Autor Thema: 2600er Tuner nackig gemacht / ohne Zensur  (Gelesen 2099 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Frickelmann

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
2600er Tuner nackig gemacht / ohne Zensur
« am: Mittwoch, 28.April.2010 | 13:07:51 Uhr »
Im Internet gibt es Seiten wo das Innenleben von Auto-Hifi Zeugs präsentiert wird
nennt sich irgendwie "Amp-Gutts" oder so.
Jetzt habe ich mir mal gedacht das sowas auch für uns hier im Forum eine interessante
Geschichte sein könnte
Vielleicht auch mal ein "Extra-Thread"... mit "Oldie-Gutts  
Habe gestern zwecks "reingucken" das Teil mal entblößt...

 , et voilà  :foto01 :foto01 :foto01

Gruß aus Kerpen

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: 2600er Tuner nackig gemacht / ohne Zensur
« Antwort #1 am: Mittwoch, 28.April.2010 | 19:57:41 Uhr »
Ist ja eigenartig.Ich habe mehrere AT und keiner hat eine schwarze Lichtverteilung wie bei Dir auf Bild 3 zu sehen. .,a015

Offline Frickelmann

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: 2600er Tuner nackig gemacht / ohne Zensur
« Antwort #2 am: Donnerstag, 29.April.2010 | 08:22:05 Uhr »
Interessant... wie ich das Teil "Strippen" wollte zum  :foto01
Da hatte noch eine Art Garantiesticker oder sagen wir mal Papierstreifen-Sperre hinten am Gerät gehangen  .,a015
Deshalb gehe ich mal von Unverbastellt bzw. Jungfräulichen Zustand aus

Diese schwarze Einfärbung sieht auch absolut nicht aus wie lackiert ..eher durchgehend Vollplexiglas (glänzend wie Klavierlack)
Wenn ich mir von AT2600 Tunern hier Bildmaterial anschaue, habe ich auch das Gefühl das meins gleichmäßiger leuchtet
Ob das mit diese Schwarze Tönung etwas zu tun hat   
Also .....scheinbar hat Akai in der Produktion eine bis Dato unbekannte Modellpflege getrieben  :_good_:

... nun gut..jetzt erst mal ne kleine  .,045 -Pause

ciao