Autor Thema: LUXMAN M-02 defekt  (Gelesen 5773 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fmmech

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 22
LUXMAN M-02 defekt
« am: Montag, 17.Januar.2011 | 20:42:16 Uhr »
Hallo!

Habe selbst eine M-02/C-02 Combo.

Die M-02 ist leider defekt..2SK389, 2SA1302/2SC3281, 2SA1306/2SC3298, div. Kleintransitoren, LED's und Widerstände.

Leider war die M-02 schon auf Reparatur, bevor sie in meine Hände kam.

Gestorben ist sie vermutlich aufgrund div. kalter Lötstellen, die ja aufgrund ihres Alters normal sind.

Leider wurden beim rep.Versuch gefakte Transitoren verbaut..2SA1302/2SC3281..
und diese haben dann andere Bauteile beschädigt.
Ersatz hiefür: 2STA1943/2STC5200 von RS-Components.

Mittlerweile habe ich aus CHINA 2 Stk. 2SK389 bestellt..mit Versand: ca. 23,70$!

Werde diese Woche die Bauteile verbauen..mal sehen, ob sie auch gefaked sind, oder nicht.



Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #1 am: Montag, 17.Januar.2011 | 20:52:06 Uhr »
Hi warum,

hierfür Ersatztypen
Zitat
2SA1302/2SC3281

die sind doch noch zu bekommen.....
wende Dich an Jochen Schmitt vom Tanberg Zentralservice (www.tandberg-hifi.de) der hat diese auf Lager liegend als DBX Servicepartner.
die 2SA1302/2SC3281 sind die Endstufentransen der BX-3.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline fmmech

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 22
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #2 am: Montag, 17.Januar.2011 | 22:57:11 Uhr »
..Hallo!

Danke für die Antwort.

Kosten incl. Versand?..werde aus der Web-Präsenz nicht schlau..

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #3 am: Montag, 17.Januar.2011 | 23:04:18 Uhr »
ganz einfach,

rufe unter der dort angegeben Rufnummer bei Jochen Schmitt an, gegebenenfalls läuft ein AB --- dort draufsprechen, Jochen Schmitt ruft in kürzester Zeit zurück---, Ihm sagen was man wünscht und er wird Dir direkt den Preis nennen.

Da ich diese Transen Anfang letzten Jahres kaufte für die Reparatur eine BX-3 von nem Bekannten, weiß ich dass diese lieferbar sind im Original, kann mich aber an den Preis nicht mehr genau erinnern. Deshalb hier auch keine Aussage treffen.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #4 am: Montag, 17.Januar.2011 | 23:56:05 Uhr »
Die Lux-Endstufe ist eine PIO-Endstufe!  raucher01
Die Transen sind alle noch lieferbar.
Beim FET solltest Du wissen ob NK-Type
(über Asienlager noch lieferbar) drin ist oder Ohne NK (sofort lieferbar)

Vergiss nicht nach reparatur die Einstellung sonst wird´s auf dauer teuer  ;0001

Gewerblich

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #5 am: Dienstag, 18.Januar.2011 | 00:35:58 Uhr »
Nachtrag: schau mal unter BG-Electronik dort gibt es zumindest den 1302er recht günstig..."Gockel" machts möglich  :_55_:

Gewerblich

Offline fmmech

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 22
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #6 am: Mittwoch, 19.Januar.2011 | 20:40:52 Uhr »
Hallo!

..was ist bitte eine PIO-Endstufe?

Die Transistoren kosten als 2STA/STC-Typ bei RS-Components ca. 2,5€ für je 1 Stück. (ohne VK)

BG-Elektronik? noch nie gehört..bitte verlinken, wenn möglich.

Original kosten die schon mal 10-15€ pro Stück! (2SA1302/2SC3281)

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #7 am: Mittwoch, 19.Januar.2011 | 20:50:44 Uhr »
Hallo!

..was ist bitte eine PIO-Endstufe?

....


Endstufe von PIOneer?

Dominik ist Pioneer Distributor.
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline fmmech

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 22
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #8 am: Mittwoch, 19.Januar.2011 | 21:02:30 Uhr »
PIO..Sorry, noch nie davon gehört.

..und gibt es einen baugleichen Typ davon?

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #9 am: Samstag, 22.Januar.2011 | 14:42:20 Uhr »
Dominik ist Pioneer Distributor.

pssssst...nicht nur Pioneer  ;0001

Wie man Linkt habe ich immernoch nicht genau rausgefunden, hoffe jürgen verzeiht das ich als text einschreibe: .bg-electronics.de

Grüße :)

Gewerblich

Offline JayKuDo

  • Gruß Jürgen
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn schon an der Nadel ....
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #10 am: Samstag, 22.Januar.2011 | 15:34:31 Uhr »
wenn die Fazination Technik nicht dabei wäre, hörte ich immer noch Küchenradio ;-)

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #11 am: Samstag, 22.Januar.2011 | 15:51:37 Uhr »
PIO..Sorry, noch nie davon gehört.

..und gibt es einen baugleichen Typ davon?

Pioneer ist ein alteingesessener Hersteller von HIFI-Komponenten und Markenname.

PIO ist die häufig verwendete Abkürzung.

Nun klarer?
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline fmmech

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 22
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #12 am: Mittwoch, 26.Januar.2011 | 22:48:35 Uhr »
..hallo!

Leider sind die gebrauchten aus China auch alles andere als Original... :girl_devil:

Im Anhang ein Scan der Doppel-Fets.

Die weiße Beschriftung geht ganz leicht mit Spiritus ab und die Pins sind vertauscht...
(PIN 1 mit 2 & PIN 6 mit 7)..die 2 rechts oben&unten

Fazit:

Da ein Ersatz-Typ ca. 8 Teuronen kostet und ich das ganze erst einmal Testen muss:

2 X 2SK170 (pro Stück 0,80)auf eigener Platine, incl. 50Ώ Trimmer zur Offset-Einstellung...

Alternativ 2 x J201 von FSC (50 Stück ca 8 Euro, mit Versand.)
« Letzte Änderung: Mittwoch, 26.Januar.2011 | 22:51:01 Uhr von fmmech »

Offline fmmech

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 22
Re: LUXMAN M-02 defekt
« Antwort #13 am: Samstag, 04.Juni.2011 | 23:40:39 Uhr »
..funktioniert auch ohne Platine & offset-trimmer: (seit einigen Monaten!)

Bild 1: 2 selektierte 2SK170 (8mA), mittels Kupfer-Blech verklebt und mittels Schrumpfschlauch gesichert..

Bild 2: Rechteck, 1kHz, 1,2 V über C-02 eingespeist, an 150W/8Ohm Lastwiderstand

« Letzte Änderung: Samstag, 04.Juni.2011 | 23:50:41 Uhr von fmmech »