Autor Thema: Luxman L-31  (Gelesen 2762 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pauLee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Luxman L-31
« am: Sonntag, 17.Oktober.2010 | 13:12:05 Uhr »
Hallo Leute,

ich habe vor Jahren mal ein Luxman L-31 Verstärker (nach "L 31" suchen) zusammen mit zwei weißen Kugelboxen für gut 90 Euro gekauft. Das Gerät funktionierte bis irgendwann mal Rauch aufstieg. Also sofort vom Strom getrennt und ein Jahr später bin ich dann zum örtlichen Fachhändler gerannt und der hat mir das gute Stück wieder fit gemacht.

Das Gerät hatte bis dato immer bischen stiefmütterlich außerhalb des Wohnzimmers in einem anderen Zimmer residiert. Jetzt haben wir uns ein neues Sideboard fürs Wohnzimmer gekauft und der Luxman ist geradezu prädestiniert dazu darauf zu stehen.

Ich habe nun eine technische Frage zum Luxman. Was für Boxen schließe ich dort sinnvollerweise an das Gerät bzw. welche Leistungsdaten sollte ich nicht überschreiten? Meine bisherigen Kugelboxen sind nicht die schönsten, sie sind auch eher grau als weiß, eine ist gesprungen und klingen teilweise bischen kratzig.

Könnt ihr mir Boxen für den Luxman empfehlen die ihm stiltechnisch und klangtechnisch auch gerecht werden?

Desweiteren hätte ich gerne gewußt, ob ich ein iPhone (Internetradio) als Zuspieler (Dock-Connector --> Cinch) verwenden kann oder ob das nicht abträglich für den Luxman ist?


Vielen Dank schonmal und Grüße ...

Offline pauLee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Luxman L-31
« Antwort #1 am: Dienstag, 19.Oktober.2010 | 10:02:01 Uhr »
Gibt es hier niemanden der mir helfen kann?

Offline JayKuDo

  • Gruß Jürgen
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn schon an der Nadel ....
Re: Luxman L-31
« Antwort #2 am: Dienstag, 19.Oktober.2010 | 10:54:31 Uhr »
Hallo,

Den Luxman kenn ich nicht, einen Lautsprecherempfehlung kann ich nicht geben. Da kommen zu viele andere Faktoren ins Spiel. Jeder Lautsprecher hat sein eigenes Timbre, mal mehr, mal weniger.
Da entscheidet der persönliche Geschmack. Gehör, sowie Optik - wenn es zur Einrichtung passen sollte.
Allerdings lässt sich das iPhone auch als Internetradio benutzen. Einfach ist es mit der Apple - Dockingstation. Ich selber verwende die mit der Fernbedienung. Somit ist eine feste Auflademöglichkeit da und man kann auch man das Gerät leiser stellen.
wenn die Fazination Technik nicht dabei wäre, hörte ich immer noch Küchenradio ;-)

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Luxman L-31
« Antwort #3 am: Dienstag, 19.Oktober.2010 | 12:15:28 Uhr »
die Dockingstation kannst Du z.B. an einen der beiden AUX-Eingänge anschließen. Schaden wird das dem Lux sicherlich nicht. Bezüglich einer LS-Empfehlung kann ich mich dem Vorposter nur anschließen: zu viele Unbekannte und zu viel Einfluß des persönlichen Geschmacks als daß man Dir hier stilsicher empfehlen könnte.

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Luxman L-31
« Antwort #4 am: Dienstag, 19.Oktober.2010 | 13:52:18 Uhr »
Also selber Lautsprecher anhören, oder wenn es ältere Lautsprecher sein sollen, Tests lesen.
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1047
Re: Luxman L-31
« Antwort #5 am: Sonntag, 24.Oktober.2010 | 11:44:50 Uhr »
Hallo!

Ein kleiner feiner Verstärker, der L31...

Von der Auslegung würde meines Erachtens eine klassische (=zeitgenössische) geschlossene 2- oder 3-Wege-Box mit akustisch
(weich) aufgehängtem TT am besten passen (Impedanz 5-8 Ohm, Belastbarkeit im Bereich 25-60 Watt).
Das wäre dann so etwas wie eine Heco (P oder SM-Serie der 70er Jahre), eine Canton LE600, eine Wahrfedale Ditton ("irgendwas")
oder vielleicht sogar eine feine Rogers (2- oder 3-Wege Monitor).

Da aber die Hörgewohnheiten, der Musikgeschmack (Klassik oder Pop?) und die Raumsituation
wichtige Parameter sind, wäre wohl Probehören (wie HifiKauz schon schrieb) wirkl. das Beste.

Soweit meine Meinung.

Gruß

Peter
« Letzte Änderung: Sonntag, 24.Oktober.2010 | 11:47:28 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)