Autor Thema: Endstufe Onkyo M-5090 schaltet ab.  (Gelesen 6273 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline axgo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Endstufe Onkyo M-5090 schaltet ab.
« am: Freitag, 07.Mai.2010 | 11:25:52 Uhr »
Hallo Onkyo-Freunde!

Ich habe seit einigen Wochen die Verstärker-Kombination Onkyo P-3090 und M-5090 inkl. Lautsprecher Onkyo Scepter 2000 von meinem Vater übernommen :_yahoo_:.

Leider hat die Endstufe sporadische Aussetzer  :cray:. Nach einigen Minuten schaltet die Protection-Schaltung ab und die Anzeigen wechseln von grün auf rot. Meistens geht es dann nach einigen Sekunden weiter. Manchmal gar nicht mehr. Dann läuft sie erst nach Aus - und wieder Einschalten wieder. Aber wenn sie läuft... gigantisch!

Kann mir jemand einen Tip geben, woran das liegen könnte? Diese Anlage muss unbedingt wieder laufen!
Onkyo P-3090, M-5090, Scepter 2000

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Endstufe Onkyo M-5090 schaltet ab.
« Antwort #1 am: Freitag, 07.Mai.2010 | 12:10:43 Uhr »
Hi,

dies kann verschiedene Ursachen haben.....
Hast Du ein Multimeter? --- Häng dieses erst einmal an die Lautsprecherausgänge und miss dort einmal nach ob Gleichstrom an den Ausgängen anliegt (Transenschaden wahrscheinlich!).

Wenn nein...... spricht einiges für die Netzteilelkos..... diese in der Masseleitung auslöten und ebenfalls messen..... sie sollten nicht unter oder über der auf dem Elko angegebenen Toleranzgrenze mehr als 10 % abweichen.... wenn ja, wechseln!

Weiterhin ausschau halten in der Endstufe nach weiteren Elkos die entweder den "Hut/Deckel heben" oder nach unten ausgelaufen sind..... diese würden dann zu starken Spannungsschwankungen innerhalb der Endstufe führen und somit die Schutzschaltung ansüprechen lassen.

Berichte was sich zeigt..... Nur so können wir Dir helfen.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline axgo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Endstufe Onkyo M-5090 schaltet ab.
« Antwort #2 am: Freitag, 07.Mai.2010 | 13:13:50 Uhr »
Danke für die schnelle Antwort.

ich muss mal sehen ob ich am Wochenende dazu komme. Eine Frage zu den Kondensatoren. Soll ich die Kapazität messen? Dazu muss ich mir erstmal ein RLC-Meter besorgen. Mit meinem Multimeter komme ich da nicht weit.

Gruß

Axel
Onkyo P-3090, M-5090, Scepter 2000

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Endstufe Onkyo M-5090 schaltet ab.
« Antwort #3 am: Freitag, 07.Mai.2010 | 13:21:00 Uhr »
Hallo Axel,

richtig bei den Elkos die Kapazität messen...... manche neuen Multimeter können dies auch, zumindestens in gewissen Bereichen.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Endstufe Onkyo M-5090 schaltet ab.
« Antwort #4 am: Freitag, 07.Mai.2010 | 14:55:49 Uhr »
Vielleicht auch ein zu hoher Ruhestrom? Den kann man bei den meisten Endstufen abgleichen, dazu gibt es zwei Justierpotis auf der der Platine.

Offline axgo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Endstufe Onkyo M-5090 schaltet ab.
« Antwort #5 am: Dienstag, 11.Mai.2010 | 12:42:56 Uhr »
Hallo!

Ich habe mir das Gerät am Wochenende mal genauer angeschaut. Ich habe den Ruhestrom nach Service Manual abggeglichen und ein 3300uF Elko getauscht, der wahrscheinlich schon seit mehreren Jahren ausgelaufen war. Und siehe da... sie läuft!!! :_yahoo_: Und das nachdem ich sie über vier Wochen in einer Fachwerkstatt zur Reparatur hatte...

An den Ausgängen war keine oder kaum Gleichspannung messbar (Millivoltbereich). Die großen Netzteilkondensatoren (30000uF) konnte ich nicht durchmessen. Das RLC-Meter das ich im Zugriff habe misst nur bis 20000uF. Sie sind aber nicht ausgelaufen.

Ich werde jetzt noch ein paar Glühlampen am Vorverstärker austauschen und die Anlage ist wieder soweit in Ordnung. Also, vielen Dank für die Tips! Ihr habt mir sehr geholfen.

Gruß

Axel
Onkyo P-3090, M-5090, Scepter 2000

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52769
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Endstufe Onkyo M-5090 schaltet ab.
« Antwort #6 am: Dienstag, 11.Mai.2010 | 19:00:02 Uhr »
Hi Axel,

sag' mal, der getauschte Elko war nicht zufällig ein Teil der LS-Schutzschaltung ?
Mein Denon hat einen ähnlichen Defekt und ich vermute da eben jene Schutzschaltung als Verursacher.
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline axgo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Endstufe Onkyo M-5090 schaltet ab.
« Antwort #7 am: Donnerstag, 13.Mai.2010 | 16:30:30 Uhr »
Hallo Kuni,

ich habe im Schaltplan mal genauer nachgeschaut. Der Elko befindet sich in der Spannungsversorgung hinter einem Gleichrichter. Die + Leitung führt u. a. auch zu einer Schaltung die mit "lamp and relay drive" bezeichnet wird. Also kann das schon damit zusammenhängen.

Gruß

Axel
Onkyo P-3090, M-5090, Scepter 2000

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52769
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Endstufe Onkyo M-5090 schaltet ab.
« Antwort #8 am: Donnerstag, 13.Mai.2010 | 16:50:16 Uhr »
Hi Axel,

falls Du den Schaltplan als PDF hast, könntest Du den Auszug mal einstellen ?
Deiner Beschreibung zu Folge würde ich meinen, daß der Elko dann schlicht in der Spannungsversorgung der Schutzschaltung lag...
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

AndreasTV

  • Gast
Re: Endstufe Onkyo M-5090 schaltet ab.
« Antwort #9 am: Samstag, 15.Mai.2010 | 19:49:00 Uhr »
... wenn der Elko wie geschrieben in der Zuleitung vom "Relay - Drive" liegt so ist Das dann sehr wahrscheinlich die Spannung welche das entsprechende Relais halt durchschaltet  :flööt: -> Davor - vor dem Relais - sollte dann aber mindestens noch ein Transistor sitzen => Der bekommt von der eigentlichen Schutzschaltung das Steuersignal um ebn dieses Relais mit Spannung / Strom zu versorgen und damit einen "Kreis" zu trennen / schließen ...  .,045.

Die eigentliche Schutzschaltung wird also vermutlich (ich kenne den Schaltplan nicht) in einem zugehörigem Nebenzweig vom Relais zu finden sein  .,73.

Guten Abend erst einmal  :_hi_hi_:.

MfG

Andreas

Offline axgo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Fehler in Protection-Schaltung M-5090 behoben!
« Antwort #10 am: Donnerstag, 05.Januar.2017 | 14:58:05 Uhr »
Hallo zusammen,

bin nach längerer Abwesenheit bei new-hifi-classic mal wieder auf diesen alten Thread von mir gestoßen. Das Problem ist schon länger gelöst und die Anlage spielt einwandfrei.

Der Austausch des 3300uF Kondensators hatte es dann doch nicht gebracht...

Nach mehreren Versuchen und verschiedenen Reparaturen, habe ich mir selber den Schaltplan hergenommen und festgestellt, dass in der Spannungsversorgung der Protection-Schaltung immer wieder die 24V Z-Dioden D110/D110 abrauchten. Ein Tausch der Dioden brachte nur temporär Besserung. Offensichtlich war die umgesetzte Leistung zu groß.
Die Ursache lag in einer der in Durchlassrichtung geschalteten Doppeldioden D108/D109. Das bewirkte das die nachgeschalteten Transistoren zu weit aufmachten.
Ich habe die D108/D109 durch Referenzspannungen von 1,2V ersetzt. Seitdem gibt es keine Probleme mehr!

Viele Grüße!
Onkyo P-3090, M-5090, Scepter 2000