Autor Thema: Philips CDM 12.4 (selbst) tauschen?!  (Gelesen 3135 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Geschlecht: Männlich
Philips CDM 12.4 (selbst) tauschen?!
« am: Freitag, 18.April.2014 | 14:52:01 Uhr »
Moinsen,

bei mir steht ein alter T+A CDP, in dem ein CDM 12.4 werkelt (sollte es zumindest), was es aber seit gestern nicht mehr tut. Die CD wird nach dem aufnehmen gar nicht mehr gedreht: "No disk". Nach dem Aufschrauben konnte ich sehen, daß die Optik zumindest 2-3 x hoch- und runter klappt, aber halt drehen tut sich nichts. Laser-Licht gabs aber auch keines.

Bei einzelnen CDs hat er auch früher schon mal den Dienst verweigert, aber gefühlt nur bei ca. 2 %, bzw. mußte man ihm die dann 2-3 x anbieten, dann hat er sie auch wieder gefressen. Vielleicht ein Hinweis für die Profis, wo es lang läuft?!

Anruf bei der freundlichen T+A Hotline: vermutlich Laser/LW-Defekt, Kosten um 300 Öcken. Schlimmer wäre ein Steuerungs-Defekt (IC?), der sei aber überaus selten.
Mal eben im Netz geguckt...12.4 gibts so um die 20 Euronen in neu...da fragt sich der sparsame Westfale natürlich... :D

Jetzt kommt Ihr: ist der Einbau/Austausch schwierig? Soll ja ein selbstjustierendes LW sein, so daß das eher nach Fleißarbeit klingt. Für sowas wäre ich mir ja nicht zu schade. Nur, wenn da auch wild gelötet oder abgeglichen werden müßte, dann wäre das natürlich mal wieder nichts für mich.

Mach mir doch mal Hoffnung!  :_good_:

Gruß
Frank

Offline uk64

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
Re: Philips CDM 12.4 (selbst) tauschen?!
« Antwort #1 am: Freitag, 18.April.2014 | 20:50:12 Uhr »
Na ja, das hängt von den individuellen Fähigkeiten ab.
Eingestellt werden muss hier nichts, aber es muss gelötet werden (2xMotor und einmal Endschalter).
Das CDM12.4 gehört auch nicht unbedingt zu den einfach zu wechselnden Laufwerken, da muss drumherum schon ganz schön viel auseinander genommen werden.

Gruß Ulrich

Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CDM 12.4 (selbst) tauschen?!
« Antwort #2 am: Samstag, 19.April.2014 | 07:10:38 Uhr »
Hallo Ulrich,

Danke für diese Infos! Und nein, dann ist das nichts für mich...  :cray:
Hättest Du da sowas wie eine Universal-Anleitung für? Ich habe mal gesucht, aber für T+A speziell gibt es scheinbar keine öffentlich zugänglichen SM. Sowas würde ich dann gerne mal einem sehr versierten Bastler weiterreichen, damit der entscheidet, ob er sich den Wechsel zutraut.

Gruß
Frank

Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CDM 12.4 (selbst) tauschen?!
« Antwort #3 am: Samstag, 26.April.2014 | 09:14:55 Uhr »
ich nochmals,

scheint ja wenige zu geben, die sowas schonmal gemacht haben. Da ich keine SMs für T+A (for free) finde, habe ich z.B. den Marantz CD 14 ausgemacht, der auch das 12.4 in sich trägt. Hier gibt es bei Hifiengine ein SM. Leider funktioniert bei mir irgendwie der Anmelde-Prozeß nicht, ich komme mit den Daten nicht "drauf". Hat wer von Euch einen Zugang und könnte mir das SM mal runterladen und schicken???
Dann könnte ich das wiederum weiterleiten zu Frage des Herantrauens...

Gruß
Frank

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Philips CDM 12.4 (selbst) tauschen?!
« Antwort #4 am: Samstag, 26.April.2014 | 10:03:52 Uhr »
 Du mußt Dich dort schon anmelden, da man die links nicht weiterreichen kann.
http://www.hifiengine.com/manual_library/marantz/cd-14.shtml
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CDM 12.4 (selbst) tauschen?!
« Antwort #5 am: Samstag, 26.April.2014 | 11:09:14 Uhr »
ich habe dies selbstverständlich versucht...und wie ich schrieb...aus irgendeinem mir unerfindlichen Grund hat das wiederholt nicht geklappt...ich komme mit den Zugangsdaten nicht "drauf"...

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Philips CDM 12.4 (selbst) tauschen?!
« Antwort #6 am: Samstag, 26.April.2014 | 13:14:56 Uhr »
Hallo Frank,

ruf mich bitte mal an....... habe dort zwar einen Zugang, aber der wird Dir nicht helfen bei Deinem Anliegen, da im SM des CD-14 zum Einbau nichts beschrieben steht.

Rufnummer siehe PN
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CDM 12.4 (selbst) tauschen?!
« Antwort #7 am: Donnerstag, 01.Mai.2014 | 16:56:35 Uhr »
Hallo,

ich melde Vollzug  :_good_:
Reine Fleißarbeit. Leider mußte das gesamte Laufwerk inkl. Gestänge ´raus...hätten wir das gewußt, hätten wir uns den Teilausbau im Gerät sogar ersparen können. Nichts mit Löten, alles gesteckt!!! 3. und 4. Hand war hinsichtlich der Flachbandverbindung auf der Platine gut, ansonsten kann man das sogar alleine machen. Für mich Nicht-Techniker jedenfalls mal wieder eine hochinteressante Erfahrung.

Nun löbt er wieder, wie er soll...und ich bins zufrieden!!!

Bis zum nächsten defekten Alt-Gerät  :_55_:

Offline uk64

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
Re: Philips CDM 12.4 (selbst) tauschen?!
« Antwort #8 am: Donnerstag, 01.Mai.2014 | 19:49:38 Uhr »
Nichts mit Löten, alles gesteckt!!!

Dann wurde nur die Optik und nicht das ganz Laufwerk (CDM) getauscht.
Eigentlich nicht zu empfehlen, aber wenns läuft dann läufts.

Gruß Ulrich



Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips CDM 12.4 (selbst) tauschen?!
« Antwort #9 am: Freitag, 02.Mai.2014 | 08:19:34 Uhr »
Dann wurde nur die Optik und nicht das ganz Laufwerk (CDM) getauscht.
Nö, ein komplettes LW; da ist die Steckerverbindung sowie das Flachbandkabel mit Endteil zum Stecken drangewesen, sonst nüschte. Inkl. dem Spindelmotor, somit also doch wohl komplett.
Na ja, hättest Du mehr gewußt, hättest Du ja auch freundlicherweise meine Nachfrage beantworten können...vielleicht reden wir ja auch aneinender vorbei...

Gruß