NEW HiFi-Classic

Hifi-Oldies und HiFi-Klassiker bis in die Moderne ---- Hier der technische Bereich.... => Luxman und L&G => Thema gestartet von: aileenamegan am Samstag, 03.November.2007 | 00:11:15 Uhr

Titel: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 03.November.2007 | 00:11:15 Uhr
Hat denn keiner an die gedacht?
Oder hat nur Peer einen??

Wer noch was??

Hier ein Lux R 1033 und ein sehr seltener R 1030 in schwarz.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 05.November.2007 | 21:43:57 Uhr
Keiner hat etwas von Luxman oder L&G zum Besten zu geben?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Armin777 am Dienstag, 06.November.2007 | 11:33:16 Uhr
Peter, was meinst Du mit L&G ???

Und, wieso sollte ein R-1030 in schwarz sehr selten sein?? Bei King Music in Berlin haben wir 1979 und 1980 mehrere hundert Stück davon verkauft! Die gab es in Palisander und schwarz foliert. Schwarz war so krisselig an der Oberfläche und ohne Holzmaserung.

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Dienstag, 06.November.2007 | 12:40:59 Uhr
L&G ist eine Tochterfirma von Luxman, die sich Ende der Sibziger/Anfang der Achtziger Jahre mit modern anmutenden Geräten zusätzlich profilieren sollte in Europa.

Beispielsweise mit sehr schönen Receivern wie dem L&G R4000.

Und mit schwarz meinte ich die Front, Armin - nicht die schnöde Gehäuseausführung... :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Armin777 am Dienstag, 06.November.2007 | 13:02:10 Uhr
Und mit schwarz meinte ich die Front, Armin - nicht die schnöde Gehäuseausführung... :drinks:

Ah, jetzt ja! Die schwarzen, die wir seinerzet verkauften, hatten in der Tat "dunkel-silberne" Fronten!!!

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Harry Hirsch am Dienstag, 06.November.2007 | 13:10:04 Uhr
L&G war mir bisher unbekannt. Das einzige Foto dazu ist dieses hier: (http://i124.photobucket.com/albums/p40/nhgr/L%20G%20Luxman/LG6.jpg) Um welchen L&G handelt es sich dabei?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Rollo am Dienstag, 06.November.2007 | 13:41:47 Uhr
Hallo,

der Bunte ist doch wohl eher aus den 70er  :pleasantry:

Aus den 80er ist mir die Firma nicht bekannt.

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Dienstag, 06.November.2007 | 15:31:40 Uhr
Hier sind die Receiver von L&G versammelt:

http://telefunken.te.funpic.de/log2/
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Dienstag, 06.November.2007 | 16:03:20 Uhr
Da so nett gefragt wurde: Hier mal meine beiden Luxmänners. R-1040 und R-800.

(http://img204.imageshack.us/img204/492/all1041nb6.jpg)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Rollo am Dienstag, 06.November.2007 | 16:10:31 Uhr
Da haben die Teile nun so schöne Holzhäuser und der Mann verbuddelt die im Rack .,c045
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Dienstag, 06.November.2007 | 18:06:15 Uhr
Schön, Peer.
:drinks:
Ich muss meinen R800 und den R 1500 auch noch zusammen mit den anderen Luxmännern übereinanderbringen.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Dienstag, 06.November.2007 | 18:08:51 Uhr
Ich hatte auch mal ein Tapedeck von Luxman. Ein K-5. Aber das hab ich Timo (schlafmütze) geschenkt. Der macht hoffentlich auch ein paar Bildscher von seinen Luxmännern. Ich glaube, er hat einen L-410 und auch den passenden Tuner.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Dienstag, 06.November.2007 | 18:18:13 Uhr
Hau ihn doch mal an, den müden Purschen. :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 10.Dezember.2007 | 22:33:27 Uhr
War das jetzt schon alles mit den Luxmännern??
Kann doch wohl nicht sein.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 10.Dezember.2007 | 22:37:02 Uhr
Ich schiebe noch mal einen nach: T550

(http://img140.imageshack.us/img140/4994/luxmant550dscf33321uk2.jpg) (http://imageshack.us)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Jürgen Heiliger am Mittwoch, 12.Dezember.2007 | 14:27:05 Uhr
Hi Peter,

da war doch noch was.......

(http://mb.abovenet.de/galerie/albums/userpics/10004/normal_IMG_1291.JPG) (http://mb.abovenet.de/galerie/albums/userpics/10004/IMG_1291.JPG)

Luxman PD-300 --- ein Erfahrungsbericht (http://hifi-classic.de/forum/index.php?topic=203.0)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Tedat am Mittwoch, 12.Dezember.2007 | 16:21:00 Uhr
Gibt gerade was feines Röhriges: Luxman CL35 ll (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120194238081)  :give_rose:

(http://www.abload.de/img/2091370354_40e569ae6ml3.jpg)

(http://www.abload.de/img/2090586939_68489791548o.jpg)

sowie Luxman A3600 (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120194256612)

(http://www.abload.de/img/2090245670_f48f40d20s4u.jpg)

(http://www.abload.de/img/2090245344_bd72a88410nw.jpg)


...und Babelfish ist doch auch immer wieder für einen Lacher gut:

Zitat
Z.Z. im guten Arbeitsauftrag und verkauft als Arbeiten aber keine lange Bezeichnung Garantie wird wegen der Natur von Weinleseelektronik angeboten. Wir nehmen paypal oder direkte Ablagerung auf diesem Einzelteil an. Prüfung unsere andere versteigert für Lose große Weinlese und hohen Ende Audio, die wir diese Woche verkaufen.

Schöne "Schläuche" hat er da im Angebot! ;0008
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Mittwoch, 12.Dezember.2007 | 16:43:10 Uhr
Feine Sachen, Jan.


Jürgen: Die Ansaugung habe ich immer bewundert bei Luxman. Komischerweise kamen die preisgünstigen aber nie in die Schaufenster der Lux-Händler...
Ein Schelm, wer Schlechtes denkt.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Jürgen Heiliger am Mittwoch, 12.Dezember.2007 | 16:58:00 Uhr
.....
Jürgen: Die Ansaugung habe ich immer bewundert bei Luxman. Komischerweise kamen die preisgünstigen aber nie in die Schaufenster der Lux-Händler...
Ein Schelm, wer Schlechtes denkt.

Hi Peter,

dabei tat's meine immer einwandfrei......
Nun Gut einmal im Jahr bekam sie auch die Dichtungspflegeemulsion mittels einem Lappen aufgetragen. (1 Tropfen reichte).
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Mittwoch, 12.Dezember.2007 | 17:00:56 Uhr
Mir hat ein Händler mal "geflüstert", die Mimik wäre gleich - daher könne man an den kleinen Drehern nichts verdienen und ordere sie erst gar nicht. So läuft die Herstellerpolitik natürlich ins Leere. Erst recht, wenn man seine Händler nicht in die Pflicht nimmt.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Udo am Mittwoch, 12.Dezember.2007 | 17:57:10 Uhr
Es gab auch Händler, die das anders handhabten. Damals bei Hifi an der Oper gab es alles und die Beratung war ausgezeichnet. Die wollten nicht auf Teufel komm raus das Teuerste verkaufen. Leider gibts den Laden schon lange nicht mehr.  :cray:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Mittwoch, 12.Dezember.2007 | 18:10:42 Uhr
Sollte auch keine Verallgemeinerung sein - das war damals in Mülheim/Essen so...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: schlafmütze am Mittwoch, 12.Dezember.2007 | 20:08:25 Uhr
Ich hatte auch mal ein Tapedeck von Luxman. Ein K-5. Aber das hab ich Timo (schlafmütze) geschenkt. Der macht hoffentlich auch ein paar Bildscher von seinen Luxmännern. Ich glaube, er hat einen L-410 und auch den passenden Tuner.

ups, ja, stimmt. mit luxman kann ich auch noch dienen. ich hab einen L-430, den T-210L als tuner und besagtes K-5 (von Peer geerbt).
Leider fehlen beim Verstärker die goldenen Seitenleisten. hat nicht zufällig jemand noch so welche rumliegen??? ;-)

bessere fotos hab ich grad nicht, werde mich die tage noch mal ranmachen und neue schiessen.

auf jeden fall sehr feine geräte, besonders der verstärker klingt fantastisch.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: schlafmütze am Mittwoch, 12.Dezember.2007 | 20:09:11 Uhr
und noch mal der tuner, mit nachbarschaft.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Armin777 am Donnerstag, 13.Dezember.2007 | 10:16:01 Uhr
Jürgen: Die Ansaugung habe ich immer bewundert bei Luxman. Komischerweise kamen die preisgünstigen aber nie in die Schaufenster der Lux-Händler...
Ein Schelm, wer Schlechtes denkt.

Hallo Peter,

das lag seinerzeit an der Fa. all-Akustik in Hannover, die Importeur für Luxman und Micro waren. Als Luxman plötzlich und unerwartet mit Drehern auf den Markt kam, ergänzte sich das nicht so gut mit einem reinen Plattenspielerhersteller wie MICRO. So kam es, daß man um einen PD-300 oder PD-375 (mit Luxman eigenem Tonarm) ordern zu können, plötzlich noch andere Artikel wie z.B. Verstärker oder MICRO-Plattenspieler ordern mußte. Wir haben da immer so viele MB14 geordert, daß wir immer PD-375 da hatten. Das war schon beeindruckend, wie der die Platten platt gemacht hat!

OT: nehme heute Dein TC-K81 auf den Tisch und sende es Dir dann zurück!

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Maxihighend am Donnerstag, 13.Dezember.2007 | 10:45:49 Uhr
@Armin:

Du kennst die Luxmänner  :grinser: besser?
Mein PD-350 hält die Luft nicht mehr an......Schläuche sind neu, Dichtungen gut. Also wird es an der VS-300 (Pumpe) liegen.
Hast du Unterlagen von der VS-300 bzw. würdest du dich der Sache annehmen? Ich möchte das Teil nicht in unkundige Hände hier in meiner Gegend abgeben  .,70

 .,d040

PS: Bilder von meinen Lux kennt ihr ohnehin schon alle.... :_55_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Armin777 am Donnerstag, 13.Dezember.2007 | 15:04:44 Uhr
Hallo Max,

auch in kundigen Händen wird das schwierig - es gibt keine Ersatzteile mehr! Einen Versuch ist es aber immer wert!
Wenn ich es nicht hinbekomme, muß auch niemand zahlen!

Wo ist denn Deine Gegend???

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Maxihighend am Donnerstag, 13.Dezember.2007 | 15:16:00 Uhr
Hallo Armin,

ca. 800 km weiter - in Salzburg nämlich.......
Den Dreher würde ich dir aber nicht mitschicken können - ca. 30 Kilo  .,d040, allein der Teller 8 oder 9 Kilos....viel zu riskant.

Die Pumpe hat keine 50 Stunden auf dem Buckel - hab ich vor ein paar Jahren mitsamt dem PD-350 ungebraucht erworben  :grinser: :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Armin777 am Donnerstag, 13.Dezember.2007 | 15:29:54 Uhr
Hallo Max,

ohne Teller ist das noch viel schweiriger - wie soll man es dann ausprobieren?
Saugt die Pumpe denn nicht?

Versenden nach A ist schweineteuer - hast Du eine mögliche Adresse in D ? Das ist ja gleich ein paar Häuser weiter in Salzburg.

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Maxihighend am Donnerstag, 13.Dezember.2007 | 15:54:58 Uhr
Hallo Armin

die Pumpe saugt schon, hält aber die Luft nicht an  :wallbash, lässt einfach wieder los! Wenn da drinnen natürlich irgendwelche Dichtungen hopps gingen, wird´s wohl schlecht aussehen....... .,35
Adresse bei "euch" hab ich latürnich  :grinser: - ist ja nur ein paar KM weit weg  :pleasantry:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Armin777 am Donnerstag, 13.Dezember.2007 | 17:59:12 Uhr
Hallo Max,

daß da irgendwelche Dichtungen platt sind, liegt wohl auf der Hand! Leider!

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: klaus am Donnerstag, 13.Dezember.2007 | 20:54:25 Uhr
...die Pumpe saugt schon, hält aber die Luft nicht an  :wallbash, lässt einfach wieder los! ...

Rückschlagventil undicht / klemmt.
So etwas läßt sich auch nachträglich, extern auf der Saugseite der Pumpe anbringen.

Um welche Art von Pumpe handelt es sich denn bei dieser (welches Funktionsprinzip) ?
Würde mich brennend int...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: raphael am Samstag, 15.Dezember.2007 | 08:26:53 Uhr
Hallo Leute!

Habe vor kurzem einen Luxman L - 81 Verstärker auf dem Flohmarkt erworben, dazu einen Luxman Equalizer (G 11 ?).

Der Amp hatte einen Endstufenschaden links, da waren die Endtransis hinüber, dazu ein kleiner Transistor (nicht der Treiber!) und ein Widerstand war verbraten. Ich habe Ersatztypen bekommen, die Montage war problemlos, da die zu stecken sind. Mit viel Paste montiert, spielt!
Jetzt werde ich wohl auch die rechtsseitigen tauschen, damit die Endtransis gleich sind.

Der Schönste ist er aus der Nähe betrachtet nicht mehr, der Lux L 81, aber von meinem Hörplatz aus ist er´s.

Klang: Vergleichbar mit dem Receiver R 1050, den ich mal hatte, der Amp vielleicht ein bisschen voller klingend.
Was auffällt, ist die Qualität des Phonoteils, hohe Störabstände!

Ich bin sehr zufrieden mit dem Amp, den Equalizer habe ich geputzt, mehr nicht bis jetzt.
Richtige Verwendung habe ich zwar für den nicht,da ic kein Frequenzgang-Verbieger bin, doch Amp und  Equ. passen hervorragend zu meinem
CD - Player Luxman D 01. Leider habe ich für den noch immer keine Fernbedienung gefunden, die passen würde.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Maxihighend am Dienstag, 18.Dezember.2007 | 13:11:38 Uhr
@ Raphael: gratuliere - einen Lux hab ich noch nie am Flohmarkt gesehen  .,d040, außer mal einen billigen CDP.

@ Klaus: du fragst mich Sachen (Arbeitsweise)....die Pumpe ist jedenfalls extern, relativ schwer und zugleich das Netzteil für den Dreher. Und wenn sie arbeitet kann man dem Geräusche nach einen ordentlichen Kolbenhub dahinter vermuten... :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: klaus am Dienstag, 18.Dezember.2007 | 20:22:01 Uhr
Würde so eine Pumpe gern mal genauer anschauen. Am besten wäre eine Ex-Zeichnung.
Hat jemand schon mal eine solche offen gehabt / gesehen ?
Kann natürlich auch sein das die verschiedenen (Dreher)Hersteller verschieden-artige Pumpen haben bauen lassen.

Frage mich warum man für Dreher solche (so wie ich schon öfters gelesen habe) lauten
Vakuum Pumpen verwendet hat.
Weiß nicht was die Ori-Pumpen so kosten ? Sicher ein schw... Geld.
Dabei gäbe es eine so elegante und leise Lösung.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Maxihighend am Mittwoch, 19.Dezember.2007 | 08:10:45 Uhr
Hallo Klaus,

WENN die Pumpe mal die Luft anhält, ist für die Länge einer Plattenseite Ruhe und sie bräuchte nicht nachzuarbeiten......so wäre es vorgesehen  :grinser:!

Ich hab zwar Unterlagen, aber die sind total schlecht, wahrscheinlich gefaxt und kopiert und nochmal gefaxt oder so irgendwie  :wallbash.
Muss den Ordner mal hervorkramen.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Tedat am Mittwoch, 19.Dezember.2007 | 10:53:36 Uhr
Gibt gerade was feines Röhriges: Luxman CL35 ll (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120194238081)  :give_rose:

(http://www.abload.de/img/2091370354_40e569ae6ml3.jpg)

(http://www.abload.de/img/2090586939_68489791548o.jpg)

Da wollte ich noch mal schauen was der so gebracht hat, aber dann kommt "Ungültiger Artikel"  .,a015

Hat ihm der Link zum Babelfish (http://www.kolobok.us/smiles/artists/connie/connie_23.gif) wohl die Auktion gekillt.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Dienstag, 25.Dezember.2007 | 17:05:14 Uhr
Bald kommt ein L&G R 3600. Mal schauen wie der ist. Glaube, da fehlt ein Knöpfchen...
Titel: Luxman L-80
Beitrag von: bugle26 am Sonntag, 30.Dezember.2007 | 17:45:09 Uhr
Hi,

bin gerade auf der Suche nach einem Verstärker und dabei auf einen Luxman L-80 gestoßen. Leider sind die Bilder, die ich im Netz finde, nicht in jeder Hinsicht aussagekräftig. Daher meine Frage an die Spezialisten: Anschlüsse für 2 Boxenpaare sind offensichtlich vorhanden- aber kann man beide Boxenpaare gleichzeitig nutzen (A+B) oder lässt sich nur jedes Boxenpaar einzeln ansteuern?

Greetz
bugle26
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Sonntag, 30.Dezember.2007 | 17:58:17 Uhr
Der L80 kann mit zwei Paar LS betrieben werden. Hier hast Du das Manual zum download:

http://www.eserviceinfo.com/index.php?what=search2&searchstring=L-80
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: bugle26 am Sonntag, 30.Dezember.2007 | 18:59:00 Uhr
Der L80 kann mit zwei Paar LS betrieben werden. Hier hast Du das Manual zum download:

http://www.eserviceinfo.com/index.php?what=search2&searchstring=L-80

Subbacool - vielen Dank für die schnelle Antwort!  :grinser:

Greetz
bugle26
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 28.Februar.2008 | 23:21:50 Uhr
Frisch gelandet - Nummer zwei.

(http://img228.imageshack.us/img228/7812/img1567ac5.jpg) (http://imageshack.us)


Morgen der Stromtest...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Macek am Freitag, 29.Februar.2008 | 07:05:01 Uhr
Frisch gelandet - Nummer zwei.
Morgen der Stromtest...
Schön  :_good_: Bei meinen ist die Phonostufe im HiFi- Himmel.  :cray:

Stehe überhaupt nicht auf Luxmäner. Sind total hässliche Geräte mit miesen Klang.  :smile
Komme Dir gern entgegen. Schicke den Luxman an mich und ich entsorge ihn für Dich, gratis. raucher01
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 29.Februar.2008 | 09:40:38 Uhr
Das kannst Du knicken. Der 1500 ist der zweite - und der wird wie Nummer eins auch wieder ein Schmuckstück. Optisch und technisch. Bei dem R800 hatte ich etwas Malesse. Der Verkäufer hatte nich geschrieben, dass schon etliches von der Schrift weg ist... Ansonsten wäre der perfekt.
Nun ja, ein 1500 geht auf jeden Fall im Laufe des Jahres wieder. Wollte sie mal gegeneinander testen. Speziell die Phonoeingänge... raucher01
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Macek am Freitag, 29.Februar.2008 | 10:03:56 Uhr
Der Verkäufer hatte nich geschrieben, dass schon etliches von der Schrift weg ist... Ansonsten wäre der perfekt.
Sollte es die gleiche Auktion sein, die ich auch ich beobachtet. Stand es in der Beschreibung.  :__y_e_s:
Zitat
Speziell die Phonoeingänge... raucher01
.,c045  :smile
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Freitag, 29.Februar.2008 | 10:09:10 Uhr
Der R-1500 steht immer noch ganz oben auf meiner "Will haben-Liste". So lange begnüge ich mich mit meinem R-800 und dem R-1040. Aber irgendwann....ja irgendwann... :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 29.Februar.2008 | 10:16:57 Uhr
Sollte es die gleiche Auktion sein, die ich auch ich beobachtet. Stand es in der Beschreibung.  :__y_e_s: .,c045  :smile

Meine sind alle top ok - technisch. Den ersten 1500 und den 800er hat Armin in den Fingern gehabt. Die habe ich allerdings schon länger. Der zweite 150er jetzt ist "neu". Seit einem Jahr bekommt man die ja kaum noch unter 300,- - seit die jemand alle aufkauft für teures Geld und dann wieder schwimmen läßt...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Freitag, 29.Februar.2008 | 10:19:37 Uhr
Seit einem Jahr bekommt man die ja kaum noch unter 300,- - seit die jemand alle aufkauft für teures Geld und dann wieder schwimmen läßt...

Tja, so wie es aussieht, macht im Moment jeder gute Lux einen kleinen Umweg über Berlin.... :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 29.Februar.2008 | 10:35:50 Uhr
Genau so sieht es aus...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: dicko reloaded am Freitag, 29.Februar.2008 | 11:28:38 Uhr
Der letzte R-1500 den ich verkauft habe ging für 220,- weg. Und der war in wirklich gutem Zustand. Der R-1500, den ich selbst vor 3 Wochen für 150,- gekauft habe, ist übrigens nur teurer Schrott :-(
Der steht jetzt bei Armin, wird aber nicht mehr repariert. Lohnt einfach nicht. Wenn ihr also Teile braucht; Armin hat noch ein Schlachtschiff …
Im Moment habe ich also selber keinen funktionsfähigen R-1500 mehr. So wie es ausschaut, werde ich dafür wohl den L-580 erst einmal behalten.
Offenbar kann sich z.Zt. niemand so ein Schätzchen leisten …

Gruß, Dirk

P.S. Die wenig haltbare Beschriftung bei den Receivern von Luxman ist echt zum kot…
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: dicko reloaded am Freitag, 29.Februar.2008 | 11:29:46 Uhr
Frisch gelandet - Nummer zwei.

(http://img228.imageshack.us/img228/7812/img1567ac5.jpg) (http://imageshack.us)


Morgen der Stromtest...

Wo hast du den her, Peter? Doch nicht aus der Bucht, oder? Preis?

Gruß, Dirk
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 29.Februar.2008 | 13:37:29 Uhr
Hallo Dirk,
im Ernst - was passiert jetzt mit R1500?

Den "neuen" R1500 habe ich von einem Forumianer - insofern ist der schon aus der Bucht. Aber aus 2007. Markenbereinigung.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Harry Hirsch am Freitag, 29.Februar.2008 | 13:43:58 Uhr
Der Zustand des Luxman vom Holländer war wohl nicht ganz so erfreulich.  .,43
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: dicko reloaded am Freitag, 29.Februar.2008 | 13:51:40 Uhr
Mein R-1500 bleibt wohl bei Armin. Jedenfalls sagt er, er könne ihn noch verwenden. Wir werden ihn wohl irgendwie mit Reparaturen verrechnen.
Das haben wir aber noch nicht weiter besprochen.

Gruß, Dirk
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: dicko reloaded am Freitag, 29.Februar.2008 | 13:58:49 Uhr
Der Zustand des Luxman vom Holländer war wohl nicht ganz so erfreulich.  .,43

Äh, meinst du meinen R-1500, den ich neulich gekauft habe? Der war aber von keinem Holländer. Allerdings war der Zustand wirklich schlecht.
Das Dumme ist, dass ich von diesem Gerät 2 Knöpfe und das Gehäuse benötigte. Als ich ihn eingeschaltet habe, ging erst einmal gar nichts. Ich habe dann die Lampen ersetzt, die ganzen Potis und Schalter gereinigt und dann spielte er wenigstens. Aber eher schlecht als recht …
Ich dachte halt Armin könnte da noch was retten. Dem war leider nicht so. Aber jetzt noch das Gerät reklamieren geht natürlich auch nicht mehr.
Ist halt dumm gelaufen …

Gruß, Dirk
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Harry Hirsch am Freitag, 29.Februar.2008 | 14:01:23 Uhr
Sorry, ich meinte den Luxman, den Peter gekauft hatte. Ich habe heute seine Bewertung gelesen, da ich bei dem selben Verkäufer auch ein Gerät ersteigert hatte.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 29.Februar.2008 | 18:06:23 Uhr
Meiner ist äußerlich - bis auf Siff - ok. Ob er dudelt weiß ich nocht. Habe ich aber aus dem Forum - den Riesen. Nix Bucht. Aus der war er Ende letzten Jahres...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Macek am Freitag, 29.Februar.2008 | 22:04:16 Uhr
Äh, meinst du meinen R-1500, den ich neulich gekauft habe? Der war aber von keinem Holländer.
Gruß, Dirk
Servus Dirk, war es der hier (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=350018465849&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=022#ebayphotohosting/url)? Laut Beschreibung und Bilder könnte man vermuten, dieses Gerät kommt frisch aus dem Laden.
Keine Fehler, lediglich einen fehlender Knopf.  .,a015  ( Wollte bei dieser Auktion mitbieten, dann doch nicht getan. )
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Sonntag, 02.März.2008 | 23:48:47 Uhr
Der 1500er, kein Quell der Freude.
Erster Test FM - kein Signal. Nur ganz starke Ortssender bei voller Lautstärke gaaaanz schlecht zu hören.
Aufgemacht: FM Sektion verbastelt. Gut, dass ich noch einen habe - zum Abgucken und Kopieren. Neu abgleichen muß ich ihn auch. Sender stimmen vorne und hinten nicht, Trennschärfe ist lausig, die Instrumente sind dejustiert...

Auf allen Reglern Aussetzer. Am Schlimmsten: der Lautstärkeregler. Poti muss wohl komplett zerlegt werden - merde.  Die Lautstärke setzt mitunter aprupt ein und ebenso spontan wieder aus.

Mal schauen, was noch herauskommt.

Ungeputzt - aber mit Licht.

(http://img186.imageshack.us/img186/2172/img1610oj8.jpg) (http://imageshack.us)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: wattkieker am Sonntag, 02.März.2008 | 23:58:45 Uhr
Den bekommst du auch wieder hin, da bin ich mir ganz sicher  :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 03.März.2008 | 00:09:04 Uhr
Denke ich schon - alles eine Frage der Zeit und des Kleingeldes...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 03.März.2008 | 23:38:04 Uhr
Der Lux ist nun vollständig zerlegt und fast komplett gereinigt. Alleine die Front zu zerlegen, um die siffige Plexischeibe herauszulösen, hat eine Viertelstunde Aufwand gekostet. Das Polieren der Scheibe eine Stunde. Fast alle Kratzer - bis auf zwei kleinere tiefe, sind weg. Am Wochenende folgt die Skalenscheibe und das Lampengehäuse.

Ansonsten sieht die Krönung des Luxman Receiver Baus wieder recht manierlich aus. Gehäuse muss noch ausgebessert werden - auch die Lüftungsrahmen. Aus Kunststoff und eingeschartet. Da muss ich mir noch was überlegen...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Macek am Dienstag, 04.März.2008 | 00:02:30 Uhr
Der Lux ist nun vollständig zerlegt und fast komplett gereinigt.
Hi Peter, poste doch mal Bilder.  :give_rose:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Dienstag, 04.März.2008 | 01:01:03 Uhr
Kommen zum Wochenende - bin erst mal unterwegs...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 06.März.2008 | 21:33:00 Uhr
Ein bißchen Eingemachtes:

(http://img179.imageshack.us/img179/2706/img1616xj7.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img169.imageshack.us/img169/5149/img1621gw8.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img101.imageshack.us/img101/940/img1623bj8.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img187.imageshack.us/img187/8092/img1629ot4.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img219.imageshack.us/img219/2554/img1631ip1.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img504.imageshack.us/img504/6453/img1635yl2.jpg) (http://imageshack.us)
(http://img504.imageshack.us/img504/6453/img1635yl2.af27369c58.jpg) (http://g.imageshack.us/g.php?h=504&i=img1635yl2.jpg)

(http://img249.imageshack.us/img249/6515/img1637sj9.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img249.imageshack.us/img249/9437/img1638bh5.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img183.imageshack.us/img183/607/img1648on6.jpg) (http://imageshack.us)

Es muß nur noch die Stereo-Leuchte ausgetauscht und ein bißchen zusammengebaut werden - dann darf er dudeln...




Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Macek am Donnerstag, 06.März.2008 | 22:12:48 Uhr
Hallo Peter, sehr schön.  :_good_:

Es ist fast schon beneidenswert, wenn jemand das nötige Wissen besitzt, so ein Gerät zu reparieren.
Positives Ergebnis  =  Enormer Spassfaktor.  :__y_e_s:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Donnerstag, 06.März.2008 | 22:14:12 Uhr
Schöne Bilder! So was als Centerfold in der nächsten Audio und ich würde mir auch mal wieder so eine Postille kaufen....... :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 06.März.2008 | 22:21:42 Uhr
Als alter Kamerad hätte er es verdient... Ich liebe diese Lux - Du kannst es ja nachvollziehen, Peer.

Sie sind noch schöner als die Receiver der Reihe 1030 bis 1120...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Donnerstag, 06.März.2008 | 22:24:18 Uhr
Hast du das mit den Skalenfunzeln eigentlich so gemacht wie ich damals mit meinem R-800? Normale Pilotlampen mit einem Draht verlängert?

Edith: Ich seh gerade, daß das bei dem 1500 etwas anders gelöst ist. Sorry!  :_hi_hi_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 06.März.2008 | 22:27:02 Uhr
Hallo Peter, sehr schön.  :_good_:

Es ist fast schon beneidenswert, wenn jemand das nötige Wissen besitzt, so ein Gerät zu reparieren.
Positives Ergebnis  =  Enormer Spassfaktor.  :__y_e_s:

Na ja, so richtig Ahnung habe ich auch nicht - ich versuche nur einiges... Und ich habe jederzeit kompetente Hilfe von Maddin und Armin. Telefonseelsorge oder direkt am Objekt... .,d040 :give_rose: .,d040
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 06.März.2008 | 22:29:50 Uhr
Hast du das mit den Skalenfunzeln eigentlich so gemacht wie ich damals mit meinem R-800? Normale Pilotlampen mit einem Draht verlängert?

Edith: Ich seh gerade, daß das bei dem 1500 etwas anders gelöst ist. Sorry!  :_hi_hi_:

Die Lampen waren alle in Ordnung, beim anderen habe ich aber welche aus dem Autozubehör genommen - 12V5W. Gut hell und problemlos. Mit Bajonettsockel.

Edit: Beim 800er habe ich aber auch mit 12V Piloten improvisiert... Komischerweise ist es da anders. Wie ist es beim 600er - hast Du den nicht auch??
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Donnerstag, 06.März.2008 | 22:34:58 Uhr
Edit: Beim 800er habe ich aber auch mit 12V Piloten improvisiert... Komischerweise ist es da anders. Wie ist es beim 600er - hast Du den nicht auch??

Nein, den 600er hab ich leider nicht. Aber die Lampions bein 800er.....die bekommt man so leider wohl nicht mehr. Aber die Draht-Lösung ist ja ganz o.k., denn leuchten tut es ja.  :smile
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 06.März.2008 | 22:41:04 Uhr
Die Lampen habe ich auch nicht gefunden - ich habe halt diese Soffitten (mit den spitzen Hütchen) genommen und genau wie Du Draht angelötet. Die Ausleuchtung ist gleichmäßig und, wie ich finde, genau richtig. Was will man mehr. Nur der 600er fehlt noch... :_55_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Donnerstag, 06.März.2008 | 22:44:35 Uhr
Was will man mehr. Nur der 600er fehlt noch... :_55_:

Kommt Zeit, kommt Gerät.  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 06.März.2008 | 22:52:15 Uhr
Denke ich auch - im Moment ist eh sehr vieles zu teuer... raucher01 Und Platz fehlt mir auch... :smile
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Udo am Donnerstag, 06.März.2008 | 22:59:52 Uhr
Die Bucht ist leergefegt, ihr habt eben schon alles im Keller gebunkert, ihr Messies.  :girl_devil:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 06.März.2008 | 23:06:30 Uhr
Du hast doch eh keinen Platz mehr - O-ton... :_55_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Mugen am Freitag, 07.März.2008 | 13:30:20 Uhr
öhm wie schlägt sich ein 1500 zum 1040?

Den 1040 habe ich mir gestern im Freiburger Gerätesammelsurium :smile genügend zu Gemüte geführt, ist wirklich ein schöner Receiver optisch, klanglich und auch Im Empfang.

Was mir besonders gefiel ist die Echtglasscheibe .,d040
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: dicko reloaded am Freitag, 07.März.2008 | 13:53:12 Uhr
öhm wie schlägt sich ein 1500 zum 1040?

Den 1040 habe ich mir gestern im Freiburger Gerätesammelsurium :smile genügend zu Gemüte geführt, ist wirklich ein schöner Receiver optisch, klanglich und auch Im Empfang.

Was mir besonders gefiel ist die Echtglasscheibe .,d040

Echtglasscheibe? Wenn mich nicht alles täuscht, hatten meine Luxman 10X0 Plexiglas …

Gruß, Dirk
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Mugen am Freitag, 07.März.2008 | 13:56:20 Uhr
Echtglasscheibe? Wenn mich nicht alles täuscht, hatten meine Luxman 10X0 Plexiglas …

Gruß, Dirk

Ich bin ziemlich sicher das dieser 1040 eine Echtglasscheibe hatte. Evtl. wurde sie mal gewechselt  .,a015
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Freitag, 07.März.2008 | 14:01:57 Uhr
Mein R-1040 kommt auch mit Plexiglas daher. Das Echtglas kann also nicht original sein.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 07.März.2008 | 14:11:00 Uhr
Der 1040 hat wie alle seine Brüder Plexiglasscheiben...

Und vergleichen kann man den 1040 mit einem R1500 nicht. Da liegen Welten zwischen - und eine Gerätegeneration...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Mugen am Freitag, 07.März.2008 | 14:22:08 Uhr
dann ist die Scheibe wohl tatsächlich nicht orginoool. Ich frag den Fritzen diesbezüglich mal.

Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 07.März.2008 | 23:19:40 Uhr
Der 1500er ist optisch fertig. Gerade noch gewachst - antikwachs dunkel - darf jetzt über Nacht ziehen. Morgen poliert, fettig. Sieht absolut  schnuckelig aus. Dann wird er komplett durchgecheckt. Aussehen tut er bis auf zwei kleine Fehler absolut schnieke... Hach.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 08.März.2008 | 16:23:26 Uhr
Isch habe fertig:

(http://img357.imageshack.us/img357/5573/img1681ku4.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img358.imageshack.us/img358/3900/img1687ve1.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img357.imageshack.us/img357/3799/img1689px7.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img357.imageshack.us/img357/3656/img1692cf0.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img357.imageshack.us/img357/9100/img1707tx5.jpg) (http://imageshack.us)


Und läuft bis jetzt ohne größere Mucken....
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Samstag, 08.März.2008 | 16:27:16 Uhr
Sabber......(http://yelims.free.fr/IPB/Invision-Board-France-367.gif)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Samstag, 08.März.2008 | 19:22:12 Uhr
Ähhhm. Peter, du schriebst gestern: 

Zitat
Gerade noch gewachst - antikwachs dunkel - darf jetzt über Nacht ziehen

Ist der 1500er von Haus aus furniert oder hast du selber Hand angelegt? Ich kenne die Luxmänner bisher nur mit Folie.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 08.März.2008 | 19:27:13 Uhr
Das ist diese stark strukturierte Folie. Die ist so gut, das man ohne Problem mit Stahlwolle und Wachs dran kann. So habe ich ihn jetzt auch aufgearbeitet. Das Rosenholzimitat finde ich seit 30 Jahren klasse. Damals habe ich meinen ersten Lux, einen R 1030, gekauft.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Samstag, 08.März.2008 | 19:32:37 Uhr
Das ist diese stark strukturierte Folie. Die ist so gut, das man ohne Problem mit Stahlwolle und Wachs dran kann. So habe ich ihn jetzt auch aufgearbeitet. Das Rosenholzimitat finde ich seit 30 Jahren klasse. Damals habe ich meinen ersten Lux, einen R 1030, gekauft.

Gut zu wissen. Meine Luxmänner haben ja auch diese Folie. Der R-800 bräuchte nämlich auch mal eine ansprechende Aufarbeitung. :_good_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 08.März.2008 | 19:35:53 Uhr
Ich habe alle so aufgearbeitet. Stahlwolle ooo0 und mit etwas Druck in kreisenden Bewegungen aufbringen. Kleinere Kratzer lassen sich so noch ausmerzen.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Macek am Sonntag, 09.März.2008 | 00:37:42 Uhr
 (http://www.cosgan.de/images/smilie/set/001.gif)(http://www.cosgan.de/images/smilie/set/008.gif)(http://www.cosgan.de/images/smilie/set/006.gif)(http://www.cosgan.de/images/smilie/set/015.gif)(http://www.cosgan.de/images/smilie/set/010.gif)(http://www.cosgan.de/images/smilie/set/002.gif)(http://www.cosgan.de/images/smilie/set/013.gif)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Passenger am Sonntag, 09.März.2008 | 00:51:02 Uhr
 :_good_: WOOW, aber hätts nicht anders erwartet  :smile  .,d040

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: jim-ki am Sonntag, 09.März.2008 | 00:54:42 Uhr
ich wunder mich immer wieder wie schön peter seine gerätschaften wieder in schuss bekommt .,d040
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Bödi am Sonntag, 09.März.2008 | 16:14:07 Uhr
Hallo zusammen,

es sieht so aus, als ob mir hier geholfen werden kann. Ich habe einen Luxman 1500 angeboten bekommen. Der schaut aus wie neu. Hörprobe mache ich noch.

Kann mir wer sagen, wie der 1500 im Vergleich zu einem Marantz 2270 ausschaut. Der war meine erste Wahl, nun ist mir aber der Luxman über den weg gelaufen.

über ein paar Info´s würde ich mich freuen.

danke. bödi
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Sonntag, 09.März.2008 | 18:02:43 Uhr
Ich persönlich würde den R1500 bevorzugen - aber das sind selbstverständlich subjektive Gründe. Letztlich mußt Du Deine Entscheidung selbst treffen. Beides sind sehr gute Geräte mit unterschiedlichen, tonalen Ausrichtungen. Der Lux ist ein Feingeist für alle Arten von Musik...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Passenger am Sonntag, 09.März.2008 | 20:11:25 Uhr
So hab mal was zu L&G

R3600E
vorher:
(http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/normal_pict8368.jpg) (http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/pict8368.jpg)

(http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/normal_pict8370.jpg) (http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/pict8370.jpg)
nachher:
(http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/normal_pict8416.jpg) (http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/pict8416.jpg)

(http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/normal_pict8414.jpg) (http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/pict8414.jpg)
War ordentlich verdreckt, aber nun Potis und Schalter gereinigt, Endstufe läuft auch wieder und Tuner ist neu abgeglichen, jetzt muss nur noch die Front und der Gehäusedeckel gerichtet werden.

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Sonntag, 09.März.2008 | 20:52:10 Uhr
Tolle Arbeit. Wenn man bedenkt, wie der vorher aussah.
Super René :_good_: :_good_: :_good_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: fly_hifi am Sonntag, 09.März.2008 | 21:24:01 Uhr
Isch habe fertig:

(http://img357.imageshack.us/img357/5573/img1681ku4.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img358.imageshack.us/img358/3900/img1687ve1.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img357.imageshack.us/img357/3799/img1689px7.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img357.imageshack.us/img357/3656/img1692cf0.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img357.imageshack.us/img357/9100/img1707tx5.jpg) (http://imageshack.us)


Und läuft bis jetzt ohne größere Mucken....


Sabber hoch 3 !!!!!!
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Sonntag, 09.März.2008 | 21:29:40 Uhr
Sabber hoch 3 !!!!!!

Finger wech von das Zeuchs, Andreas!  ;0006

Bleib du mal lieber bei den Plaste-Dänen.......... raucher01
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: fly_hifi am Sonntag, 09.März.2008 | 21:32:14 Uhr
Finger wech von das Zeuchs, Andreas!  ;0006

Bleib du mal lieber bei den Plaste-Dänen.......... raucher01

bis auf die Dreher und Wunderboxen bin doch ich davon ab !!
Jetzt widme ich mich dem  Lux-Hype  :__y_e_s:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Sonntag, 09.März.2008 | 21:38:30 Uhr
Die Fotos sind wohl gar nicht soo schlecht??
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: classic.franky am Sonntag, 09.März.2008 | 23:38:11 Uhr
ganz nett :drinks: paar details wären noch nett :zwinker:


ps: welche luxmänner sind das den?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Sonntag, 09.März.2008 | 23:46:32 Uhr
Der Receivername steht oben - der Tuner ist ein T550.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Mugen am Montag, 10.März.2008 | 12:39:06 Uhr
 :shok: Da kann man wirklich nur noch sabbern...

Sieht ja mordsmäßig spitze aus. Und ich Idiot habe mein Furnier noch nicht mal zum bearbeiten weiter fertig gemacht. Aber solange kein Holzhaus da steht kann ich halt nicht furnieren ;0001  raucher01

Peters Gerätschaften stechen wirklich heraus, sehr schön hergerichtet. Wie lange hat das gebraucht?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 10.März.2008 | 17:30:09 Uhr
Da hängen jetzt gut 20 Stunden dran...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Kappa8.2i am Montag, 10.März.2008 | 17:36:50 Uhr
Gesamt oder nur fürs Häusschen?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 10.März.2008 | 18:09:29 Uhr
Alles zusammen. Das Haus als solches war recht gut in Schuß...
Innen und hinten (alles oxidiert - übelst)  sah es schlimmer aus - und der FM-Teil war verbastelt, mußte ich wieder in den Qriginalzustand versetzen...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Kappa8.2i am Montag, 10.März.2008 | 18:13:52 Uhr
Was machst Du bei Oxydation???
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 10.März.2008 | 19:12:43 Uhr
Da gibt es mehrere Möglichkeiten.
Das beste Mittel ist Stahlwolle 0000 - hilft auch bei Rost hervorragend. Empfiehlt sich meist an den Cinbuchsen nicht, weil dadurch auch die lackierte Rückwand angegriffen wird - es sei denn, man klebt rundherum vorher mit Malerkrepp ab. :grinser:
Sidol Metallpolitur ist ebenfalls gut - mit einer alten Zahnbürste (bei mir einer neuen von Aldi - mer putzet eläktrisch) aufbringen und schrubben, trocknen lassen - fettich.
Oder Never Dull aus dem Moppedbereich - klappt auch prima und eignet sich ebensogut für glatte Knöppe und Schalter...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Kappa8.2i am Montag, 10.März.2008 | 19:15:58 Uhr
Never Dull...damit mach ich immer meine Cinchbuchsen :_good_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 10.März.2008 | 19:18:58 Uhr
Damit habe ich schon früh immer die Tüten meiner Moppeds gewienert...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Mugen am Dienstag, 11.März.2008 | 08:00:04 Uhr
 raucher01

Gegen Oxydation habe ich auch schon Ballistol verwendet (klappte gut) aber das mit dem Never Dull muss ich mal testen, kannte ich noch garnicht  .,a095
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Bödi am Mittwoch, 26.März.2008 | 17:26:59 Uhr
Guten Tach zusammen,

da ich das große Glück hatte, einen tadellosen 1500 bei meinem HiFi Dealer zu ergattern, stellt sich nun die Frage...

welche Lautsprecher kommen da nun rann?

Raumgröße liegt bei ca. 20m²

Wer kann mir einen guten Tipp geben? Ob neu oder gebraucht. Maximal 500 Euro müssen reichen. Kompakt oder Stand? Und selber bauen kommt leider nicht in Frage.

Gruß

Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Das.Froeschle am Mittwoch, 26.März.2008 | 17:33:02 Uhr
wenn 'neu', dann vielleicht sowas:
(http://www.nubert.de/webshop/assets/big/nb_md_481.jpg) Nubert NuBox 481, Stückpreis € 249.-  :grinser:

Vorteil: Du kannst die Dinger zuhause testen, bei nichtgefallen (problemlos) Geld zurück.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Mittwoch, 26.März.2008 | 17:35:09 Uhr
Der 1500er ist sehr unkritisch. Du kannst sehr gute Regalboxen,  aber auch Standboxen verwenden. Letztlich ist es eine Frage des persönlichen Geschmacks. Welche Musik bevorzugst Du denn?.
Und: der Lux ist ein Feingeist, erklingt sehr fein und neutral - Stimmen sind ein Genuß der besonderen Art.
Bei 20m² braucht man auch nicht so Riesenklopper.
Schau Dich doch mal bei ebay um und poste dann hier links - dann kann man etwas besser kommentieren - sonst erhältst Du 12 Antworten mit 12 verschiedenen Vorschlägen. Und Du bist kein Stück weiter.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Bödi am Mittwoch, 26.März.2008 | 17:58:38 Uhr
wow ging dat flot...

schon einmal vielen Dank.

Die NuBox scheinen schon einmal eine Alternative zu sein. Vor allem weil ich auch mal aufdrehen will.

Zu meinem musikalischen Geschmack. Puhhhh. Schubladen kann ich leider nicht bedienen. Aber hier mal ein paar Bands die ich für großartig halte und die natürlich des öfteren bei mir laufen.

Arcade Fire, The Most Serene Republic, Stereolab, Beatels, Modest Mouse, Clap your Hands..., Die Sterne, Notwist, Lali Puna, Motorpsycho, The National, Joanna Newsom etc.

Im Grunde höre ich alles bis auf Schlager. Ab und an auch mal Klassik aber überwiegend alles von den 60ern bis Heute. Ich klammer aber die "klassischen Charts" mal aus. Der Schrott kommt , mit Ausnahmen, nicht auf meinen Teller.

Bei eBay habe ich schon ein wenig geschaut. Kenne mich aber nicht wirklich aus. Also helfen da auch keine Links.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Armin777 am Mittwoch, 26.März.2008 | 18:15:44 Uhr
Hallo Bödi,

ich könnte Dir ja mal ein Angebot unterbreiten: nach meiner Meinung gehören an einen Klassiker auch Boxen aus dieser Epoche. Moderne Boxen, wie auch die nubox (ich will die nicht schlecht machen, die sind wahrscheinlich sogar richtig gut - passen aber m.E. nicht zu so einem Gerät, weder optisch noch klanglich).
Ich habe mich daher vor einiger Zeit entschlossen, so genannte Retroboxen zu bauen. Dies sind Boxen, die so aussehen und so klingen, wie Boxen aus den 70ern. Ein Paar habe ich schon mal gebaut, das kannst Du Dir hier http://hifi-classic.de/forum/index.php?topic=1197.0 (http://hifi-classic.de/forum/index.php?topic=1197.0) anschauen. Mittlerweile habe ich eine Tischlerei, die mir die Gehäuse komplett fertigt und Du kannst Dir die Holzsorte (ist aber Folie, Echtholzfurnier gibt es gegen Aufpreis) vorher aussuchen.
Ich würde dann für Dich die Boxen in einer Fotostrecke hier im Forum bauen, so daß Du bei der Entstehung dabei wärst.

Zu der Box: es soll die P-4000 werden, die ich für absolut geeignet halte. Sie hat die Abmessungen 650 mal 350 und 300 mm tief, hat 32mm starke Wände, ist innen nochmals mehrfach versteift und arbeitet nach dem geschlossenen Prinzip, was hohe unverzerrte Pegel ermöglicht. Sie ist mit einem 265mm Tieftöner, einer 50mm Mitteltonkalotte und einer 25mm Hochtonkalotte bestückt. Sie ist mit 125 Watt Sinus und 250 Watt Impuls belastbar und hat einen Wirkungsgrad von 90 dB. Weil es die erste ist, die das Licht der Welt erblickt - würde ich sie Dir für die 500,- Euro überlassen. Voraussetzung, daß die Herstellung hier im Forum veröffentlicht werden darf. Normalpreis ist 800,- Euro pro Paar.

Keine Angst, ich baue Lautsprecher seit rund 40 Jahren.

Bei Interesse bitte PM.

:drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: LeCobra am Mittwoch, 26.März.2008 | 18:39:25 Uhr
Also mich würde das doch sehr interessieren   :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Bödi am Donnerstag, 27.März.2008 | 14:04:04 Uhr
Jo,

die Entscheidung ist zu Gunsten der P 4000 gefallen. Nun freue ich schon einmal auf ein paar Bilder.

Gruß
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 27.März.2008 | 15:10:14 Uhr
Na denn man tau - prima! :_good_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: amino am Donnerstag, 27.März.2008 | 16:07:52 Uhr
Peter, Deine Bilders sind echt prima. Grad erst gesehen  :_good_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 27.März.2008 | 16:15:52 Uhr
Danke. :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 31.März.2008 | 11:38:44 Uhr
Ich war gestern auf der Pirsch und hab in der Bucht einen L&G R3800 erlegt. Und zwar den hier:

(http://www.mcgyver-welt.de/dsc06268.jpg)
©mcgyver-welt.de

Mehr Pics gibt es in der Auktion:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320229895950

Kennt den jemand? Oder hatte den schon mal jemand? Oder kennt jemand einen, der einen kennt, von dem er schon mal gehört hat......... :grinser:

Von hinten sieht er auf jeden Fall aus wie mein Luxman R-1040. Ist das vielleicht sogar einer aus der Serie, nur in einem anderen Kleid?

Edith: Hier fand ich noch eine Prospektseite:

http://wegavision.pytalhost.com/log2/LG%203.jpg
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 31.März.2008 | 16:01:25 Uhr
Wie ich schon mal schrieb, ich besitze den L&G R 4000 und den L&G R3400.

Die Geräte sind grundlegend anders aufgebaut als die Receiver der Schwester Luxman. Einzig beim Modell 34oo gibt es eine Überschneidung. Hier scheint das gleiche Modell - nur jeweils mit anderen Knöpfen, verwendet worden zu sein. Wenn man so will schlägt dieser R3400 vollkommen aus der Luxman Art. Die L&G Geräte nehmen stilistisch einiges der Serie R600 bis R1500 auf. Warum Luxman diesen Produkt - Kniff gemacht hat, entzieht sich meiner Kenntnis...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 31.März.2008 | 16:07:45 Uhr
Nun denn, dann müssen wir uns noch ein paar Tage bis zur endgültigen Klärung der verwandschaftlichen Verhältnisse gedulden.  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 31.März.2008 | 16:16:47 Uhr
Na ja, ich finde da ist nicht viel weiter Verbindendes. Den 1030/1040/1050 habe ich ja auch. Da ist meines Erachtens sogar die Haptil etwas besser.
Allerdings kann man ohne Frage feststellen, dass alle aus gleichem Stall kommen - wenn man die drei Baureihen betrachtet.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 16:43:52 Uhr
So, ein erstes Bild vom Innenleben meines soeben eingetroffenen 3800:

(http://img120.imageshack.us/img120/7285/all1377hq0.jpg)

Bis auf die geänderte Frontpartie ist es ein Luxman R-1040
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 07.April.2008 | 18:01:29 Uhr
Mein R1040 sah irgendwie anders aus.
Sämtliche Platinen waren in diesem ockerton und die Platine an den Kühlrippen war zweigeteilt. Kann ihn aber nicht knipsen, weil ich ihn nicht mehr habe. Den anderen habe ich unter zu vielen anderen Receivern begraben.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 18:10:44 Uhr
Kann sein, daß es minimale Abweichungen gibt. Ich sach mal, es sind zumindest "zweieiige Zwillinge".  :grinser:

Die Skalenbeleuchtung hat irgendein Vorbesitzer übrigens auf dunkelblau umgebaut. Kein Wunder, daß man nix gesehen hat. Hab da jetzt 12V/40mA eingebaut. Ist zumindest genauso funzelig wie mein R-1040. Jetzt muß ich ihn noch ein bißchen entstauben und dann das Häuschen polieren. Hab es nach deiner Methode eingewachst, Peter. Nun darf es erstmal "ziehen".
Wenn die Kiste dann endlich zusammengebaut ist, wird erstmal genüßlich probegehört. Dann gibt es auch irgendwann Fotos. Ich hab schließlich das ganze Wochenende auf das Ding gewartet, da könnt ihr euch doch wegen der Bilder auch ein Stündchen gedulden, oder?  .,70
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 07.April.2008 | 19:09:48 Uhr
Die Ähnlichkeit ist wirklich verblüffend und gewollt. Ich habe gerade meinen 1040 - den unrestaurierten geöffnet. Der ist so wie der L&G. Was von der Modellpolitik an sich Sinn macht. Marginale Abweichungen sind da - aber wieso war der andere R1040 so deutlich verschieden im Layout? Später - als letztes - auf den Markt gekommen? Dann hätten sie ja noch mal Geld in die Hand genommen, die Luxmänners...Hmmm.

(http://img171.imageshack.us/img171/4884/img2251yo8.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img171.imageshack.us/img171/3544/img2250kd7.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img174.imageshack.us/img174/9158/img2252gk1.jpg) (http://imageshack.us)

(http://img90.imageshack.us/img90/4514/img2253qd5.jpg) (http://imageshack.us)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 19:13:47 Uhr
Peter, bei deinem steht der Schalter für die DE-Emphasis noch auf 75 µs. :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Armin777 am Montag, 07.April.2008 | 19:20:02 Uhr
Hallo Peer,

Peter hat doch geschrieben, daß er noch nicht restauriert ist. Hat er wahrscheinlich noch gar nicht nach geguckt!

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 07.April.2008 | 19:20:39 Uhr
Gar nicht drauf geachtet,  den habe ich gerade zum ersten Mal geöffnet, :grinser:.
Leider fehlt mir dazu ein schwarzer Knopf. Aussichtslos, so einen zu finden...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 19:21:52 Uhr
Hallo Peer,

Peter hat doch geschrieben, daß er noch nicht restauriert ist. Hat er wahrscheinlich noch gar nicht nach geguckt!

 :drinks:

Ich hab es komischerweise sofort gesehen.  :grinser:

Das dürfte aber Rückschlüsse auf seine Herkunft zulassen.  :__y_e_s:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 19:26:48 Uhr
Ich hab auf jeden Fall jetzt schon total in den R3800 verliebt. Die Kiste verläßt genauso wie der R-1040 mein Haus nur mit dem Rest meines Nachlasses. (http://img229.imageshack.us/img229/5790/363134pd.gif)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 07.April.2008 | 19:36:47 Uhr
Ich liebe die ja auch, jetzt muß ich nur noch den R3800 haben...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 19:42:06 Uhr
1120 und 1500 stehen noch auf meiner Liste.  :grinser:

Was mich an dem R3800 ein bischen stört, ist die Tatsache, daß das Gehäuse in Nußbaum ist. Ich bin nicht so der Nußbaum-Typ. Ich stehe eher auf rote Hölzer. Da er leider nur foliert ist, kann man da mit ein bischen Beize auch nicht nachhelfen. Naja, man kann ja nicht alles haben.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 07.April.2008 | 20:07:38 Uhr
Der 1120 fehlt ebenfalls - ja.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 20:14:02 Uhr
Mal ein paar (zugegeben) nicht so tolle Bilder:

(http://img528.imageshack.us/img528/323/all1380bz7.jpg)
(http://img181.imageshack.us/img181/4643/all1381wv4.jpg)
(http://img221.imageshack.us/img221/6884/all1382kd2.jpg)

Tageslicht war leider nicht mehr brauchbar..... :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 07.April.2008 | 20:35:15 Uhr
Ach, schön...Haben wollen.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 20:55:32 Uhr
Mal sehen, ob ich den Morgen mal mit dem R-1040 und dem R-800 zu einem schicken Ensemble arrangieren kann.  :grinser:

Hier gibt es das passende Tape-Deck. Nur leider viel zu teuer:

http://cgi.ebay.de/superselten-LUXMAN-L-G-CT-5000-wie-neu-wunderbar_W0QQitemZ360039172711QQihZ023QQcategoryZ4784QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 07.April.2008 | 20:59:46 Uhr
Wird sich gut machen.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 21:07:50 Uhr
L&G läuft jetzt mit Onkyo DX-7011 und Selbstbautröten. Im Schacht gibt sich Katie Melua die Ehre. Die Aufstellung der Tröten ist eher suboptimal, aber was soll man machen, wenn die 57 m²-Hütte mit Hifi zugestellt ist.... :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 21:15:11 Uhr
Hier noch mal ein Bild incl. suboptimaler Aufstellung. Hätte nicht gedacht, daß ich die Fachbücher (SPS und Dansk-Tysk) noch mal benutzen würde:

(http://img141.imageshack.us/img141/430/all1387qs6.jpg)

 :grinser: :grinser: :grinser: :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Harry Hirsch am Montag, 07.April.2008 | 21:17:10 Uhr
Jo, das Design passt. :beer:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 21:19:57 Uhr
Jo, das Design passt. :beer:

Wenn ich dem L&G noch eine dezente türkisfarbene Beleuchtung und dem Onkyo eine Holzhütte verpasse, dürfte das ein durchaus stimmiges Pärchen abgeben.  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: amino am Montag, 07.April.2008 | 21:21:27 Uhr
Chick, auch die LS. Was ist der Black Beauty für einer?

Ps: Bitte keinen ITT draus machen   .,35
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Das.Froeschle am Montag, 07.April.2008 | 21:21:47 Uhr
Wird sich gut machen.
Finde ich auch. Dieses Schmuckstück hat das passende Tapdeck 'als Freund' verdient  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 21:22:40 Uhr
Chick, auch die LS. Was ist der Black Beaty für einer?

Der "schöne schwarze" im Hintergrund ist ein Pioneer SX-7730.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: amino am Montag, 07.April.2008 | 21:27:24 Uhr
Die Schwarzen gefallen mir echt gut, warscheinlich weil meine Ex immer Silber(nes Plastik) wollte   ;0003
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 07.April.2008 | 21:31:34 Uhr
Vor kurzem gab es das passende Deck für 150,- Sofortkauf dazu. Hatte ich noch nie in einem Katalog, geschweige denn in "echt"gesehen. Aber den Kurs definitiv nicht wert.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 21:33:31 Uhr
Vor kurzem gab es das passende Deck für 150,- Sofortkauf dazu. Hatte ich noch nie in einem Katalog, geschweige denn in "echt"gesehen. Aber den Kurs definitiv nicht wert.

149,- für ein Deck, das nicht Nakamichi oder Revox heißt, ist auch definitiv zu teuer. Aber da es sehr selten ist, wird sich wohl ein blöder finden.  :smile
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 07.April.2008 | 21:35:23 Uhr
Wollte nur mal kontrollieren, ob Du es auch gesehen hast... Was ich mir ohne Frage hätte schenken können raucher01
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 21:36:52 Uhr
Wollte nur mal kontrollieren, ob Du es auch gesehen hast... Was ich mir ohne Frage hätte schenken können raucher01

Ich hatte doch schon den Link weiter oben gesetzt... raucher01
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Harry Hirsch am Montag, 07.April.2008 | 21:37:47 Uhr
Sprecht ihr über das Luxman CT 5000 von vorhin, oder gibt es da noch was anderes?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 07.April.2008 | 21:40:15 Uhr
Ohh, das hatte ich jetzt übersehen. Altersschwäche...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 21:42:18 Uhr
Chick, auch die LS.

Nennen sich Sputnik 17-2.  Baupläne gibts bei Strassacker oder Intertechnik. Meine sind etwas abgewandelt. TT´s von Visaton, HT´s von Tonsil. War eigentlich nur ein Übergangs-Speaker. Original sollen da eigentlich Seas-Chassis rein. Aber die gibts irgendwie nicht mehr. Hört sich so aber auch ganz vernünftig an. Halt ein Überbleibsel eines Surround-Projekts. Und zum Testen von ollen Radios bestens geeignet.  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Montag, 07.April.2008 | 21:43:50 Uhr
Ohh, das hatte ich jetzt übersehen. Altersschwäche...

Nein, du bist entschuldigt. Den Link hatte ich erst eingefügt, nachdem du auf den Post geantwortet hast. Da haben wir uns wohl überschnitten. Tun wir ja öfter.... :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 07.April.2008 | 22:04:14 Uhr
Ja dann raucher01
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Dienstag, 08.April.2008 | 15:47:46 Uhr
Die "unscharfen" 3 .....  :grinser:

(http://img266.imageshack.us/img266/3363/all1390mr4.jpg)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: raphael am Dienstag, 08.April.2008 | 19:02:44 Uhr
Hallo Leute!

Juchuu, morgen kriege ich meinen L 81 -Verstärker repariert zurück!

Grüße Raphael
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Dienstag, 08.April.2008 | 19:05:22 Uhr
Hallo Leute!

Juchuu, morgen kriege ich meinen L 81 -Verstärker repariert zurück!

Grüße Raphael

Glückwunsch!  :_good_:

Ich frag lieber nicht nach Bildern..... :_55_:

Es sei denn, Dominik hat welche gemacht und stellt sie hier rein.  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: raphael am Mittwoch, 09.April.2008 | 08:29:28 Uhr
Grummel, grunz...!
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: raphael am Donnerstag, 10.April.2008 | 13:09:54 Uhr
Hallo Leute!

So, ich habe meinen Luxman L 81 wieder! Danke, Dominik!
Schuld waren zwei Kondensatoren im Netzteil, dass Phono stumm blieb. Alles paletti!

Zum Klang:
Der L 81 klingt haargenau so, wie ich den Luxman R 1050 Receiver in Erinnerung habe, nämlich ausgesprochen neutral, ohne Basswumms.
Der Wunsch nach etwas mehr Bass wäre durchaus da bei mir, doch wenn meine Tannoy Arden 3 endlich fertig sind (wahrscheinlich am 31. Februar nächsten Jahres...) habe ich bassstark Boxen. Da bleibt dann kein Auge mehr trocken.

Übrigens, wahrscheinlih haben L 81 und R 1050 eh die gleiche  ( oder eine sehr ähnliche) Endstufe eingebaut.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 10.April.2008 | 14:33:16 Uhr
Hallo Raphael - Glückwunsch.

In der tat wäre es mal interessant zu wissen, ob die die gleichen Endstufensektionen haben...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Armin777 am Donnerstag, 10.April.2008 | 16:00:01 Uhr
Hallo raphael, hallo Peter,

habe in den Manuals nachgeschaut - die Endstufen haben keine Ähnlichkeit miteinander! Der L-81 ist sehr verwandt mit dem L-80, bzw, L-80V.

Der R-1050 wird mit 2 mal 55W an 8 Ohm angegeben, für den L-81 leider keine Daten vorhanden.

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Donnerstag, 10.April.2008 | 16:05:12 Uhr
Technische Daten für den R-1050:

http://wegavision.pytalhost.com/luxman/R1050-02.jpg

Technische Daten für den L-81:

http://wegavision.pytalhost.com/luxman/L81-02.jpg
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Armin777 am Donnerstag, 10.April.2008 | 16:31:32 Uhr
Na, also der L-81 hat eine deutlich kleinere Endstufe!

 :drinks:

Danke, Peer. Du hast PM.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: raphael am Donnerstag, 10.April.2008 | 18:20:31 Uhr
Hallo Leute!

Danke für die Einblendungen!

Trotz unterschiedlicher Leistung aber nahezu gleicher Klangcharakter!

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Donnerstag, 10.April.2008 | 18:22:48 Uhr
Ich würde den L-81 eher mit dem R-1040 oder dem L&G R-3800 in Verbindung bringen.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 11.April.2008 | 22:58:30 Uhr
Stimmungsbild von einem Kleinen - R1033.

(http://img144.imageshack.us/img144/2808/luxman1033dscf51467ht6.jpg) (http://imageshack.us)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: rappelbums am Freitag, 11.April.2008 | 23:00:08 Uhr
Haltet den Knöpfedieb!
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 11.April.2008 | 23:02:12 Uhr
Alles wieder dran - der ist längst in guten Händen. War in einem fantastischen Zustand. Nachdem ich ihn komplett zerlegt hatte. Die Kisten machen einfach nur Spass. Musik, wie sie sein sollte. Luxman hören ist anders... Deswegen liebe ich diese Receiver.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 11.April.2008 | 23:06:05 Uhr
Der guten Ordnung halber:

(http://img398.imageshack.us/img398/5057/luxr1033dscf5156qn5.jpg) (http://imageshack.us)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: fly_hifi am Freitag, 11.April.2008 | 23:07:00 Uhr
Die Kisten machen einfach nur Spass. Musik, wie sie sein sollte. Luxman hören ist anders... Deswegen liebe ich diese Receiver.

grübel, grübel und studier ...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: rappelbums am Freitag, 11.April.2008 | 23:10:17 Uhr
Liegt es an Deiner Kamera, oder ist es das über das Radio übertragene, meine Augen verwässernde "Bright Eyes", das das Bild veschwommen wirken läßt?

:drinks:

Tolles Bild! Und erzähl nicht so viel von Luxman, sonst steige ich bei der Marke auch noch ein ...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 11.April.2008 | 23:16:06 Uhr
An sich ist das Bild recht scharf - gemessen am Licht der Umgebung. Es kann an der leicht bläulichen Beleuchtung liegen - bei dem Foto habe ich die Pilotlampen wie beim Original wieder blau getaucht.

(http://img206.imageshack.us/img206/5886/luxr1033dscf5156sv2.th.jpg) (http://img206.imageshack.us/my.php?image=luxr1033dscf5156sv2.jpg)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Kappa8.2i am Freitag, 11.April.2008 | 23:19:56 Uhr

:drinks:

Tolles Bild! Und erzähl nicht so viel von Luxman, sonst steige ich bei der Marke auch noch ein ...

Ich find auch man sollte Peter Fotoeinstellverbot geben. :grinser:
Krieg da auch mächtig mit dem HWF zutun,sehr heftig sogar. :-handshake:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: rappelbums am Freitag, 11.April.2008 | 23:21:03 Uhr
Peter, Du brauchst Dich nicht zu rechtfertigen, sollte eine Anspielung auf Deine neulich hier kritisierten Fotokünste sein. Das Bild ist selbstredend wieder einmal absolut genial! Deshalb sagte ich ja auch nach dem :drinks: "Tolles Bild"!
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 11.April.2008 | 23:21:39 Uhr
grübel, grübel und studier ...

Du füllst doch auch bald eine Lücke...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 11.April.2008 | 23:23:14 Uhr
Peter, Du brauchst Dich nicht zu rechtfertigen, sollte eine Anspielung auf Deine neulich hier kritisierten Fotokünste sein. Das Bild ist selbstredend wieder einmal absolut genial! Deshalb sagte ich ja auch nach dem :drinks: "Tolles Bild"!

Oh, war ich wohl übersensibel... .,d040 :_55_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: rappelbums am Freitag, 11.April.2008 | 23:24:43 Uhr
Mannomann, sind wir hier OT!
Sind aber auch alleine hier ;)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Harry Hirsch am Freitag, 11.April.2008 | 23:26:40 Uhr
Nix da.  :smile Außerdem habe ich nichts kritisiert - es wurde nur als solche interpretiert.  :give_rose:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: wattkieker am Freitag, 11.April.2008 | 23:28:47 Uhr
Mannomann, sind wir hier OT!
Sind aber auch alleine hier ;)

Denkste  raucher01 Big Brother is watching you  :grinser:

Bis jetzt war's noch ok, aber schlagt mal wieder den Bogen zurück zu den Wurzeln, bitte  .,73
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 11.April.2008 | 23:31:37 Uhr
Bei dem Haufen Tapedecks war auch letzthin ein K105 dabei - in schwarz. Sieht schick aus.  Alle Riemen hin und der linke Kanal ist tot. Aber gut erhalten. Mal schauen, ob ich es rette. Bei einem K240 fehlt ein Schieberegler - hat da noch jemand einen?

Detlef: :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 11.April.2008 | 23:49:31 Uhr
Hatte ich den schon mal gebracht? Altes Foto - er verdient es aber mit der Canon noch mal ins rechte Licht gerückt zu werden... Werde ich wohl auch machen.

L&G R 4000...

(http://img359.imageshack.us/img359/9178/dscf1893vj5.jpg) (http://imageshack.us)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 12.April.2008 | 00:04:48 Uhr
Peter, nochmal zu den Fotos ( :_55_:) ...   
Kannst Du die bitte bei einem/Deinem Bilderhoster so ablegen, dass man beim Anklicken des Bildes zu der Original-Größe geführt wird?

Durch die Verkleinerung für die Forenansicht haben die immer so unschöne Artefakte. Ich bin mir sicher, dass die Bilder in Original-Größe echt gut aussehen!

Und nein, dies ist keine Kritik, lediglich eine Bitte  :drinks:.

Ich weiß nicht, wie das geht. Es sei denn, ich stelle die Bilder zusätzlich in klein rein - zum klicken. Das Foto ist aber bei Dunkelheit mit der Fuji Finepix610 gemacht. Vor zwei Jahren. Es ist in der Tat nicht prickelnd.

Klick mich zum Vergleich:

(http://img359.imageshack.us/img359/9178/dscf1893vj5.th.jpg) (http://img359.imageshack.us/my.php?image=dscf1893vj5.jpg)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: wattkieker am Samstag, 12.April.2008 | 00:20:01 Uhr
und der Seitenaufbau im Forum profitiert auch davon - nicht alle sind mit schneller DSL Verbindung online
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: rappelbums am Samstag, 12.April.2008 | 00:20:34 Uhr
Geht doch sogar mit der Galeriefunktion des Forums recht gut bei Dateien bis 1 MB.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 12.April.2008 | 00:26:38 Uhr
Meine neueren Fotos haben aber alle deutlich mehr als 1MB.

Die Theorie dahinter ist klar. Nur wollen viele auf die schnelle ein einigermaßen gescheites Foto sehen. Eben in der Größe, die ich jetzt zuletzt immer eingestellt habe. Mir geht es auch so.
Bei einigen Bildern stellt sich schon die Frage nach Details.

Ich werde also, zumindest bei den guten Bildern, in Zukunft die "normalen" Fotos reinsetzen und die klick mich Bilder... Ist ja kein großer Mehraufwand. Nur zweimal mehr klicken.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Udo am Samstag, 12.April.2008 | 00:41:35 Uhr
Bin seit heute Besitzer dieses Geräts: http://www.thevintageknob.org/LUXMAN/C02M02/C02M02.html

Das untere.

Danke an Matthias :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Harry Hirsch am Samstag, 12.April.2008 | 00:42:13 Uhr
Dadurch, dass das Bild nicht angepasst ist, braucht es aber "ewig" zum laden. Dann lieber einen Thumbnail oder die Foren-Gallerie.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 12.April.2008 | 00:42:43 Uhr
Und das bekomme ich nicht hin - weiß nicht, wo sich das bei image shack verbirgt. Oder image banana...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Mugen am Samstag, 12.April.2008 | 00:43:45 Uhr
(http://www.abload.de/img/p41003855fv.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=p41003855fv.jpg)

Gerade mal ein Test mit einem Riesen-Bild als Original-Datei. Größer zeigt das Forum automatisch nicht an, erst beim "Klick" auf das Bild wird es ein wenig breiter  raucher01

Mit welcher Kamera hast du das geschossen?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Udo am Samstag, 12.April.2008 | 00:44:03 Uhr
Dadurch, dass das Bild nicht angepasst ist, braucht es aber "ewig" zum laden. Dann lieber einen Thumbnail oder die Foren-Gallerie.

Es ist zum kotzen langweilig und Tobi wird alle im See versenken, die so was machen, zurecht.  :_24_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 12.April.2008 | 00:44:09 Uhr
Bin seit heute Besitzer dieses Geräts: http://www.thevintageknob.org/LUXMAN/C02M02/C02M02.html

Das untere.

Danke an Matthias :drinks:

Wenn Du den mal loswerden willst - meine Receiver wollte er nicht... :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: wattkieker am Samstag, 12.April.2008 | 00:45:10 Uhr
Ralph, die Ladezeit des Bildes ist eine Zumutung und ich hab DSL 1500 (mehr kommt hier auf dem Dorf nicht an), bei jeder anderen Webseite hätte ich weggeklickt. Für weitere Tests nehm aber bitte den Thread, den wir für solche Testsachen haben  :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Mugen am Samstag, 12.April.2008 | 00:49:08 Uhr
Hier ölt noch ein olscher L-210 vom Rec-Hof rum, ich muss der Kiste neue LS Transen verpassen und die Treiber sind wohl auch hin danach verlässt dat Dingen wohl das Haus. Ist aber ein Schöner der Kleine  :__y_e_s:

@Ralph
ich spiele mit dem Gedanke mir diese hier zu holen

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWAX:IT&item=300212965594&_trksid=p3984.cWAT.m240.lVI (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWAX:IT&item=300212965594&_trksid=p3984.cWAT.m240.lVI)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 12.April.2008 | 00:52:51 Uhr
Komischerweise habe ich mit abload.de öfter Schwierigkeiten.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Mugen am Samstag, 12.April.2008 | 00:54:08 Uhr
Komischerweise habe ich mit abload.de öfter Schwierigkeiten.

Ich auch bei mir will er mit einigen Bildern patou nicht ???
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Harry Hirsch am Samstag, 12.April.2008 | 01:01:33 Uhr
Was war nochmal das Thema dieses Threads?  :flööt: Ab in den Klönschnack.  :girl_devil:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Lakritznase am Samstag, 12.April.2008 | 01:07:36 Uhr
Bin seit heute Besitzer dieses Geräts: http://www.thevintageknob.org/LUXMAN/C02M02/C02M02.html

Das untere.

Danke an Matthias :drinks:

Und schon gehört, angeschlossen, zufrieden? Ich finde den SEHR schön, deshalb bitte mehr Input ...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Udo am Samstag, 12.April.2008 | 01:09:42 Uhr
Nee, gerade ausgepackt, Zustand 2-. Sehr schöne Kiste, jetzt bin ich schon scharf auf die Vorstufe, den CDP habe ich ja bereits.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: teax am Freitag, 18.April.2008 | 19:16:27 Uhr
Mal ´ne ganz andere Frage:

weiter oben hat jemand über "Umweg Berlin" gesprochen bezogen auf den R-1500...könnt Ihr da einem Neuling ein wenig intensivere "Nachhilfe" im Sinne Aufklärung antun...bekomme nämlich gerade aus Berlin einen angeboten...

...und die nächste Frage schließt sich gleich an. Hier wurde im Vergleich zum Marantz 2270 von "Feingeist" gesprochen. Hinsichtlich der Leistung dürften die ja schon leicht auseinander liegen. Neben den großen Marantz gibt es ja auch bei Pio und Yammi noch ein paar Boliden, die erheblich mehr Leistung und somit Potential für leistungshungrigere Boxen haben...

...und wie schätzt Ihr denn eigentlich die Tuner-Sektion des 1500 ein?

Gruß
Frank
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Freitag, 18.April.2008 | 19:21:53 Uhr
Das mit "Berlin" war ein Insider zwischen Peter und mir und muß nicht weiter erläutert werden.  :flööt:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: teax am Freitag, 18.April.2008 | 19:33:47 Uhr
O.K., will niemandem zu Nahe treten  .,d040

und die anderen Fragen?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Freitag, 18.April.2008 | 19:47:03 Uhr
Da ich weder einen R-1500 (leider) , noch einen 2270 (zum Glück) habe, kann ich dazu nicht viel sagen. Dirk (dicko) kann dir sicherlich mehr Auskunft geben, da er wohl beide schon mal hatte.

Zum Tuner: Mein L&G R-3800, der zwar nicht unbedingt vergleichbar ist, aber aus dem selben Stall kommt, fängt hier im äußersten Norden der Republik NDR2 sogar ohne Antenne in Stereo ein.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 18.April.2008 | 21:40:42 Uhr
Da ich ja nun in der glücklichen Lage bin und zwei  R 1500 mein eigen nennen darf, kann ich mit Fug und recht sagen, dass die Tunersektion sehr gut ist.
Und klanglich liegen zwischen den Marantzen und den Luxmännern Welten. Aber das tut es auch bei anderen Marken. Die Luxe sind einfach eine Klasse für sich. Nicht zwingend überragend den anderen gegenüber , aber anders - eben schöngeistiger, feiner. kann man schlecht beschreiben, wenn man noch keinen gehört hat. Aber ich habe nun auch genügend Vergleich - wenn auch bei Marantz nichts größeres als bis zum 2238/2238B...

Teax/Frank:  was soll denn der R1500 kosten??
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: teax am Samstag, 19.April.2008 | 11:05:05 Uhr

Teax/Frank:  was soll denn der R1500 kosten??

...auf die Info warte ich noch...orientieren kann ich mich bislang bei geringer Datenlage nur an Euren Postings und dem HiFi-Forum...jetzt weiß ich aber wenigstens schonmal, aus welchem Stall der kommt ;) 

vielleicht liest der "Pursche" ja gerade genüßlich mit...
Gruß
Frank
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Samstag, 19.April.2008 | 11:10:24 Uhr
Für einen Top überholten R-1500 würde ich maximal 250,-, und das auch nur im äußersten Falle,ausgeben wollen.  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: teax am Samstag, 19.April.2008 | 11:53:09 Uhr
Für einen Top überholten R-1500 würde ich maximal 250,-, und das auch nur im äußersten Falle,ausgeben wollen.  :grinser:

...also so hoch werde ich in keinstem Fall mitgehen. Eigentlich wollte ich ´nen dicken Marantz wegen Leistung und Anschlußmöglichkeiten. Den habe ich mir bei einem Forum-Kollegen schonmal angeschaut...die Haptik ist einfach eine Wucht...da ist der Lux schon deutlich filigraner. Aber ich probiere gerne mal was Neues aus...  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 19.April.2008 | 15:32:47 Uhr
Für einen Top überholten R-1500 würde ich maximal 250,-, und das auch nur im äußersten Falle,ausgeben wollen.  :grinser:

Dafür wirst Du aber keinen kriegen...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Samstag, 07.Juni.2008 | 17:41:56 Uhr
Glückwunsch zu deinem neuen R-800, Peter!  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 07.Juni.2008 | 17:47:55 Uhr
 :grinser: :grinser:

Ich brauche ein Tauschobjekt für einen 1070 oder 1120 - wenn mal einer kommen sollte in diesem Jahrzehnt... raucher01 raucher01
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Samstag, 07.Juni.2008 | 17:50:27 Uhr
:grinser: :grinser:

Ich brauche ein Tauschobjekt für einen 1070 oder 1120 - wenn mal einer kommen sollte in diesem Jahrzehnt... raucher01 raucher01

Ich glaub, mit Tauschen wird das nix. Wer so was hat, gibt es in der Regel nicht mehr her. Es sei denn, du legst noch ein paar Scheinchen drauf.  :grinser:

Ich hab übrigens nicht mitgeboten. Ich hab ja schon einen.  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 07.Juni.2008 | 18:06:50 Uhr
Ich habe ja auch schon einen - und zwei 1500er. raucher01

Aber mit dem Hergeben hast Du zweifelsfrei recht... :_good_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Mittwoch, 25.Juni.2008 | 18:34:20 Uhr
So, meine Luxman Kombi T88V und L80V läuft - wenn auch in 120 V. Alles beim Amp erst mal ok - komplett Check kommt nach der finalen Reinigung. Erst war der linke Kanal nicht da. Lag am Quellenschalter.
Der Tuner ist fast fertig - muß nur das Gehäuse noch poliert werden. Alles andere ist fettich. Super Empfänger. Ach ja, die Sender muß ich noch einen Hauch verlegen...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Mittwoch, 25.Juni.2008 | 18:45:45 Uhr
Standardfrage: Wann gibts Bilder?  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Mittwoch, 25.Juni.2008 | 19:01:42 Uhr
Vom Tuner spätestens morgen - der Amp ist noch draussen zum Lüften. raucher01
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Mittwoch, 25.Juni.2008 | 23:43:25 Uhr
Doch noch ein paar unstrukturierte Fotos.

Zuerst vom kleinen Trafo, der den Tuner versorgt - lautlos mit 150VA.

(http://img125.imageshack.us/img125/3452/img3632hq5.th.jpg) (http://img125.imageshack.us/my.php?image=img3632hq5.jpg)

(http://img125.imageshack.us/img125/5758/img3636vf1.th.jpg) (http://img125.imageshack.us/my.php?image=img3636vf1.jpg)

(http://img125.imageshack.us/img125/2933/img3640ov9.th.jpg) (http://img125.imageshack.us/my.php?image=img3640ov9.jpg)

(http://img529.imageshack.us/img529/1476/img3619lt4.th.jpg) (http://img529.imageshack.us/my.php?image=img3619lt4.jpg)

(http://img529.imageshack.us/img529/5762/img3621zd1.th.jpg) (http://img529.imageshack.us/my.php?image=img3621zd1.jpg)

(http://img515.imageshack.us/img515/8314/img3629dy9.th.jpg) (http://img515.imageshack.us/my.php?image=img3629dy9.jpg)

(http://img515.imageshack.us/img515/8697/img3638we0.th.jpg) (http://img515.imageshack.us/my.php?image=img3638we0.jpg)

Das Gehäuse des Tuners war recht mitgenommen - mehrfach gebrochen in der Fläche und den Winkeln. Einige größere Folienstücke fehlten. Alles neu verklebt und mit Wachs (Mahagoni und Kirsch zusammen geknetet) ausgebessert, finissiert mit Filzstift - nicht löslich. Einige tiefere Spuren sind übergeblieben. Aber nur noch bei genauem hinsehen zu entdecken. Eines muss man den Lux-Leuetn lassen: EIne bessere Folie gibt es nicht. Läßt sich wie Holz bearbeiten - bis auf das lackieren. Nun, insgesamt ist er wieder ein Beau geworden - der T88V.  Front fast makellos und Gehäuse mindestens gut - die Seiten sehr gut. Hoffe, man kann es auf den Bildern erahnen,

Und das ist das  Innenleben des L80V.

(http://img144.imageshack.us/img144/7205/img3642or9.th.jpg) (http://img144.imageshack.us/my.php?image=img3642or9.jpg)

(http://img212.imageshack.us/img212/690/img3644nk3.th.jpg) (http://img212.imageshack.us/my.php?image=img3644nk3.jpg) 
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 18:59:41 Uhr
Tuner nach Mitternacht:

T88V

(http://img244.imageshack.us/img244/2926/img3649xi0.jpg) (http://imageshack.us)
(http://img244.imageshack.us/img244/2926/img3649xi0.6456dc5d01.jpg) (http://g.imageshack.us/g.php?h=244&i=img3649xi0.jpg)

(http://img244.imageshack.us/img244/4148/img3646qa8.jpg) (http://imageshack.us)
(http://img244.imageshack.us/img244/4148/img3646qa8.918fee9e81.jpg) (http://g.imageshack.us/g.php?h=244&i=img3646qa8.jpg)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 19:00:32 Uhr
Jau! Der täte mir auch gefallen!  :_good_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Udo am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 19:19:51 Uhr
Schöne Fotos :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:08:11 Uhr
Der klingt auch sehr gut. Am WE wird der L80V fertig. Sauber ist erschon. Muss nur wieder zusammengesetzt und die Potis noch gemacht werden...
Den Selektor Schalter werde ich wohl komplett zerlegen und die Kontaktbahnen mit Glasfaserstift abreiben.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:11:17 Uhr
Amp und Tuner dürften ja wohl die Gegenstücke zu unserer geliebten R-10xx Receiver-Reihe sein. Zumindest optisch, oder?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:13:36 Uhr
Ja, auf jeden Fall. Die geriffelten Knöppe gibt es ab R 1040 aufwärts. Der Tuner ist aber von den Bauteilen keinem Receiver zuzuordnen - zumindest bis zum 1050 nicht.  raucher01 Und den 1070 oder 1120 habe ich leider nicht... :weinen: :weinen:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:17:23 Uhr
Und den 1070 oder 1120 habe ich leider nicht... :weinen: :weinen:


Du bist nicht allein......(Roy Black)  :grinser:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:32:15 Uhr
Wobei ich mir noch nicht wirklich sicher bin, ob ich nun meinen Lux R-1040 oder den (baugleichen) L&G 3800 hübscher finden soll.  .,a015
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:46:42 Uhr
Also die L&G's finde ich da insgesamt stimmiger - so wie die R600/800/1500-Reihe. Die habe ich eben nach unten komplettiert raucher01
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Stormbringer667 am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:49:58 Uhr
Also die L&G's finde ich da insgesamt stimmiger - so wie die R600/800/1500-Reihe. Die habe ich eben nach unten komplettiert raucher01

Unser nordfriesischer Nachbar, der mit dem Lampenschirm auffer Omme, hat auch noch einen 600er im Angebot. Allerdings will er 69 Mücken. Das ist mir dann doch etwas zu heftig teuer.  .,a026
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 21:01:10 Uhr
Finde ich auch.
Obwohl die 15,- Versand bei "meinem" Vogel schon an der obersten Grenze sind.
Der ist eh ganz abgebrüht. Hat beim Kenwood, obwohl ich ihn angeschrieben habe vor Tagen, nicht ergänzt, dass ein Knopf fehlt. Und man kann es auf dem Foto als nicht "Wissender" schlecht erkennen.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: HisVoice am Donnerstag, 26.Juni.2008 | 22:14:13 Uhr
Schöne Fotos :drinks:

Mit der richtigen Kamera !  raucher01 Kein Thema  .,a095

Langsam hat er den Dreh aus  Chapeau Peter 

Na die EOS hast du aber langsam im Griff   :give_rose:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: sth am Freitag, 04.Juli.2008 | 14:36:50 Uhr
Moin Gemeinde!

Ich suche Ansichten von Luxman Vollverstärkern der 5xx Modelle .
Benötige Ansichten (Fotos) der Front- und Rückseiten. So, dass man was auf'm Bildschirm erkennen kann.
Ich muß einem Kumpel per Telefon die Verkabelung und Einstellung des Phono-Zweiges erklären!
Er konnte mir auf die Schnelle auch nicht sagen, welches Modell er betreibt: "Irgendwas mit 500" (OT)! Da er nach eigenen Angaben den Phonozweig unterschiedlich anpassen kann, tippe ich auf ein größeres Modell.
Vielleicht kennt jemand eine Adresse, bei der man Fotos bekommt?

Danke vorab
Stephan
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Harry Hirsch am Freitag, 04.Juli.2008 | 15:04:25 Uhr
Wäre es nicht einfacher, wenn er (der Kumpel) ein Foto der Vorder/Rückseite macht? Dann hast du gleich das richtige Gerät.  :foto01  :smile
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: sth am Freitag, 04.Juli.2008 | 18:26:11 Uhr
Moin!
Nix gegen meinen Kumpel.
Aber er als Gärtner: Ständig im Streß, gerade jetzt in der Saison. Und mit Elektronik hat er es auch nicht. Digi-Kamera kennt er gar nicht!! "Ist alles viel zu kompliziert" (OT). Wenn nicht die räumliche Entfernung wäre, würde ich selbst bei ihm vorbeischauen ...

War halt nur ein Versuch.
O.k., wenn keiner was weiß: Ab ins Netz-Nirvana!

Gruß
Stephan

Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Freitag, 04.Juli.2008 | 18:40:21 Uhr
Ohne konkrete Typenbezeichnung läßt sich da gar nichts eruieren.  So viele Infos über Lux gibt es nämlich nicht.

Wenn er des Lesens und Telefonierens mächtig ist - das Einfachste wäre die Typenbezeichnung Dir am Telefon laut vor zu lesen. Dazu braucht er nicht mal seinen grünen Daumen. Nur drei Sekunden...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: sth am Samstag, 05.Juli.2008 | 20:11:42 Uhr
Moin!
Heute einen Anruf bekommen: Es ist der Luxman L-530.
Vielleicht weiß ja doch jemand was genaueres?

LG
Stephan
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Udo am Samstag, 05.Juli.2008 | 20:23:32 Uhr
http://www.audioinnovationen.de/html/luxman_l-530.html

Da gibts genaue Fotos.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 05.Juli.2008 | 20:42:57 Uhr
Der 530 besitzt einen getrennten Phonozweig  für MM (umschaltbar 100 Ohm, 100KOhm und 50KOhm) und MC (umschaltbar 100, 40 und 300 Ohm).
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Kappa8.2i am Samstag, 05.Juli.2008 | 21:06:00 Uhr
Wunderschöne Optik die den UHW-Reflex bei mir auslöst.  :_good_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: sth am Sonntag, 06.Juli.2008 | 13:04:18 Uhr
Moin!

1000-Dank!
Ist wirklich ein sehr schönes Gerät. Wird übrigens mit einer Cabasse Goelette betrieben. Erste Serie mit geschlossenem Gehäuse. Die haben sicherlch auch bereits 30 Jahre auf'm Buckel. Klingen immer noch sehr gut; obwohl man heute bessere Auflösung im Bassbereich hinbekommt. Aber,  :__y_e_s:

LG
Stephan
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Sonntag, 06.Juli.2008 | 14:32:21 Uhr
Das ist wirklich eine sehr schöne Kombi!
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: fly_hifi am Sonntag, 06.Juli.2008 | 20:46:52 Uhr
http://www.audioinnovationen.de/html/luxman_l-530.html

Da gibts genaue Fotos.

das ist ... Liebe auf den ersten Blick ! Goiles Gerät ! Und vor allem die roten Nibbel Tasten .... wunderschön !!!
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: sth am Sonntag, 06.Juli.2008 | 21:02:54 Uhr
Moin!
Jau, die Bilder sind nicht schlecht. Obwohl ... sind mit zu "hartem" Licht aufgenommen worden. Sind eigentlich mehr "gülden".
Für meine Zwecke allerdings super geeignet. Danke!

Schönenabend ...

Stephan


p.s.: Wenn ich meinen Kumpel wieder einmal besuche, werde ich Fotos der Kombination machen.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 07.August.2008 | 10:35:03 Uhr
Nach langer Zeit und einigen Problemen fertig geworden: R600. Komplettiert nun meine Baureihe mit R800 und R1500.

Kam an und ging nicht - tonmäßig. Bis auf eine Leuchte der Skala  (von fünf) ging keine einzige Latüchte mehr. Auf dem Gehäuse rund um die Lüftungsgitter waren insgesmt 9 mittlere und größere Verwerfungen/Beulen in der Folie.
Die ganze Kiste war total verdreckt.
Erst mal in gewohnter Manier gesäubert - dabei kamen oben rechts auf dem Alu Rahmen größere Kratzer zum Vorschein. Die habe ich noch nicht abgeschliffen - weil ich dann die komplette Oberkante schleifen müßte.

Dann eine Überraschung bei der Skalenbeleuchtung. Die fünf Birnen waren axiale. Etwa 7V gemessen. Bekommt man natürlich nicht mehr oder nur für teures Geld. Pilotlampen genommen und an die Enden Drähte gelötet. Dann als Pseudoaxiale wieder eingelötet. 8V250mA. Eingeschaltet: zu hell. Mist. Da die LAmpen parallel geschaltet ist, habe ich mit Zementwiderständen experimentiert - 5W4Ohm beginnend. Zum Schluß ist es dann ein 1Ohm geworden mit schöner Leutstärke - die Birnen und die Skala werden es danken. Habe dann die Leitung etwas verlängert und den Widerstand auf dem Kühlblech für die TO 3's fixiert. Da ist reichlich Platz. Und er bleibt lauwarm nach dieser Massnahme. Für die Stereoleuchte gab es dann 8V40mA. Sufficient. raucher01
Die Suche nach der Ursache für den Tonausfall gestaltet sich schon schwieriger. Erst mal ein paar verdächtige Lötstellen nachbehandelt. Dann habe ich bemerkt, dass zwei Zementwiderstände der Vorstufe recht heiß abstrahlen und die Umgebung (platinenboden) deutlich schwarz ist. Von unten kontrolliert, ob die Platine schon bröselt - war aber in Ordnung. Dabei fiel mir ein ganz feiner Riß auf - und der ging doch glatt durch eine Leiterbahn. Freigekratzt, Drahtbrücke aufgelötet und siehe da: er dudelt wieder einwandfrei.

Zu guter letzt in mühseliger Kleinarbeit alle Beulen auf dem Gehäuse weggebügelt - und der Receiver kann sich wieder sehen lassen. Ein echter Beau - man kann mit Fug und Recht behaupten, dass er wieder 1a dasteht. Mit der Kratzereinschränkung.
Wenn man die Modelle vergleicht, stellt man fest, dass Lux hier die Knöpfe der Baureihe R1030 - genommen hat...

(http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/normal_IMG_4178.jpg) (http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/IMG_4178.jpg)

(http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/normal_IMG_4182.jpg) (http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/IMG_4182.jpg)

(http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/normal_IMG_4185.jpg) (http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/IMG_4185.jpg)

(http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/normal_IMG_4189.jpg) (http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/IMG_4189.jpg)

(http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/normal_IMG_4190.jpg) (http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/IMG_4190.jpg)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Kappa8.2i am Donnerstag, 07.August.2008 | 11:06:03 Uhr
Respekt, Peter  :__y_e_s: :_good_:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 07.August.2008 | 12:07:59 Uhr
Merci, Volker .,d040
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: fly_hifi am Samstag, 16.August.2008 | 09:52:49 Uhr
Stellte neulich mal unser "Receiver-Papst" die Frage nach der Originalität der Folie meines R-1050, so habe ich nochmals bei Tageslicht Bilder gemacht :

(http://img170.imageshack.us/img170/2306/032webyh4.jpg) (http://imageshack.us)
(http://img170.imageshack.us/img170/2306/032webyh4.3544e76367.jpg) (http://g.imageshack.us/g.php?h=170&i=032webyh4.jpg)

von oben:
(http://img201.imageshack.us/img201/793/033webbd0.jpg) (http://imageshack.us)
(http://img201.imageshack.us/img201/793/033webbd0.9f9056776b.jpg) (http://g.imageshack.us/g.php?h=201&i=033webbd0.jpg)

Seite:
(http://img84.imageshack.us/img84/3602/035webru8.jpg) (http://imageshack.us)
(http://img84.imageshack.us/img84/3602/035webru8.c6d755ce9f.jpg) (http://g.imageshack.us/g.php?h=84&i=035webru8.jpg)

Unheimlich hübsches Dekor, wie ich finde, Wenn doch nur zumindest Ähnliches aufzutreiben wäre, denn hier steht noch ein Gerät, dem ein solches Kleid verdammt gut stehen sollte ...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 16.August.2008 | 13:33:19 Uhr
Eindeutig original - wer ist denn der Receiverpapst? Neues Mitglied?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: lyticale am Samstag, 16.August.2008 | 14:06:45 Uhr
 .,c045
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 16.August.2008 | 15:25:02 Uhr
Habe ich was falsches gefragt? .,a015
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: fly_hifi am Samstag, 16.August.2008 | 18:21:00 Uhr
Eindeutig original - wer ist denn der Receiverpapst? Neues Mitglied?

 .,70 .,70 .,70


aber die Suche nach ähnlicher Folie... haben wir hier einen Folienpapst ?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: beldin am Samstag, 16.August.2008 | 18:45:46 Uhr
Habe ich was falsches gefragt? .,a015


Peter!
Wer hortet hier den größten Receiverpark und meldet immer, wenn jemand meint etwas neues entdeckt zu haben: "Den habe ich!" Oder: "Den hatte ich schon!"

Na?
Wer könnte das wohl sein?
Könnte es sein, dass dieser User in einem kleinen Ort wohnt dessen Name an ein Blähungen erzeugendes Essen erinnert?
Wer könnte der Gesuchte wohl sein?  .,a020
 
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 16.August.2008 | 18:57:12 Uhr
.,70 .,70 .,70


aber die Suche nach ähnlicher Folie... haben wir hier einen Folienpapst ?

Die habe ich leider bis dato auch noch nicht gefunden. Leider! 
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Samstag, 16.August.2008 | 18:57:51 Uhr

Peter!
Wer hortet hier den größten Receiverpark und meldet immer, wenn jemand meint etwas neues entdeckt zu haben: "Den habe ich!" Oder: "Den hatte ich schon!"

Na?
Wer könnte das wohl sein?
Könnte es sein, dass dieser User in einem kleinen Ort wohnt dessen Name an ein Blähungen erzeugendes Essen erinnert?
Wer könnte der Gesuchte wohl sein?  .,a020
 

Ohh - da war wohl ich gemeint. Zu viel der Ehre - alles nur manisch...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: fly_hifi am Sonntag, 17.August.2008 | 11:30:47 Uhr
was hältst du davon :

Paliseo muskat
(http://img125.imageshack.us/img125/8831/paliseomuskatjp2.jpg) (http://imageshack.us)
(http://img125.imageshack.us/img125/8831/paliseomuskatjp2.0f1c9c42ce.jpg) (http://g.imageshack.us/g.php?h=125&i=paliseomuskatjp2.jpg)

Colour wood, cayenne
(http://img125.imageshack.us/img125/3693/colourwoodcayenneoi0.jpg) (http://imageshack.us)
(http://img125.imageshack.us/img125/3693/colourwoodcayenneoi0.d58982b37e.jpg) (http://g.imageshack.us/g.php?h=125&i=colourwoodcayenneoi0.jpg)

Copyright Bilder: Konrad Hornschuh AG

Werde mal versuchen (über die Fa.) eine Muster-Kollektion auch mit größeren Stücken zu bekommen.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Sonntag, 17.August.2008 | 12:25:01 Uhr
Beides sehr schön - Folie?
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: fly_hifi am Sonntag, 17.August.2008 | 17:27:19 Uhr
jeeppp !

Eine Mischung aus beiden würde es wohl treffen.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Sonntag, 17.August.2008 | 20:10:02 Uhr
In der Tat - trotzdem molto vivace....
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: Armin777 am Montag, 18.August.2008 | 10:09:18 Uhr
Beides sehr schön - Folie?

Hallo Peter,

hat er doch geschrieben © Konrad Hornschuch AG - allgemein als d-c-fix bekannt!

 :drinks:
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Montag, 18.August.2008 | 11:30:16 Uhr
Ach Armin - wenn man alles was nicht lebenswichtig ist behalten wollte... Dann würde das Hirnkasterl bald platzen.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: fly_hifi am Montag, 18.August.2008 | 12:41:25 Uhr
Ach Armin - wenn man alles was nicht lebenswichtig ist behalten wollte... Dann würde das Hirnkasterl bald platzen.

bei mir nicht ...  raucher01
Angemorst habe ich die AG, mal sehen, ob da was kommt.
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: fly_hifi am Mittwoch, 20.August.2008 | 12:38:33 Uhr
Angemorst habe ich die AG, mal sehen, ob da was kommt.

Musterkollektion d-c-fix ist heute angekommen:

1. zu Händen des personifizierten Firmennamens ! Fiel nur durch glücklichen Zufall in meine Hände.
2. Muster 130x60 mm klein
3. Meine Frage nach größeren Stücken zweier bestimmter Dekore blieb unberücksichtigt

Das waren die ersten Punktabzüge.

Fazit: Folie selbst enttäuschend, da sehr dünn, kaum Struktur, farblich nicht passend ..... für meine Zwecke nicht brauchbar !
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 11.September.2008 | 00:12:13 Uhr
Nachtimpressionenen:

(http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/normal_IMG_5030.jpg) (http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/IMG_5030.jpg)

(http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/normal_IMG_5029.jpg) (http://new-hifi-classic.de/Gallery/albums/userpics/IMG_5029.jpg)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: HisVoice am Donnerstag, 11.September.2008 | 00:23:11 Uhr
So issses ein wenig "hübscher"

 .,a095


Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: wattkieker am Donnerstag, 11.September.2008 | 00:27:10 Uhr
Da könnte ich auch schwach werden ......  (:_nudelholz_:)
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: aileenamegan am Donnerstag, 11.September.2008 | 09:04:54 Uhr
So issses ein wenig "hübscher"

 .,a095




Ich wollte aber die Spiegelung...
Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: stefan_4711 am Samstag, 09.Mai.2009 | 22:59:03 Uhr
Hallo,
dann stell ich einfach auch mal meinen Luxman vor.

(http://s10b.directupload.net/images/090509/ta3ll83k.jpg)

Luxman L-100u (u steht für die US-Version, ist also ein 110V~ Gerät).

Schöner Verstärker, angenehm warmer detailreicher Klang, kann bei Bedarf auch sehr druckvoll aufspielen.

Würde mich Interessieren ob es noch mehr Besitzer hier im Forum gibt und wie ihr denn so findet.

Titel: Re: Luxman und L&G
Beitrag von: stefan_4711 am Sonntag, 10.Mai.2009 | 20:15:16 Uhr
Mehr Bilder und Infos zu dem Luxman L-100 gibts hier

http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=4472.msg128847;topicseen#msg128847