Autor Thema: Akai AM-1100  (Gelesen 5859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alkibob

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Akai AM-1100
« am: Montag, 21.Januar.2008 | 21:11:37 Uhr »
Als Neuling stell ich hier mal ganz unbedarft die Frage, ob mein Akai AM-1100 in euren Augen was taugt, und wenn ja, ob es sich lohnt, einen Akai CD Player dazu anzuschaffen...

aileenamegan

  • Gast
Re: Akai AM-1100
« Antwort #1 am: Montag, 21.Januar.2008 | 23:18:08 Uhr »
Ich fürchte, da wird wenig an Meinung kommen. Das Gerät ist ja neuzeitig - und Du bist hier bei den Klassikern. Und hier wird den alten Rabauken aus der Zeit zumeist vor 1980 gehuldigt. Zu recht, weil sie viel musikalischer sind. Das ist natürlich nur die Meinung einiger alter Verrückter und HiFi-Gestriger :grinser:

ANsonsten herzlich willkommen... :drinks:

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Akai AM-1100
« Antwort #2 am: Montag, 21.Januar.2008 | 23:22:55 Uhr »
Hi Alkibob!

... Alkibob? Was'n das?  ;0008

Alkibob, kauf Dir einen Marantz. Dann weisst Du wenigstens was Du hast ...  :_55_:
Gruß, wwoody

aileenamegan

  • Gast
Re: Akai AM-1100
« Antwort #3 am: Montag, 21.Januar.2008 | 23:28:21 Uhr »
Das ist jetzt nicht fair - HiFi ist ein komplexes Hobby an das man herangeführt werden muss. Wenn man etwas jünger ist und keine musikalischen Wurzeln in den Jahren vor 1980 hatte. :drinks:

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Akai AM-1100
« Antwort #4 am: Montag, 21.Januar.2008 | 23:48:25 Uhr »
Das ist jetzt nicht fair - HiFi ist ein komplexes Hobby an das man herangeführt werden muss. Wenn man etwas jünger ist und keine musikalischen Wurzeln in den Jahren vor 1980 hatte. :drinks:

War doch nicht ernst gemeint ...  .,c045

@Alkibob: Lese Dich erstmal gut durch das Forum durch. Ich habe mich persönlich früher viel damit befasst, war aber die letzten knapp 20 Jahre "abstinent". Es hat ein paar Wochen gedauert bis ich wieder einen kleinen Überblick hatte.
Nur Mut! :drinks:
Gruß, wwoody

Offline Alkibob

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Akai AM-1100
« Antwort #5 am: Dienstag, 22.Januar.2008 | 08:36:25 Uhr »
Naja, ich hab das Gerät jetzt schon seit nen paar jahren, und klanglich gefällts mir schon recht gut. Ich bin im Augenblick auf der suche nach einem CD-Player, der klanglich auch was her macht, hab aber halt nun nicht so wirklich ahnung von Hifi. Naja, ich hab mich halt bei Ebay etc umgeschaut, und zuallererst festgestellt, das es Akai in der Form garnicht mehr gibt, sonst hätte ich erstmal ein paar Testberichte etc. gelesen.

Meine Boxen sind vermutlich auch nicht soo das Optimum. Ich hab 2 Akai SW-MX 470 LS sowie 2 von Sharp. Was ich schon mitgekriegt hab ist, das die Akais mehr mitten und Tiefen haben.

Mich interessiert unter anderem von wann der Verstärker überhaupt ist (ich vermute mitte der 90er?) und ob es sich lohnt, ihn mit anderen Akai Komponenten zu kombinieren oder nicht

aileenamegan

  • Gast
Re: Akai AM-1100
« Antwort #6 am: Dienstag, 22.Januar.2008 | 14:35:40 Uhr »
Wenn mich nicht alles täuscht, ist der Amp von Anfang 2000, Einsteigermodell.

Die Frage, ob es sich lohnt, ihn mit anderen Komponenten von Akai  zu kombinieren , verstehe ich nicht. Warum sollte man das nicht machen? Der Verstärker ist bestimmt nicht der Brüller - kann aber mit allem kombiniert werden, was der Markt hergibt. Auch mit Akai CD-Playern aus der Bucht. Ich habe sogar auch noch einen Akai Player bei mir stehen - mir fällt nur grad die Typenbezeichnung nicht ein - bin unterwegs...
Der dudelt aber viel zu selten - zu viele andereKollegen  im Haus verteilt.

LeCobra

  • Gast
Re: Akai AM-1100
« Antwort #7 am: Montag, 12.Januar.2009 | 23:48:23 Uhr »
Und, lieber Threadersteller, bist du fündig geworden?