Autor Thema: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion  (Gelesen 14519 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« am: Freitag, 29.Februar.2008 | 10:33:50 Uhr »
Morgen,

wie schon an anderer Stelle gepostet habe ich einen 9090DB an Land gezogen. War auch als defekt beschrieben, aber man spekuliert halt auf die kleine Chance :smile
Fehlebeschreibung war vage: nach Reinigung Volumepoti hat er noch eine Weile (Tage/Wochen) funktioniert, danach kein Ton mehr. Vermutete Ursache: Kabel ab - na ja, war klar, daß es das wohl eher nicht ist.

Folgende Situation aktuell:

Endstufen i.O. - wenn über MainIn extern angesteuert, passt alles.
(die Brücken sind aber im Normalfall drin)
Aus PreOut kommt kein/ein viel zu schwaches Signal, wenn ich ne andere Endstufe anschließe.

Man hört über KH bei hoher Volume-Einstellung ganz leise die jeweils angewählte Quelle (der als anfällig bekannte Selektorswitch scheint daher diesbezüglich ok).
Irgendwelche Tips, bevor ich heute abend anfange, die einzelnen Baugruppen schrittweise zu "überbrücken", um zu sehen, ab wann das Quellsignal fehlt? Gefühlsmässig wüde ich auf die Dolby-Baugruppe tippen, das kann aber genausogut falsch sein.

Ein Manual als PDF liegt vor. Ach ja - die Sicherungen: Waren alle i.O., aber trotzdem erneuert - keine Besserung.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #1 am: Freitag, 29.Februar.2008 | 10:48:43 Uhr »
Kontrolliere doch mal die Tape Monitor-Schalter, ob die vielleicht einen wech haben.

Armin777

  • Gast
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #2 am: Freitag, 29.Februar.2008 | 10:55:34 Uhr »
Hallo Axel,

die Dolby-Baugruppe kannst Du vergessen, genauso so wie alle anderen signalübertragenden Bauteile - weil: wenn dort irgendwo etwas kaputt geht, dann fällt ein Kanal aus - niemals aber beide! Ich habe es noch nie erlebt, daß der rechte und der linke Transistor gleichzeitig kaputt gehen (höchstens durch Blitzschlag oder ähnliches, also Ursache von außen).

Du mußt also nach Ursachen Ausschau halten, die beide Kanäle zusammen betreffen. Dies sind in erster Linie Spannungsversorgungen für die Vorstufe, Masseunterbrechungen oder (woran ich am meisten glaube!) nach Bedienelementen, die so eingestellt/geschaltet sind, daß dieser "Fehler" daraus resultiert!
 
 :drinks:

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #3 am: Freitag, 29.Februar.2008 | 11:17:28 Uhr »
Tape-Monitor würde ich ausschließen weil:
wenn er an wäre (und zwar unabhängig von der Schalterstellung) müssten die Tape-Ins zu hören sein, egal bei welcher Quelle. Das ist nicht der Fall.

@Armin: danke, da hast Du wohl recht, die Chance auf symmetrischen Ausfall ist eher gering.

Sonstige Bedienelemente: eingentlich alles so, wie es nach BDA sein soll. Daher werde ich wohl doch nochmal die Spannungen prüfen und verfolgen.

Nachtrag: ok, Tape-Monitor könnte defekt "hängen" hab ich mir gerade überlegt - werde ich nochmal angehen.
« Letzte Änderung: Freitag, 29.Februar.2008 | 11:19:40 Uhr von BlueAce »

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #4 am: Freitag, 29.Februar.2008 | 12:48:56 Uhr »
Hi Axel,

was ist mit dem Mute-Schalter, der ist nich in der wie üblichen -20dB Wirkweise, sondern mutet komplett......

Schau da auch mal nach.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

HisVoice

  • Gast
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #5 am: Freitag, 29.Februar.2008 | 13:02:28 Uhr »
Gudde Axel

Sieh dir  bitte auch mal die Netzteilplatine genau an

Hatte schon 2 Geräte (9090) die gebrochen waren warum auch immer  :_sorry:

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #6 am: Freitag, 29.Februar.2008 | 13:11:45 Uhr »
ich sehe schon - ein weites Feld. Da hab ich ja zu tun, aber es erhöht auch meine Chancen, doch auf eine Kleinigkeit zu stossen. Ich werde mich mal so einrichten, daß ich hier pünktlich wegkomme heut, es brennt unter den Nägeln. Am Sonntag spätestens muß er laufen  :flööt:

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #7 am: Freitag, 29.Februar.2008 | 15:13:48 Uhr »
Gudde Axel
Sieh dir  bitte auch mal die Netzteilplatine genau an
Hat der Vorverstärker seine Betriebsspannung?
Gruß Bertram

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #8 am: Freitag, 29.Februar.2008 | 15:42:37 Uhr »
das werde ich heute abend wenn ich daheim bin, nochmals prüfen. Hab gestern zwar am Trafo gemessen, aber nicht am "anderen Ende". War wohl etwas zu spät, da sollte man sowas nicht mehr anfangen.
Aber bei so viel Hilfe kann es ja fast nicht mehr schiefgehen heute.

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #9 am: Freitag, 29.Februar.2008 | 20:20:48 Uhr »
so, leider erst vor ner halben Stunde heimgekommen, heute mach ich keine größeren Aktionen mehr.
Folgendes hab ich nochmal gecheckt:
a) Tape-Monitor-Schalter funktionieren, Signal aber genau so leise wie alle Quellen.
b) Quelle am Mic-Eingang: laut, die Power-Meters bewegen sich, Hi/Lo Filter greifen, Muting seltsamerweise nicht.

Morgen nachmittag gehts weiter, heute bin ich einfach zu platt dafür. Ich geh jetzt einen schönen Roten suchen, der mir den Abend gestalten darf  :drinks:

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #10 am: Samstag, 01.März.2008 | 21:21:29 Uhr »
So, dann wollen wir mal fortfahren:
Spannungsversorgung soweit ich das mit meinen bescheidenen Mitteln beurteilen kann, ist ok.

Weitere Eingrenzung des Übeltäters:
a) wenn ich das Signal am Quellenschaltereingang abgreife und zum MainIn leite, funzt das - logisch, ist wie externe Einspeisung

b) vom Quellenschalter"ausgang" zum MainIn kommt nix. Dieser Ausgang wird kommt von der Hi/Lo-Filter Baugruppe respektive vom ToneControl Board
 
c) Signal dort - nix.

d) Signal vom Dolby-Board auf ToneControl gebrückt - beide Kanäle da. Also liegt das Übel dazwischen.

Wenn der Sansui nur nicht zu verbaut wäre, jetzt muß ich wohl paar Boards ausbauen, damit ich an die anderen dran komme.

Das Serviemanual beschreibt m.E. nur unvollständig. Von der Dolby-Baugruppe u.a. fehlen die Schemata.
Ich hab die Fassung von hifiengine.com runtergeladen. Seitenzählung ist vollständig, da gabs wohl nix dazu.

Jetzt schraube ich mal weiter...

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #11 am: Samstag, 01.März.2008 | 22:36:09 Uhr »
Axel,

meines wissens ist zwischen dem Tone-Control Borad und der DolbySektion der Muteschalter......

schau da dringend mal nach.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #12 am: Samstag, 01.März.2008 | 22:42:54 Uhr »
Hi Jürgen,

Mute sitzt auf der Hi/Lo Baugruppe mit dabei und kommt nach dem ToneControl

Ich bin etwas weiter. Der Freund des VK, der das Volumepoti "gereinigt" hat, hat das Potiboard wohl rausgeschnitten und später wieder eingelötet, alle Leitungen gleichfarbig mit Schrumpfschlauch. Aber ich denke, das tut auch noch. Wenn ich das Signal am Dolbyboard abnehme und auf den Poti schalte, funzt das.
Daher bleibt nur die Tastergruppe mit Loudness/Mono/Tape-Monitoren usw. - da kommt man auch am allerbesten dran  :wallbash

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #13 am: Samstag, 01.März.2008 | 22:44:22 Uhr »
Ich habe ein Oiriginal SM

brauchst Du? ich hols gleich mal hoch.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

HisVoice

  • Gast
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #14 am: Samstag, 01.März.2008 | 22:45:31 Uhr »
Was bitte hat der ..............  ;0006
Zitat
hat das Potiboard wohl rausgeschnitten

das glaube ich jetzt nicht ................   :0keule

Ohne Worte  ;0003

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #15 am: Samstag, 01.März.2008 | 22:45:48 Uhr »
wenns keine Umstände macht - immer, danke.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #16 am: Samstag, 01.März.2008 | 22:46:26 Uhr »
bin mal gerade in den keller
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #17 am: Samstag, 01.März.2008 | 22:46:43 Uhr »
Was bitte hat der ..............  ;0006
das glaube ich jetzt nicht ................   :0keule

Ohne Worte  ;0003
doch - alle Leitungen abgeknipst und später wieder verlötet. Kann nur ein Elektriker gewesen sein. Gut, daß es nicht so kleine Wago-Klemmen gibt.  raucher01

HisVoice

  • Gast
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #18 am: Samstag, 01.März.2008 | 22:50:05 Uhr »
OK das ist zwar auch sehr unschön aber besser als das , was ich dachte.............  :give_rose:

ich hatte verstanden der hätte das Board zersäbelt..........

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #19 am: Samstag, 01.März.2008 | 22:56:15 Uhr »
so schlimm isses dann doch nicht, aber rumgebastelt ist da schon ne Menge. Da gibts Pfostenstecker für Steckverbindungen, wo die Strippen aber so aufgelötet sind. Manch Lötpunkt sieht aus wie ne Schweißnaht  :wallbash
Ich bin ja auch nicht der begnadete Löter, aber das ist schon extrem...

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #20 am: Samstag, 01.März.2008 | 23:38:13 Uhr »
Si wieder oben, den ordner hab'
schon mal.....

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #21 am: Sonntag, 02.März.2008 | 00:12:36 Uhr »
ich melde mich ab zum Federball - morgen früh seh ich auch wieder besser und hoffentlich auch mehr.

Schlaft schön - ich mach das auf jeden Fall jetzt, der letzte  prost02 und ab gehts  :_55_:

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #22 am: Sonntag, 02.März.2008 | 10:14:57 Uhr »
Morgen, wie vermutet: ich hab gleich mal die vermissten Schemata gefunden. Die Seite mit "Tuner-Section Schematics" hatte ich mal beiseite gelegt  :_thumbdown_:, da sind die vermissten Teile mit drauf.
Daher weiß ich jetzt, daß mindestens mal die Beschaltung des Volume/Balance-Potis nach dem Eingriff korrekt wieder hergestellt wurde.

Der nächste Schritt wird kniffliger:

bisher habe ich durch "Draufhalten" einer Schaltdrahtbrücke das Signal von Punkt X nach Punkt Y gebrückt, um die überbrückte Baugruppe zu checken nach der Annahme:
Fehler bleibt, dann liegt er vor der Brücke
Fehler ist weg, dann liegt er im gebrückten Bauteil

Aber die jetzige Baugruppe zum Abnehmen des Signals ist nur sehr fummelig zu erreichen, mal sehen, wie ich das anstelle.

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #23 am: Sonntag, 02.März.2008 | 16:48:11 Uhr »
Suche erst mal eingestellt. Auf dem Dolby-Board kann ich an beiden IC's keine Spannungen messen, es sollte jeweils an Pin 16 12V anliegen - da ist nix. Leider werde ich aus dem Schema auch nicht schlau, woher die Boardversorgung kommen müsste - es scheint jedoch das Board komplett tot.  :wallbash
Ich brauch jetzt erst mal ne Pause und Abwechslung.

Fortsetzung:
Die Spannungen sind da, aber nur, wenn man die Tuner-Sektion nicht -wie ich- abgebaut hat, da über diese wohl auch die Spannungsversorgung kommt.
Alle gemessenen Spannungen liegen 0,1-0,5 V über den im SM angegebenen Werten.
« Letzte Änderung: Sonntag, 02.März.2008 | 20:12:00 Uhr von BlueAce »

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #24 am: Sonntag, 02.März.2008 | 21:14:24 Uhr »
 .,31 .,31
er läuft - ich werd wahnsinnig. Ein überaus simples Problem - aber eben erst springt mir die Achse des Dolby-Umschalters ins Auge - die dreht sich ja gar nicht mit  :wallbash und schaut am Ende ca. 4mm aus dem Achsträger.
Leichter Druck und gleichzeitiges Drehen - rastet ein.
Der Schalter war wohl in einer Zwischenstellung "ausgerastet".
 .,31 .,31
Ich bau ihn jetzt wieder zusammen und dann mach ich eine Flasche auf  prost02 raucher01

Offline Maxihighend

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Männlich
  • Mac-Freund
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #25 am: Sonntag, 02.März.2008 | 21:19:27 Uhr »
Super!!  :drinks:

In der Ruhe liegt die Kraft....... :grinser:

 prost02
Viele Grüße,
Max.

Offline Erich

  • HiFi-Sammler
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2436
  • Geschlecht: Männlich
  • Smilie-Liebhaber
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #26 am: Sonntag, 02.März.2008 | 21:20:49 Uhr »
Da freu' ich mich mit dir und trinke auf dein Wohl und meinen Bauch.
Solche Erfolgserlebnisse hatte ich auch öfters und dann freut man sich besonders  :drinks: prost01 prost02
Beginne den Tag mit einem Lächeln und behalte es den ganzen Tag bei

Lächeln ist die netteste Art den Leuten die Zähne zu zeigen

Offline Maxihighend

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Männlich
  • Mac-Freund
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #27 am: Sonntag, 02.März.2008 | 21:22:05 Uhr »
Geeenau, am Ende war´s ja doch ein Schnapp  raucher01

 :drinks:
Viele Grüße,
Max.

jim-ki

  • Gast
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #28 am: Sonntag, 02.März.2008 | 21:22:16 Uhr »
freut mich für dich  :drinks:

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #29 am: Sonntag, 02.März.2008 | 21:49:20 Uhr »
Danke, das Teil ist echt ein Hammer  :_yahoo_: :_yahoo_:

2 Lämpchen müssen noch saniert werden. Dann ist er fertig. Aber heute nimmer, jetzt darf er mal ne Weile spielen...

Mein Dank nochmal an alle, die mich so tatkräftig bei der Fehlersuche unterstützt haben  :_hi_hi_:

Macek

  • Gast
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #30 am: Sonntag, 02.März.2008 | 23:21:57 Uhr »
Ich bin so stolz auf Dich.   :_good_: raucher01

Armin777

  • Gast
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #31 am: Montag, 03.März.2008 | 09:28:35 Uhr »
Hallo Axel,

na siehste - was ich Dir gesagt habe:

Zitat
Du mußt also nach Ursachen Ausschau halten, die beide Kanäle zusammen betreffen. Dies sind in erster Linie Spannungsversorgungen für die Vorstufe, Masseunterbrechungen oder (woran ich am meisten glaube!) nach Bedienelementen, die so eingestellt/geschaltet sind, daß dieser "Fehler" daraus resultiert!

Kann man ganz oben nachlesen - nach über 30 Jahren bekommt man ein Gefühl dafür. Solche Fehler gibt es einfach nicht!
Kompliment, daß Du es selber gefunden hast !! :_hi_hi_:

 :drinks:

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #32 am: Montag, 03.März.2008 | 09:54:27 Uhr »
Danke, Armin. Allerdings hab ich viel zu lang dafür gebraucht, die Ursache zu entdecken. Eigentlich wars nur purer Zufall - das ärgert mich schon ein wenig. Aber wer schaut auch schon auf das hintere Ende einer Poti-Achse? Nur die Profis wie Du einer bist .... und ich natürlich in Zukunft auch immer.
Immerhin kenne ich den Receiver jetzt gut genug, um ihn in kürzester Zeit zu zerlegen und wieder zusammenbauen zu können  :grinser:
An dieser Stelle sei angemerkt, daß genau zu diesem Zweck in den Servidemanuals anderer Hersteller teilweise deutlich mehr Hinweise gegeben werden - wie komme ich am Besten an welche Baugruppe.
Hier verliert Sansui keine Worte. Ebenso fand ich es extrem schwierig, daß teilweise die Lokalisierung der Verbindungspunkte sehr kryptisch ist. Das machen andere für mein Verständnis besser.

Aber das Ziel ist ja nun doch erreicht. Ein sehr schön erhaltenes Gerät in voll funktionierendem Zustand - von zwei Lämpchen mal abgesehen. Sobald die auch drin sind, werde ich ihn ochmal im Sansui-Thread vorstellen.

HisVoice

  • Gast
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #33 am: Montag, 03.März.2008 | 19:39:47 Uhr »
Der Weg ist das Ziel  raucher01 (alte Mopedfahrer-Weisheit :smile)

Glückwunsch zur gelungen OP  .,a095  Axel und glücklicherweise "nur" eine Kleinigkeit meine letzte Schote mit einem Poti war auch nicht ohne (selbst eingebauter Fehler :0keule )

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #34 am: Montag, 03.März.2008 | 19:57:43 Uhr »
nur war der Weg halt etwas lang  :smile

Aber inzwischen kann der Sansui durchaus meiner "Referenz" (Onkyo TX-8500) Konkurrenz machen. Er musiziert wirklich sehr schön. Wieder mal ein Gerät, von dem ich mich nicht mehr trennen mag.

jim-ki

  • Gast
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #35 am: Montag, 03.März.2008 | 19:59:12 Uhr »
ich sag immer " alles mit ruhe und bedacht" lieber 3 kippen mehr vorm offenen gerät rauchen und schauen, als sich bekloppt machen :drinks:

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sansui 9090DB - Vorstufe ohne Funktion
« Antwort #36 am: Dienstag, 04.März.2008 | 15:19:02 Uhr »
Na schön , daß der wieder spielt! :_good_:

 Klanglich ist der 9090DB  mit einer der besten Receiver für mich. Meinen gebe ich jedenfalls nicht wieder her.
Gruß Bertram