Autor Thema: JBL Typenschilder  (Gelesen 2013 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline andeejark

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 160
JBL Typenschilder
« am: Donnerstag, 22.Mai.2014 | 21:12:25 Uhr »
Hallo !
Lautsprecherbox ist fast perfekt restauriert, Furnier alles prima hinbekommen, Tieftöner refoamt..nur auf den JBL Boxen ( wahrscheinlich auch auf anderen ) sind solche Typenschilder aus Alu, die beim Anschauen schon verknittern. Jetzt suche Ich eine Möglichkeit, sowas nachfertigen zu lassen, also fertig geschnitten, die beiden Löcher für die Klangregler und zu irgendeinem akzeptablen Preis. Solch Aluschild, an dem der Vorgänger schon mal mit einem Schraubenzieher rumgepröckelt hat sieht scheußlich aus. Sowas entfernt man mit breitem Spachtel und Fön um keine Knicke reinzubekommen

Offline heinzmen

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Geschlecht: Männlich
  • Studer Fan und Bastler
Re: JBL Typenschilder
« Antwort #1 am: Donnerstag, 06.November.2014 | 17:28:06 Uhr »
Moin,

du kannst neue ( nachgefertigt ) JBL Schilder bekommen... ich habe jemanden in den USA aufgetan der auch mir welche macht....

Gruss Heinzmen
Studer A820, A816, A810 ,B67 , A710, A764, Pult 901 , Pult905
Revox B771 Prototyp und sonstiges Studer-Zeug
und andere schöne Sachen
guckst Du --- www.heinzmen.de

Offline heinzmen

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Geschlecht: Männlich
  • Studer Fan und Bastler
Re: JBL Typenschilder
« Antwort #2 am: Mittwoch, 26.November.2014 | 17:29:20 Uhr »
Moin,

hier ein Foto von den JBL Labels....

Sieht gut aus....



Gruss Heinzmen
Studer A820, A816, A810 ,B67 , A710, A764, Pult 901 , Pult905
Revox B771 Prototyp und sonstiges Studer-Zeug
und andere schöne Sachen
guckst Du --- www.heinzmen.de

Offline andeejark

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: JBL Typenschilder
« Antwort #3 am: Dienstag, 21.April.2015 | 12:09:51 Uhr »
Sorry, war etwas länger nicht mehr hier. Was kosten diee Typenschilder, benötigen die Jungs eine Vorlage von mir ? Alternativ kann man ja auch hier in Deutschland einiges drucken lassen. Bei meinen großen JBLs mußte ich die Gehäuse neu streichen, die weiß auflackierten JBl-Logos waren natürlich weg. Hab dann einen Anbieter gefunden, der hauptsächlich individuelle Dekorfolien für's Auto druckt, die man online gestalten kann. Der hat meine Logos sogar geschnitten, eine tole Sache ! Auflackieren kam für mich nicht in Frage, zu aufwendig, die Oberfläche ist auch nicht so glatt, das da eine Folie sauber klebt, dann läuft Farbe drunter ne..so ist das der beste Kompromiss und sieht gut aus

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: JBL Typenschilder
« Antwort #4 am: Dienstag, 21.April.2015 | 12:37:46 Uhr »
Das Unterwandern der Folie durch den Lack beim Lack-/Folienschnitt, so heißt die Technik ganz genau wenn mittels Aufziehfolien und Lack Beschriftungen erfolgen, kann man ganz leich verhindern......
in dem man entweder, nachdem die Embleme/Schriften ausgeschnitten sind,
den ersten Spritzvorgang im Farbton des Untergrundes macht     oder
Der eigentliche Farbauftrag immer wieder nur genebelt wird
und erst wenn dieser den Untergrund nicht mehr durchscheinen lässt, wird nach einer Antrocknungzeit die Farbe einmal satt aufgetragen.
Zur zweiten Möglichkeit gehört eine gewisse Erfahrung im Umgang von Lacken mittels Spritzverfahren.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline andeejark

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: JBL Typenschilder
« Antwort #5 am: Samstag, 19.September.2015 | 22:32:09 Uhr »
Geile Idee und total banal :-) Muß man nur drauf kommen :-)