Autor Thema: Pioneer SA-3000  (Gelesen 3085 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Altmetall-Liebhaber

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Pioneer SA-3000
« am: Dienstag, 03.Februar.2009 | 17:02:06 Uhr »
Moin,

vor zwei Jahren hatte ich meinem Vater einen Verstärker (Pioneer SA-3000) geschenkt. Es war eigentlich eher ein Verlegenheitskauf, aber das Gerät entpuppte sich als überraschend gut. Die Optik ist klassisch, die Haptik ist edel und der Klang für den "Flachmann fast atemberaubend! Da die Geräte nicht mehr im gleichen Haushalt stehen, kann ich sie leider nicht direkt vergleichen. Aber die "gefühlte Kanaltrennung" ist nicht schlechter als beim M-90 (die Bassgewalt fehlt halt logischerweise)!  :-)

Jedenfalls machte mich das Gerät irgendwie neugierig. Allerdings sind nicht wirklich viele klare Aussagen zu dem Gerät zu finden. Der SA-3000 soll wohl eine Version für die US-Truppen in Deutschland gewesen sein. Im Deutschen Handel soll das Gerät um 1979/80 unter der Bezeichnung SA-2030 zu bekommen gewesen sein.

Oft ist bei dem Gerät von zwei Trafos zu lesen, wovon einer ein Ringkerntrafo sein soll. In einer eBay-Anzeige in Italien war vor einiger Zeit sogar von "Doppel-Mono-Aufbau" die Rede! Letzteres kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

Langer Rede kurzer Sinn: Hat jemand nähere Infos zur Pioneer-3000-Serie (Prospekte als PDF, Technische Infos oder so)?

Viele Grüße,
Thorsten

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8201
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Pioneer SA-3000
« Antwort #1 am: Dienstag, 03.Februar.2009 | 17:25:01 Uhr »
Hallo Thorsten,

mir liegt zum SA-3000 der Schaltplan vor. Wenn Dir dieser weiterhilft, bitte eMail an mich. Sontige Daten habe ich leider auch nicht.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Michael-Otto

  • Austausch Michael-Otto
  • ****
  • Beiträge: 63
  • HiFi-Historiker
Re: Pioneer SA-3000
« Antwort #2 am: Dienstag, 03.Februar.2009 | 19:44:10 Uhr »
Hallo Thorsten,

aus meinem bescheidenen Archiv.
Quelle: PIONEER Prospekt Mini Hi-Fi System

Wohl dem, der ein Archiv sein eigen nennt!
Verkauft wurde er bei uns und unter SA-3000, in Japan unter A-2030.
Er hat 2 Trafos und 3 Netzteile.

Integrierter Stereo-Verstärker Pioneer SA-3000-der kleine Kraftprotz!
Bei einem Stereo-Verstärker dieser Abmessungen ist es offensichtlich, daß fortschrittlichste Elektronik verwendet wird, beträgt doch die Ausgangsleistung hohe 40 Watt pro Kanal. Und trotz der kompakten Ausführung konnte der Klirr auf verblüffend niedrige 0,02 % reduziert werden. Der neu¬entwickelte Schaltkreis für die in Gegen¬taktkopplung gehaltene Endstufe der Betriebsklasse A zeichnet sich durch weit¬gehend verminderte Nichtlinearitäten im Höhenbereich und ausgezeichnetes Ver¬arbeitungsverhalten von Einschwingvor¬gängen bei komplexen Wellenformen aus. Drei unabhängige Netzteile. Ausgezeichnete Klangqualität.
Ausgeklügelte Schaltkreisauslegung führte zu einem extrem vereinfachten Chassis, das die Hauptaufgabe eines Verstärkers souverän erfüllt. Die Verstärkerzüge für den linken
und rechten Stereo-Kanal wurden vollständig getrennt, was sich natürlich positiv auf die Klangqualität auswirkt. Zwei Ringkern¬ Transformatoren, spezielle Schaltkreise für niederpegelige Signale und andere technische Neuerungen bürgen für verbessertes
Leistungsvermögen, extrem hohe Über¬sprechdämpfung und reduzierte Verzerrungen.
Großer Dynamikbereich und hoher Fremdspannungsabstand der Phono¬ Eingänge, um mit dem technischen Niveau der Schallplatten-Technik mithalten zu können.
Der mit 86 dB sehr hohe Fremdspannungs¬abstand der Phono-Eingänge konnte durch die Verwendung eines dreistufigen Ver¬stärkers in Gleichstromtechnik und den Einsatz rauscharmer Transistoren in der ersten Stufe des Entzerrer-Verstärkers realisiert werden. Damit ist der SA-3000 in der Lage, auch moderne, mit hoher Dynamik geschnittene Schallplatten originalgetreu zu reproduzieren.

SA-3000 Stereo Integrated Amplifier   
POWER AMPLIFIER SECTION
Continuous Power Output is 40 watts per channel min. at 8 ohms from 20 hertz to 20,000 hertz with no more than 0.02 % total harmonic distortion, or 40 watts per channel at 4 ohms from 20 hertz to 20,000 hertz with no more than 0.02 % total harmonic distortion
Total Harmonic Distortion: (20 to 20,000 Hz, 8 ohms from AUX)   
No more than 0.02 % (Continuous rated power output)
No more than 0.01 % (20 watts per channel power output)
No more than 0.03 % (1 watt per channel power output)
Intermodulation Distortion: (50 Hz:7 kHz = 4:1,8 ohms from AUX)   
No more than 0.005 % (Continuous rated power output)
No more than 0.004 % (20 watts per channel power output)
No more than 0.01 % (1 watt per channel power output)
Output   Speaker: A, B
Damping Factor: 30 (20 to 20,000 Hz, 8 ohms)
PREAMPLIFIER SECTION
Input Sensitivity/Impedance:   
PHONO: 2.5 mV/50 Kohms
TUNER, AUX, TAPE PLAY: 150 mV/50 Kohms
PHONO Overload Level: (1 kHz T.H.D. 0.01%) 230 mV
Output Level:   TAPE REC: 150 mV
Frequency Response:   PHONO: 20 to 20,000 Hz ± 3 dB
TUNER, AUX, TAPE PLAY: 10 to 100,000Hz +O dB, -3 dB
Hum and Noise:
(Short-circuited A network)
PHONO: 86 dB (MM)
TUNER,AUX,TAPE PLAY: 100 dB
Tone Control:   Bass: ± 10 dB (100 Hz) Treble: ± 10 dB (10 kHz)
Loudness Contour:
(Volume Control set at -40 dB position) + 6 dB (100 Hz),+ 3 dB (10 kHz)
Semiconductors:   
Transistors: 30
Diodes: 22
MISCELLANEOUS
Power Requirements:   220/240V (switchable) 50-60Hz
Power Consumption:   330 watts (max.)
Dimensions: 380(W) x 83(H) x 295(D)mm 15(W) x 3-9/32(H) x 11-5/8(D) inches
Weight (without package): 7.6kg (16 lb. 12 oz.)

Gruß

Michael-Otto

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: Pioneer SA-3000
« Antwort #3 am: Dienstag, 03.Februar.2009 | 20:08:18 Uhr »
Hier gibt´s ein Foto vom Innenleben.
http://theimu.com/tof/interieur.jpg
http://forum.hardware.fr/hfr/VideoSon/HiFi-HomeCinema/techniques-abandonnees-appareils-sujet_67751_578.htm
Nix mit Doppel - Mono. Trotzdem ein schönes, wenn auch nicht sonderlich hochwertiges Gerät - die Serie ist aber aufgrund des Designs oft preislich fern von gut und Böse ...
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Offline Altmetall-Liebhaber

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Pioneer SA-3000
« Antwort #4 am: Dienstag, 03.Februar.2009 | 23:43:56 Uhr »
Hallo,

danke für die Infos! Jaetzt weiß ich schon wesentlich mehr als heute Nachmittag!  :__y_e_s:

Einen Schaltplan hatte ich schon vor ein paar Tagen aus dem Netz gezogen. Aber trotzdem danke für das Angebot! :-)

Dass die Sache mit dem Doppel-Mono-Aufbau stimmt, hätte ich auch nicht gedacht!

Viele Grüße,
Thorsten