Autor Thema: Sony SB-V 3000 in die Anlage integrieren  (Gelesen 265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Galvon Tar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Sony SB-V 3000 in die Anlage integrieren
« am: Montag, 09.Januar.2017 | 17:34:21 Uhr »
Hallo zusammen,

ich glaube ich fange erstmal ganz von vorne an.

Ich habe o. g. Audio/Video Selector, den ich in meine Anlage integrieren wollte. Ich verwende einen Vorverstärker Sony TA-E 1000 ESD an dem
ein Kenwood Vollverstärker KA 7020 angeschlossen ist. Den Vorverstärker verwende ich aufgrund seiner digitalen Anschlußmöglichkeiten (DVD/TV).

Alle Aufnahmegeräte sowie der Equalizer sind wie in der BDA beschrieben an den SB-V 3000 angeschlossen und funktionieren auch innerhalb dieser
Kette (6 Aufnahmegeräte + EQ) hervorragend. Auch ist der SB-V wie beschrieben an den Vorverstärker angeschlossen (Monitor In/Out --> Tape 2 In/Out).

Auch alle anderen Geräte (CD, Tuner, Phono, TV, DVD), die am Vorverstärker angeschlossen sind, funzen wie gewünscht.

Zu meinem Problem:

Ich kann weder vom Tuner noch vom CD-Player und auch nicht vom Plattenspieler auf irgendeines der 6 Geräte aufnehmen. Entweder es
ist technisch nicht möglich oder ich habe mich irgendwie verstöpselt.

Ich hatte auch schon den Gedanken, vom Vorverstärker Tape 2 In/Out in den EQ Tape In/Out zu gehen (die Eingänge Monitor In/Out vom SB-V zu verwenden).

Ich stehe irgendwie auf dem Schlauch, weil ich gerne einige Platten auf CD aufnehmen würde fürs Auto....dies aber in Verbindung mit dem SB-V nicht geht. :_sorry:

Ich könnte sicher auch auf den SB-V verzichten (der TA-E hat ja selber auch schon 5 Rec-Out)......aber ich habe ihn nun einmal und würde ihn gerne auch
behalten und verwenden bzw. in die gesamte Anlage integrieren.

Hat wer eine Idee, einen Rat oder kennt sich gar richtig gut mit meinem Kummer aus? :zwinker:

Vorab schon einmal besten Dank für jede Hilfe  :drinks:

Wünsche allen ein erfolgreiches 2017

Andreas

Offline Galvon Tar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Sony SB-V 3000 in die Anlage integrieren
« Antwort #1 am: Dienstag, 10.Januar.2017 | 14:41:41 Uhr »
Moin moin,

Problem erkannt und gebannt...es lag an einem defekten Cinchkabel. Obwohl neu, mochte es wohl nicht
so wie es eigentlich sollte. Jetzt funzt alles so, wie erwartet und selbstverständlich kann man auch von externen Quellen aufnehmen.

Trotzdem danke für das Interesse und allen eine schöne Woche!

Andreas

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52762
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Sony SB-V 3000 in die Anlage integrieren
« Antwort #2 am: Samstag, 14.Januar.2017 | 14:07:36 Uhr »
Kleine Ursache, große Wirkung  :drinks:
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................