Autor Thema: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen  (Gelesen 7825 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« am: Donnerstag, 11.Dezember.2008 | 21:55:39 Uhr »
Hallo Jungs,

da ist mir doch im Laufe des Jahres ein seltsames Vögelchen zugeflattert.....
leider findet man dazu nirgends im Netz Unterlagen.....

Und einiges fehlt uns leider dazu um das Teil einmal zum Spielen zu bringen oder überhaupt dran zu denken das gute Stück zu restaurieren ......... aber ich denke gemeinsam bekommen wir es vielleicht hin.... oder es hat einer Unterlagen.... die uns weiterhelfen könnten....

Also stammen muss das gute Teil aus Anfang der 60er, weil es zumindest mir bekannt (so habe ich es schon mal gesehen), mit dem TD-124 und kleinen Aktivmonitoren als sogenannte Regietische in Studios verbaut war.

aber schaut zuerst mal einige Bilder....



was uns insbesondere fehlt ist der dazugehörige Trafo, bzw. mit welchen Spannungen wurde das Teil versorgt....

Über welche der beiden Buchsen (SCL oder SCR, beide im letzten Bild vorne links) wurde die Spannungsversorgung gemacht..... beide haben Verbindungen ins Netzteilprint.....

Bitte lasst mich nicht hängen. .,d040
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Stormbringer667

  • Gast
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #1 am: Donnerstag, 11.Dezember.2008 | 22:01:47 Uhr »
Hallo Jungs,

da ist mir doch im Laufe des Jahres ein seltsames Vögelchen zugeflattert.....


Über welche der beiden Buchsen (SCL oder SCR, beide im letzten Bild vorne links) wurde die Spannungsversorgung gemacht..... beide haben Verbindungen ins Netzteilprint.....

Bitte lasst mich nicht hängen. .,d040


SCL für den linken Kanal? SCR für den rechten Kanal?  .,a015

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #2 am: Donnerstag, 11.Dezember.2008 | 22:12:38 Uhr »
Hi Peer,

das kuriose ist die SCL-Buchse ist eine 5-Pol-180° "DIN"-Buchse steckbar, die SCR ist eine 6-Pol-270° "DIN"-Buchse verschraubbar.....

welche Gründe könnte es haben unterschiedliche Steckerarten zu verwenden...?
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Stormbringer667

  • Gast
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #3 am: Donnerstag, 11.Dezember.2008 | 22:16:29 Uhr »
Hmmmm..... .,a015

Die Quellenumschalter Radio/Tape/Phono usw. lassen doch eher darauf schließen, daß das mal ein Teil einer Kompaktanlage war?

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #4 am: Donnerstag, 11.Dezember.2008 | 22:21:41 Uhr »
Hi Peer,

ich vermute eher, dass Thorens sich in diesem Falle im hauseigegen Regal bedient haben..... gab es doch später eine ähnlich konzipierte Kompaktanlage..... in der war dann der TD-184 verbaut, eine abgespeckte Version des TD-124.

Aber diese hatte nur den normalen Anschluss für die Lautsprecher..... an dieser sind diese entweder für Kopfhörer oder Lautsprecher nutzbar.... durch Umstecken... gab's entweder Anschluss mit einem Vorwiderstand oder keinem...... eine Zeitlang üblich für die Kopfhörer/Lautsprecher Anschluss.

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Stormbringer667

  • Gast
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #5 am: Donnerstag, 11.Dezember.2008 | 22:23:32 Uhr »
Vielleicht irgendwas für die damals üblichen Musiktruhen? Da gab es doch durchaus auch welche mit Thorens-Technik drin.

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #6 am: Dienstag, 16.Dezember.2008 | 11:49:40 Uhr »
Das Teil ist ja noch gute Deutsche Wertarbeit, mit richtigem Kabelbaum und gravierter Frotnplatte.
Ich würde erstmal einen Schaltplan abnehmen (sprich reengeneeren). Dann könnte man mit einem Labornetzteil von 12V= ausgehen und sanft erhöhen, falls sich noch keine Funktion einstellt. Mehr als 30V sind es üblicher Weise nicht.

be.audiophil

  • Gast
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #7 am: Dienstag, 16.Dezember.2008 | 12:12:41 Uhr »
Moin,

ich bin mir nicht wirklich sicher, ob das Teil von Thorens selbst hergestellt oder nur zugekauft wurde ...

... von grundig gab es doch auch so eine "Musktruhenanlage" ... mit NF1 oder NF10 als Endstufe und dann einem Empfangsteil mit implementierter Vorstufe ... die Beidneelemente sahen mbMn ähnlich aus ...

Mehr als 30V sind es üblicher Weise nicht.

... mit Germanium-Transen schon ... da liegt die Versorgungsspannung bei bis zu 100 Volt ... i.d.R. waren es aber wohl zw. 60 und 70 Volt ...

... echte Niederspannungsgeräte kamen erst mit den neueren NPN und PNP Transistoren sowie den integrierten Schaltungen ...

Stormbringer667

  • Gast
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #8 am: Dienstag, 16.Dezember.2008 | 12:23:46 Uhr »
Jürgen und ich haben uns am Telefon auch schon gegenseitig den Kopf zerbrochen, was das denn nun ist. Wir kamen aber nicht dahinter. Ein kurzes Googeln brachte uns zumindest die Erkenntnis, daß es mit Germanium-Transen bestückt ist. Ich tippe nachwievor auf einen Quellenwahlschalter für Musiktruhen oder Kompaktanlagen. Jürgen äußerte sogar den Verdacht, daß es sich um Studiotechnik handelt, was ich am Ende gar nicht mal für abwegig hielt.Jedenfalls scheint es sich um eine ziemlich seltene Baugruppe zu handeln. Was auch erklären würde, das es keiner kennt.Leider existieren auch keine Prospekte/Kataloge aus der Zeit, in die wir das Ding einfach mal pi x daumen datiert haben, also Mitte der 60er. Bleibt also nur die Hoffnung, das sich mal irgendwann jemand meldet: "Ey, das Ding kenn ich! War mal da und da eingebaut"....... :smile

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1047
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #9 am: Dienstag, 16.Dezember.2008 | 13:17:30 Uhr »
Hallo Suchende,

mit Unterlagen kann ich auch nicht dienen, habe aber das hier gefunden:

http://cgi.ebay.de/Thorens-TD-135-TD-135-TD135-Studio-1_W0QQitemZ320323283233QQcmdZViewItemQQptZPlattenspieler?hash=item320323283233&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318#ebayphotohosting

Vielleicht kann man dem Verkäufer ein bischen Info entlocken. Auf jeden Fall hat er einen Schaltplan und eine BDE dabei!
Aber schnell - ich weis nicht, wie man so etwas wie diesen Link dauerhaft festhalten kann und in 7 h ist ENDE.

Ansonsten fiele mir noch EMT als Informationsquelle ein.

Gruss

Peter



edit: ooh man - my schlächtsrypung is wieder mal ugly tuday
« Letzte Änderung: Dienstag, 16.Dezember.2008 | 13:32:06 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Stormbringer667

  • Gast
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #10 am: Dienstag, 16.Dezember.2008 | 13:30:52 Uhr »
Wow, das ist doch mal  ein Anhaltspunkt!  :;aha

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #11 am: Dienstag, 16.Dezember.2008 | 14:49:28 Uhr »
Hallo Jungs,

ich habe den Verkäufer einmal zwecks der Unterlagen (Schaltplan) angeschrieben. Mal sehen was draus wird.

Peter, der im Studio 1 verbaute Vorverstärker ist ähnlich aber defenitiv nicht der Gleiche, der hier als Gerät vorliegt.....
Oben zu sehendes Gerät war für den Betrieb Aktivlautsprecher vorgesehen, die verbauten Endstufen sind als Kopfhörerendstufen ausgelegt.

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #12 am: Mittwoch, 17.Dezember.2008 | 03:47:28 Uhr »
Hi Jungs,

der Verkäufer hat schon reagiert und mir die Schaltunterlagen zu kommen lassen.....
An Hand derer unschwer zu erkennen ist, sie sind sich ähnlich, aber mehr auch nicht.

Doch seht selber....
Schaltungsunterlagen

Nun ist Euer Wissen gefragt.... mal sehen ob wir's schaffen anhand der obigen Bilder und der Schaltung des Studio-1 der Sache Herr zu werden.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterl
« Antwort #13 am: Mittwoch, 17.Dezember.2008 | 16:09:51 Uhr »
Hi Jürgen,

hatte ja versprochen, einen Blick darauf zu werfen.

Bisher hat es nur zu einem kurzen Blick gereicht aber:

Die Schaltunterlagen die Du da bekommen hast, bringen uns nicht weiter da:
die Versorgung des Teiles aus der Auktion mit 24V ist, bei Deinem max. 12V sein kann (ob +/-12V muss ich noch schauen)

Kannst du noch bessere Bilder des NT-Siebteiles machen ?

Grüße
DL

Gewerblich

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #14 am: Mittwoch, 17.Dezember.2008 | 16:19:50 Uhr »
Hallo Dominik,

hier findest Du noch jede  Menge Bilder des meinigen Vorverstärkers.....
http://new-hifi-classic.de/Gallery/thumbnails.php?album=601

Die Elkos sind jendefalls 35-40 Volt Typen mit 1000µF

Vielleicht hast auf den Obigen Bildern übersehen, die Transen sind Germaniumtransistoren, laut den wenigen Unterlagen die ich zu denen habe laufen die alle mit um die 30 Volt.
Leider habe ich nicht genaues zu den bei mir verbauten AC-161ern. In jedem Kanal übrigens 4 Stück von verbaut.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterl
« Antwort #15 am: Mittwoch, 17.Dezember.2008 | 16:36:39 Uhr »
Hallo Dominik,

hier findest Du noch jede  Menge Bilder des meinigen Vorverstärkers.....
http://new-hifi-classic.de/Gallery/thumbnails.php?album=601

Kann man die Pic´s als Paket irgendwo runterladen?
Wenn nein, kannst du die mir per EMail senden?
Zitat
Die Elkos sind jendefalls 35-40 Volt Typen mit 1000µF
In der Siebung sind 15V verbaut!!!

BTW hat das Modul für jeden Kanal ein eigene Versorgung....beachtlich :)

Zitat
Vielleicht hast auf den Obigen Bildern übersehen, die Transen sind Germaniumtransistoren, laut den wenigen Unterlagen die ich zu denen habe laufen die alle mit um die 30 Volt.
"laufen" ????
Die GermanimTrasen sind in mit Ub(CE) maximal zwischen 12 und 30V BELASTBAR.
Der 161er mit 15V ( wenn man ihn in Stickstoff taucht )  :__y_e_s:

Aber da die ja nicht als Switch sondern als Amp betrieben werden, gehe ich von max2-3V aus!!
Allerdings interressiert das beim RE nicht.
Um die Ub rauszufinden ist der erste Anlaufpunkt immer die Siebung :)

Grüße
DL

Gewerblich

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #16 am: Mittwoch, 17.Dezember.2008 | 16:39:12 Uhr »
Vorsicht! Elkos bekommen immer einen "Headroom" zur Sicherheit und werden nie mit ihren aufgedruckten Nennspannungen betrieben. Mindestens ein Drittel darunter, wenn nicht die Hälfte. m_ETUS_alem liegt da meiner Meinung nach deutlich näher.

Das war mal wieder ein zeitgleicher Post  :smile

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #17 am: Mittwoch, 17.Dezember.2008 | 16:56:11 Uhr »
Hi Dominik,

Du hast ne Mail.....

=> All,

Leute ich bin Laie, und muss mich manchmal auch erst auf zugeflüstertes verlassen. Mir Bittchön nicht übelnehmen. :zwinker:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #18 am: Mittwoch, 17.Dezember.2008 | 23:09:05 Uhr »
ich nehme normal niemand was Übel , ausser den Vieren, die gerade durch meinen Körper schwimmen :)

BTT:
da ich noch nicht weis, wie man Bilder einfügt, habe ich Dir das per Mail gesendet.
Kannst ja hochladen wenn Du möchtest.

Also, das was ich aus den Bildern mit RE herrausfinden konnte ist,
1. Wo die Eingangsspannung in die Platine eingreift und
2. wie hoch diese ca. ist
(Ein Teil der Schematik habe ich hier mal auf einen Zettel gekritzelt, mehr geht nicht mit den zur verfügung stehenden Bildern)

Aber auch wenn Du die Platine unter Spannung setzt, wird nicht mehr als unangenehme Gerüche aus dem Teil kommen
denn so viel ich sehe sind alle Valvo-C´s malade!!!!!!!!

Was ich noch so sehe, ist die Platine in der BRD oder zumindest von einem deutschen Layouter entworfen.
Ich wage mal die Behauptung von "Phili" oder aus dem Schwarzwald.
Sieht man am Style des Layoutes und der präziesen Anordnung der Bauelemente.

Was mich stutzig macht, ist der unterschiedliche Vor-R der beiden Zweige ( R = 560 Ohm, L= 390 Ohm) kann aber sein, das am einen Zweig noch Anzeigeinstrumente (Lämpchen) etc. hengen und daher der Unterschiedliche "I" ist.

Grüße
DL

Gewerblich

Offline feelx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #19 am: Donnerstag, 19.Juni.2014 | 00:47:09 Uhr »
hallo
der einschub ist von einem thorens super compact
ich habe die zugehörige fernbedienungseinheit SCR zu verkaufen

THORENS Super-Compact

Eine HiFi Stereo-Anlage in kompakter Bauweise • das Phonoteil enthält den Studio-Plattenspieler TD 124 II mit Tonarm TP-14 und den Transistor-Vorverstärker • Abmessungen: 542 x 370 x 192 mm
Die beiden THORENS Leistungsstrahler bestehen aus hochwertigen Lautsprecherkombinationen mit je einem 30-Watt-Transistor-Endverstärker • Abmessungen: 650x402x250mm pro Stück
Das THORENS Regieteil umfaßt in übersichtlicher Anordnung sämtliche Regelorgane. Durch seine kleine und handliche Form — sowie das 5 m lange Verbindungskabel zum Phonoteil — sind alle Klangbeeinflussungen und Einstell-möglichkeiten vom Platz des Zuhörers aus vorzunehmen • Abmessungen: 222x103x70mm
Leistung (Dauerton) 2x30 Watt • Klirrfaktor bei 20 Watt 0,1% • Frequenzgang 20-20000 Hz ± 1 dB • 47 Transistoren, 16 Dioden und 2 Selengleichrichter

THORENS Super Compact, komplett ohne Tonabnehmer DM 3.995,—*
Plexiglashaube für Phonoteil DM 96,-*
Fußgestell für Leistungsstrahler pro Stück DM 39,-*
Alle Holzteile Nußbaum mattiert



HiFi Jahrbuch 1967/68

Typ: Thorens Super Compact
Hersteller: THORENS-FRANZ AG., SCHWEIZ
SENNHEISER ELECTRONIC, DEUTSCHLAND



Gesamtanlage bestehend aus: 2 Leistungsstrahlern, Lautsprecherkombination mit 30 W Transistor-Endverstärker
1 Phonoteil, Thorens Plattenspieler TD 124 II/TP 14 mit Transistor-Vorverstärker
1 Regieteil, zur Fernbedienung der Anlage
1 Satz Spezial-Anschlußkabel
Kurzbeschreibung: Musikwiedergabeanlage in Studioqualität. Unverwechselbare Steckverbindungen. Unterbringung der volltransistorisierten Einschubendstufe in der Lautsprecherbox. Studio-Plattenspieler Thorens TD 124 II befindet sich mit dem Transistor-Vorverstärker in einer Nußbaumkonsole.
Die Fernsteuerung sämtlicher elektrischer Funktionen wird durch das Regieteil ermöglicht.
Technische Daten: Ausgangsleistung (Sinus-Dauerton):
2 x 30 W
Eingänge am Phonoteil:
350 mV an 100 kOhm (Tuner)
250 mV an 100 kOhm (Tonband)
Frequenzgang:
bezogen auf 1000 Hz: 20-20000 Hz ± 1 dB
Klangregler:
Baß 30 Hz ± 15 dB
Höhen 20 kHz ± 15 dB
Rumpel-Filter
60 Hz -3 dB 15 dB/Oktave
Höhen-Filter
6 kHz - 3 dB 15 dB/Oktave
Ausgänge am Phonoteil:
2 x 40 mV an 15 kOhm (Tape)
2 x 1 V an 100 Ohm (Kopfhörer)
Intermodulation nach DIN 45 503:
< 0,7%
Fremdspannungsabstand:
>70 dB (für Tape/Tuner)
> 65 dB (für Phono)
Übersprechdämpfung
(bei 1 kHz): > 55 dB
Gebundener Preis:
3995.- DM (ohne Tonabnehmer)
Abmessungen: (B x H x T in mm)
542 x 172 x 370 Phonoteil
402x650x250 Leistungsstrahler
222 x 103 x 70 Regieteil
Besonderheiten:
Plexiglashaube mit Drehstabfederung für Phonoteil 96.-DM. Fußgestell für Leistungsstrahler 39.- DM


Offline feelx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #20 am: Donnerstag, 19.Juni.2014 | 00:51:15 Uhr »
hier bilder

Offline feelx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Thorens Vorverstärker mit eingebauter 4Watt Stereoendstufe ---- suche Unterlagen
« Antwort #21 am: Donnerstag, 19.Juni.2014 | 00:52:21 Uhr »
noch mehr