Autor Thema: Luxman und L&G  (Gelesen 99180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Luxman und L&G
« Antwort #200 am: Samstag, 12.April.2008 | 01:01:33 Uhr »
Was war nochmal das Thema dieses Threads?  :flööt: Ab in den Klönschnack.  :girl_devil:

Offline Lakritznase

  • The REAL Lakritznase
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxman und L&G
« Antwort #201 am: Samstag, 12.April.2008 | 01:07:36 Uhr »
Bin seit heute Besitzer dieses Geräts: http://www.thevintageknob.org/LUXMAN/C02M02/C02M02.html

Das untere.

Danke an Matthias :drinks:

Und schon gehört, angeschlossen, zufrieden? Ich finde den SEHR schön, deshalb bitte mehr Input ...
Gelöscht wegen Verhohnung der Moderation
Jürgen

Udo

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #202 am: Samstag, 12.April.2008 | 01:09:42 Uhr »
Nee, gerade ausgepackt, Zustand 2-. Sehr schöne Kiste, jetzt bin ich schon scharf auf die Vorstufe, den CDP habe ich ja bereits.

Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxman und L&G
« Antwort #203 am: Freitag, 18.April.2008 | 19:16:27 Uhr »
Mal ´ne ganz andere Frage:

weiter oben hat jemand über "Umweg Berlin" gesprochen bezogen auf den R-1500...könnt Ihr da einem Neuling ein wenig intensivere "Nachhilfe" im Sinne Aufklärung antun...bekomme nämlich gerade aus Berlin einen angeboten...

...und die nächste Frage schließt sich gleich an. Hier wurde im Vergleich zum Marantz 2270 von "Feingeist" gesprochen. Hinsichtlich der Leistung dürften die ja schon leicht auseinander liegen. Neben den großen Marantz gibt es ja auch bei Pio und Yammi noch ein paar Boliden, die erheblich mehr Leistung und somit Potential für leistungshungrigere Boxen haben...

...und wie schätzt Ihr denn eigentlich die Tuner-Sektion des 1500 ein?

Gruß
Frank

Stormbringer667

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #204 am: Freitag, 18.April.2008 | 19:21:53 Uhr »
Das mit "Berlin" war ein Insider zwischen Peter und mir und muß nicht weiter erläutert werden.  :flööt:

Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxman und L&G
« Antwort #205 am: Freitag, 18.April.2008 | 19:33:47 Uhr »
O.K., will niemandem zu Nahe treten  .,d040

und die anderen Fragen?

Stormbringer667

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #206 am: Freitag, 18.April.2008 | 19:47:03 Uhr »
Da ich weder einen R-1500 (leider) , noch einen 2270 (zum Glück) habe, kann ich dazu nicht viel sagen. Dirk (dicko) kann dir sicherlich mehr Auskunft geben, da er wohl beide schon mal hatte.

Zum Tuner: Mein L&G R-3800, der zwar nicht unbedingt vergleichbar ist, aber aus dem selben Stall kommt, fängt hier im äußersten Norden der Republik NDR2 sogar ohne Antenne in Stereo ein.

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #207 am: Freitag, 18.April.2008 | 21:40:42 Uhr »
Da ich ja nun in der glücklichen Lage bin und zwei  R 1500 mein eigen nennen darf, kann ich mit Fug und recht sagen, dass die Tunersektion sehr gut ist.
Und klanglich liegen zwischen den Marantzen und den Luxmännern Welten. Aber das tut es auch bei anderen Marken. Die Luxe sind einfach eine Klasse für sich. Nicht zwingend überragend den anderen gegenüber , aber anders - eben schöngeistiger, feiner. kann man schlecht beschreiben, wenn man noch keinen gehört hat. Aber ich habe nun auch genügend Vergleich - wenn auch bei Marantz nichts größeres als bis zum 2238/2238B...

Teax/Frank:  was soll denn der R1500 kosten??

Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxman und L&G
« Antwort #208 am: Samstag, 19.April.2008 | 11:05:05 Uhr »

Teax/Frank:  was soll denn der R1500 kosten??

...auf die Info warte ich noch...orientieren kann ich mich bislang bei geringer Datenlage nur an Euren Postings und dem HiFi-Forum...jetzt weiß ich aber wenigstens schonmal, aus welchem Stall der kommt ;) 

vielleicht liest der "Pursche" ja gerade genüßlich mit...
Gruß
Frank

Stormbringer667

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #209 am: Samstag, 19.April.2008 | 11:10:24 Uhr »
Für einen Top überholten R-1500 würde ich maximal 250,-, und das auch nur im äußersten Falle,ausgeben wollen.  :grinser:

Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxman und L&G
« Antwort #210 am: Samstag, 19.April.2008 | 11:53:09 Uhr »
Für einen Top überholten R-1500 würde ich maximal 250,-, und das auch nur im äußersten Falle,ausgeben wollen.  :grinser:

...also so hoch werde ich in keinstem Fall mitgehen. Eigentlich wollte ich ´nen dicken Marantz wegen Leistung und Anschlußmöglichkeiten. Den habe ich mir bei einem Forum-Kollegen schonmal angeschaut...die Haptik ist einfach eine Wucht...da ist der Lux schon deutlich filigraner. Aber ich probiere gerne mal was Neues aus...  :grinser:

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #211 am: Samstag, 19.April.2008 | 15:32:47 Uhr »
Für einen Top überholten R-1500 würde ich maximal 250,-, und das auch nur im äußersten Falle,ausgeben wollen.  :grinser:

Dafür wirst Du aber keinen kriegen...

Stormbringer667

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #212 am: Samstag, 07.Juni.2008 | 17:41:56 Uhr »
Glückwunsch zu deinem neuen R-800, Peter!  :grinser:

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #213 am: Samstag, 07.Juni.2008 | 17:47:55 Uhr »
 :grinser: :grinser:

Ich brauche ein Tauschobjekt für einen 1070 oder 1120 - wenn mal einer kommen sollte in diesem Jahrzehnt... raucher01 raucher01

Stormbringer667

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #214 am: Samstag, 07.Juni.2008 | 17:50:27 Uhr »
:grinser: :grinser:

Ich brauche ein Tauschobjekt für einen 1070 oder 1120 - wenn mal einer kommen sollte in diesem Jahrzehnt... raucher01 raucher01

Ich glaub, mit Tauschen wird das nix. Wer so was hat, gibt es in der Regel nicht mehr her. Es sei denn, du legst noch ein paar Scheinchen drauf.  :grinser:

Ich hab übrigens nicht mitgeboten. Ich hab ja schon einen.  :grinser:

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #215 am: Samstag, 07.Juni.2008 | 18:06:50 Uhr »
Ich habe ja auch schon einen - und zwei 1500er. raucher01

Aber mit dem Hergeben hast Du zweifelsfrei recht... :_good_:

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #216 am: Mittwoch, 25.Juni.2008 | 18:34:20 Uhr »
So, meine Luxman Kombi T88V und L80V läuft - wenn auch in 120 V. Alles beim Amp erst mal ok - komplett Check kommt nach der finalen Reinigung. Erst war der linke Kanal nicht da. Lag am Quellenschalter.
Der Tuner ist fast fertig - muß nur das Gehäuse noch poliert werden. Alles andere ist fettich. Super Empfänger. Ach ja, die Sender muß ich noch einen Hauch verlegen...

Stormbringer667

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #217 am: Mittwoch, 25.Juni.2008 | 18:45:45 Uhr »
Standardfrage: Wann gibts Bilder?  :grinser:

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #218 am: Mittwoch, 25.Juni.2008 | 19:01:42 Uhr »
Vom Tuner spätestens morgen - der Amp ist noch draussen zum Lüften. raucher01

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #219 am: Mittwoch, 25.Juni.2008 | 23:43:25 Uhr »
Doch noch ein paar unstrukturierte Fotos.

Zuerst vom kleinen Trafo, der den Tuner versorgt - lautlos mit 150VA.















Das Gehäuse des Tuners war recht mitgenommen - mehrfach gebrochen in der Fläche und den Winkeln. Einige größere Folienstücke fehlten. Alles neu verklebt und mit Wachs (Mahagoni und Kirsch zusammen geknetet) ausgebessert, finissiert mit Filzstift - nicht löslich. Einige tiefere Spuren sind übergeblieben. Aber nur noch bei genauem hinsehen zu entdecken. Eines muss man den Lux-Leuetn lassen: EIne bessere Folie gibt es nicht. Läßt sich wie Holz bearbeiten - bis auf das lackieren. Nun, insgesamt ist er wieder ein Beau geworden - der T88V.  Front fast makellos und Gehäuse mindestens gut - die Seiten sehr gut. Hoffe, man kann es auf den Bildern erahnen,

Und das ist das  Innenleben des L80V.



 

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #220 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 18:59:41 Uhr »
Tuner nach Mitternacht:

T88V






Stormbringer667

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #221 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 19:00:32 Uhr »
Jau! Der täte mir auch gefallen!  :_good_:

Udo

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #222 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 19:19:51 Uhr »
Schöne Fotos :drinks:

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #223 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:08:11 Uhr »
Der klingt auch sehr gut. Am WE wird der L80V fertig. Sauber ist erschon. Muss nur wieder zusammengesetzt und die Potis noch gemacht werden...
Den Selektor Schalter werde ich wohl komplett zerlegen und die Kontaktbahnen mit Glasfaserstift abreiben.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #224 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:11:17 Uhr »
Amp und Tuner dürften ja wohl die Gegenstücke zu unserer geliebten R-10xx Receiver-Reihe sein. Zumindest optisch, oder?

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #225 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:13:36 Uhr »
Ja, auf jeden Fall. Die geriffelten Knöppe gibt es ab R 1040 aufwärts. Der Tuner ist aber von den Bauteilen keinem Receiver zuzuordnen - zumindest bis zum 1050 nicht.  raucher01 Und den 1070 oder 1120 habe ich leider nicht... :weinen: :weinen:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #226 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:17:23 Uhr »
Und den 1070 oder 1120 habe ich leider nicht... :weinen: :weinen:


Du bist nicht allein......(Roy Black)  :grinser:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #227 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:32:15 Uhr »
Wobei ich mir noch nicht wirklich sicher bin, ob ich nun meinen Lux R-1040 oder den (baugleichen) L&G 3800 hübscher finden soll.  .,a015

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #228 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:46:42 Uhr »
Also die L&G's finde ich da insgesamt stimmiger - so wie die R600/800/1500-Reihe. Die habe ich eben nach unten komplettiert raucher01

Stormbringer667

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #229 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 20:49:58 Uhr »
Also die L&G's finde ich da insgesamt stimmiger - so wie die R600/800/1500-Reihe. Die habe ich eben nach unten komplettiert raucher01

Unser nordfriesischer Nachbar, der mit dem Lampenschirm auffer Omme, hat auch noch einen 600er im Angebot. Allerdings will er 69 Mücken. Das ist mir dann doch etwas zu heftig teuer.  .,a026

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #230 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 21:01:10 Uhr »
Finde ich auch.
Obwohl die 15,- Versand bei "meinem" Vogel schon an der obersten Grenze sind.
Der ist eh ganz abgebrüht. Hat beim Kenwood, obwohl ich ihn angeschrieben habe vor Tagen, nicht ergänzt, dass ein Knopf fehlt. Und man kann es auf dem Foto als nicht "Wissender" schlecht erkennen.

HisVoice

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #231 am: Donnerstag, 26.Juni.2008 | 22:14:13 Uhr »
Schöne Fotos :drinks:

Mit der richtigen Kamera !  raucher01 Kein Thema  .,a095

Langsam hat er den Dreh aus  Chapeau Peter 

Na die EOS hast du aber langsam im Griff   :give_rose:

Offline sth

  • Fragender
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
  • einundvierzigdreidreivier
Re: Luxman und L&G
« Antwort #232 am: Freitag, 04.Juli.2008 | 14:36:50 Uhr »
Moin Gemeinde!

Ich suche Ansichten von Luxman Vollverstärkern der 5xx Modelle .
Benötige Ansichten (Fotos) der Front- und Rückseiten. So, dass man was auf'm Bildschirm erkennen kann.
Ich muß einem Kumpel per Telefon die Verkabelung und Einstellung des Phono-Zweiges erklären!
Er konnte mir auf die Schnelle auch nicht sagen, welches Modell er betreibt: "Irgendwas mit 500" (OT)! Da er nach eigenen Angaben den Phonozweig unterschiedlich anpassen kann, tippe ich auf ein größeres Modell.
Vielleicht kennt jemand eine Adresse, bei der man Fotos bekommt?

Danke vorab
Stephan
Bis neulich ... (V. Pispers)

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Luxman und L&G
« Antwort #233 am: Freitag, 04.Juli.2008 | 15:04:25 Uhr »
Wäre es nicht einfacher, wenn er (der Kumpel) ein Foto der Vorder/Rückseite macht? Dann hast du gleich das richtige Gerät.  :foto01  :smile

Offline sth

  • Fragender
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
  • einundvierzigdreidreivier
Re: Luxman und L&G
« Antwort #234 am: Freitag, 04.Juli.2008 | 18:26:11 Uhr »
Moin!
Nix gegen meinen Kumpel.
Aber er als Gärtner: Ständig im Streß, gerade jetzt in der Saison. Und mit Elektronik hat er es auch nicht. Digi-Kamera kennt er gar nicht!! "Ist alles viel zu kompliziert" (OT). Wenn nicht die räumliche Entfernung wäre, würde ich selbst bei ihm vorbeischauen ...

War halt nur ein Versuch.
O.k., wenn keiner was weiß: Ab ins Netz-Nirvana!

Gruß
Stephan

Bis neulich ... (V. Pispers)

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #235 am: Freitag, 04.Juli.2008 | 18:40:21 Uhr »
Ohne konkrete Typenbezeichnung läßt sich da gar nichts eruieren.  So viele Infos über Lux gibt es nämlich nicht.

Wenn er des Lesens und Telefonierens mächtig ist - das Einfachste wäre die Typenbezeichnung Dir am Telefon laut vor zu lesen. Dazu braucht er nicht mal seinen grünen Daumen. Nur drei Sekunden...

Offline sth

  • Fragender
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
  • einundvierzigdreidreivier
Re: Luxman und L&G
« Antwort #236 am: Samstag, 05.Juli.2008 | 20:11:42 Uhr »
Moin!
Heute einen Anruf bekommen: Es ist der Luxman L-530.
Vielleicht weiß ja doch jemand was genaueres?

LG
Stephan
Bis neulich ... (V. Pispers)

Udo

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #237 am: Samstag, 05.Juli.2008 | 20:23:32 Uhr »

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #238 am: Samstag, 05.Juli.2008 | 20:42:57 Uhr »
Der 530 besitzt einen getrennten Phonozweig  für MM (umschaltbar 100 Ohm, 100KOhm und 50KOhm) und MC (umschaltbar 100, 40 und 300 Ohm).

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxman und L&G
« Antwort #239 am: Samstag, 05.Juli.2008 | 21:06:00 Uhr »
Wunderschöne Optik die den UHW-Reflex bei mir auslöst.  :_good_: