Autor Thema: Luxman und L&G  (Gelesen 91790 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sth

  • Fragender
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
  • einundvierzigdreidreivier
Re: Luxman und L&G
« Antwort #240 am: Sonntag, 06.Juli.2008 | 13:04:18 Uhr »
Moin!

1000-Dank!
Ist wirklich ein sehr schönes Gerät. Wird übrigens mit einer Cabasse Goelette betrieben. Erste Serie mit geschlossenem Gehäuse. Die haben sicherlch auch bereits 30 Jahre auf'm Buckel. Klingen immer noch sehr gut; obwohl man heute bessere Auflösung im Bassbereich hinbekommt. Aber,  :__y_e_s:

LG
Stephan
Bis neulich ... (V. Pispers)

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #241 am: Sonntag, 06.Juli.2008 | 14:32:21 Uhr »
Das ist wirklich eine sehr schöne Kombi!

fly_hifi

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #242 am: Sonntag, 06.Juli.2008 | 20:46:52 Uhr »
http://www.audioinnovationen.de/html/luxman_l-530.html

Da gibts genaue Fotos.

das ist ... Liebe auf den ersten Blick ! Goiles Gerät ! Und vor allem die roten Nibbel Tasten .... wunderschön !!!

Offline sth

  • Fragender
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
  • einundvierzigdreidreivier
Re: Luxman und L&G
« Antwort #243 am: Sonntag, 06.Juli.2008 | 21:02:54 Uhr »
Moin!
Jau, die Bilder sind nicht schlecht. Obwohl ... sind mit zu "hartem" Licht aufgenommen worden. Sind eigentlich mehr "gülden".
Für meine Zwecke allerdings super geeignet. Danke!

Schönenabend ...

Stephan


p.s.: Wenn ich meinen Kumpel wieder einmal besuche, werde ich Fotos der Kombination machen.
Bis neulich ... (V. Pispers)

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #244 am: Donnerstag, 07.August.2008 | 10:35:03 Uhr »
Nach langer Zeit und einigen Problemen fertig geworden: R600. Komplettiert nun meine Baureihe mit R800 und R1500.

Kam an und ging nicht - tonmäßig. Bis auf eine Leuchte der Skala  (von fünf) ging keine einzige Latüchte mehr. Auf dem Gehäuse rund um die Lüftungsgitter waren insgesmt 9 mittlere und größere Verwerfungen/Beulen in der Folie.
Die ganze Kiste war total verdreckt.
Erst mal in gewohnter Manier gesäubert - dabei kamen oben rechts auf dem Alu Rahmen größere Kratzer zum Vorschein. Die habe ich noch nicht abgeschliffen - weil ich dann die komplette Oberkante schleifen müßte.

Dann eine Überraschung bei der Skalenbeleuchtung. Die fünf Birnen waren axiale. Etwa 7V gemessen. Bekommt man natürlich nicht mehr oder nur für teures Geld. Pilotlampen genommen und an die Enden Drähte gelötet. Dann als Pseudoaxiale wieder eingelötet. 8V250mA. Eingeschaltet: zu hell. Mist. Da die LAmpen parallel geschaltet ist, habe ich mit Zementwiderständen experimentiert - 5W4Ohm beginnend. Zum Schluß ist es dann ein 1Ohm geworden mit schöner Leutstärke - die Birnen und die Skala werden es danken. Habe dann die Leitung etwas verlängert und den Widerstand auf dem Kühlblech für die TO 3's fixiert. Da ist reichlich Platz. Und er bleibt lauwarm nach dieser Massnahme. Für die Stereoleuchte gab es dann 8V40mA. Sufficient. raucher01
Die Suche nach der Ursache für den Tonausfall gestaltet sich schon schwieriger. Erst mal ein paar verdächtige Lötstellen nachbehandelt. Dann habe ich bemerkt, dass zwei Zementwiderstände der Vorstufe recht heiß abstrahlen und die Umgebung (platinenboden) deutlich schwarz ist. Von unten kontrolliert, ob die Platine schon bröselt - war aber in Ordnung. Dabei fiel mir ein ganz feiner Riß auf - und der ging doch glatt durch eine Leiterbahn. Freigekratzt, Drahtbrücke aufgelötet und siehe da: er dudelt wieder einwandfrei.

Zu guter letzt in mühseliger Kleinarbeit alle Beulen auf dem Gehäuse weggebügelt - und der Receiver kann sich wieder sehen lassen. Ein echter Beau - man kann mit Fug und Recht behaupten, dass er wieder 1a dasteht. Mit der Kratzereinschränkung.
Wenn man die Modelle vergleicht, stellt man fest, dass Lux hier die Knöpfe der Baureihe R1030 - genommen hat...









« Letzte Änderung: Donnerstag, 07.August.2008 | 11:14:51 Uhr von aileenamegan »

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxman und L&G
« Antwort #245 am: Donnerstag, 07.August.2008 | 11:06:03 Uhr »
Respekt, Peter  :__y_e_s: :_good_:

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #246 am: Donnerstag, 07.August.2008 | 12:07:59 Uhr »
Merci, Volker .,d040

fly_hifi

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #247 am: Samstag, 16.August.2008 | 09:52:49 Uhr »
Stellte neulich mal unser "Receiver-Papst" die Frage nach der Originalität der Folie meines R-1050, so habe ich nochmals bei Tageslicht Bilder gemacht :




von oben:



Seite:



Unheimlich hübsches Dekor, wie ich finde, Wenn doch nur zumindest Ähnliches aufzutreiben wäre, denn hier steht noch ein Gerät, dem ein solches Kleid verdammt gut stehen sollte ...

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #248 am: Samstag, 16.August.2008 | 13:33:19 Uhr »
Eindeutig original - wer ist denn der Receiverpapst? Neues Mitglied?

Offline lyticale

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxman und L&G
« Antwort #249 am: Samstag, 16.August.2008 | 14:06:45 Uhr »
 .,c045

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #250 am: Samstag, 16.August.2008 | 15:25:02 Uhr »
Habe ich was falsches gefragt? .,a015

fly_hifi

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #251 am: Samstag, 16.August.2008 | 18:21:00 Uhr »
Eindeutig original - wer ist denn der Receiverpapst? Neues Mitglied?

 .,70 .,70 .,70


aber die Suche nach ähnlicher Folie... haben wir hier einen Folienpapst ?

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxman und L&G
« Antwort #252 am: Samstag, 16.August.2008 | 18:45:46 Uhr »
Habe ich was falsches gefragt? .,a015


Peter!
Wer hortet hier den größten Receiverpark und meldet immer, wenn jemand meint etwas neues entdeckt zu haben: "Den habe ich!" Oder: "Den hatte ich schon!"

Na?
Wer könnte das wohl sein?
Könnte es sein, dass dieser User in einem kleinen Ort wohnt dessen Name an ein Blähungen erzeugendes Essen erinnert?
Wer könnte der Gesuchte wohl sein?  .,a020
 
Liebe Grüße

von beldin .,73

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #253 am: Samstag, 16.August.2008 | 18:57:12 Uhr »
.,70 .,70 .,70


aber die Suche nach ähnlicher Folie... haben wir hier einen Folienpapst ?

Die habe ich leider bis dato auch noch nicht gefunden. Leider! 

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #254 am: Samstag, 16.August.2008 | 18:57:51 Uhr »

Peter!
Wer hortet hier den größten Receiverpark und meldet immer, wenn jemand meint etwas neues entdeckt zu haben: "Den habe ich!" Oder: "Den hatte ich schon!"

Na?
Wer könnte das wohl sein?
Könnte es sein, dass dieser User in einem kleinen Ort wohnt dessen Name an ein Blähungen erzeugendes Essen erinnert?
Wer könnte der Gesuchte wohl sein?  .,a020
 

Ohh - da war wohl ich gemeint. Zu viel der Ehre - alles nur manisch...

fly_hifi

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #255 am: Sonntag, 17.August.2008 | 11:30:47 Uhr »
was hältst du davon :

Paliseo muskat



Colour wood, cayenne



Copyright Bilder: Konrad Hornschuh AG

Werde mal versuchen (über die Fa.) eine Muster-Kollektion auch mit größeren Stücken zu bekommen.

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #256 am: Sonntag, 17.August.2008 | 12:25:01 Uhr »
Beides sehr schön - Folie?

fly_hifi

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #257 am: Sonntag, 17.August.2008 | 17:27:19 Uhr »
jeeppp !

Eine Mischung aus beiden würde es wohl treffen.

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #258 am: Sonntag, 17.August.2008 | 20:10:02 Uhr »
In der Tat - trotzdem molto vivace....

Armin777

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #259 am: Montag, 18.August.2008 | 10:09:18 Uhr »
Beides sehr schön - Folie?

Hallo Peter,

hat er doch geschrieben © Konrad Hornschuch AG - allgemein als d-c-fix bekannt!

 :drinks:

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #260 am: Montag, 18.August.2008 | 11:30:16 Uhr »
Ach Armin - wenn man alles was nicht lebenswichtig ist behalten wollte... Dann würde das Hirnkasterl bald platzen.

fly_hifi

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #261 am: Montag, 18.August.2008 | 12:41:25 Uhr »
Ach Armin - wenn man alles was nicht lebenswichtig ist behalten wollte... Dann würde das Hirnkasterl bald platzen.

bei mir nicht ...  raucher01
Angemorst habe ich die AG, mal sehen, ob da was kommt.

fly_hifi

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #262 am: Mittwoch, 20.August.2008 | 12:38:33 Uhr »
Angemorst habe ich die AG, mal sehen, ob da was kommt.

Musterkollektion d-c-fix ist heute angekommen:

1. zu Händen des personifizierten Firmennamens ! Fiel nur durch glücklichen Zufall in meine Hände.
2. Muster 130x60 mm klein
3. Meine Frage nach größeren Stücken zweier bestimmter Dekore blieb unberücksichtigt

Das waren die ersten Punktabzüge.

Fazit: Folie selbst enttäuschend, da sehr dünn, kaum Struktur, farblich nicht passend ..... für meine Zwecke nicht brauchbar !

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #263 am: Donnerstag, 11.September.2008 | 00:12:13 Uhr »
Nachtimpressionenen:




HisVoice

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #264 am: Donnerstag, 11.September.2008 | 00:23:11 Uhr »
So issses ein wenig "hübscher"

 .,a095



wattkieker

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #265 am: Donnerstag, 11.September.2008 | 00:27:10 Uhr »
Da könnte ich auch schwach werden ......  (:_nudelholz_:)

aileenamegan

  • Gast
Re: Luxman und L&G
« Antwort #266 am: Donnerstag, 11.September.2008 | 09:04:54 Uhr »
So issses ein wenig "hübscher"

 .,a095




Ich wollte aber die Spiegelung...

Offline stefan_4711

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxman und L&G
« Antwort #267 am: Samstag, 09.Mai.2009 | 22:59:03 Uhr »
Hallo,
dann stell ich einfach auch mal meinen Luxman vor.



Luxman L-100u (u steht für die US-Version, ist also ein 110V~ Gerät).

Schöner Verstärker, angenehm warmer detailreicher Klang, kann bei Bedarf auch sehr druckvoll aufspielen.

Würde mich Interessieren ob es noch mehr Besitzer hier im Forum gibt und wie ihr denn so findet.

"... das Auge hört mit ..."     Gruss Stefan

Offline stefan_4711

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxman und L&G
« Antwort #268 am: Sonntag, 10.Mai.2009 | 20:15:16 Uhr »
"... das Auge hört mit ..."     Gruss Stefan