Autor Thema: Relais: G2Z222P-US Ersatz  (Gelesen 6127 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Relais: G2Z222P-US Ersatz
« am: Sonntag, 02.Oktober.2011 | 23:59:50 Uhr »
Wie die viele schon wissen sind einige Relais durch "bearbeiten" der Kontaktflächen nicht recht
oder gar nicht zu überreden ihren Dienst wieder aufzunehmen. Zum einen weil die Kontaktplatten
zu sehr abgebrannt sind, zum anderen das schlichtweg die Hebelmechanik aussetzt.

Also kommt man um einen Austausch nicht drumrum.
Wie es aber leider so oft der Fall ist, gibt es genau dieses Relais nicht mehr  :wallbash
Natürlich gibt es nette Menschen die einem diese Relais gebraucht aber "bestimmt funktionierend"
zum Phantasiepreis anbieten...... Naja  .,a015

Zur Zeit habe ich einen netten M2a auf dem Tisch, bei dem genau diese 2 Lautsprecherschutzrelais:

OMRON G2Z 222P-US 24V

mechanisch verstorben sind.
Da diese Relais schon lange nicht mehr lieferbar sind und auch durch die merkwürdige Pinbelegung
durch nichts Aktuelles 1:1 ersetzbar ist, bleibt nichts anderes übrig als eine Zwischenplatine zu fertigen.

Also:
- entsprechenders Relais als Ersatz rausgesucht
- Pinbelegung ind Pinabstände miteinander verglichen
- eCAD angeworfen und eine Zwischenplatine entworfen
- Resultat ins CAM-Modul übernommen und
- mit der CNC-Fräse die Leiterzüge der Platine(n) als Isolierkanal ausgefräst.
(Bilder sind mit Handy gemacht daher die bescheidene Qualität  :shok: )




Immer wieder faszinierend, wie fein man mit dieser brachialen HF-Spindel arbeiten kann


Ein paar Platinchen mehr...weis man ob man die so schnell wieder braucht  ;0001


So, ein paar der Relais sind fertig verlötet und mit Silberkontaktnieten versehen
Das "schwarze" ist das zu ersetzende Original.

Natürlich ging es nicht gleich so reibungslos....der erste Entwurf sah noch ein OMRON -Relais vor,
welches (nachdem ich das Layout fertig hatte) vom Zulieferer abgekündigt wurde.
Das erste Fräsen war dann auch nicht so dolle, da sich der Vac-Tisch einseitig um 0,3mm abgesenkt hatte
(Ich fräse mit einer Eintauchtiefe von 0,075mm !!!!) Also Tisch neu eingemessen...dann gings endlich...puhhh


Das neue Relais hat die Bezeichnung: RT424024 und ist von Schrack und leider orangefarben.
Da es die Schrackrelais dieser Bauform auch in anderen Spannungen gibt,
Sind mit der Platine auch Geräte zu retten die im Ursprung folgende Relais verbaut haben:

OMRON G2Z 222P-US 12V
OMRON G2Z 222P-US 24V
OMRON G2Z 222P-US 48V



Gewerblich

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #1 am: Montag, 03.Oktober.2011 | 08:59:37 Uhr »
Hallo Dominik,

es ist immer wieder beeindruckend , etwas von Deinem Maschinenpark zu sehen.  .,d040
Gruß Bertram

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #2 am: Montag, 03.Oktober.2011 | 10:10:08 Uhr »
Das nenne ich mal professionell !   :_hi_hi_:
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #3 am: Montag, 03.Oktober.2011 | 21:12:19 Uhr »
Hallo Dominik,
es ist immer wieder beeindruckend , etwas von Deinem Maschinenpark zu sehen.  .,d040

Das ist ein echter Vorteil, wenn man eine Platine schnell an- / nachfertigen muß  :__y_e_s:

Gewerblich

Offline 007monika

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #4 am: Samstag, 25.Februar.2012 | 22:42:37 Uhr »
Hallo ich bin neu hir in euren vorum.Ich hätte eine frage kann mir einer 3 Blatinen besorgen für das Relais G2Z-222P-US. Ich brauche sie für meinem Sansui  9000X gruss reinhard

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #5 am: Samstag, 25.Februar.2012 | 23:40:27 Uhr »
Hast PN

Gewerblich

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52769
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #6 am: Sonntag, 26.Februar.2012 | 14:40:29 Uhr »
Ja, es gibt so Tage, da könnte ich vor Neid glatt erblassen wenn ich die maschinellen Möglichkeiten von manch einem so sehe  :flööt: .
Nicht lange rumätzen, nein, gleich aus dem Vollen fräsen  :grinser: .

BTW: Habe sporadisch auch immer mal wieder Bedarf an einzelnen Platinchen. In der Vergangenheit waren die immer so klein, daß mir das kein Platinenservice annimmt (z.B. das Ding mit dem KHV). Wenn man Dir z.B. Eagle Daten liefern würde, würdest Du da auch Einzelstücke fertigen ?
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #7 am: Sonntag, 26.Februar.2012 | 15:05:20 Uhr »
Jupp,

mit dem neuen Werkzeuglängensensor den ich mir gebastelt habe ist nun auch
SMT möglich die Maschinenzeit dauert halt nur länger. Und ist leider auch
derber für den Gravierstichel


Gugst Du:



Kannst also auch als SMT entwerfen.
 :-handshake:


Gewerblich

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #8 am: Montag, 19.März.2012 | 11:37:00 Uhr »
Moin Leute,

diese Relais haben reisenden Absatz gefunden (nicht nur in meiner Werkstatt  :flööt: ).
so daß ich die REPLACES weiterentwickelt habe.

Die jetzige Version hat:

- immernoch Isolierkanalgefräste Leiterzüge (Da sich das für das gegenseitige Übersprechen beider Kanäle
als optimalere Version als die geätzten Platinen herrausgestellt hat)

- Zusätzlich ist noch eine zweite Platine als weiterer Übersprechschutz/Isolierung (siehe Originalkonstruktion Endstufenplatine - Originalrelais) dazugekommen. Diese sind gerade für die höherwertigen Geräte L-1000 oder die Accu´s notwendig.

- Die "Pinstelzen" wurden durch eine gefräste 3mm Pertinaxplatte ersetzt, somit steht das Relais auch wesentlich stabieler und sieht nicht mehr ganz so merkwürdig aus...das Auge höhrt ja mit ;) 

- Die Lötpins sind nun statt den Silbernieten, 1mm Silberlötpins ersetzt worden.

Original und Ersatz:

Gewerblich

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #9 am: Montag, 19.März.2012 | 16:48:04 Uhr »
Die "inneren Werte" :


Gewerblich

Offline 007monika

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #10 am: Montag, 02.April.2012 | 22:48:05 Uhr »
Hallo Dominik,

es ist immer wieder beeindruckend , etwas von Deinem Maschinenpark zu sehen.  .,d040


Offline SonyFreak

  • Nicht der SonyFreak aus dem HF !
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Männlich
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #11 am: Mittwoch, 04.April.2012 | 10:17:44 Uhr »
Interessante Art ein Platine anzufertigen :;aha!   Ich bin beeindruckt.

Ätzen tut Heutzutage wol keiner mehr ... 
Die meisten haben ihren Gerätepark zum Platinenätzen auch schon lange veräußert.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Relais: G2Z222P-US Ersatz
« Antwort #12 am: Mittwoch, 04.April.2012 | 15:11:11 Uhr »
Als meine erste Tochter geboren wurde, habe ich die Ätzsachen verbannt.
Die eine Fräse steht hier fast neben mir, das unterstützt meinen nicht vorhandenen Bewegungsdrang ;)

Gewerblich