unter anderem Label hab ich nie gesucht - davon wusste ich auch nichts.
Auf jeden Fall, für ca. 17 € plus Versand bekommt man für diese "Größe" wirklich gute LS.

Hast du eine Ahnung, von welchem Band die tatsächlich gefallen sind? Auf den Chassis ist nichts zu sehen.

Offline Lakritznase

  • The REAL Lakritznase
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #3 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:23:43 Uhr »

Hast du eine Ahnung, von welchem Band die tatsächlich gefallen sind? Auf den Chassis ist nichts zu sehen.

Leider NEIN.
Gelöscht wegen Verhohnung der Moderation
Jürgen

wattkieker

  • Gast
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #4 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:33:08 Uhr »
Na ja, warten wir mal ab, ob sich noch jemand dazu äußert, ich weiß gar nicht, wer mich auf die Dinger gestoßen hat, entweder war es Ratfink oder Das.Fröschle, aber einer von den Beiden auf jeden Fall.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #5 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:37:35 Uhr »
Solche oder ähnliche Tröten waren damals in den 80ern bei den Henkelmännern von Sony dran.

wattkieker

  • Gast
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #6 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:40:24 Uhr »
Höchstens ähnliche, für mobil sind die Lenco einfach zu schwer gebaut.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #7 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:43:30 Uhr »
Höchstens ähnliche, für mobil sind die Lenco einfach zu schwer gebaut.

Nicht die Kofferadios, Wilfried. Ich meinte ausgewachsene Kompaktanlagen mit Henkel und abnehmbaren Lautschnackern. Und leicht waren diese Dinger nicht.

Offline Lakritznase

  • The REAL Lakritznase
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #8 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:45:43 Uhr »
Na ja, warten wir mal ab, ob sich noch jemand dazu äußert, ich weiß gar nicht, wer mich auf die Dinger gestoßen hat, entweder war es Ratfink oder Das.Fröschle, aber einer von den Beiden auf jeden Fall.

Na DANKESCHÖN! Ich war's!
Gelöscht wegen Verhohnung der Moderation
Jürgen

Offline Mr-B

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 225
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #9 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:48:51 Uhr »
Ich kenne sowas aus dem Auto.

Unter dem folgenden Link kann man solche Aufbaulautsprecher bewundern.

http://www.dansdata.com/danletters011.htm

Mein Vater hatte sowas in der Art in seinem W123 bis die Gehäuse unter der Sonne Kroatiens davon geschmolzen sind  :grinser:

Schöne Grüsse
Christian

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #10 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:50:08 Uhr »
In den 80ern waren solche eckigen Membranen total "in".  .,111

wattkieker

  • Gast
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #11 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:51:33 Uhr »
Ralph, WIRKLICH ???

Sch..., wie krieg ich das jetzt wieder auf die Reihe? Sorry vielmals, in meinem Alter sollte man aus dem Gedächtnis einfach nichts schreiben  .,35

Ich war mir so sicher, dass der Tipp aus dem tiefsten Süden kam - und da wohnt doch einer von den beiden die ich genannt hatte, oder? Tut mir wirklich leid Ralph, wirklich  :cray:

Offline Lakritznase

  • The REAL Lakritznase
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #12 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:52:06 Uhr »
Ich kenne sowas aus dem Auto.

Unter dem folgenden Link kann man solche Aufbaulautsprecher bewundern.

http://www.dansdata.com/danletters011.htm

Mein Vater hatte sowas in der Art in seinem W123 bis die Gehäuse unter der Sonne Kroatiens davon geschmolzen sind  :grinser:

Schöne Grüsse
Christian

Der Schmelzpunkt von Aluminium liegt bei 660 Grad Celsius ... :grinser:  War wohl ganz schön warm im Urlaub ... :_55_:
Gelöscht wegen Verhohnung der Moderation
Jürgen

Offline Lakritznase

  • The REAL Lakritznase
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #13 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:53:38 Uhr »
Ralph, WIRKLICH ???

Sch..., wie krieg ich das jetzt wieder auf die Reihe? Sorry vielmals, in meinem Alter sollte man aus dem Gedächtnis einfach nichts schreiben  .,35

Ich war mir so sicher, dass der Tipp aus dem tiefsten Süden kam - und da wohnt doch einer von den beiden die ich genannt hatte, oder? Tut mir wirklich leid Ralph, wirklich  :cray:

Wirklich! Wenn Du drauf bestehst, such ich mal unseren PM-Verkehr aus dem Parallel-Universum raus ...  :grinser: :grinser:
Gelöscht wegen Verhohnung der Moderation
Jürgen

Offline Mr-B

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 225
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #14 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:54:30 Uhr »
Der Schmelzpunkt von Aluminium liegt bei 660 Grad Celsius ... :grinser:  War wohl ganz schön warm im Urlaub ... :_55_:
Nee... ich mein ja die aus dem Link, das is ja auch Plaste :)
Aber gut warm war es trotzdem :)

Schöne Grüsse
Christian

wattkieker

  • Gast
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #15 am: Samstag, 19.Januar.2008 | 19:55:29 Uhr »
Quadratische Membranen haben rein geometrisch ja schon deutlich mehr Fläche bei gleichem Platzbedarf, als runde, somit ist das schon klar, dass gerade in den Bereichen, wo relativ weinig Platz war, mit den quadratischen Membranen experimentiert wurde.

Offline Lakritznase

  • The REAL Lakritznase
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #16 am: Sonntag, 24.Februar.2008 | 14:53:37 Uhr »
Vielleicht sollte man mal sammeln, unter welchen Marken es die kleinen Schätzchen noch so gibt ...?

Ach ja, der Preis ... In der Bucht selten bis NIE über EUR 17,- für das Pärchen.

So, hier nun noch weitere Namen, unter denen diese LS zu finden sind (gefunden auf Flohmärkten und in der Bucht)

- Supertech

- Welltech

- Auditech


Z.B. hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=230224242535&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=013

Gelöscht wegen Verhohnung der Moderation
Jürgen

aileenamegan

  • Gast
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #17 am: Sonntag, 24.Februar.2008 | 15:08:46 Uhr »
Das sind aber nicht die mit der Flachmembran - das Gehäuse hat anscheinend sehr weite Verbreitung gefunden - kann ja nicht jeder in Alu...

Offline Lakritznase

  • The REAL Lakritznase
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #18 am: Sonntag, 24.Februar.2008 | 15:19:04 Uhr »
Stimmt Peter, aber die HT und MT Einheit sind identisch.
Und der damalige Tipp, den ich Wilfried seinerzeit gab, bezog sich auf die (auch bei mir vorhandenen) LS mit den runden TT.

Bei der Suche nach kleinen (aber sehr schweren), massiven Alu-LS sollten die zusätzlichen Namen/Bezeichnungen doch sicherlich helfen.

Ob man den Unterschied zwischen der quadratischen und der runden TT-Variante tatsächlich hört, kann ich mangels Vergleich nicht beurteilen.
Gelöscht wegen Verhohnung der Moderation
Jürgen

aileenamegan

  • Gast
Re: Lenco Hifi 888
« Antwort #19 am: Sonntag, 24.Februar.2008 | 15:39:54 Uhr »
Ich war jetzt auf die quadratischen geeicht, weil die Chassis nun wirklich nicht jeder bekam und die auch deutlich teurer als runde waren.
Natürlich ist die Aufstellung sehr nützlich bei der Jagd. :drinks: