Autor Thema: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker  (Gelesen 12256 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 878
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« am: Montag, 31.März.2008 | 18:35:21 Uhr »
Hallo,
den Receiver habe ich geschenkt bekommen, leider kann ich ihn wegen des Steckers nicht ausprobieren!

Weder auf der Front, noch auf der Rückseite steht ein Hersteller und der Kabelverhau, sieht beinahe aus wie selbstgemacht?!

irgent ne Ahnung? :mega_shock:
Stereo:Quad 33 / 405, Marantz CD 52MK2, 2100, Thorens Td 165 mit M20E, klipsch Rb 25; Heybrook HB 1

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 878
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #1 am: Montag, 31.März.2008 | 18:36:30 Uhr »
Jetzt das innenleben!
Stereo:Quad 33 / 405, Marantz CD 52MK2, 2100, Thorens Td 165 mit M20E, klipsch Rb 25; Heybrook HB 1

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 878
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #2 am: Montag, 31.März.2008 | 18:37:30 Uhr »
jetzt front rechts
Stereo:Quad 33 / 405, Marantz CD 52MK2, 2100, Thorens Td 165 mit M20E, klipsch Rb 25; Heybrook HB 1

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 878
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #3 am: Montag, 31.März.2008 | 18:38:30 Uhr »
front links
Stereo:Quad 33 / 405, Marantz CD 52MK2, 2100, Thorens Td 165 mit M20E, klipsch Rb 25; Heybrook HB 1

Udo

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #4 am: Montag, 31.März.2008 | 18:40:01 Uhr »
Das ist ein englischer Stecker, abmachen und Schukostecker dran, fertig.

Offline Das.Froeschle

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
    • das.Froeschle.hat-gar-keine-homepage
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #5 am: Montag, 31.März.2008 | 18:42:00 Uhr »
Das ist ein englischer Stecker, abmachen und Schukostecker dran, fertig.
Jepp!

Die Jungs auf der Insel haben IMHO 240 V, da sollte das mittlerweile Problemlos mit 'unseren' 230 V passen.

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 878
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #6 am: Montag, 31.März.2008 | 18:42:15 Uhr »
Das ist ein englischer Stecker, abmachen und Schukostecker dran, fertig.

Oh , danke .,d040 hat der auch 220 Volt, wollte es erst mal mit 110 versuchen?

Und der Hersteller? irgend eine idee?
MADE IN ......fehlt auch!
« Letzte Änderung: Montag, 31.März.2008 | 18:44:30 Uhr von klipschsound 2 »
Stereo:Quad 33 / 405, Marantz CD 52MK2, 2100, Thorens Td 165 mit M20E, klipsch Rb 25; Heybrook HB 1

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #7 am: Montag, 31.März.2008 | 19:34:44 Uhr »
man kann die Modellbezeichnung schlecht entziffern. Kann es sein, daß das Modell "DCX 1515H" oder so heißt?

HisVoice

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #8 am: Montag, 31.März.2008 | 19:37:54 Uhr »
Habe ich auch schon gerätselt , denn DCX könnte Sanyo sein  .,a015

Udo

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #9 am: Montag, 31.März.2008 | 19:39:42 Uhr »
Es ist ein Sanyo DCX 1515K.
« Letzte Änderung: Montag, 31.März.2008 | 19:43:16 Uhr von andisharp »

Offline Erich

  • HiFi-Sammler
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2436
  • Geschlecht: Männlich
  • Smilie-Liebhaber
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #10 am: Montag, 31.März.2008 | 19:42:24 Uhr »
Die englischen Geräte hatten damals diesen Kabelsalat in vielen Geräten  :_thumbdown_:
Selbstbau ist das nicht - sieht zu professionell aus.
Stimmt, die auf der Insel haben 240 Volt.
Beginne den Tag mit einem Lächeln und behalte es den ganzen Tag bei

Lächeln ist die netteste Art den Leuten die Zähne zu zeigen

Stormbringer667

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #11 am: Montag, 31.März.2008 | 19:45:28 Uhr »
Ich hab schon Kofferradios gesehen, in denen steckte mehr Elektronik.  :grinser:

Udo

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #12 am: Montag, 31.März.2008 | 19:46:31 Uhr »
Ist ja ein ganz kleiner, vielleicht 2x15W. Dafür alles Alu.

aileenamegan

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #13 am: Montag, 31.März.2008 | 19:50:38 Uhr »
Hinten steht nichts drauf?
So wie der innen aussieht, ist das keine Markenkiste - wahrscheinlich handelt es sich um das Model einer größeren Handelskette. Made in Korea. Mache doch mal bitte ein Bild von hinten.
Normalerweise ließe die Bezeichnung DCX auf Sanyo schließen ...
Den Strom brauchst Du nicht umstellen - nur den Stecker wechseln.

Edit: die IDee mit Sanyo hatten andere auch...

aileenamegan

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #14 am: Montag, 31.März.2008 | 19:52:10 Uhr »
Ist ja ein ganz kleiner, vielleicht 2x15W. Dafür alles Alu.

Wo siehst Du ausser der Front  noch Alu? Blech, wohin das Auge in dem großzügigen Gehäuse schweift.
« Letzte Änderung: Montag, 31.März.2008 | 19:54:18 Uhr von aileenamegan »

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 878
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #15 am: Montag, 31.März.2008 | 20:41:56 Uhr »
Hinten steht nichts drauf?
So wie der innen aussieht, ist das keine Markenkiste - wahrscheinlich handelt es sich um das Model einer größeren Handelskette. Made in Korea. Mache doch mal bitte ein Bild von hinten.
Normalerweise ließe die Bezeichnung DCX auf Sanyo schließen ...
Den Strom brauchst Du nicht umstellen - nur den Stecker wechseln.

Edit: die IDee mit Sanyo hatten andere auch...

.......so ein Mist, IHR wisst auch alles (sanyo) , wollte euch Morgen am 1.04. eigentlich den Aufkleber im Gerät   :_55_:  presentieren:
Stereo:Quad 33 / 405, Marantz CD 52MK2, 2100, Thorens Td 165 mit M20E, klipsch Rb 25; Heybrook HB 1

aileenamegan

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #16 am: Montag, 31.März.2008 | 20:46:19 Uhr »
Kleiner Scherzkeks, was?
Das scheint dann zumindest einer der letzten aus der golden Ära zu sein. Davor die Sanyos waren besser gefüllt und auch ansehnlicher - schönere Beschriftung. Meine Sanyos sehen da schon insgesamt stimmiger aus.
Bitte nicht falsch verstehen - es geht nicht darum den 1515 schlecht zu machen. Nur ein "kühler" Vergleich.

HisVoice

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #17 am: Montag, 31.März.2008 | 21:58:24 Uhr »
.......so ein Mist, IHR wisst auch alles (sanyo) , wollte euch Morgen am 1.04. eigentlich den Aufkleber im Gerät   :_55_:  presentieren:

Du glaubst doch nicht hier ein paar Hardcore Sammler aufs Glatteis führen zu könne  :pleasantry: .................  :smile wenn doch , in recht sinnloses Unterfangen  .,a040 :grinser:

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #18 am: Montag, 31.März.2008 | 22:08:58 Uhr »
Accuphase Laboratory, Inc.
Japanese high end manufacturer that is especially well knows for their high quality CD & SACD transports and processors, but also makes tuners and amplifiers.

Company originally founded in 1973 as Kensonic Laboratory by Jiro Kasuga an ex-Kenwood engineer, the company
  :_hi_hi_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Udo

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #19 am: Dienstag, 01.April.2008 | 00:29:20 Uhr »
Wo siehst Du ausser der Front  noch Alu? Blech, wohin das Auge in dem großzügigen Gehäuse schweift.

Wo, außer bei echtem High-End ist das Gehäuse aus Alu? Das Ding ist ein Sanyo, wie ich bereits vor Stunden bemerkte. Für so ne billige Winzkiste sehr gut aufgemacht.

aileenamegan

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #20 am: Dienstag, 01.April.2008 | 10:54:17 Uhr »
Du hast doch weiter oben geschrieben: " Dafür alles Alu". Oder nicht??

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #21 am: Dienstag, 01.April.2008 | 11:04:44 Uhr »
Ist ja ein ganz kleiner, vielleicht 2x15W. Dafür alles Alu.

____________________________________________________________________________________

Wo, außer bei echtem High-End ist das Gehäuse aus Alu?

Salve Udo&all,

vielleicht eine witzig aufgemachte High-End-Kiste und Jiro Kasuga hat in seinem 2.-Job als Endkontrolleur bei Kensonic Laboratorys die Perle der Südsee abgenommen?  .,a015
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

HisVoice

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #22 am: Dienstag, 01.April.2008 | 11:12:19 Uhr »
Robert

Sorry aber du verwechselst da anscheinend etwas  .,a015

Kensonic aka Accuphase hat jetzt nichts mit dem Sanyo zu tun das ist mir schon bei deinem 1ten Post aufgefallen

Hier geht es doch um den Sanyo DCX 1515


Udo

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #23 am: Dienstag, 01.April.2008 | 11:23:24 Uhr »
Du hast doch weiter oben geschrieben: " Dafür alles Alu". Oder nicht??

Korinthenkacker, das Gehäuse habe ich ganz bestimmt nicht gemeint, sondern Front und Knöpfe.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #24 am: Dienstag, 01.April.2008 | 11:58:58 Uhr »
Robert
Sorry aber du verwechselst da anscheinend etwas  .,a015
Kensonic aka Accuphase hat jetzt nichts mit dem Sanyo zu tun das ist mir schon bei deinem 1ten Post aufgefallen
Hier geht es doch um den Sanyo DCX 1515

Mahlzeit Maddin  :_hi_hi_: ,
die Bilder von Klipschsound2 zeigen doch offensichtlich einen Aufkleber in Inneren des Receivers, der Rückschlüsse auf die Herkunft des Gerätes zulässt.

...zitiere mich selbst:
Zitat
Company originally founded in 1973 as Kensonic Laboratory by Jiro Kasuga an ex-Kenwood engineer, the company

Begehe da gerade einen kasus nicolausus.,a015
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

aileenamegan

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #25 am: Dienstag, 01.April.2008 | 12:15:02 Uhr »
Korinthenkacker, das Gehäuse habe ich ganz bestimmt nicht gemeint, sondern Front und Knöpfe.

Dann drück' Dich präziser aus - bist doch selber nicht knauserig im Austeilen...

Udo

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #26 am: Dienstag, 01.April.2008 | 13:10:08 Uhr »
Sind dir die Läuse gleich rudelweise über die Leber gelaufen, oder was soll das?

HisVoice

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #27 am: Dienstag, 01.April.2008 | 13:21:30 Uhr »
Herrschaften bitte

Nicht in dem Ton das sollte unter uns nicht nötig sein !! Oder ?

aileenamegan

  • Gast
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #28 am: Dienstag, 01.April.2008 | 14:21:01 Uhr »
Sind dir die Läuse gleich rudelweise über die Leber gelaufen, oder was soll das?

Schon in den Spiegel geschaut heute?  Oder ist Korinthenkacker ein Ausdruck der Höflichkeit?

Isch habe fertig zu dem Thema.

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #29 am: Dienstag, 01.April.2008 | 14:35:25 Uhr »
Zitat
als ein weiterer aprilscherz zu wüsten auseinaderstzungen führte. nach anfänglichen unstimmigkeiten begannen die parteien sich gegenseitig...

 ;0007

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 878
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Re: Unbekannter Receiver mit seltsamen Stecker
« Antwort #30 am: Dienstag, 01.April.2008 | 17:21:22 Uhr »
High End na klar ! :_tease:


,  oder habt ihr in einem Rotel schon mal mehr Bauteile gezählt?
oder Nad, oder ..........

Ihr seid wirklich mit allen Wassern gewaschen .,d040   (ist jetzt realy positiv gemeint)
Stereo:Quad 33 / 405, Marantz CD 52MK2, 2100, Thorens Td 165 mit M20E, klipsch Rb 25; Heybrook HB 1