Autor Thema: Sony TC-K808ES - Tonkopf gesucht  (Gelesen 2034 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JeLi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Sony TC-K808ES - Tonkopf gesucht
« am: Mittwoch, 29.Juli.2015 | 15:11:15 Uhr »
Hallo,

nach jahrelanger Kassetten-Abstinenz und dem "Fund" meiner alten Tape-Sammlung auf dem elterlichen Dachboden wollte ich mein altes o.g. Tapedeck wieder in Betrieb nehmen. Natürlich waren sowohl beide Antriebsriemen und beide Andruckrollen zu erneuern und die Zungenschalter für die Bansortenerkennung und die Köpfe zu reinigen. Soweit, so gut. Das Deck läuft auch wieder.
Allerdings war es mir nicht möglich, eine halbwegs stabile Azimut-Einstellung zu erreichen. Nach jedem Start/Stopp gab es eine andere Abweichung beider Kanäle. Daraufhin habe ich mir den Tonkopf etwas genauer angesehen und dann kam der Schock - der scheint wohl sein Leben ausgehaucht zu haben, denn die weißen Flecken ließen sich nicht entfernen, da scheint sich die Vergußmasse aufzulösen bzw. ist er mittlerweile zu tief eingeschliffen.
Nach wochenlanger Suche im Internet mußte ich auch feststellen, daß solche (oder wenigstens ähnliche) Tonköpfe weltweit nicht mehr verfügbar sind.
Daher meine Frage, ob in diesem Forum jemand eine Quelle für solche Tonköpfe kennt (1-543-742-11 oder 1-543-684-11 bzw. 1-543-684-21) oder ob sich der Kopf doch noch aufbereiten läßt (läppen)?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
Jens


Offline garlock

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 69
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sony TC-K808ES - Tonkopf gesucht
« Antwort #1 am: Montag, 31.August.2015 | 22:32:23 Uhr »
Hallo,

Es handelt sich um einen standart Hard Permalloy Kopf , diese Köpfe wurden zu der Zeit in vielen Decks verwendet zb, Pioneer Alpine und Technics.

Ersatz dafür habe ich sicher ich sollte nur wissen was für eine Befestigung der Kopf hat, nachläppen währe auch möglich der ist ja noch nicht schlimm eingelaufen.
Azimut-Probleme kommen eher vom Laufwerk.

mfg