Autor Thema: Tannoy Cheviot II  (Gelesen 2390 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ratfink

  • Gast
Tannoy Cheviot II
« am: Montag, 17.August.2009 | 17:31:26 Uhr »
Hallo, hab ein neus Spielzeug bekommen. Ein Pärchen Tannoy Cheviot II. Optisch leichte Mängel, aber spielen einwandfrei. Werd die Teile aber im Winter mal überholen.Mit dabei waren auch Van den Hul Kabel" The Clearwater" und das originale Prospekt und die Anleitung. hab sie gestern kurz mal getestet und ich bin sehr zufriedem damit. Ich denke damit hat sich für mich in Verbindung mit der Altec Vott das Thema LS für einige Zeit erledigt.
Da ich die Arden ja schon von nem Forumskollegen kenne, wußt ich was mich klanglich erwartet.
Feine Höhen in Verbindung mit sauberem Bass. Was mir aufgefallen ist, sie ist scheinbar zickig was die Verstärkerauswahl betrifft und trotz des Wirkungsgrades von 90 db verlangt sie doch nach Leistung um im Bassbereich nicht zu schwammig zu werden.
Gruss Dieter

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tannoy Cheviot II
« Antwort #1 am: Dienstag, 18.August.2009 | 20:10:56 Uhr »
Moin Dieter,

kenne die jetzt nicht so genau. Sind die mit 12" oder 15" Bass? Hast Du Bilder?
Gruß Bertram

ratfink

  • Gast
Re: Tannoy Cheviot II
« Antwort #2 am: Dienstag, 18.August.2009 | 21:46:30 Uhr »
Hallo, sind 12er Coax. Der gaaaaanz kleine Bruder der Arden.
Klingen aber richtig erwachsen, nur ein wenig zickig was die Verstärker betrifft.
Gruss Dieter